Dampf ablassen!

Ärger abbauen. Frust loswerden. Darüber diskutieren.

Dr. Anus

Privatuni verkauft Doktortitel

Habe gerade erfahren, dass man als richtiger Depp, der trotzdem einen Doktortitel haben will, an einer österreichischen Uni, wie zum Beispiel der ,,Danube Private University Krems'' einfach einen Masterabschluss machen kann und dann automatisch einen Doktortitel führen darf, ohne jemals eine Promotion gemacht zu haben. Sie haben also quasi nur einen Masterabschluss, den sie einem al ,,Doktortitel'' unterjubeln können. Anscheined kann man das sogar als Fernstudium machen, ohne überhaupt anwesend zu sein.
Sowas nennt man auch ,,Brennerdoktor'' und gilt in Deutschland als Annerkannt, wenn auch gleichzeitig als misbräuclich und ,,falscher Doktortitel''.
Warum jammern eigentlich alle beim Gutenberg so rum, dass er ein paar Seiten abgeschrieben hat, wenn andere Leute ihren Brennerdoktortitel hinterher geworfen bekommen, ohne überhaupt je einen einzigen Satz geschrieben zu haben? Ich komme mir ehrlich gesagt verarscht vor. Wenn ich zum Beispiel zum Zahnarzt gehe, und da einen Herrn Dr. med Dent vor mir habe, dann erwarte ich auch, dass er Promoviert hat. Sprich geforscht, sich mit dem Thema auseinander gesetzt hat, Forschungsergebnisse zusammen getragen hat usw. Und nicht einfach nur einen Masterabschluss, wie jeder 0815 Kunststudent hat. Wenn es einem bei dem Doktortitel nur ums Ansehen geht, ohne aber auch nur den geringsten Aufwand dafür zu betreiben oder irgendwas zur Forschung beizutragen, dann sollte man es einfahc ganz sein lassen. Das ist bei weitem mehr Betrug, wenn jemand überhaupt keine Doktorarbeit verfasst hat und sich trotzdem Doktor nennt, als wenn er von seinen 1000 Seiten vielleicht 20 abgeschrieben hat. Warum regt sich da keiner drüber auf? Ich rege mich darüber auf, weil ich mir von solchen Leuten verarscht vorkomme und ich finde, dass man eine ekelhafte Persönlichkeit haben muss, wenn man einen erstunkenen und erlogenen fake ,,Doktortitel'' trägt, nur um Ansehen zu bekommen, ohne je leistung gebracht zu haben. Meine Halbschwester hat ein komplettes Medizinstudium plus 6 Jähre Facharztausbildung und hat nie einen Doktortitel gemacht und steht dazu. Andere Leute haben einen 2 Jahre Masterabschluss und geben sich als Doktor aus. Das ist Lächerlich!
Gutenberg bekommt seinen Doktortitel aberkannt weil er einige Seiten abgeschrieben hat, aber andere behalten ihn, obwohl niemals eine Doktorarbeit verfasst wurde? Was für ein Schwachsinn! Sowas sollte verboten werden! Da kann ja demnächst jeder Penner ankommen und sich als Dr. med ausgeben.

0

👍

 

👎

0
[Melden]
Anzeigen

Kommentare (5)

Dr. Anus

Ps: Nur blöd, wenn auf der Praxiswebsite der gesamte CV veröffentlicht ist und man nach seinem Masterabschluss ganz plötzlich einen Doktortitel hat, ohne eine Promotion vorweisen zu können. Ja, schade schade dass manche Praxen den CV ihrer Mitarbeiter veröffentlichen.
Sorry, aber solche leute sind eine Schande für jeden, der seinen Doktortitel Ordnungsgemäß erworben hat. Und jene sind auch nicht dummen und werden sich für euch schämen, wenn sie euren Namen googlen, weil sie sich denken ,,Der wirkt so dermaßen dumm, niemals hat der Promoviert.''


Pps: Ich mache gerade meinen Masterabschluss in Anusologie und möchte danach nurnoch als Doktor Arsch angeredet werden.
Dankeschön tschüss
0

👍

 

👎

0

Antworten

Deleted User
★★★★★

Mitglied [3035]

Der Guttenberg ist doch bloß deshalb derart auf die Schnauze gefallen, weil sich im Zuge der Plagiatsvorwürfe herausgestellt hat, dass seine Doktorarbeit von jemand anderem geschrieben wurde. Hier und da mal ne Textpassage abzukupfern, ist akademisch noch halbwegs vertretbar - man darf sich halt bloß nicht erwischen lassen bzw. es auch nicht damit übertreiben. Aber der Guttenberg hat seine Doktorarbeit von einem Ghostwriter schreiben lassen, wodurch sein Doktortitel im Prinzip ebenfalls käuflich erworben wurde. Das ist in höheren Kreisen schon fast Normalität, da muss man sich schließlich um seine Geschäfte kümmern und hat keine Zeit für kleinliches Geschreibsel... nur dumm, dass der Ghostwriter nicht seriös gearbeitet hat und der Guttenberg zu einer öffentlichen Person avancierte, dessen Beliebtheit immer größer wurde und die es deshalb zu stürzen galt. Jede Wette, dass die blöde Merkel persönlich diese ganze Hetzjagd in Gang gesetzt hat, weil Guttenberg ihr einziger Rivale mit immensen Potential war.
0

👍

 

👎

0

Antworten

Dr. Anus

@Lärmgeplagte:

Aber wieso ist es dann okay, einfach mit gar keiner Doktorarbeit aber mit Titelmissbrauch zu einem Doktortitel zu gelangen und der wird einem in Deutchland dann trotzdem anerkannt. Das ist doch kein Stück besser, als ein Ghostwriter. Obwohl letzteres auch echt dreist ist. Da packt mich echt die Lust, für jemanden mal ,,ghostzuwriten'' , und denn dann richtig hart zu blamieren.
Und ehrlich gesagt auch mega dumm und naiv. NIEMAND wird sich den Arbeitsaufwand einer wirklich seriösen Doktorarbeit für jemand anderes und für Geld machen. Die würden garantiert immer nur irgendwas hinrotzen.

Heutzutage ist es auch kaum mehr möglich, außversehen ein Plagjat zu veröfentichen, da heutzutage jede Arbeit durch eine Plagiatsprüfung gejagt wird, bevor man sie abgeben oder veröffentlichen kann. Geht natürlich erst seit der modernen Technik.


Ich habe aber inwzischen eh den Gedanken aufgegeben, dass es einen Beruf gibt, indem nur intelligente, seriöse, fleißige Menschen arbeiten. Überall gibt es Versager. Selbst unter Chef-Chirurgen gibt es unseriöse faule Säcke, wo man sich fragt, wie die es mit ihrer mentalen Einstellung überhaupt soweit schaffen konnten. Und das raubt mit den Glauben an die Menschheit.
0

👍

 

👎

0

Antworten

Deleted User
★★★★★

Mitglied [3035]

@Dr.+Anus: Du, mach dir da mal nicht so'n Kopf, innerhalb der akademischen Welt sind derlei Fake-Titel bestens bekannt. Damit kommt man nicht weit, deine Vita wird rauf und runter geprüft... derlei Doktortitel sind höchstens schmückendes Beiwerk auf dem Papier. Hier werden ja nicht mal bestimmte ausländische Diplome anerkannt, weil deren Niveau schlichtweg nicht vergleichbar ist.

Und ich glaub, der Guttenberg hat seine Doktorarbeit eingereicht als es noch kein Internet samt Plagiatsprüfung gab. Außerdem sind die Professoren doch viel zu faul jeden Satz selbst zu kontrollieren. Mogeln leicht gemacht.
0

👍

 

👎

0

Antworten

sanny
★★★★★

Mitglied [4529]

@ Sieht man mal wie einfach das doch ist ,haste was( bist aber nix! )Ungerecht für den/die anderen ,die dafür
gelernt haben ,und auch noch wenig Geld hatten in der Zeit.
0

👍

 

👎

0

Antworten

Ich zitiere ... Ich schreibe mit Schreibfehler und mache keine Comma . Würde ich alle Briefe selbst beantworten bräuchte ich ein eigenen Comptoir. Wolfgang von Goethe. Währe Goethe so Arm wie Schiller gewesen hätte er alles selbst schreiben müssen.

Die Diskussion zu diesem Thema wurde geschlossen

Klicke hier, um ein neues Thema zu starten!

Startseite ☰ Menü ⇑ Nach oben