Dampf ablassen!

Ärger abbauen. Frust loswerden. Darüber diskutieren.

Ich hasse mei...

Von der Uni abgelehnt

Die Bewerbungsfrist geht noch bis Juli aber ich habe schon 2 Wochen nach Bewerbungsbeginn im Mai eine unbegründete Absage von der Uni bekommen. Warum? Ich habe peinlich genau darauf geachtet, alles sorgfälltig auszufüllen und abzuschicken. Ich erfülle alle genannten voraussetzungen und habe alles ordentlich abgegeben. Ich habe sogar dieses dämliche 280 stündige Praktikum gemacht!! Das war unfassbar umständlich einfach mal 280 Stunden für nichts und wiedernichts gratis zu arbeiten (eher geknechtet zu werden) und trotzdem noch nebenbei sein Leben zu finanzieren. Und dann können die mir nichtmal einen Grund nennen. Man musste sich über diese Dämliche Website hochschulstart.de zusätzlich registrieren und da steht nur einfach direkt :
Status: Abgelehnt.
Begründung: -
Fehlende Unterlagen: -
Für weitere Details kontaktieren Sie die Uni

Egal was ich mache, in meinem Leben funktioniert einfach nie irgendetwas. Bei jedem meiner Ex-Klassenkameraden läuft es immer ohne viel Aufwand so gradlinig nur bei mir funktioniert immer nichts. Und das Schlimmste ist, dass es immer keinen offensichtlichen Grund gibt, warum nichts funktioniert. Dann kann ich auch nichts daran ändern. In der Theorie müsste ich ja super qualifiziert für alles sein blablabla. Und trotzdem läuft mein Leben immer mehr den Bach runter. Irgendwie habe ich das Gefühl, ich bin vom Pech verfolgt und nichts in meinem Leben funktioniert. Einfach nur, weil ich es bin, der es versucht. Klar bewerbe ich mich noch weiter, aber bis jetzt ist nichts zurück gekommen. Selbst wenn ich mich für die bescheuertsten Jobs bewerbe, kommt nie irgendeine Reaktion zurück. Was mache ich eigentlich immer falsch? Meine Freundin hat letztes Jahr einen Tag vor Abgabeschluss schnell irgendwas zusammen gesammelt und wurde sofort aufenommen. Und ich plane und mache monatelang alles aber nichts funktioniert. Ich hasse mein Leben gerade so sehr. So viele Rückschläge immer, nichts funktioniert, nie. Habe schon keine hoffnung mehr, dass es jemals besser wird! Das ist doch alles nur deprimierend!

0

👍

 

👎

0
[Melden]
Anzeigen

Kommentare (8)

DeletedUser
★★★★

Mitglied [910]

Wenn als Begründung fehlende Unterlagen genannt werden, dann ruf doch gleich mal dort an und frage was genau fehlt. Entweder man sagt es dir oder die Uni-Mitarbeiter haben was falsch gemacht. Eins von beiden. Dann hättest du aber Gewissheit anstatt dich weiter zu ärgern.
0

👍

 

👎

0

Antworten

Bernard
★★★★★

Mitglied [2028]

@kitkat: Der TE hat doch geschrieben, dass seine Unterlagen vollständig waren. Wie wäre es, wenn du zukünftig die Beiträge durchliest?
0

👍

 

👎

0

Antworten

wenn interessiert das?

Deleted User
★★★★★

Mitglied [2960]

Womöglich ist der Studiengang jetzt schon überfüllt, sodass sie jetzt schon Absagen austeilen. Stehst du denn nicht wenigstens auf der Warteliste? Ach ja, schön war die Zeit, als man sich noch gegen Geld vom Anwalt einfach einklagen lassen konnte.

Und was deine Bewerbungen angeht: 1. bekommt man heute nur noch in den seltensten Fällen eine Absage und selbst wenn, enthält diese nie niemals nicht einen konkreten Absagegrund. Und 2. kommt es unter jungen Leuten leider sehr häufig vor, dass diese ein recht unvorteilhaftes oder schlichtweg unprofessionelles Foto von sich in die Bewerbung setzen... Leute, ihr habt echt keine Vorstellung davon wie ausschlaggebend dieses eine Bild von euch ist - wenn das nicht vernünftig gemacht wurde, landet ihr direkt im Müll. Das klingt zwar mega oberflächlich, aber bei mehreren gleich qualifizierten Bewerbern entscheidet am Ende eben doch die Sympatie. Und legt euch eine vernünftige E-Mail Adresse zu - sowas wie frauenheld92@gmx.de wird aus Prinzip ausgesondert... in der Personalabteilung sitzen nun mal überwiegend Mädels.
0

👍

 

👎

0

Antworten

DeletedUser
★★★★

Mitglied [910]

@Bernard: Und wie wäre es wenn du in Zukunft etwas sinnvolles zum Thema beiträgst ?
0

👍

 

👎

0

Antworten

Bernard
★★★★★

Mitglied [2028]

@kitkat: Das gleiche könnte ich auch dir sagen.
0

👍

 

👎

0

Antworten

wenn interessiert das?

Ich hasse mei...

@kitkat:

Nein das hast du falsch verstanden. Die Uni muss bei Hochschulstart.de eine Gegründung angeben, warum der Bewerber abgelehnt wurde. und wenn der Bewerber ausgeschlossen wird, bevor die Bewerbungsfrist überhaupt abgelaufen ist, muss die Uni das Feld ,,fehlende Unterlagen: (hier bitte hinschreiben, welche Unterlagen fehlen).
Aber das Feld war unausgefüllt. Und wenn man die unterlagen nicht vollständig vorliegen hat, kann man die Bewerbung bei Hochschulstart.de garnicht abschicken. Also kann auch nichts fehlen.
0

👍

 

👎

0

Antworten

Ich hasse mei...

@Lärmgeplagte:
Das ist mir alles klar. So blöd bin ich auch nicht! ich habe für 200€ fotos beim Fotografen in anständiger Kleidung machen lassen. Ich habe meinen Lebenslauf gut gestaltet, habe da auch keine Lücken sondern eigentlich gute Voraussetzungen, ich habe alle meine Unterlagen von einem Lehrer prüfen lassen, auf Rechtschreibfehler usw. Und, und, und. Und meine Emailadresse besteht aus meinem Vor und Nachnamen. ich habe es wirklich so gut gemacht, wie ich es nur machen konnte. Habe mir sogar im Vorfeld Jobs gesucht, die sich gut in meinem Lebenslauf machen und auch ehrenamtlich gearbeitet. Ich habe ehrlich das Gefühl, dass die meine Bewerbung einfach ohne einen Blick direkt in den Müll geworfen haben. Dass der Studiengang überfüllt ist, kann sein.
0

👍

 

👎

0

Antworten

Deleted User
★★★★★

Mitglied [2960]

@Ich+hasse+mein+Leben+gerade: Na na, kein Grund zur Panik. Du musst dir halt stets vor Augen halten, dass du nicht der Einzige bist, der sich um Studienplätze und attraktive Jobs bewirbt. Das war ja zu meiner Zeit schon verdammt schwierig und jetzt wo kaum noch jemand eine Ausbildung machen will, sind die Unis erst recht komplett überfüllt... auch der Stellenmarkt ist das reinste Irrenhaus! Meinen jetzigen Job habe ich nur, weil mein Chef keine Lust mehr auf weitere Bewerbungsgespräche hatte bzw. weil die Sympathie einfach gestimmt hat, dabei war meine Konkurrenz besser qualifiziert, wie ich hinterher feststellen durfte. Das Ganze folgt somit keiner bestimmten Logik, man muss einfach weiter am Ball bleiben, bis es endlich klappt. Kopf hoch! Und deine Uni würde ich nochmal direkt nerven, ob es wenigstens eine Warteliste gibt und auf welchem Platz du dich darin befindest. Ansonsten in einer anderen Stadt bewerben.
0

👍

 

👎

0

Antworten

Die Diskussion zu diesem Thema wurde geschlossen

Klicke hier, um ein neues Thema zu starten!

Startseite ☰ Menü ⇑ Nach oben