Dampf ablassen!

Ärger abbauen. Frust loswerden. Darüber diskutieren.

Anne

Die Polizei dein Freund und Helfer - Leider gar nicht.

Man muss scheinbar schon getreten am Boden liegen bevor die kommen. Dass jemand die Haustür eintreten will und handgreiflich wird reicht da leider nicht. Ist ne zivilrechtliche Sache sagt mir der Freund und Helfer und sagt noch allen Ernstes dass erst was richtiges passieren muss bevor die kommen. „Das müssen sie leider selbst mit ihm regeln.
Danke. Das man sich körperlich bedroht fühlt ist leider nicht ausreichend.
Enttäuschung, Hilflosigkeit, Schock. Ich komm gerade gar nicht darauf klar. [Melden]

Anzeigen

Kommentare (22)

AfDWähler

Unsere ganze Gesellschaft ist nur noch ein einziger gehirnloser Trümmerhaufen!

Antworten

Arafat

Das liegt wohl daran, dass du eine deutsche bist. Die sind Personen zweiter klasse hier im Lande. Was du schilderst passt in die derzeitige Entwicklung, also nichts außergewöhnliches. Du hättest berichten können, wenn die polizei dir tatsächlich geholfen hätte, das wäre ma was neues. Der Vater von der mia hat den Mördern seiner Tochter vorher schon angezeigt, weil er sie bedroht hat. Da es sich dabei aber um eine deutsche (pfui) familie handelt, ist der Verlust nicht tragisch.

Antworten

-Penner-
★★★★★

Mitglied [1049]

Dann komm damit halt nicht klar.Es ist nur ein Einzelfall zwischen hunderttausenden Fällen.

Es tut mir wirklich leid,was mit dir passiert ist:).

Antworten

Penner schreibt nur eingeloggt! Der Orden des Penners sucht neue Mitglieder! Wie wird man Mitglied beim Orden des Penners?Sag 2-mal Orden des Penners und schon bist du ein offizielles Mitglied! Unsere Ehrenmitglieder:Bernard,Herbertinski,Donald Trump,Golum,der Arsch mit den Ohren,der Fisch mit der Sense,Doktor Jes&No,Darth Wilma Ficken,Imperator Dai Muddah,Mr.Furz,der Hausmeister mit dem Cordhut,Gibffx,Behindi,der blöde Bogenschütze,Dr.Dämlich und Kapitän Weichei! Nachtrag:Der Orden des Penners hat schon mehr als 1,5 Millionen Mitglieder! Bald werden wir die ganze Welt erobern👏!

Frunz

Vielleicht war der Täter ja traumatisiert. Das muss man berücksichtigen.

Antworten

Anne

Ich hatte eher so das Gefühl dass es daran liegt dass ich eine Frau bin. Wirkte auf mich so, als wolle der Herr seinen Geschlechtsgenossen in Schutz nehmen. Der hat mich überhaupt nicht ernst genommen und schien sogar genervt.
Ich hatte Angst dass es eskaliert und hoffte dass die Polizei käme um die Sache friedlich aufzulösen. Stattdessen durfte ich mir eine Predigt anhören, wann ich die Polizei einschalten darf und wann nicht. „Das ist zu wenig. Da müsste er schon mehr machen.“
Und, kein Witz: „Wenn er jetzt gerade handgreiflich würde, dann würden wir eine Streife schicken, ansonsten können wir da nichts machen.“ Das er mich schon vorher angegangen ist und mir gedroht hat war nicht genug weil es ja nicht GENAU IN DEM MOMENT ist.
Also merkt euch für die Zukunft: wenn euch jemand schlägt dann sagt ihm/ ihr er möge bitte solange weitermachen bis man die Polizei gerufen hat.

Mir geht es hier nicht um deutsch oder Nicht-deutsch. Ich schaue lieber darauf wie jemand als Mensch ist. Ich habe selber als Kind viel Gewalt erfahren und meine ganze Familie ist so deutsch wie nur was und ein alt-konservatives Patriarchat wo die Herren ihre Überlegenheit mit der Faust demonstrieren. Und das sind alles gläubige Christen. Eine Person aus meiner Familie, die früher Frau und Kinder verprügelt hat schimpft heute über die Muslime weil sie Frauen schlecht behandeln. Wenn das keine Doppelmoral ist weiß ich auch nicht. Es macht für mich also mehr Sinn auf das Umfeld zu schauen aus dem jemand kommt als ihn/sie nach der Nationalität oder Religion zu bewerten.

Antworten

Слава Росси́я
★★★★★

Mitglied [1887]

Vom antideutschen Regime das Millionen krimineller Migranten einreisen lässt kann man doch keine funktionierende Polizeiarbeit erwarten.

@Anne: «Eine Person aus meiner Familie, die früher Frau und Kinder verprügelt hat schimpft heute über die Muslime weil sie Frauen schlecht behandeln. Wenn das keine Doppelmoral ist weiß ich auch nicht.»

Das ist eindeutig heuchlerisch von dieser Person. Doppelmoral scheint mittlerweile in unsere Gesellschaft angekommen zu sein wie sie in der Politik schon seit mehreren Jahrtausenden praktiziert wird.

Antworten

Per Russia! Fanculo (Morte) Regìme degli' Stati Uniti d'America, Regìme del Regno Unito Britannico, OTAN e Regìme d'Ucraina! Per Chiesa Ortodossa Russa - Patriarcato di Mosca! Fanculo (Morte) Regìme di Città del Vaticano, Regìme di Chiesa Anglicana e Regìme di Chiesa Ortodossa Ucraina - Patriarcato di Kiev! Per India! Fanculo (Morte) Regìme d'Pakistan - Per Cina! Fanculo (Morte) Regìme d'Giappone - Per Palestina e OLP! Fanculo (Morte) Sionismo e Regìme d'Israele! Per Iran! Fanculo (Morte) Wahhabismo e Regìme dell'Arabia Saudita!

Bernard
★★★★★

Mitglied [1456]

Mittlerweile ist es völlig unnötig, die Polizei einzuschalten, denn die Täter werden wieder freigelassen. Erst kürzlich habe ich gelesen, dass ein Afghane einer schwangeren Frau mehrmals in den Bauch trat. Er wurde verhaftet, es kam raus, dass er polizeibekannt ist, und am Ende wurde er freigelassen. Widerlich.

Antworten

kitkat
★★★★

Mitglied [866]

@Bernard: Leider !! Sobald jemand einen festen Wohnsitz hat heißt es gerne "es lagen keine Haftgründe vor...blabla.." Ich frage nich ob das nicht ausreichend Haftgrund ist, einer Schwangeren in den Bauch zu treten. anscheinend nicht.

Anne: Ich hatte auch schon das Vergnügen und habe die Erfahrung gemacht, wenn eine Polizistin dabei ist, wird man als Frau eher ernst genommen. Als es vor ein paar Jahren um eine permanente Ruhestörung nachts mitten in der Woche ging, waren 2 männliche Polizisten da und die haben sich auch sofort auf die Seite des Lärmers gestellt.

Antworten

Bernard
★★★★★

Mitglied [1456]

@kitkat: Ganz genau. Ich finde das Verhalten der Polizei in solchen Fällen für leichtsinnig, da der Mann eine Gefahr für seine Mitmenschen ist. Wer einer Schwangeren in den Bauch tritt, schreckt sicherlich nicht vor weiterer Gewalt zurück. Hier ist der Artikel:
https://amp.focus.de/regional/berlin/bundespolizeidirektion-berlin-schwangere-frau-angegriffen_id_8205927.html

@Anne: Was dir da von dem Polizisten erzählt wurde, ist eine absolute Sauerei. Es kann nicht sein, dass man erst ins Krankenhaus geprügelt werden muss, bis endlich eingegriffen wird. Allein, dass der Mann die Tür eintreten wollte, zeigt doch, dass er keine Skrupel besitzt und auch nicht vor Gewalt zurückschreckt. Mit so einem Menschen kann man nichts „regeln“.

Antworten

Shitkat

@Bernard:
Ich gehe sogar noch weiter zu behaupten:
Wer einer eindeutig sichtbar Hochschwangeren in den Bauch tritt, begeht versuchten Totschlag.

Antworten

Shitkat

Habe mir nochmal den Artikel durchgelesen:

Quelle: http://www.tagesspiegel.de/berlin/alexanderplatz-in-berlin-mann-tritt-schwangerer-frau-gegen-den-bauch/20809004.html

,,Die Beamten leiteten gegen beide Männer Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung ein. Im Rahmen der weiteren Ermittlungen wurde bekannt, dass gegen den 27-Jährigen ein gerichtliches Verbot erlassen wurde, sich der Syrerin zu nähern. Die Beamten setzten den Afghanen in der Nacht wieder auf freien Fuß. (Tsp)''

Wir fassen zusammen: Ein Afghane hat schonmal irgendwas zu dieser Frau geatn. Was ist die Folge: Ihm wird gesagt ,,Hey, bitte näher dich nicht mehr dieser Frau. Dankeschön tschüss.''
Dann tut er es trotzdem, begeht schwere Körperverletzung und tötet beihnahe ein ungeborenes Baby, wissentlich! Was ist diesmal die Folge: garnichts. Absolut GARNICHTS!
DEUTSCHE JUSTIZ DAS IST ABSOLUT LÄCHERLICH!

Antworten

Anne

DIE POLIZEI DEIN FREUND UND HELFER TEIL 2
Bin heute zur Polizei gefahren um mich über den Kollegen zu beschweren. Hatte mir vorher noch Rückendeckung von einem Bekannten geholt und selber oberkommissar ist. Der war ziemlich erschrocken dass keiner kam. Ich also zur Polizei und beschreibe grob was passiert ist, da unterbricht mich der Beamte und fängt mit der übelsten Oberlehrer Mentalität an zu sagen: „Naa da gucken wir uns mal erstmal an wann die Polizei ausrücken muss. Damit die Polizei kommt muss was vorliegen?“ guckt mich mit großen Augen an als wäre ich ein kleines Kind dem man es für doofe erklären muss. Ich schaue ihn an und frage mich ob da ein Witz sein soll, da antwortet er selber: „richtig, ein straftatbestand. Lag denn einer bei Ihnen vor?“ ich: „nein kein konkreter, aber er hat versucht die Tür einzutreten und es gab eine rangelei zwischen uns und ich habe mich bedroht gefüht.“ Er zeigt fünf Finger um es der dummen Frau auch bildlich verständlich zu machen: „es war kein Hausfriedensbruch, denn er hat ja aufgehört an die tür zu treten. Es war keine Körperverletzung denn es ist ihnen ja nichts passiert. Er hat keine Drohung ausgesprochen...usw“. Dabei ging dann immer ein Finger runter damit ich dumme Nuss es auch verstehe. „Und dass sie sich bedroht fühlen ist alleine kein Grund.“ Ich meinte dann ob ich erst anrufen dürfte wenn ich schon geschlagen am Boden liege woraufhin er sagte „ja ne so ist das ja auch nicht gemeint.“ dieser Mann hat mich so von oben herab behandelt und grinst sich dabei noch einen. Er hat auch nicht ein Wort ernst genommen, geschweige denn die ganze Geschichte angehört oder auch nur eine Info aufgenommen mit welchem Polizisten ich denn telefonier habe. Er hat mich von Anfang an nicht ernst genommen. Ich verstehe es nicht. Ich war nicht historisch habe alles ruhig erzählt und trotzdem werde ich so behandelt. Ich habe dann einfach auf dem Absatz kehrt gemacht und bin mit den Worte. „ ja dann hat sich das wohl erledigt.“ rausgegangen. Ich mussste mir die Tränen verkneifen weil ich so erschrocken war und die Genugtuung wollte ich dem Polizisten nicht noch geben. Wäre gern resoluter gewesen und ärgere mich auch dass ich nicht mehr auf den Tisch gehauen habe.

Kann es echt nicht fassen. Ich hab mich wirklich wie der letzte idiot gefühlt und absolut nicht ernst genommen.
Das war entwürdigend. Aber Hauptsache die Polizei rückt aus um einem Kind sein plüschtier zurück zu bringen dass es auf dem Rastplatz verloren hat. Welcher Straftatbestand war da eigentlich erfüllt? Obwohl ist ja logisch, das kann man in Medien und sozialen Netzwerk gut nutzen weils so niedlich ist.

Antworten

Shitkat

Polizei dein Freund und Helfer Teil 3
Ich war am Bahnhof als mich ein Afrikaner nach dem Weg fragt, ich wollte ihm ihn erklären aber er stellt sich dumm und sagt, ich solle es ihm auf der Karte zeigen. Ich zeige es ihm auf der Karte und sehe nur im Augenwinkel, wie er plötzlich mein Handy in der Hand hat. Ich versuche es ihm zu entreissen, er rennt weg aber ich schaffe noch ihn fest zu halten und ihm das Handy aus der Hand zu reissen. Alles riesen Drama, er ruft, er hätte ja garnichts gemacht ich rufe, ich rufe jetzt zur Polizei. Er rennt weg.
Dann kommt meine Bahn, ich steige ein, fahre eine Station bis zum Hauptbahnhof und gehe da zur Polizei die da rumläuft. Die sagen mir ,,Ne tut mir Leid, wir sind nur hier für diese eine Bahnstation verantwortlich. Da müssen sie dann zurück zu der Station fahren, wo sie waren, da dann die treppe hoch und die nächste Polizeistation suchen. Aber das bringt ihnen dann eh nichts mehr, weil der Typ dann eh schon über alle Berge sein wird. Also die werden dann auch nichts machen.''
Dankeschön Tschüss.

Antworten

Häberle

Selber schuld. Um diese "Menschen" mache ich nach Möglichkeit immer einen großen Bogen.!!

Antworten

Lp8 Magnum
★★★★

Mitglied [913]

@all

Eines leuchtet mir überhaupt nicht ein,oder habe ich etwas total falsch verstanden.

Link von shitkat
Zitat vom Tagesspiegel.de

"Die Beamten leiteten gegen beide Männer Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung ein. "

Das gleiche steht auch bei "Bernards" link.
Quelle focus.de

"Die Beamten leiteten gegen beide Männer Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung ein"


Ja ne is klar,ich halte einen irren Staftäter davon ab,eine Junge schwangere Frau platt zu machen und kriege selbst eine Strafanzeige wegen gefährlicher Körperverletzung oder was?
Das verstehe ich abdolut nicht!
Also alle wegschauen und weiterlaufen oder wie muss man das jetzt verstehen ?

Antworten

In Memoiren / DK5HT

Bernd das Brot
★★

Mitglied [40]

Also ich stehe der Polizei positiv gegenüber.

Sie ist ein Instrument der Demokratie. Die Polizei ist nun mal der Arm des Staates.

Was mir hier auffällt, sind die abwertenden Meinungen der Polizei. Ich stimme zu, es gibt bei der Polizei "schwarze Schafe", wie übrigens überall. Aber wir dürfen auch nicht die anderen vergessen. Wer verfolgt einen Straftäter und setzt sich dem Risiko aus? Wer wird gerufen, wenn der Nachbar zu laut ist, das Kind vermisst, ein Mann eine Frau (oder umgekehr) verprügelt? Richtig man ruft die Polizei.

Antworten

Lp8 Magnum
★★★★

Mitglied [913]

@Bernd+das+Brot:

"Wer wird gerufen, wenn der Nachbar zu laut ist.."

Ganz genau,wenn es dieses dämliche Problem nicht gäbe,hätte die Exekutive wohl mind.30% mehr Zeit für sonst was.
Die Städte sind voll davon.
Davon einmal abgesehen, sollten viele Fälle,wenn überhaupt,was das angeht vom Ordnungsamt behandelt werden,aber die pennen ja selbst ab 17 Uhr.
Was soll die Polizei da überhaupt(Musik zu laut),bis auf den oben genannten Fall,das ist wohl was anderes.
Dann kommt natürlich noch hinzu,irgend einer fährt auch nur den kleinsten Kratzer in Deutschlands liebstes Gefährt,und schon werden sie wieder gerufen!

Ich möchte einmal behaupten,zu 70% ihrer Arbeitszeit verbringen diese Beamten nur mit Sch....!

Kann sein,wenn das nicht wäre,könnte es hier anders aussehen.

Antworten

In Memoiren / DK5HT

Lärmplage
★★

Mitglied [99]

@Lp8+Magnum:

,,Ich möchte einmal behaupten,zu 70% ihrer Arbeitszeit verbringen diese Beamten nur mit Sch....!''

Lustig das du das sagst. ich habe mal bei der Beihilfe angerufen. Die hatten Geschäftszeiten von Montags bit Mittwochs von 9:00-11:00 Morgens mit der begründung, die Stellen sein alle nur Teilzeitbesetzt. Teilzeit? Lächerlich! Da habe ich als 11 Jähriger mit Zeitungsaustragen mehr in der Woche gearbeitet. Das was die in einer Woche machen, ist weniger, als ein Grundschüler an einem Tag. Das ist doch kein ,,Job'' das ist Arbeitsunfähigenbeschäftigung.

Antworten

Hier darf gern Frust abgebaut werden. Verzichtet aber bitte darauf, Menschen persönlich anzugreifen. Regeln beachten!

Crissi
★★★★★

Moderator [2720]

@Lärmplage: Geschäftszeiten bedeutet nicht, das außerhalb dieser Zeiten keiner da ist. Außerhalb dieser Zeiten werden dann halt Akten bearbeitet, Sachen recherchiert usw. Außerdem können die Angestellten ja nichts für ihre Arbeitszeiten. Mein Hausarzt arbeitet übrigens auch nur von 9-12, da er sich die Praxis mit einem anderen Arzt teilt, deswegen ist er aber noch lange nicht bescheuert, oder Arbeitsunfähig ;)

@Anne: Wenn du mit der Polizei telefonierst, immer den Namen merken, damit man sich hinterher beschweren kann. Bei so was müssen die eigentlich kommen.
Bei mir sind sie sogar gekommen, weil ich sagte das ein Nachbar sich an der Tür eines anderen Nachbarn komisch verhalten(gelauscht) hat. (Ich hab auf die Nachbarswohnung aufgepasst, weil die zwei auf einem Konzert waren, und vermutet haben das dieser Nachbar es schon mal versucht hat und wieder versuchen würde, das hab ich am Telefon aber nicht erwähnt) 15min später waren die da...

Antworten

Beirrt mich nicht mit euren Argumenten, meine Meinung steht schon fest!

Lärmplage
★★

Mitglied [99]

@Crissi:

,,Geschäftszeiten bedeutet nicht, das außerhalb dieser Zeiten keiner da ist.''
Nein, heisst es nicht unbedingt. Bei der Trulla wurde mir aber tatsächlich gesagt ,,Frau ... ist leider ausserhalb der Geschäftszeiten nicht da.'' Das waren auch nicht die Geschäftszeiten der Beihilfe algemein, sondern von Frau Trullas abteilung.

,,Außerhalb dieser Zeiten werden dann halt Akten bearbeitet, Sachen recherchiert usw.''
Darf ich mal kurz lachen HAHAHHAA Danke schön. Die schaffen es nichtmal innerhalb von einem jahr eine Seite zu bearbeiten. Und wenn ich dann dauernd anrufe kommen sie mir irgendwann mit ,,Tut mir Leid, ehrlich gesagt haben wir die unterlagen verlegt. Bitte lassen sie uns die nochmal zukommen.''
,,Außerdem können die Angestellten ja nichts für ihre Arbeitszeiten.''
Vielleicht ist sie auch einfach zu unfähig um einen Job zu bekommen, der mehr als 6 Stunden dauert.
,,Mein Hausarzt arbeitet übrigens auch nur von 9-12, da er sich die Praxis mit einem anderen Arzt teilt, deswegen ist er aber noch lange nicht bescheuert, oder Arbeitsunfähig ;)''
Nein, bescheuert und arbeitsunfähig nicht. Aber frag mal einen Krankenhausarzt, wie viel er im vergleich zu einem Privatpraxis Arzt arbeitet und verdient. Ich habe einen in der Familie. Privatpraxisarzt wird man, wenn man weniger arbeiten und mehr verdienen will. Das ist einfach so. Als Krankenhausarzt hast du mindestens eine 50 Stunden woche. Und den ganzen Papierkram machen die Ärzte mit Praxis auch nicht selber. Auch wenn sie das gerne als Ausrede nehmen, warum sie nur 10 Stunden die Woche arbeiten. Die segnen das nur alles nochmal ab. Aus der Arbeit, die ein Krankenhausarzt leistet, kannst du locker 4 Praxis Ärzte machen.

Antworten

Hier darf gern Frust abgebaut werden. Verzichtet aber bitte darauf, Menschen persönlich anzugreifen. Regeln beachten!

Lärmplage
★★

Mitglied [99]

@Crissi:
PS: Ich habe mein 6 wöchiges Praktikum in einer Privatpraxis gemacht. Und habe da den kompletten Tagesablauf mitbekommen. Wenn der Arzt gegen Mittag ausgeschlafen eingetrudelt ist, wie er dann den ganzen Tag davon erzählt hat, was er heute Nachmittag in seiner Freizeit machen wird. Schwimmen gehen, oder zum Golfplatz. Und am Freitag und Wochenende hatte er komplett frei. Sein untergesetzter Jungarzt hat sogar bei weitem mehr gearbeitet als er. Aber auch nichtmal einen normalen Halbzeitjob.
Klar müssen die selber auch irgendwann mal Papierkram machen. Aber auf jeden Fall nicht jede Woche. Ich galube er macht es einmal im Monat. und den Rest machen seine 5 Sekretärinnen.

Antworten

Hier darf gern Frust abgebaut werden. Verzichtet aber bitte darauf, Menschen persönlich anzugreifen. Regeln beachten!

Lärmplage
★★

Mitglied [99]

Wohingegen der Krankenhausarzt in meiner Familie jeden Tag regulär von 8- 17 uhr arbeitet plus Überstunden plus Einsätze an Feiertagen.

Antworten

Hier darf gern Frust abgebaut werden. Verzichtet aber bitte darauf, Menschen persönlich anzugreifen. Regeln beachten!

Kommentieren

Startseite ☰ Menü ⇑ Nach oben