Dampf ablassen!

Ärger abbauen. Frust loswerden. Darüber diskutieren.

Lp8 Magnum
★★★★★

Mitglied [1072]

MP3 &Co Abarten & Gerätschaften

Jetzt muss ich doch einmal wirkl. Dampf ablassen..

Das ist so eine widerwertige Sch...,"Minderwertig",einfach nur billig und eigentl. der absolute Kernschrott !

"So-Nie" "Grunz-Mich" "Nokilla" "Samschrott"und wie sie alle heissen,bauen nur noch Mist zusammen.

Wenn man einen 18 Jahre alten Thomson Lyra PDP 2201 reaktiviert,wie ich es gerade gemacht habe-an einen Koss Porta Pro Kopfhörer anschliesst und das Ergebnis einmal mit ein Samschrott S5 vergleicht (Nur Audio) gleiches Stück,kommt man eindeutig zu dem Ergebnis,dass der Lyra um Längen besser ist,als das S5.
Dazwischen liegen aber fast 20 Jahre !

So,jetzt ist die grosse Frage,woran liegt das?
Ich weiss zwar,dass laut EU Richtlinie die db.Grenzen eingehalten werden müssen.
Mein alter Thomson ist komplett offen ,denn damals fiel er noch nicht unter dieser Richtlinie.(Audio)
Aber warum regeln denn bitte die ganzen Schrottgeräte heute bei DSP alle anderen Frequenzen runter-statt rauf,und machen alles leiser,statt lauter?

Was soll dieser Kernschrott?
Das ist u.a. teilweise im HiFi Bereich auch so.
Diese ganze neumodische Schei...kann man aus meiner Sicht komplett in die Tonne treten....
Kein Sound mehr....!
Lineare Verstärker,die wirkl.Linear funktionieren,scheint es nicht mehr zu geben .
Alles was man heute in Technik investiert,ist morgen schon "Kernschrott" !

Ich bin wirkl.froh, noch einen Rotel mein Eigen zu nennen,mit dem man sich noch wirkl. komplett die Ohren weg hauen kann,wenn denn bedarf ist..... [Melden]


https://m.youtube.com/watch?v=WGhLhYEMN3o

Kommentare (9)

Lp8 Magnum
★★★★★

Mitglied [1072]

Ergänzung:

Der Thomson Lyra konnte nie MP3 abspielen,das war damals ein Fake von der Firma,denn sie haben ihn als Mp3 fähigen Player verkauft,was aber nicht stimmte!
Mp3's konnten nur abgespielt werden,nachdem deren Firmeneigene Software die Stücke in deren "MPx" Format umgewandelt hatte.

Abhilfe kam dann durch den damaligen Windows Media Player.
Der war lustiger Weise in der Lage,dem Lyra beizubringen,bedingungslos zumindest WMA's abzuspielen,was er auch heute noch sehr gut macht......;-)

Antworten

https://m.youtube.com/watch?v=WGhLhYEMN3o

Karli

Du vergleichst hier einen MP3 PLayer mit einem Handy. Das ist so, als würde ich sagen: ,,Wie kann es sein, dass meine 20 Jahre alte Spiegelreflexkamera bessere Fotos macht, als mein Handy?''
Das Eine ist eben nur auf eine einzige Sache spezialisiert. Und muss diese eine Sache gut können und sinst garnichts. Das Andere kann alles ein Bisschen und nichts perfekt.

Antworten

Lärmgeplagte
★★★★★

Mitglied [2085]

Geht es dir um die eingebaute Dezibel Obergrenze? Ich glaub, das ist gesetzlich so vorgeschrieben wegen dem Gehörschutz. Da kommt man bei Markengeräten vermutlich nicht drum rum. Habe so einen Billig-MP3 Player aus China, der richtig schön laut werden kann... ist aber leider totaler Schrott, weil der sich permanent von selbst ausschaltet und auch sonst kein technisches Meisterwerk. Daher bin ich vor Kurzem zurück zu Sony, um ein verlässliches Gerät zu haben, das ich nur einmal im Monat aufladen muss. Ist halt aber wieder entsprechend leise, erst recht bei gespeicherten Songs von YouTube.

Antworten

Birgit ist aufblasbar und wird nur einmal im Monat gebraucht... weil, öfters kann er nicht!

André
★★★★★

Moderator [1142]

Das nervt mich auch total ab, oder hat mich zumindest total abgenervt. Mittlerweile ist es mir eigentlich egal geworden, ob mein MP3 Player oder das Smartphone nen anständigen Sound hergibt. Wenn man die Musik via Kopfhörer direkt aufn Ohren hat und das dann entsprechend laut ist, kann gerne mal das Gehör Schaden nehmen. Ich habe nur immer gedacht, dass das an den Kopfhörern liegt, dabei habe ich mir stets anständige geholt. Aber es liegt tatsächlich an den Geräten, die einfach nicht mehr hergeben. Wie gesagt, ist mir jetzt alles wurscht.
Alles was nicht direkt auf dem Ohr liegt, kann und muss aber richtig laut sein. Wenn man sich jetzt ne gute Stereoanlage kauft und dann kommt aus dem Ding nix raus, kann man echt austicken. Die Teile sind schließlich echt nicht billig. Ich weiß aber nicht genau, ob diese Begrenzung der Lautstärke auch für richtige Musikanlagen gilt oder nur für son Kleinkram. Die Bevormundung der EU ist scheiße, jeder muss selbst wissen, ob er seine Ohren ruiniert odet nicht. Geht das überhaupt mit einer normalen Anlage, die man bei sich zu Hause hat? Sicher weiß ich nur, dass das bei Konzerten, die ja richtig fette Lautsprecher und Verstärker haben, funktioniert.^^ Ich glaube, hinter der Bühne gibt es sogar verschiedene (farblich markierte?) Bereiche und gewisse Bereiche darf man nur mit Gehörschutz betreten, damit einem das Trommelfell nicht die Grätsche macht. Bin echt nicht versiert auf dem Gebiet.

Antworten

Lp8 Magnum
★★★★★

Mitglied [1072]

@Karli:

Genau genommen hast Du ja Recht,nur wenn man sich die Neupreise bei den Smartphone s & co anschaut,möchte ich dennoch mehr erwarten können,schon gar nicht sollte man dabei den von mir erwähnten Fehler machen,den ich auch im Absatz bei Lerngeplagte nochmals erwähne.


@Lärmgeplagte:

"Geht es dir um die eingebaute Dezibel Obergrenze? Ich glaub, das ist gesetzlich so vorgeschrieben wegen dem Gehörschutz".

Ja genau.Bei dsp regelt das s5 alles an Lautstärke runter statt rauf wie beim Lyra(so wie sich es auch gehört).
Ich meine die Einstellungen beim Equalizer.
Wenn ich z.B den 3khz Regler raufregel muss der 3khz Bereich auch lauter werden und nicht so wie die es heute machen,den kompletten Rest leiser.
Was ist das für ein Blödsinn?
Seit dem irgendwie Musik gehört wird und ich am "Höhenregler" rumswitche muss es lauter werden ,wenn ich ihn raufregel.Das war schon immer so,was da heute aber passiert,hört sich schlecht an,ausserdem wie schon oben geschrieben,viel zu leise...


@flagada: @flagada:

Jo gilt für richtige Musikanlagen soweit nicht.
Die kann man soweit ich weiss inmer so weit aufregeln,bis die Boxen das nicht mehr mitmachen,oder die Schutzschaltung einspringt.
Aber da muss ich auch sagen,es gibt z.T. grosse Unterschiede bei den Verstärkern selbst.
Ich habe mir mal einen nagel neuen Denon gekauft,mit den ich soweit zufrieden war.
Dann habe ich durch Zufall einen sehr alten Rotel Verstärker geschenkt bekommen.
Beide spielen in der 100 Watt Leistungsklasse.

Jetzt kannst Du Raten,welchen Verstärker ich erst mal wieder eingemottet habe ;')

Antworten

https://m.youtube.com/watch?v=WGhLhYEMN3o

Karli

@Lp8+Magnum:

,,wenn man sich die Neupreise bei den Smartphone s & co anschaut,möchte ich dennoch mehr erwarten können.''

Da hast du auch recht. nur werden die Preise viel mehr hochgepuscht, als der Wert es verlangt. Ein Handy kostet plötzlich nurnoch die Hälfte, wenn ein halbes Jahr später das Nachfolgermodell rauskommt. Obwohl sich dieses in technischen Neuerungen oft nur um maximal 5% unterscheidet. Trotzdem verdienen die Unternehmen selbst an dem nun 50% billigerem Modell noch ordentlich. Mein galaxy S3 für ca 700 Euro damals hat ein halbes Jahr später auch nurnoch 300 gekostet. Und jetzt kriegt man es schon neu für unter 140€.

Antworten

Lp8 Magnum
★★★★★

Mitglied [1072]

Kann einmal bitte jemand den letzten Kommentar von "Karli" freischalten,......

Antworten

https://m.youtube.com/watch?v=WGhLhYEMN3o

Lp8 Magnum
★★★★★

Mitglied [1072]

Erst einmal vielen Dank an den/die Moderator/in für die Freischaltung vom Kommentar für "Karli" am 11.3.18 !
Lange gewartet ;-)

@Karli:

Das ist das Problem,bei technischen Sachen schwindet der Wert eigentl.schon beim Kauf direkt an der Kasse mind.schon um 25%.
Wenn Du raus gehst,kriegst Du das Geld nie wieder,selbst wenn man es direkt danach vorm Laden verkaufen würde.
Und natürlich,die Auslaufmodelle,sei es wie in Dein Beispiel das S3 z.B dann auf das S4 gehen auf jeden Fall sofort die Preise 50 % runter.
Wunderlich ist aber,dass es irgendwann stagniert und der "Kernschrott" dann irgendwo bei 100 € + stehen bleibt.

Mir ging es aber eher um die Qualität,und das ist noch viel schlimmer.
Was die im Audiobereich schon länger bringen, ist genau genommen eine totale "Verarschung" an die Ohren.

Ich sags jetzt einmal frei raus,geh einmal auf's Konzert,keine "Sau" kommt auf die Idee, alles Leiser zu machen,um bestimmte Frequenzen lauter zu hören....
Alte Walkman Player aus den 80er anfang 90er klangen sogar linearer als dieses bis zu mittlerweile gut 900€ teure Gemülle...
Für mich ist das ein "no go" ,schon gar nicht für das viele Geld....

Antworten

https://m.youtube.com/watch?v=WGhLhYEMN3o

MeinName

@Lp8 Magnum: Hi, es scheint, dass du bessere Connections zu den Moderatoren hast, dein Thread bietet sich dafür geradezu an. Kannst du denen mal bitte sagen, dass auf Technikhilfe und Forum2Null auch seid längerem wieder Kommentare warten, freigeschaltet zu werden? Okay, danke und schönen Tag noch.

Antworten

Kommentieren

Startseite ☰ Menü ⇑ Nach oben