Dampf ablassen!

Ärger abbauen. Frust loswerden. Darüber diskutieren.

Lisa
★★★★★

Mitglied [1326]

Manche Individuen auf bekannten Foren werden mit jeder Sekunde Idiotischer!

Für mich steht fest, dass manche Individuen ja gar nicht mehr wissen, wie sie noch Idiotischer werden können!

Wie ich darauf komme? Ganz einfach: Wenn ich mir sagen lassen soll, dass alles, was man auf irgendeine Art gratis bekommt, grundsätzlich Illegal ist und mit aller Härte des Gesetzes bestraft werden soll!

Herr Gott, für solche Idiotie hab ich absolut Null Verständnis! [Melden]


Mein Lieblings Schlager Radio: https://laut.fm/radio-schlagerstar

Kommentare (15)

kittian
★★★★★

Moderator [1902]

Meinst du Foren wie GF??? Bezogen vielleicht auch auf kinox.to oder was? :D :D

Bearbeitet von kittian: Ergänzung?

Antworten

Lisa
★★★★★

Mitglied [1326]

@kittian: Foren wie GF? Ja. Und was Kinox betrifft, da bin ich froh, dass ich in Österreich und nicht der Abmahnnation Deutschland daheim bin :-)))

Antworten

Mein Lieblings Schlager Radio: https://laut.fm/radio-schlagerstar

kittian
★★★★★

Moderator [1902]

@Lisa:
Jaaa, dieses Thema hat dich auf GF auch vorhin beschäftigt ;)

Antworten

André
★★★★

Moderator [294]

Ja ja, Lisa und kittian + GF... Da sind sich wohl Zwei übern Weg gelaufen. :D

Antworten

Bitte beachtet die Regeln!

illegal!

In die Kirche gehen ist gratis.
Ein Buch in der Bücherei leihen ist gratis.
In die Schule gehen ist gratis. Und ins Museum meistens auch.
Das Trinkwasser aus dem Wasserspender bei Saturn ist gratis.


Muss alles höchst illegal sein.

Antworten

illegal!

@kittian:

Wo auch sonst. Gute Frage, die Klapse des Internets.

Antworten

kittian
★★★★★

Moderator [1902]

@André:

Also ich bin da jetzt auch lange nicht mehr aktiv gewesen. Nur manchmal erhoffe ich mir da schon den ein oder anderen Rat, wenn ich selbst keine Ahnung von etwas habe. Es kann ja immer mal zu meinen "guten Fragen" auch "gute ANTWORTEN" geben. Die Hoffnung stirbt zuletzt ;) Komisch ist es allerdings, wenn ich nur sehr wenige Antworten bekomme (vllt Frage schlecht gestellt) und dann ausgerechnet von..., naja :D :D

Antworten

kittian
★★★★★

Moderator [1902]

@illegal!:
Also das Problem bei GF liegt einfach darin, dass es für einige Leute einen Suchtfaktor erzeugt, da man mit Punkten bzw. Rängen, Auszeichnungen und (Tages)Zielen heiß gemacht wird. Wenn man da etwas drauf gibt, schreibt man schnell mal aus Langeweile irgendetwas ohne Hand und Fuß. Ist ja ganz schön, wenn man die Aktivität einzelner Mitglieder fördern will, aber auf diese Weise ist es echt schlecht durchdacht und zieht zu viele pubertierende Kinder an.

Antworten

Lisa
★★★★★

Mitglied [1326]

@André: Ja, hast ein wahres Wort gesprochen, André :-)))

Antworten

Mein Lieblings Schlager Radio: https://laut.fm/radio-schlagerstar

Lisa
★★★★★

Mitglied [1326]

@illegal!: In die Kirche gehen soll Gratis sein? Aber nicht im Steffl in Wien! Da halten sie mittlerweile auch schon die Hand auf, wenn du den Dom genauer besichtigen willst! Und wenn du es nicht glaubst, dann fahr mal nach Wien und überzeug dich davon - bevor du hier so einen Topfen verzapfst!

Das mit den Büchern mag ja noch sein - doch die Frage ist: "Wie lange noch?" Und dass der Schulbesuch Gratis ist, ist meier Meinung nach auch nur mehr eine Frage der Zeit! Und zeig mir ein Museum wo sie dich ohne zu blechen reinlassen! Ich kenne kein einziges, du kleiner Troll! Und dass das Wasser vom Wasserspender noch Gratis ist, wundert mich sowieso!

Antworten

Mein Lieblings Schlager Radio: https://laut.fm/radio-schlagerstar

Lisa
★★★★★

Mitglied [1326]

@kittian: Und wenn ich ehrlich sein soll, bin ich, wenn mir Langweilig ist, deswegen so gern auf GuteFrage unterwegs, weil man dort so einfach irgendwelchen Müll aus Langeweile loslassen kann :-)))

Antworten

Mein Lieblings Schlager Radio: https://laut.fm/radio-schlagerstar

kittian
★★★★★

Moderator [1902]

@illegal!:
Übrigens ist der Kirchgang genauso "gratis" wie der Konsum von öffentlichem Funk und Fern. Du kannst es "gratis" konsumieren, aber zahlen musst du sowieso.

In einer Bücherei gehts nur ohne regelmäßige Beiträge, wenn man wie auch in der Schule für eine Kostenbefreiung infrage kommt. Den Spaß bezahlt aber irgendwo doch wieder der Steuerzahler in letzter Instanz, denn wie sollen solche Strukturen sonst unterhalten werden?

Trinkwasser aus irgendwelchen Wasserhähnen irgendwelcher Verkaufsläden sind eher als Naturalrabatt gesehen. Man bietet dem Kunden etwas für sein Kauferlebnis und rechnet nicht damit, dass sich jemand einen Tankzug davon befüllt, sodass es erstmal teuer wird. Die allermeisten werden bestimmt auch etwas kaufen oder für einen nächsten Besuch vormerken, wenn sie sich in den Laden verirren. Unterm Strich also kein wirklich teures Geschenk ohne erhoffte Gegenleistung. Kniffliger wirds für Gastronomiebetriebe, die für ihre Gäste ein WC vorhalten. Insbesondere in Großstädten zB bei Burger Kind und McDreck gibts entweder keine Klos oder welche, die erst vom Personal auf anfrage geöffnet werden müssen. Also wenns dann doch Kosten verursacht und verbreitetes Trittbrettfahrertum zu erwarten ist (Im Bahnhof kostet der Toilettenbesuch wohl nicht unter 70 cent, warum dann nicht mal eben zur Burgerbude nebenan), wirds schon anders.

Niemand schenkt dir etwas "einfach so". Zwar mag es hier und da noch selbstlose Idealisten geben, aber oft bezahlst du dann zumindest mit persönlichen Daten. Auf lange Sicht wird sich wohl eh keine Gesellschaft etablieren, in der jeder ZUERST gibt und DANACH erst nimmt. Somit würde eine "Open Source-Gesellschaft" (nenne ich mal so) durch das dominante Trittbrettfahrertum zerstört. Jeder einzelne kann aber mittels Idealismus den Unterschied machen, aber sollte sich nicht selbst vergessen in dieser Gesellschaft voller Egoisten ;)

Antworten

Lisa
★★★★★

Mitglied [1326]

@kittian: Mein lieber Kitti. In dieser Sache muss ich dir wirklich zustimmen: Gesellschaft voller Egoisten!

Da hast du ein zu wahres Wort gesprochen :-))) . Denn im Grunde wäre ich ja zu sehr gespannt, wie die heutigen Egosisten reagieren würden, wenn man sie in eine ferne Gesellschaft á la Star Trek verfrachtet, wo Roboter und Replikatoren allgegenwärtig sind und der Kapitalismus nicht mehr existiert!

Wie ich auf GF schon öfters erfahren musste, gibt es genug Idioten die trotz Roboter und Replikatoren weiterhin am alten System festhalten wollen! Und ferner musste ich aus dem Fernsehen schon Idiotische Meinungen hören, wo "Ein Leben auf der ISS nur deswegen möglich ist, weil die Astronauten in regelmäßigen Abständen mit finanziellen Mitteln versorgt würden", ab da frage ich mich: Haben diese Idioten, die das behaupten, echt nur Müll im Hirn?

Wozu sollen die Astronauten auf der ISS den Irdisches Geld benötigen? Auf dem Mars ist es genauso - da braucht man gegenseitig um die Kolonie am Laufen zu halten - Geld würde diese geplante Kolonie binnen Tagen zu Grunde richten!

Antworten

Mein Lieblings Schlager Radio: https://laut.fm/radio-schlagerstar

kittian
★★★★★

Moderator [1902]

@Lisa:

Was das Geld und die ISS angeht, klingt deine zitierte Aussage natürlich unsinnig. Dennoch sind die Astronauten auf der ISS abhängig vom Geld, nur INDIREKT. Jemand muss die Raketen mit den ganzen Gütern und Arbeitern am Boden bezahlen, damit alles dort landet. Eine eventuelle Marskolonie müsste dementsprechend auch autonom existieren können. Ansonsten ist Geld einfach ein anerkanntes Tauschmittel in diesem Fall. Theoretisch ginge es auch anders, aber dann müsste der Tauschgegenstand schon nachgefragt sein. Geld ist da sehr universell nutzbar. Etwas Ähnliches würde sich in einer anderen Kolonie auch wieder neu bilden. Allerdings wären dann die Marktbarrieren zur Erde wohl nicht wirklich gering und es wären zwei getrennte Systeme, die aber trotzdem identisch funktionieren können.

Star Trek habe ich jetzt nicht gesehen, aber jedes gesellschaftliche System hat seine Vor- und Nachteile. Egoismus gibt es in sozialistischen Gesellschaften wohl nicht weniger, als in kapitalistischen. Kulturelle Gründe spielen da auch mit rein.

Antworten

Lisa
★★★★★

Mitglied [1326]

@kittian: Wenn du es ehrlich wissen willst, warum ich einen Kapitalistischen Mars als so kritisch ansehe: Weil ich befürchte, dass es die Marskolonie schnell zerschlagen wird! Denn ich befürchte, dass es schnell zu Streitereien kommen würde, wenn man einem oder mehreren Bewohnern Essen und Trinken vorenthält, weil er aus diesem oder anderen Grund keine Marsdollar mehr hat und man zeitgleich von ihm verlangt, dass er trotzdem seine Arbeit beitragen soll!

Ich denke, du weißt, was ich meine ...

Antworten

Mein Lieblings Schlager Radio: https://laut.fm/radio-schlagerstar

Die Diskussion zu diesem Thema wurde geschlossen

Klicke hier, um ein neues Thema zu starten!

Startseite ☰ Menü ⇑ Nach oben