Dampf ablassen!

Ärger abbauen. Frust loswerden. Darüber diskutieren.

Eva
★★★★★

Mitglied [4516]

Drecksthöhle

Halts Maul blöde Köter, neben an bellen diese scheiss Viecher alle paar Std. Jeden Fußgänger an.das geht ab 7 uhr so alle 2 Std. 17 Uhr parkt Salatmutti ihre scheiss köter länger im Garten
.leider sind die bei der Hitze noch nicht verreckt. Ab und zu lag Hundescheisse bei uns im vorgarten, und der gefegte Gehweg war verschmutzt. Nach dem scheissen scharren die Thölen kräftig mit den Hinterbeinen. Habe 2 Tüten gemahlenen Pfeffer da hin verteilt. Hoffe diese Vieher schnuppern kräftig.
Ein paar Minischweineohren über den Zaun...
Salatmutti juckt aber nicht ob ihre 3 Wauzis was fressen.

2

👍

 

👎

-4
[Melden]
Anzeigen

Kommentare (19)

egal

Wenn du die immer fütterst, brauchste dich nicht zu wundern, dass die ständig kläffen.
2

👍

 

👎

-1

Antworten

Blaue Saue
★★

Mitglied [92]

Ja, das kann ich Dir nachfühlen. Ich hasse es auch, wenn ich da ganz friedlich die Strasse entlanggehe - und dann müssen solche Kläffer auf mich zu rennen, und mich anlärmen, als sei ich ein Schwerverbrecher... Ich habe diese Hunde ja nicht mal angeschaut!
1

👍

 

👎

-2

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [4516]

@egal: die sollen ja fett werden, und Salatmutti eigentlich °erschrecken was ihr Wauzi frisst. Es juckt sie aber natürlich nicht.
0

👍

 

👎

-2

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [4516]

Und es lockt hoffentlich Ratten an😃
0

👍

 

👎

-2

Antworten

Annali
★★

Mitglied [70]

Die Hunde können nix dafür, es sind die Besitzer, die die so schrecklich machen. Ich hasse es auch, wenn ich überall Hunde aufgezwungen bekomme, egal, wo man ist, im Restaurant, im Wald, ständig muss jemand mit so einer Thöle vorbeigehen und sie dann noch nicht mal zurückhalten, wenn sie dir ständig vor die Beine läuft.
0

👍

 

👎

-3

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [4516]

Ja an sich mag ich Hunde. Diese Dinger bellen sofort die leute an. Auch wenn Salatmutti mit denen spazieren geht bellen die sofort Fußgänger an.
2

👍

 

👎

-1

Antworten

Annali
★★

Mitglied [70]

Salatmutti :D
3

👍

 

👎

-1

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [4516]

Ja die ist dürr wie ein Salatblatt. Null Titten und blond.
1

👍

 

👎

-3

Antworten

MarchOfTheBla...

So einen Hund gibt es bei uns nebenan auch. Den hört man zwar nicht regelmäßig, aber wenn - dann RICHTIG laut. Das Schlimme daran ist, dass das ein ziemlich monotones Bellen ist, was einem noch besonders schnell auf den Sack geht! Das wird nach einer Weile so penetrant, dass ich es - ohne scheiß! bei geschlossenem Fenster und lauter Musik, noch immer hören konnte Das nervt für den Moment dann kolossal, aber ich muss sagen, dass es dann in der Regel, auch spätestens nach 1-2 Std. später wieder vorbei ist. Irgendwann dann schreien die Besitzer dann auch mit: "OSKAE! AUS! AAAAAAUUUUSS! NA! OSKAR! OOOOOOOOSKAAAAAAAAAAARRRRRRRRR! KOMMST DU HIERHER?! HIERHER!". Manchmal hört man den KERL auch ganz gruselig, laut KNURREN...Einmal auch: "Hörst du auf? HÖRST DU AUF?!".. Sehen tut man das Ganze nicht, weil die besagten Nachbarn einen hohen Sichtschutzzaun haben. Gesehen habe ich Oskar das erste Mal, nachdem ich schon ein Jahr lang hier gewohnt hab, ist ein Riesenschnauzer - wie wahr! :D Der Kerl, den ich da übrigens auch erstmals zu Gesicht bekam, kam gerade vom Gassigehen nach Hause - naja eigentlich eher umgekehrt, viel mehr sah es so aus, als sei Oskar MIT IHM unterwegs. Ist auch so ein Salatvati
2

👍

 

👎

-3

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [4516]

Die alte hier stolziert jedes mal raus und streichelt die bellenden Thöhlen.Sind 3 kl.Hunde.
Heute Ruhe ,echt Geil haben die sich entlich für ein paar Std. Verpisst. Merkt man gleich.
1

👍

 

👎

-4

Antworten

Bean
★★

Mitglied [87]

@MarchOfTheBlackQueen: Riesenschnauzer sind bekannt dafür den Besitzer spazieren zu führen :D Die sind auch sonst schwierig, oft aggressiv.

Meine Exnachbarn hatten einen Schäferhund/Riesenschnauzermischling. Herrchen & Frauchen haben nachts in einer Bar gearbeitet und der Hund war allein Zuhause. Der hat die ganze Nacht gekläfft, weil er alleine war. Das war der Horror für die Nachbarn, selbst für mich - mit Hundegebell hab ich sonst kein Problem.
2

👍

 

👎

-1

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [4516]

Habt ihr wenigstens mal die Polizei gerufen?
1

👍

 

👎

-2

Antworten

Bean
★★

Mitglied [87]

Weiß nicht was die anderen Nachbarn organisiert haben, auf jeden Fall war nach 2 Wochen Schluss mit dem Gekläffe, da haben sie den Hund mit zur Arbeit genommen und nur noch mal sporadisch mal allein gelassen - gleich wieder Gekläffe.
2

👍

 

👎

-1

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [4516]

Wenn der allein war, hätte ich leise an deren Türe geklopft, dann drehen die Hunde meistens nachmehr durch.Mit etwas Glück nervt es noch andere, und wenn die mal betroffen sind, dann sieht es anders aus.Naja und der Köter wird irgendwann heiser.Das dauert nur leider.
1

👍

 

👎

-2

Antworten

Quasimodo

O M G ! ! ! Die Hunde sind schuld? Ihr Ankläger seid erbärmliche Dummbrote! Habt Ihr nichts gelernt? Könnt Ihr nicht selbst feststellen, dass Hunde nur ihre Halter reflektieren? Klar, da muss Hund leiden (Pfeffer oder Schlimmeres) nur meckern bringt´s ja wohl nicht, oder? Hundehasser haben einen Minihorizont, isso! ;-)
2

👍

 

👎

-1

Antworten

Bean
★★

Mitglied [87]

@Eva: Das war im Nebeneingang, da hab ich keine Schlüssel für. Die sind gerade ausgezogen, jetzt ziehen da wieder welche mit 2 Hunden ein... Mal sehen was das gibt
2

👍

 

👎

-1

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [4516]

Oje du armer, vielleicht hast Du das Glück, das die neuen ( für eine Weile ) nett sind, oft zeigt sich das wahre Gesicht nach ein paar Monaten.
Hier ist bisher nach einem Wechsel auch nur Schrott eingezogen.
Hoffe für Dich, das die Köter ruhig sind.
0

👍

 

👎

-2

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [4516]

Die sind wohl im Urlaub, schön ruhig juhu-.
1

👍

 

👎

-1

Antworten

Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von Eva spamt. am 29.06.2020, 02:21 Uhr.

Kommentieren

Startseite ☰ Menü ⇑ Nach oben