... Mehr Infos >>>

Dampf ablassen!

Ärger abbauen. Frust loswerden. Darüber diskutieren.

Caroline

WG-Leben stresst mich

Ich wohne jetzt seit einem Monat in einer WG. Bisher war das Leben in der WG mega. Wir haben uns so gut verstanden und gern mal gequatscht, aber jeder konnte auch mal seine Tür schließen, wenn man mal kein Bock auf den anderen hatte. Diese Woche ist dann eine neue Mitbewohnerin eingezogen und sie nervt so extrem. Ich wusste nicht, dass mit ihr ihr Freund auch noch einzieht, aber er ist ständig hier, duscht hier und isst hier. Außerdem sind jedes Mal, wenn ich nach Hause komme Freunde von ihr da. Durchgehend sitzen fremde Leute bei uns in der Küche und man kann sich nie einfach mal richtig entspannen. Ich möchte ja auch nicht die Langweilerin sein und die ganze Zeit mit geschlossener Türe in meinem Zimmer sitzen. Andererseits stört es mich auch sehr, dass man nie seine Ruhe hat. Ich würde am liebsten einfach wieder ausziehen.

0

👍

 

👎

0
[Melden]
Anzeigen

Kommentare (4)

Pfui

Kenne ich, ich hasse es in WGs zu wohnen und solange die Möglichkeit besteht, ziehe ich alleine wohnen immer vor.
Ich hab am Anfang meiner Studentenzeit (hoch lernintensives Fach) gewohnt und ausser mit hat jeder nur den ganzen Tag gesoffen und jede Nacht Hausparty gemacht. Das war Katastrophe. Die haben teilweise schon weit über 10 Jahren an ihrem Bachelor gehangen und nie gelernt.
0

👍

 

👎

0

Antworten

Kenner

Für's WG Leben musst du in den meisten Fällen devot oder egoistisch sein, ein Mittelding geht kaum, gehste nur kaputt.
0

👍

 

👎

0

Antworten

egal

@Pfui: solange bekommt man doch gar kein Bafoeg.
0

👍

 

👎

0

Antworten

Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von Blödmann am 09.11.2022, 18:44 Uhr.

Kommentieren

Startseite ☰ Menü ⇑ Nach oben