Dampf ablassen!

Ärger abbauen. Frust loswerden. Darüber diskutieren.

Die Unanstän...

Was ist aus Google geworden?

Es kotzt mich einfach nur noch an das google nichts richtiges mehr findet. Erstmal kommen Anzeigen, dann automatisch das was google denkt was man gemeint haben könnte... Und nach der 3. seite mit viel Glück einige brauchbare infos, davon aber schon wieder etliche Ergebnisse die aufgrund "Rechtsverletzungen oder Beschwerden " ausgelassen wurden.
Was soll der scheiss? Wir benutzen jetzt nur noch ecosia. [Melden]

Anzeigen

Kommentare (8)

Слава Росси́я
★★★★

Mitglied [633]

Google ist so oder so eines der kriminellsten Suchmaschinen. Die geben gerne ihre Daten an US-Geheimdienst und dessen verbündete weiter. Außerdem löscht Google auf Antrag des BRD-Regimes Einträge die nicht zur Gesinnung der herrschenden passt. Ich benütze deshalb Google nur noch sehr selten und dann nur noch für unwichtige Dinge. Ich habe schon darüber nachgedacht Google ganz dem Rücken zu kehren, allerdings war ich bis her noch nicht bereit vollständig auf diese minderbemittelte Suchmaschine zu verzichten, obwohl ich weiß das es viel besser und klüger wäre sich dieser endgültig zu entledigen.

Antworten

Бог благословение Росси́я, смерть антироссийских всех подонки врагов!

Ecosia

Was glaubst du denn? Google finanziert sich vollständig aus Werbeeinnahmen und das verkaufen unserer Daten zu Marketingzwecken.

Antworten

TriTop

Deshalb ist ECOSIA.ORG https://www.ecosia.org auch so cool. Mit den werbeeinnahmen Erden Bäume gepflanzt, und zwar für jede Suche 1 Baum. Und die Suchergebnisse sind viel besser und nicht 10x chemisch gereinigt, so wie bei google.

Antworten

TriTop

Und man kriegt sogar angezeigt wie viele Bäume man schon mit seinen suchen gepflanzt hat!

Antworten

Ernie

@Слава+Росси́я:
Kein Wunder das Google nichts richtiges mehr findet: es gibt nun google perspective, ein Zensurfilter der Worte und Sätze in "toxisch" und "nicht toxisch" unterteilt. "I dont like Merkel" ist demnach "hatespeech" und "i like Trump" ist toxisch, also giftig und schädlich - wird also also automatisch gelöscht.

https://www.welt.de/kultur/medien/article162318737/So-will-Google-den-Hass-im-Netz-bekaempfen.html
https://youtu.be/feOrc5WMsUs

Sehr cooles Video übrigens, Google wird damit zum Zensurwächter der Welt und erspart den medienschaffenden Millionen Euro an strafgeldern wegen "hatespeech"!
Wenn das mal kein Zufall ist....

Antworten

Meine Meinung...

@Ernie:

Schau mal hier:
https://www.perspectiveapi.com/#/

Stell mal die Begrffe ein:

Tyranny is good
Pain is legitimate
baal is the future

Ergebnis:
4% likely to be perceived as "toxic"

Antworten

Слава Росси́я
★★★★

Mitglied [633]

@Ernie: Wer die wahre Geschichte über Google und andere Silicon Valley Unternehmen kennt dem wundert das alles gar nicht.

Antworten

Бог благословение Росси́я, смерть антироссийских всех подонки врагов!

Слава Росси́я
★★★★

Mitglied [633]

http://www.zerohedge.com/news/2017-08-09/krieger-asks-google-search-engine-or-deep-state-organ

Antworten

Бог благословение Росси́я, смерть антироссийских всех подонки врагов!

Kommentieren

Startseite ☰ Menü ⇑ Nach oben