Dampf ablassen!

Ärger abbauen. Frust loswerden. Darüber diskutieren.

mrs

Staatliche forschung gegens altern und krankheiten anstatt noch mehr rüstung

Deutschland lässt TÄGLICH mehr als 100 millionen euro in seinen millitärapparat fließen - von dem nahezu niemand etwas hat. die deutschen sterben derzeit (zum glück, aber nicht dank der rüstung) nicht an unterlegenen kampfhandlungen gegen die mehr militär helfen würde. sie sterben an krankheiten und am alterunsgprozess. der staat sollte im großen stil dagegen forschen lassen. 37 milliarden euro jährlich für rüstung aufwenden, aber nur wenige millionen gegen das einsetzen, woran die menschen wirklich sterben, ist moralisch verwerflich und äußerst dumm. [Melden]

Anzeigen

Kommentare (12)

mr

Da hast du recht. Die Demenzforschung ist Rückschrittlich! Und dabei kann es jeden treffen! Auch die, die heute die Entscheidungen treffen, dass man daran nicht weiter forscht!

Anstatt so viel Geld in Rüstung zu stecken, sollte man sich aus militärischen Konflikten raus halten! Dann hat auch niemand einen Grund anzugreifen!
Das Militär kämpft auch Momentan um ,,Mitglieder''. Und wenn man sich die Webserie ,,die Rekruten'' anschaut, dann würde ich die Sicherheit dieses Landes auch nicht unbedingt in die Hand dieser Leute legen. Da gibt es ein paar Anständige, vor allem in der Marine. Aber was die ernsthaft als Aufnahmeprüfung beim Militär machen mussten, 10 Klimzüge und sowas. Das haben wir damals beim Training zur Aufwärmung gemacht. Mein Vater musste da noch viel schwere Sachen machen. Damals ging es noch darum, nur die Besten aufzunehmen. Heute geht es darum, die aller schlechtesten auszuschließen.

Antworten

Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von John Fu-rz am 28.05.2018, 15:20 Uhr.

flagada
★★★★

Moderator [861]

Wer echt meint, Deutschland würde zu viel für‘s Militär ausgeben... also...

Aber den Alterungsprozess aufhalten oder extrem verzögern wäre schon ziemlich cool.

Antworten

Ich widersetze mich allen Widrigkeiten und kämpfe mich an die Spitze, um das vergiftete politische Gedankengut hierzulande auszumerzen!

lukas
★★★★★

Moderator [1043]

@flagada: Natürlich gibt Deutschland zu viel fürs Militär aus. 40 Milliarden, jeder einzige Cent ist einer zu viel. Die Mörderbande Bundeswehr sollte man komplett abschaffen http://www.bundeswehrabschaffen.de/cms/pdf/BWAbschaffen2013.pdf

Antworten

https://www.youtube.com/watch?v=44FWCt4Agho

lukas
★★★★★

Moderator [1043]

@lukas: Aber das gilt für ALLES Militär weltweit - Schwerter zu Pflugscharen

Antworten

https://www.youtube.com/watch?v=44FWCt4Agho

flagada
★★★★

Moderator [861]

@lukas: @lukas:


Ist das eine ekelhafte Einstellung! So was gibt’s in den meisten anderen Ländern überhaupt nicht - da genießt das Militär den allerhöchsten Respekt und hat den höchsten Stellenwert in der Gesellschaft (Großbritannien, USA, Kanada usw.) da hört man sowas bloß von so ein paar Exoten, die dort aber auf wenig Verständnis treffen.
Man ey, Hitler und die NSDAP waren auf der einen Seite ziemlich cool, aber auf der anderen Seite haben sie mit ihrer Scheiße so unglaublich viel zerstört - so eine Hetze kommt dann dabei raus! -.-

Außerdem liegt es doch in der Natur eines fast jeden Jungen, das Militär und alles was damit zu tun hat richtig geil zu finden. Nur Frauen, die sollten nicht unbedingt so für Polizei und Militär sein, das wirkt nicht gerade sehr feminin. So eine negative Haltung gegenüber dem eigenen Militär oder generell gegenüber dem Militär, gibt’s nur in Deutschland. Ich würde gerne mal wissen, wie das in Österreich so aussieht - die NS-Vergangenheit hat da ja auch gewisse Spuren hinterlassen.
Soeine krankhafte Denkweise! -_-
Scheiß Nazis - dass die immer noch so eine Macht über unsere Gesellschaft haben ist völlig indiskutabel und nicht hinnehmbar! -_-

Antworten

Ich widersetze mich allen Widrigkeiten und kämpfe mich an die Spitze, um das vergiftete politische Gedankengut hierzulande auszumerzen!

lukas
★★★★★

Moderator [1043]

@flagada:
Mach mal hablang.
Ich will damit ja nicht auf Verständnis treffen und übrigens hätte ich auch als Yankee keine sonderlich hohe Meinung übers Militär, also spar die mal die Anti-Nazi-Keule.
Eine sonderlich negative Haltung ggü. dem Militär/der BW kann ich hier jetzt auch nicht ausmachen. Obwohl ich mich eigentlich in einem ziemlich linken Umfeld bewege, ist die Meinung hier zu Militär/BW eher neutral, es interessiert sich halt einfach niemand dafür, ich kenne auch niemanden der dort war oder vorhat(te) dort hinzugehen, entweder nur Verweigerer/Zivis oder Ausgemusterte (wie ich). Von den Leuten die ich so kenne bin ich in der Hinsicht eigentlich der radikalste beim Thema Militär/BW, wobei ich sagen muss ich war da schon härter drauf, mittlerweile bin ich altersmilde, solang ich da niemals mitmachen muss.
Aber wenn ich dort hingemusst hätte, glaub mir, ich hätte alles getan um dort rausgeworfen zu werden, was weiß ich, mich vollkommen dämlich angestellt ("äh der komische Ring von diesem eiförmigen Ding hat sich irgendwie gelöst") oder das Ansehen der Truppe irgendwie beschmutzt oder einfach abhauen und bei Freunden im Keller verstecken, irgendwie sowas in die Richtung; die Alternative alten Omas den Arsch abzuwischen fand ich nämlich auch nicht so toll.

Tja, da kommt halt der Grüne in mir zum Vorschein.


Fang jetzt hier bitte keine Geschlechterdiskussion an, was man als Junge oder Mädchen (vor allem: wir sind Erwachsene) toll finden soll. Aber ich hab da so den Eindruck, das wird alles nur von Erwachsenen vorgeschrieben wie Kinder sich verhalten sollen. Ich war zB als Kind für alles zu begeistern, ich fand alle Farben toll (rosa und schwarz), alle fiktiven Figuren (Darth Vader und Sailor Moon) und konnte mit Playmobil Burgen spielen und eine halbe Stunde später hat das keinen Spaß gemacht und ich hab die Katzen im Puppenwagen rumgefahren oder den Barbie Frisierkopf geschminkt.

Antworten

https://www.youtube.com/watch?v=44FWCt4Agho

flagada
★★★★

Moderator [861]

@lukas:

Warum hängst du bloß mit so Linken Abschaum ab? Ist ja dein Ding, aber für mich sind Linke genauso ein verkommener Dreck wie Neonazis (NPD). Beide sind schädlich für die eigene Nation und müssten eigentlich komplett eliminiert werden oder zumindest hinter Gittern kommen.

Ich hoffe, du warst in der Vergangenheit nicht einer von diesen wertlosen Untermenschen die heimkehrende Soldaten an Bahnhöfen und Flughäfen angerotzt haben? Solche Leute gehören echt direkt an Ort und Stelle abgeknallt - das hat auch nichts mehr mit Meinungsfreiheit zu tun, sondern ist einfach nur respektlos und unerträglich.
Jedenfalls bringe ich aus Prinzip jedem Soldaten mehr Respekt entgegen als so einem kleinen miesen Bullen, der den abgefuckten Cowboy mimt, einfach nur machtgeil ist und es liebt, anderen Menschen von morgens bis abends in den Arsch zu treten.
Junge, geh weg mit den scheiß Bullen - ich könnte mir allenfalls die Bundespolizei als Arbeitgeber vorstellen, aber die Landespolizeien? Diese kleinen Möchtegern-Cowboys und Pissnelken!
98% der Bullen sind Untermenschen, lediglich 2% scheinen ganz okay zu sein. Fakt ist aber, dass die Polizei eher als Gegner zu sehen ist und nicht als Organisation, die den Menschen hilft. Auf Streife fahren und Leuten das Leben unnötig schwer machen, mehr haben diese Trottel nicht drauf.
Wer ist da um Leuten zu helfen? Ganz klar, der Notarzt und die Sanitäter und eben die Leute von der Feuerwehr - die Polizei gehört mit Sicherheit nicht dazu.



Nein, es muss mehr Geld für Verteidigung ausgegeben werden; 90 bis 120 Mrd. jährlich sollten drin sein. Die Ausbildung bei der Bundeswehr ist, wie man so hört, auch zum kotzen - bei diesem Sauverein wird viel zu viel Wert auf Menschenrechte, oder wie man das auch immer nennen soll, gelegt. In den Staaten läuft die Ausbildung zum Beispiel ganz anders - da bist du während der Grundausbildung der letzte Dreck (zumindest bei den Marines), man wird sowohl psychisch als auch physisch an seine Grenzen gebracht und so muss das sein. Will man Schwuchtel/Pussys oder Soldaten? Uschi macht es nicht besser - man sollte Frau Doktor am nächsten Baum aufknüpfen! Alles nur Nichtskönner/Schlappschwänze in der deutschen Politik seit 1945. Zum kotzen dieses Land.
Und da ist Hitler sehr wohl Schuld dran: ohne ihn und seine Clique hätte dieses Land heute vielleicht noch mehr Biss und Selbstachtung!

Antworten

Ich widersetze mich allen Widrigkeiten und kämpfe mich an die Spitze, um das vergiftete politische Gedankengut hierzulande auszumerzen!

flagada
★★★★

Moderator [861]

@flagada:

Und die Bundeswhr sollte selbstverständlich auch im Innern eingesetzt werden können. Als Unterstützung bei Terrorlagen usw.

Antworten

Ich widersetze mich allen Widrigkeiten und kämpfe mich an die Spitze, um das vergiftete politische Gedankengut hierzulande auszumerzen!

flagada
★★★★

Moderator [861]

@flagada:

Selbstverständlich habe ich auch Respekt vor Polizisten, aber nur dann wenn sie sich mir und anderen Menschen gegenüber anständig verhalten und nicht den Harten raushängen lassen. Es gibt da draußen genug Leute, die sie härter anpacken können, aber nicht irgendwelche unbescholtene Bürger, die sich korrekt verhalten. Dumm bloß, dass diese Affen es immer nur bei den Leuten machen, mit denen sie meinen es machen zu können - bei den Hells Angels z.B. ziehen sie den Schwanz ein und kriegen nichts mehr geschissen. Meine Fresse, wie ich diese Art von Polizisten hasse!

Antworten

Ich widersetze mich allen Widrigkeiten und kämpfe mich an die Spitze, um das vergiftete politische Gedankengut hierzulande auszumerzen!

lukas
★★★★★

Moderator [1043]

@flagada:
"Warum hängst du bloß mit so Linken Abschaum ab?"
Na weil ich selber links bin, sollte doch klar sein. Außerdem sammer koane praktizierenden Linken, eher so von der Sorte mal den Free Tibet & Regenbogen Aufkleber am Yaris Hybrid hinten drauf und das wars im großen und ganzen auch schon.
Lass es mich mal so ausdrücken: Wenn linke Parteien nicht so grenzenlos naiv wären beim Thema Islam & Einwanderung, wäre ich schon längst Mitglied bei den Grünen, das ist mir eigentlich die sympathischte Partei von allen. Ich sag mal ca. 80 - 90 % was die Grünen in ihrem Programm stehen haben unterschreibe ich sofort. Wie die sich das gesellschaftliche Zusammenleben so vorstellen ist ja schön und gut und kommt auch meinem Ideal am nächsten, aber das funktioniert halt nicht mit Negern & Kanaken und das ist ein echt fetter Minuspunkt.
Also bleibt mir irgendwie nur die FDP, weil die bei vielen Grundsatzthemen ähnlich sind (der FDP hat man zB die Aussetzung der Wehrpflicht zu verdanken), aber leider sind das halt Hardcore-Kapitalisten und drum entfremde ich mich etwas von der FDP und bin sogar am überlegen meine Mitgliedschaft dort wieder aufzugeben.
Ansonsten, bei der letzten BTW hab ich sogar mal ein Kreuzchen bei der AfD gemacht (aber nicht aus Überzeugung) und in Bayern wähl ich eigentlich nur Bayernpartei (die sind für den Bayxit).


Ne, Soldaten angerotzt hab ich nicht, da wäre mir meine Spucke auch viel zu Schade dafür und meine Zeit zu wertvoll um überhaupt irgendeinen Flughafen aufzusuchen wo die gerade ankommen.


Polizisten mag ich eigentlich sehr gerne, ich kann mich darüber nicht beklagen.

Antworten

https://www.youtube.com/watch?v=44FWCt4Agho

Слава Росси́я
★★★★★

Mitglied [1744]

@lukas: "Aber das gilt für ALLES Militär weltweit - Schwerter zu Pflugscharen"

Das wäre sicherlich ein guter Ansatz. Wird aber nie Realität werden. Alleine schon wegen der Rüstungsindustrie sowie der imperialen Haltung der Grossmächte.

Antworten

Все люди, которые Травля против России и ее союзников заслуживают мучительной пытки и мучительной смерти!

Kommentieren

Startseite ☰ Menü ⇑ Nach oben