Dampf ablassen!

Ärger abbauen. Frust loswerden. Darüber diskutieren.

Eva
★★★★★

Mitglied [1711]

Verdreckt und versifft

...ich muss des öfftern nun länger an einer Bushaltestelle stehen und auf jemanden warten,diesen dann zur Arbeit begleiten... naja das geht ohne Sand (für die Rotze auf den Boden) und ohne Essigreiniger nicht mehr. Den kipp ich an die versifften Wände. Bei Regen läuft wenigstens etwas Siff runter. Überall wird die Reinigung weggelassen will echt nicht wissen, wie es in Küchen /Lokale abgeht. Sprichwörtlich alles zum kotzen. [Melden]


Kommentare (10)

Gegenlärm

Bei mir war kürzlich die Bushaltestelle komplett vollgeko... Über Wochen hinweg, da die Mageninhalte ja dank der Haltestellenüberdachung nicht durch den Regen weggeschwemmt wurden. Ich stand dann immer 5 Meter neben der Haltestelle und hätte einmal fast den Bus verpasst. Das Einsteigen alleine war schon eine Kunst für sich, weil ich dann immer auf den Zehenspitzen um die ausgereiherten Mörchen und Krautsalatstückchen herumtrippeln musste.
Küchengeschichten könnte ich jetzt auch noch erzählen. Da war mal was, in Österreich... Mit großem Jagdhund, dem das Schappi in der Küche auf den Boden gekippt wurde. Habe dem Wirt dann gesagt, dass ich doch nichts essen möchte, und bin nur noch weggerannt. Bei Bedarf schreibe ich gerne Details. ;)

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [1711]

Bah Mahlzeit
......

Antworten

Toni

Nicht nur das, auch Vandalismus ist ein großes Thema. An einem Bahnhof in meiner Nähe sieht man überall Schmierereien, kaputte Scheiben und vorallem auch Löcher. Diese Löcher sind auch an Stellen, wo kein Mensch dran kommen dürfte, als hätte da jemand eine Knarre genommen und damit wild rumgeballert.

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [1711]

Oh ja, kaputt wird leider viel gemacht. Auch da , Denen passiert ja nix !

Antworten

//

Kümmert sich die Stadt etwa nicht um die Reinigung? Wird wahrscheinlich wieder gespart an allen enden. Sieht leider auch in anderen Ländern nicht besser aus.

Antworten

Gegenlärm

@//
Die Müllmänner sehe ich immer bei uns in der Kantine. Ich glaube daher, dass die was Anderes zu tun haben.

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [1711]

Man brauch die Kohle für unsere Goldstücke.

Antworten

//

@Gegenlärm: Solche Faulsäcke. Kein Wunder siehts auf den Strassen so aus, wenn die lieber ihre Zeit in der Kantine für irgend ein "ausgewogenes" Mittagsessen verschwenden statt ihrer Arbeit nachzugehen.

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [1711]

Mal sehen wann die Pest ausbricht 😳😳😳😳😏

Antworten

Kommentieren

Startseite ☰ Menü ⇑ Nach oben