Dampf ablassen!

Ärger abbauen. Frust loswerden. Darüber diskutieren.

Gabi

Sind wir immer der Sündenbock

Hab mein Leben lang gearbeitet und gut verdient - aber von meiner anstehenden Rente kann ich wirklich keine großen Sprünge machen - nur weil wir für ALLES und jeden BEZAHLEN aus vergangenen Tagen (da hab ich noch nicht mal gelebt) ... und ich denke ... das ist noch nicht das Ende der Fahnenstange ... [Melden]


Kommentare (6)

krasser Checker

Wenn Du Dich in Deinem Berufsleben ausgeruht, die Arbeit immer für die anderen liegengelassen und anderweitig gefaulenzt hättest, dann würdest Du genauso eine kleine Rente bekommen.

Antworten

Crissi
★★★★★

Moderator [2700]

Naja, du bekommst wenigstens noch Rente, wenn ich mal in dem Alter bin, darf man wahrscheinlich Arbeiten bis man eines Tages tod umfällt -.-

Aber ich verstehe was du meinst, nun kommt Griechenland an und will kohle, ich finde das eine Frechheit!

Antworten

Beirrt mich nicht mit euren Argumenten, meine Meinung steht schon fest!

frieda Fröhl...

Wenn du mehr Rente bekommen würdest, müsstest du einkommenssteuer darauf zahlen müssen (agenda 2010, schröder) und hättest am ende noch weniger... Ich hab mir für später überlegt das ich mir schon vorher angewöhne am besten auf jeden Konsum zu verzichten und mir dann im Winter irgendwo im warmen Süden ein kleines Nest baue.

Antworten

Wassermelone

Nee, das dicke Ende kommt noch; nämlich wenn Du dann trotz Deiner Rente noch zum Sozialamt rennen musst. Das ist doch eine Schande sowas.

Antworten

hansDampf

Die Leute haben ja selber Schuld wenn sie immer wieder Merkel und Co wählen und das Maul nicht aufkriegen.

Antworten

kitkat
★★★★

Mitglied [942]

@hansDampf: Von "wählen" kann keine Rede sein. Immer dieselben Politiker werben für sich selber. Wir können dann entscheiden zwischen (entschuldigung) Pest oder Cholera.
Und das wird dann so ausgelegt als ob das Volk frei gewählt hätte.

Die Bundestagsabgeordneten haben sich gerade 2014 ihre Diäten um 830 € erhöht. Jeder von denen bekommt also mal eben jeden Monat 830 € mehr auf einen Schlag. Wenn man arbeiten geht und ist gezwungen "Aufstockendes Hartz 4" zu beantragen, weil das Gehalt nicht reicht um Wohnung und Lebensmittel zu bezahlen, dann muss man alles beim Jobcenter angeben, was man jemals besessen hat. Das Jobcenter überwacht die Konto Eingänge. Schlimmstenfalls sagen die "Ihre 2 Wohnung ist aber 3 qm zu groß. Sie müssen in eine kleinere Wohnung" .Wer schon mal in der Situation war, weiß was ich meine...usw.

Antworten

Die Diskussion zu diesem Thema wurde geschlossen

Klicke hier, um ein neues Thema zu starten!

Startseite ☰ Menü ⇑ Nach oben