Dampf ablassen!

Ärger abbauen. Frust loswerden. Darüber diskutieren.

General Sprun...

Firefox mit Abofunktion? Niemals im Leben! Nicht mit mir!

Hallo Freunde von DA! Las soeben, dass Firefox künftig eine Abofunktion erhalten wird:

https://www.chip.de/news/Firefox-Bezahl-Abo-5-Euro-fuer-Mozilla-Browser_169896674.html?utm_source=nl_chipn-dy&utm_medium=chip-newsletter&utm_campaign=09-07-2019+17%3A21%3A14

Da steht für mich fest, dass ich Google Chrome erst recht treu bleiben werde! Denn Firefox hab ich sowieso noch nie gern verwendet! Denn eine automatische Webseitenübersetzung wie der Chrome hat Firefox sowieso noch nie angeboten!

Freue mich auf eure Kommentare, euer,

General mit dem Sprung in der Schüssel :-D

0

👍

 

👎

-1
[Melden]

Kommentare (5)

Teka

Hallo,
ich hab früher mal Firefox benutzt und bin dann zu Chrome gewechselt. Habe vor kurzem auch von dem Abo-Modell und den geplanten Zusatzdiensten gelesen die es für Firefox geben soll. Danach ist er mir noch unsympathischer geworden. Die Mozilla Corporation soll nach einigen Artikeln die ich vor einiger Zeit mal gelesen hab ja auch nicht so Dufte sein und mindestens seit Pocket zu Firefox gehört gefällt er mir auch nicht mehr. Hatte den früher mal wegen Open Source benutzt.

Nutze zur Zeit Google Chrome, bin aber immer noch auf der Suche nach einem vernünftigen Zweitbrowser oder irgendwann Chrome-Ersatz, der auch wieder Open-Source ist und nicht unbedingt aus den USA kommt. Würde mal was aus Europa bevorzugen, aber Europa bekommt ja im Technologiebereich nichts gebacken...Keinen Messenger, keinen Browser und was ist mit Galileo? Hat man davon nochmal was gehört? Smartphones? Alles für die Katz.
Chrome würde theoretisch gehen, gibt’s aber nicht vernünftig für Windows, oder Brave, soll zwar alles Open-Source sein, auch Firefox, aber trotzdem stehen da überall seltsame Unternehmen hinter, die im Endeffekt machen was sie wollen...

Seit dem ganzen Handelsstreit zwischen USA und China suche ich auch Lösungen außerhalb der USA. Habe keine Lust zu warten was der Hohlbirne von US-Präsident als nächstes einfällt. Da sind mir im Moment sogar chinesische Technologie-Konzerne sympathischer. Das die Regierung in China genauso noch "schlechter" (sehr milde ausgedrückt) ist ist klar, aber wenigstens ist Xi allem Anschein nach keine Hohlbirne.

Hast du mal versucht Alternativen zu Software zu finden, die nicht aus den USA oder so kommen. Europa hat nichts zu bieten.
0

👍

 

👎

-1

Antworten

Dosenhaar

Ach ist kein Beinbruch.
Einzig dass Add ons und plug ins plötzlich deaktiviert wurden war blöd. Seitdem habe ich immer mal an der Seite Text-Angebote, also Werbung, trotz wieder funktionierender Add ons.
Gab auch mal einen Thread dazu:
https://www.computerbase.de/forum/threads/firefox-addons-ploetzlich-deaktiviert.1870202/page-24

Trotzdem find ich den Feuerfuchs alles andere als ausstauschbar. Chrome is für mich bis jetzt keine Alternative.
Klar kann man sich dran gewöhnen. Aber sich an etwas gewöhnen meint nicht es lieben zu lernen.
0

👍

 

👎

0

Antworten

1qwertywärts?

Opera benutzen oder so.
0

👍

 

👎

0

Antworten

Teka

@Dosenhaar:
@1qwertywärts?:
Ich musste mich damals für Chrome auch echt umstellen. Wie gesagt, erst hab ich ja Firefox benutzt. Das blöde an Chrome ist halt, dass das alles so furchtbar bequem ist. Wegen Google und Android-Synchronisierung dem Chrome Web Store etc.. Bin aber am überlegen nochmal Firefox zu testen und auch Opera wollte ich mir zumindest mal ansehen. Den hab ich vor Zeiten, so um 2007 / 2008 auch mal genutzt und auch damals auf meinem ersten Android so um 2013 / 14 habe ich Opera-Mini benutzt. Seitdem hat sich ja in Internet und Technologie einiges getan finde ich.
0

👍

 

👎

0

Antworten

ZeitbeendetLeid

@1qwertywärts?: Genau, ist viel besser.
0

👍

 

👎

0

Antworten

Kommentieren

Startseite ☰ Menü ⇑ Nach oben