Dampf ablassen!

Ärger abbauen. Frust loswerden. Darüber diskutieren.

KlausHansPeter

Scheiss Fussballkollegen

Momentan läuft zwar die Vorbereitung, aber man darf da auch schonmal den Ball dazu nehmen... und wenn man dann auf einmal das erste mal nach ca nen 3/4 Jahr endlich wieder aktiv Fussball spielt, dann sollte man auch manchmal auch einfach mal die Fresse halten, wenn einem etwas nicht passt. Immer diese Leute, die denken sie wäre Ronaldo oder Messi und könnten über einen urteilen... Junge, kriegt erstmal selber was hin und reg dich nicht sofort auf... Was habe ich für eine Ausbildung genossen???? Richtig, eine richtig schlechte... also habe nicht so hohe Ansprüche sondern bringt mir vielleicht mal den Scheiss endlich mal erstmal bei, bevor du alles von mir erwartest... Kopfball kann keiner... dennoch erwarten es alle.... Ja ich weiß, ich bin scheisse langsam geworden... aber DANN SCHNNAUZ MICH NICHT AN!!! Du kannst nämlich selber überhaupt nix.... und dann meckerst du, dass ich nicht spiele... nur weil keiner frei ist... JUNGE...

0

👍

 

👎

0
[Melden]

Kommentare (22)

Balljunge

,,aber man darf da auch schonmal den Ball dazu nehmen''

0

👍

 

👎

0

Antworten

unglaublich

Wie blöde muss man eigentlich sein, um sich für Fußball zu interessieren!!..und so etwas darf auch noch wählen!
0

👍

 

👎

0

Antworten

männlicherMann

@unglaublich: Was ist so schlimm an Fußball? Besser man interessiert sich für Sport als radikale politische oder religiöse strömungen.
0

👍

 

👎

0

Antworten

Ichfassesnicht

Fußball als Sport ?? gibt es das überhaupt noch ??
0

👍

 

👎

0

Antworten

Joker77

@Ichfassesnicht:

Ja, nennt sich E-Fussball am Computer.
0

👍

 

👎

0

Antworten

Слава Росси́я
★★★★★

Moderator [3245]

@Ichfassesnicht: Privat ja, international nicht. Heutzutage ist alles nur noch gewinnorientierend und konsumgesteuert.
0

👍

 

👎

0

Antworten

burro
★★★

Mitglied [170]

@Слава+Росси́я: Also laufen die Spieler nicht mehrere Kilometer pro Spiel, sondern stehen nur rum und wir sehen eine Illusion ?_?
0

👍

 

👎

0

Antworten

Слава Росси́я
★★★★★

Moderator [3245]

@burro: Willst du etwa leugnen das diese Sportart (sowie übrigens viele, wenn nicht sogar alle Sportarten) konsumorientiert und gewinngesteuert sind? Mit echtem Sportsgeist hat dies schon lange nicht mehr zu tun. Das sieht man ja schon an den übertriebenen Löhnen die diese Spieler erhalten.
0

👍

 

👎

0

Antworten

Ben Zin

@burro: Genau, es geht nur um Kohle.
Sport ist etwas anderes und wenn dann noch Neger in der deutschen Nationalmannschaft sind ...puhh, da fällt mir nix mehr ein, dümmer geht es kaum noch. da muss man schon mächtig einen an der Waffel haben, um sich für so etwas zu begeistern.
0

👍

 

👎

0

Antworten

burro
★★★

Mitglied [170]

@Слава+Росси́я: das nicht, aber Sport ist es dennoch, immerhin müssen die Spieler maximale Leistungen bringen. Dass der Spaß am Spiel Hauptgrund für den Profi Sport ist, ist wenn überhaupt nur bei den allerwenigsten der Fall, das ist klar
0

👍

 

👎

0

Antworten

Слава Росси́я
★★★★★

Moderator [3245]

@burro: "das nicht, aber Sport ist es dennoch, immerhin müssen die Spieler maximale Leistungen bringen."

Im dem sinne hast du ja auch recht. Ohne Leistung wäre auf jeden Fall keiner der Topspieler soweit gekommen.
0

👍

 

👎

0

Antworten

männlicherMann

So, jetzt regen wir uns mal alle wieder ein bisschen ab. Natürlich ist Fußball ein Sport, egal ob Gewinnorientiert oder nicht. Zu sagen, dass Fußball nur gewinnorientiert ist, ist so, als würde man sagen, dass Gesang nur Gewinnorientiert ist. Wenn man sich die verglorifizierung und den Reichtum mancher Sänger ansieht. Genauso gibt es Kinder in afrikanischen und südamerikanischen Slums, die mit alten Cola Dosen Fußballspielen und unglaublich talentiert sind, weil es ihr Hauptlebensinhalt ist. Fußball kann Menschen überall auf der Welt vereinen.

Und was die Gehälter der Fußballspieler angeht. Ich bin allgemein kein Fan davon, wenn jemand so viel verdient, dass er komplett den Bezug zur Realität bzw realem Leben verliert. Sprich 3 Villen und 10 Autos kaufen usw. Aber anders als in vielen anderen Berufen, geht das Spielergehalt nicht auf den Verlust von Menschen. Sie können so viel verdienen, weil der Verein auch so viele Einnahmen erzielt. Das ist ja nicht so, wie die Politiker, die durch Steuergelder verwöhnt werden.
Außerdem schaut euch mal an, wie viele Millionen Fußballtalente es gibt. Erstmal musst du gut genug sein, um herauszustechen. Und dann brauchst du auch noch ganz ganz ganz ganz extrem viel Glück, dass du entdeckt wirst usw. Das ist genau wie mit Modeln, Schauspielern, Singen usw. Zum Talent gehört auch vor allem mega viel Glück, überlegt mal wie viele gute Sänger es gibt, bestimmt mindestens jeder 10. ist ein guter Sänger und trotzdem können die wenigsten davon leben. Und dann kommt noch die Disziplin, die Arbeit und der Leistungsdruck dazu. Bringst du als Fußballer keine Leistung, wirst du halt ersetzt. Gibt ja genug andere. Ich könnte nicht mit so einem Druck leben.
0

👍

 

👎

0

Antworten

Слава Росси́я
★★★★★

Moderator [3245]

@männlicherMann: "Natürlich ist Fußball ein Sport, egal ob Gewinnorientiert oder nicht."

Es hat hier niemand behauptet das Fußball kein richtiger Sport sei. Bundesliga und Champions League sind nun mal nur kommerziell und gewinnorientierend ausgerichtet. Das kann keiner absprechen. Außerdem sollte man den beachtlichen Einfluss der Wettmafia nicht außer acht lassen. Spiele werden heute gerne mal nach Lust und Laune manipuliert. Hauptsache der Preis stimmt.

"Zu sagen, dass Fußball nur gewinnorientiert ist, ist so, als würde man sagen, dass Gesang nur Gewinnorientiert ist."

Das ist es ja auch. Oder glaubst du wirklich das nur die talentiertesten Sänger/Sängerinnen eine Chance bekommen?
0

👍

 

👎

0

Antworten

männlicherMann

@Слава+Росси́я: ,,Es hat hier niemand behauptet das Fußball kein richtiger Sport sei.''
Zitat von 'Ichfasseesnicht': ,,Fußball als Sport ?? gibt es das überhaupt noch ??''

,,Spiele werden heute gerne mal nach Lust und Laune manipuliert. Hauptsache der Preis stimmt.'' Das Schiedsrichter leider oft parteiisch sind, das hat wohl schon jeder mitbekommen, der nicht hinterm Mond lebt. Dies gibt es leider in vielen Profisportarten. Aber selbst der parteiischste bestechlichste Schiedsrichter hat keinen 100% Einfluss, er kann es nur erschweren. Aber da hast du schon recht.

,,Das ist es ja auch. Oder glaubst du wirklich das nur die talentiertesten Sänger/Sängerinnen eine Chance bekommen?''
Betonung liegt auf 'nur'. Ich will nicht absprechen, dass es Gewinnorientiert ist. Aber ich beziehe mich auf den Gesang im allgemeinen und nicht die Musikindustrie. Und ich sehe auch nicht jeden als Sänger, nur weil er eine Plattenfirma im Rücken hat, die definitiv nur gewinnorientiert ist, bei solchen YouTube Kindern wie Lukas Rieger oder wie sie alle heißen oder BibisBeautykack Wap Bap. Wenn ich von Sängern rede, meine ich Leute, die auch wirklich singen können, egal ob berühmt oder nicht und gesang als allgemeines Hobby.
0

👍

 

👎

0

Antworten

lukas
★★★★★

Mitglied [1842]

@Слава+Росси́я:

Wettmanipulation findet mittlerweile (fast) nicht im großen Fußball statt. https://de.wikipedia.org/wiki/Fu%C3%9Fball-Wettskandal_2009#Deutschland
Die Wettmafia ist eher in kleineren Ligen oder bei unbedeutenden Teams aktiv, denn die Spieler, Schiedsrichter etc. verdienen dort weniger, sind dadurch eher bestechlich. Brutto-Durchschnittsgehälter im deutschen Fußball: http://www.spox.com/de/sport/fussball/1706/Artikel/bundesliga-2-liga-3-liga-gehalt-durchschnitt-top-verdiener.html
Brutto-Durschnittsgehalt 3. Liga: 116.000 € jährlich - das wären Netto mit Steuerklasse III "nur" ca. 75.000 € jährlich. Spielt einer 10 Jahre 3. Liga verdient er 750.000 € - ist schon viel, aber viele stehen nach ihrer Fußballkarriere mit "nichts" da - keine Ausbildung, kein Job. Und dann mit 30 oder 35 Karriereende. Und es sind ja Durchschnittsgehälter - manche verdienen dort vielleicht nur 40.000 Brutto jährlich, ein anderer 50.000 und einer 258.000 - daraus ergibt sich dann eben der Durchschnitt 116.000.
Und das ist jetzt nur auf Deutschland bezogen.
Viel weniger verdienen die Spieler z.B. in Balkanländern, Finnland, Schweden, 3. Liga Italien usw.
Da gibts einige Vereine die über Monate ihre Spieler nicht bezahlt haben.
0

👍

 

👎

0

Antworten

Sander Krabbendam

Abzocker

Ich will Manager oder Investment-Banker werden. Da kann man richtig Kohle verdienen.
0

👍

 

👎

0

Antworten

Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von Abzocker am 19.08.2017, 14:04 Uhr.

Слава Росси́я
★★★★★

Moderator [3245]

@männlicherMann: "Zitat von 'Ichfasseesnicht': ,,Fußball als Sport ?? gibt es das überhaupt noch ??''

Er hat damit nur ausdrücken wollen das er den heutigen kommerziellen Fußball nicht als echten Fußball empfindet, aber nicht das Fußball an sich kein richtiger Sport sei.


@lukas: "Wettmanipulation findet mittlerweile (fast) nicht im großen Fußball statt."

Du sagst es, fast nicht. Das heißt allerdings nicht das Wettmanipulationen im großen Fußball nicht anzutreffen sind. Manche Spielverläufe sind einfach zu hinterfragen, das gilt besonders wenn gewisse Topspieler involviert sind.
0

👍

 

👎

0

Antworten

männlicherMann

"Zitat von 'Ichfasseesnicht': ,,Fußball als Sport ?? gibt es das überhaupt noch ??''
,,Er hat damit nur ausdrücken wollen das er den heutigen kommerziellen Fußball nicht als echten Fußball empfindet, aber nicht das Fußball an sich kein richtiger Sport sei.''

Entschuldigung, dann habe ich das misverstanden.

@Слава+Росси́я:
0

👍

 

👎

0

Antworten

Слава Росси́я
★★★★★

Moderator [3245]

@männlicherMann: Das ist nicht so schlimm. Ich habe auch schon mal was missverstanden. Kann schließlich jeden treffen, auch die Besten.
0

👍

 

👎

0

Antworten

lukas
★★★★★

Mitglied [1842]

@Слава+Росси́я:
Welche Topspieler sind denn gemeint?

Es gibt seit Jahren auch Frühwarnsysteme für Wettbetrug. Das sind Firmen voller "Nerds" die 24/7 an 365 Tagen im Jahr alle Auffälligkeiten auf dem Wettmarkt prüfen und sofort an die Behörden melden.
0

👍

 

👎

0

Antworten

Sander Krabbendam

Слава Росси́я
★★★★★

Moderator [3245]

@lukas: Ich werde jetzt mal keinen konkreten Spielernamen nennen. Ich finde es halt nur äußerst verdächtig wenn manche Topspieler bei einem sehr wichtigen Spiel total versagen bzw. sich überhaupt nicht richtig Mühe geben. Ja, ich weiß das auch Profispieler einmal einen sehr schlechten Tag haben können. Wenn man aber so auffällig schlecht spielt muss man sich ernsthaft die Frage stellen ob da nicht irgendetwas faul ist.

"Es gibt seit Jahren auch Frühwarnsysteme für Wettbetrug. Das sind Firmen voller "Nerds" die 24/7 an 365 Tagen im Jahr alle Auffälligkeiten auf dem Wettmarkt prüfen und sofort an die Behörden melden."

Selbst wenn die Firmen korrekt arbeiten, wer sagt mir das es die Behörden auch tun. Ich bin mir ziemlich sicher das einige von denen tief im Korruptionssumpf drinstecken.
0

👍

 

👎

0

Antworten

Die Diskussion zu diesem Thema wurde geschlossen

Klicke hier, um ein neues Thema zu starten!

Startseite ☰ Menü ⇑ Nach oben