Dampf ablassen!

Ärger abbauen. Frust loswerden. Darüber diskutieren.

Unfair

Unverdient

Mein Mitbewohner war die ganze Zeit über, die er hier gewohnt hat laut, störend, dreckig und asozial. Hat absolut keine Rücksicht auf nichts und niemanden gegeben. Ihm war scheißegal, das anedere Leute schlafen wollen. Er hat ,,Party'' gemacht, wann immer ER wollte. Er hat rumgeschrien und laut Musik im Wohnzimmer angemacht, wann immer er wollte. Hatte Gäste hier, die Tags und Nachts ein und ausgegangen sind. Ihm war es scheiß egal, das wegen ihm keiner der anderen 3 Mitbewohner schlafen oder lernen konnte. Wann man ihn drauf anspricht: ist ihm egal. Er hat ein eigenes großes Zimmer, das fast so groß ist, wie das Wohnzimmer. Mit eigenem Fernseher. Trotzdem mussten seine Gäste oder auch nur er alleine natürlich immer im Wohnzimmer auf vollster Lautstärke Musik hören und Fernsehen. Jeder musste sich an seinen Schlafrythmus anpassen. Das andere zu anderen Uhrzeiten rausmüssen und wegen ihm keinen Schlaf mehr bekommen, war ihm scheiß egal.
Er hat jeden Tag bis so ca 11 geschlafen, ist dann 3-4 stunden in die Uni gegangen, die auf der anderen Straßenseite ist, hat dann danach bis 20 Uhr ferngesehen und oft vor dem Fernseher geschlafen und dann von 20 uhr bis 6 uhr morgens Freunde da gehabt und Party gemach und ist dann so gegen 6 schlafen gegangen. Dieser Junge hatte einfach zu viel Zeit übrig, mit der er nichts sinnvolles gemacht hat, außer uns allen auf den Sack zu gehen.
ABER am Ende hat er den besten Abschluss des ganzen Uni Jahrgangs bekommen. WTF?? Wann hat er je gelernt?! Ich habe ihn 2 Mal lernen sehen! 2 Mal! Wenn er im Wohnzimmer rumschreit, weiß ich auch, dass er nicht lernt.
Und nein, ich schreibe das nicht, weil ich neidisch bin. Ich bin 4 Jahre jünger als er, noch lange nicht beim Abschluss angekommen und auch weder auf der selben Uni, noch in der selben Fachrichtung.
Aber ich finde es einfach absolut unverdient und verstehe nicht, wie er das hinbekommen hat. Manche meiner Freunde, und auch einer meiner Mitbewohner, sind wirklich Tag und Nacht ohne Pause nur am lernen. Und dann schüttelt der sich ohne aufwand einen perfekten Abschluss aus dem Ärmel, ohne wirklich dafür zu lernen und ohne das ganze Jahr über irgendwas anderes zu machen ausßer Fern zu sehen, Party zu machen, Asozial zu sein, Ungeduscht zu Hause rumzugammeln und alle zu nerven. Der Typ muss ein Genie mit fotografischem Gedächtnis sein. Anders kann ich mir nicht erklären, wie jemand mit so viel Zeit übrig und ohne Aufwand angeblich denbesten Abschluss der Uni hat. [Melden]

Anzeigen

Kommentare (5)

Jan

Solche Leute kenne ich nur zu gut. Sie sind zu jedem gemein und haben zufälliger Weise immer eine gute Note obwohl sie ihren Alltag mit Schrott wie z.B. Andere Leute beleidigen verschwenden. (Und davon kenne ich zu viele Leute)

Antworten

Слава Росси́я
★★★★★

Mitglied [1929]

@Jan: Wird Zeit das jemand denen einen Denkzettel verpasst.

Antworten

Per Russia! Fanculo (Morte) Regìme degli' Stati Uniti d'America, Regìme del Regno Unito Britannico, OTAN e Regìme d'Ucraina! Per Chiesa Ortodossa Russa - Patriarcato di Mosca! Fanculo (Morte) Regìme di Città del Vaticano, Regìme di Chiesa Anglicana e Regìme di Chiesa Ortodossa Ucraina - Patriarcato di Kiev! Per India! Fanculo (Morte) Regìme d'Pakistan - Per Cina! Fanculo (Morte) Regìme d'Giappone - Per Palestina e OLP! Fanculo (Morte) Sionismo e Regìme d'Israele! Per Iran! Fanculo (Morte) Wahhabismo e Regìme dell'Arabia Saudita!

Klaus

Es gibt Leute, die sind emotional/sozial intelligent und kreativ (dominierende rechte Gehirnhälfte) und es gibt Leute, denen ist alles scheiß egal und die sind so einfühlsam wie ein Stein, können aber zu Höchstformen auflaufen, wenn es um logisches Denken, fotografisches Gedächtnis und solchen Kram geht (dominierende linke Gehirnhälfte). Ich denke, dein Mitbewohner ist einer von der zweiten Sorte. Und da fast das gesamte Bildungssystem auf Lernen und Auskotzen basiert, werden es solche Menschen eben auch immer leichter haben. Lernen, auskotzen, lernen, auskotzen, saufen, lernen, auskotzen.

Dass so ein System Egomanen fördert scheint den meisten ja egal zu sein.

Antworten

derAlltag

Ich möchte auch, dass nur meine linke Gehirnhälfte dominiert. Vielleicht sorgt man sich einfach weniger und läuft unbeschwerter durchs Leben.
Sorgen, Ängste, Nöte können einen Menschen auffressen.
Heute muss man doch "gesunder Egoist" sein, um den Strapazen des Alltags gerecht zu werden.

Ich frage mich auch so oft, "wofür hast du das und das eigentlich gemacht?" Man schlägt sich mit Gedanken durch den Alltag, man kämpft alleine Probleme aus, und man möchte sein Drumrum damit auch nicht belasten.
Menschen mit Gefühlen, Emotionen u a. sind echt gestraft, und ich zähle mich einfach mal dazu.

Antworten

-Penner-
★★★★★

Mitglied [1058]

Dagegen kann man leider nichts tun (außer umziehen). Kauf dir Ohrenstöpsel.

Antworten

Penner schreibt nur eingeloggt! Der Orden des Penners sucht neue Mitglieder! Wie wird man Mitglied beim Orden des Penners?Sag 2-mal Orden des Penners und schon bist du ein offizielles Mitglied! Unsere Ehrenmitglieder:Bernard,Herbertinski,Donald Trump,Golum,der Arsch mit den Ohren,der Fisch mit der Sense,Doktor Jes&No,Darth Wilma Ficken,Imperator Dai Muddah,Mr.Furz,der Hausmeister mit dem Cordhut,Gibffx,Behindi,der blöde Bogenschütze,Dr.Dämlich und Kapitän Weichei! Nachtrag:Der Orden des Penners hat schon mehr als 1,5 Millionen Mitglieder! Bald werden wir die ganze Welt erobern👏!

Kommentieren

Startseite ☰ Menü ⇑ Nach oben