Dampf ablassen!

Ärger abbauen. Frust loswerden. Darüber diskutieren.

Lärmgeplagte
★★★★★

Mitglied [1510]

Echo Blamage

Sagt denn hier keiner was zur Echo Blamage oder habt ihr noch keine Nachrichten geguckt? Also ich für meinen Teil bin ziemlich sprachlos bzw werfen sich da für mich einige Fragen auf. Wieso werden zwei geschmacklose Rüpelraper überhaupt zu einem halbwegs seriösen Musikpreis zugelassen und welche sagenhaft unethische Ethik-Kommission befindet deren widerliche Songtexte als 'noch im Rahmen künstlerischer Freiheit'? Und vor allem: WIESO GEWINNEN DIE AUCH NOCH??? Das kann doch echt nicht wahr sein, dass deren Verkaufszahlen mit solch einem Dreck ganz weit oben liegen. Sowas hören doch bloß kleine möchtegern Gangster aus den untersten Schichten und die lässt man tatsächlich darüber entscheiden, wer hier in Deutschland musikalische Auszeichnungen erhält? Also bitte, ey. [Melden]

Anzeigen

Kommentare (54)

Liebesapfel

Da stimme ich dir zu 100% zu! Ich befinde mich auch im Jugendalter und finde diese Musik, welche meine Gleichaltrigen hören, schrecklich! Allein schon die Textinhalte sind furchtbar - Überwiegend rassistisch, frauenfeindlich oder gewaltverherrlichend. Diese Rapper stellen aufgrund ihres Bekanntheitsgrades eine Vorbildfunktion für viele Jugendliche dar. In den Songs sogenannter „Gangster Rapper“ wird Drogenkonsum verharmlost und man wird sogar dazu aufgefordert. Zum Teil wird erläutert, wie viel Kohle sie durch das Drogen dealen verdient haben und sich jetzt ein schönes Leben machen. Mir ist es auch unbegreiflich wie junge Mädchen so eine Musik hören können, da sie in den Texten als „B*tches, N*tten oder H*ren“bezeichnet werden. Das ist für mich keine Kunst und solche Texte, welche sich über den zweiten Weltkrieg lustig machen, gehören einfach verboten! Rapper wie Kollegah gehören schon lange in den Knast.

Antworten

Слава Росси́я
★★★★★

Mitglied [1531]

@Liebesapfel: "Rapper wie Kollegah gehören schon lange in den Knast."

Du willst jemanden wegen seiner Texte einsperren. Sind wir hier bei der Gesinnungspolizei? Man muss was die sagen nicht gut finden aber sie deswegen gleich einzusperren geht mehr als nur zu weit. Da wäre es schon viel vernünftiger Kriegshetzer aus Politik und Medien zu verbannen als irgendwelche Rapper die provokante Texte schreiben.

Antworten

Величайшие наро́д всех времен. Самая большая империя и самый выгода большой для всего мира. Это Всеросси́йская Импе́рия. Мир будет благодарен, что они когда-либо видели таких славных наро́д, как Ру́сские.

lukas
★★★★

Moderator [825]

Ach, die Echos wurden verliehen, das ging ja voll an mir vorüber. Ist doch ein alter Hut, dass sich dieser Kanaken Rap bei jungen Leuten wie geschnitten Brot verkauft, das Album stand sogar mehrere Wochen auf Nummer eins. Wer sowas hört hat in meinen Augen eh einen riesigen Dachschaden. Selbst wenn die Texte in Ordnung wären, es klingt einfach scheiße. Übrigens haben die nur in ihrer Kategorie gewonnen - scheiße hat scheiße besiegt.

Ich finde hier wurde aber mal tatsächlich unnötig ein Fass aufgemacht. Solche Einstellungen sind in denen ihrer "Kultur" doch normal, ist doch klar, dass dann auch musikalisch nur sowas rauskommt

Antworten

Oplakáváme den kdy jsi umřel

Lärmgeplagte
★★★★★

Mitglied [1510]

@Слава+Росси́я: Nun ja, wenn seine Texte volksverhetzende Inhalte verbreiten und sinngemäß zu Straftaten aufrufen, wäre das ohne den "künstlerischen" Kontext durchaus eine Straftat. Mal ganz davon abgesehen, haben diese Rapper durchaus so Einiges auf dem Kerbholz (Drogenhandel, Hehlerei, Raub etc.) und sollten allemal dafür einsitzen, anstatt sich medienwirksam damit brüsten zu dürfen.

Antworten

Слава Росси́я
★★★★★

Mitglied [1531]

@Lärmgeplagte: Gut ich kenne jetzt nicht alle seine Texte, die die ich aber kenne haben nicht zu Straftaten aufgerufen. So viel ich weiss erzählen seine Texte zwar von Straftaten (ist in diesem Genre so üblich) von einem direkten Aufruf ist jedenfalls nicht die Rede. Für die anderen Dinge kann ich nicht sprechen. Mein Kommentar bezog sich lediglich auf den Inhalt seiner Texte. Was das Thema Volksverhetzung anbelangt da genügt nur ein blick in deutsche Zeitungen. So viel mir bekannt ist, ist Aufruf zum Krieg bzw. zur Beteiligung eines Angriffskrieges auch eine Straftat. Dann müsste man also, wenn man fair ist all jene Journalisten die Kriegsstimmung, ja regelrechte Hysterie verbreiten auch zur Rechenschaft ziehen. Genauso wie Politiker die in die selbe Kerbe schlagen. Das die deutsche Justiz dies nicht tut spricht Bände. Aber was will man auch anderes von einem Land das sich nicht einmal ans eigene Grundgesetz hält (Stichwort: Merkels illegale Grenzöffnung 2015) anderes erwarten.

Antworten

Величайшие наро́д всех времен. Самая большая империя и самый выгода большой для всего мира. Это Всеросси́йская Импе́рия. Мир будет благодарен, что они когда-либо видели таких славных наро́д, как Ру́сские.

Lärmgeplagte
★★★★★

Mitglied [1510]

@lukas: Ist mir schon klar, deswegen lautet der Threadtitel 'Echo Blamage' - soll heißen: wieso gibt man solch einem Abschaum noch unnötig eine Plattform??? Der Echo verliert damit gänzlich an Seriosität und bietet diesen Rotzlöffeln auch noch eine Bühne, um sich dummdreist zu profilieren. Wenigstens gab es ordentlich Buh-Rufe im Publikum... dennoch sind diese Wichser jetzt in aller Munde und heimsen noch mehr Publicity ein, obwohl der Dreck ja wohl eindeutig verboten gehört.

Antworten

Слава Росси́я
★★★★★

Mitglied [1531]

Übrigens ist es nicht das erste Mal das Rapper mit umstrittenen Texten diesen Preis gewonnen haben. Ich erinnere da nur an Bushido, der nachweisslich mit kriminellen aus dem Abou Chaka-Clan so eng verbunden ist das er sogar Vollmachten an deren Boss vergibt und von seinem ehemaligen Rap-Companion Fler zurecht als pathologischen Psychopathen bezeichnet wird. So eine Person ist wohl noch um einiges schlimmer als Kollegah und Farid Bang. Ausserdem darf man nicht alles ernstnehmen was Rapper so von sich geben. Dennoch will ich das hier nicht verharmlosen. Rap-Texte können unterumständen sicherlich einen negativen Einfluss auf die Jugend haben. Kommt aber immer auf den Charakter des jeweiligen Hörers an. So ist es übrigens mit allen Dingen die die Konsumindustrie anbietet.

http://www.rapupdate.de/bushido-ist-ein-pathologischer-psychopath/

Antworten

Величайшие наро́д всех времен. Самая большая империя и самый выгода большой для всего мира. Это Всеросси́йская Импе́рия. Мир будет благодарен, что они когда-либо видели таких славных наро́д, как Ру́сские.

Lärmgeplagte
★★★★★

Mitglied [1510]

@Слава+Росси́я: Hahaha, komm mir nicht mit 'Muschido'... Ich finde es ungemein köstlich, dass dieser Cretin für den Rest seines Lebens an die arabische Mafia abbluten muss - so kriegt er jetzt sein eigenes Gift zu spüren! 😈 All das, was er glorifiziert und ihn vorübergehend reich gemacht hat, bricht ihm letztendlich das Genick... ach ja, in solchen Momenten gibt es scheinbar doch einen gerechten Gott. 😇

Antworten

lukas
★★★★

Moderator [825]

@Lärmgeplagte: @Lärmgeplagte:

Naja ob das jetzt verboten gehört, wie gesagt es kommt halt aus einer bestimmten Ecke, in der diese Ansichten eh schon gang und gäbe sind. Müsste man halt mal untersuchen wie strafbar und volksverhetzend die Texte sind und ob das tatsächlich einen negativen Einfluss auf junge Leute hat. Gibt ja auch Leute die Eisregen hören und es gab noch keine Nuttenmassaker.
Ich kann ja mit solchen Rap auch nichts anfangen, aber man sollte auch nicht alles dumm daher gerappte Zeug gleich als strafbar werten, dann hätte die Justiz viel zu tun.


Ob diese Rapper selbst Straftaten begangen haben steht ja wieder auf einem anderen Blatt.

Antworten

Oplakáváme den kdy jsi umřel

Übertrieben

Ich muss sagen, dass ich HipHop auch überhaupt gar nicht mag, aber dennoch ich finde das alles ziemlich übertrieben, welche Aufmerksamkeit dieses Lied bzw. diese Textzeile bekommt und was für ein "Skandal" daraus gemacht wird. Hauptsache mal wieder was in den Schlagzeilen. Es ist nur ein Hirnloser Song, der wenn überhaupt nur provozieren soll. So what?

Und Campino ist mittlerweile auch einfach nur noch peinlich. Mir kommts so vor, als müsste er überall seinen Senf dazugeben und bloß im Gespräch bleiben. Da Lob ich mir die Gegenband aus Berlin, die ich ohnehin viel Sympathischer finde und die solchen Preisverleihungen aus Prinzip schon immer fernbleiben.

Antworten

Julius Caesar

Mitglied [21]

Ich verfolge weder das Genre noch die Rapper aber bekomme hier und da etwas von diesem Rapper Kollege mit. ich werde jedes mal wütend, wenn ich ihn sehen oder hören muss. Ganz schlimm sind seine Texte mit antisemitischen Parolen und trotzdem beteuert er immer, er sein kein Antisemit. Er dreht sich die Welt, wie es ihm gefällt.

Schaut euch mal auf YouTube mal die Diskussion mit Shahak Shapira, Kat Kaufmann und ihm an und wie er sich dort äußert. Jeder Mensch mit einem funken Verstand durchschaut ihn aber er kommt immer wieder damit durch. Selbst Shapira und Kaufmann, die beide die nicht auf den kopf gefallen sind und ihm intellektuell weit überlegen sind, ziehen hier den Schwanz ein. das fand ich sehr traurig, dass sie ihn nicht einmal auf seine Doppelmoral aufmerksam machen und zeigen, wie sehr er mit zweierlei Maß misst.

Antworten

Слава Росси́я
★★★★★

Mitglied [1531]

@Julius+Caesar: Ja, ja für Zionisten ist jeder ein «Antisemit» der gegen den Staat Israel ist.
Ich finde gewisse Texte von diesen besagten Rappern auch Geschmacklos trotzdem sind sie deswegen noch lange keine "Antisemiten". Ausserdem sind Araber Semiten deswegen kann dieser Farid schon mal gar kein "Antisemit" sein.

Und noch mal alle für die die immer den Islam (zurecht) kritisieren. Wie wäre es mal wenn man auch das Judentum für seine aggressiven hasserfühlten Texte im Talmud gegen die sogenannten Gójims kritisiert. Ansonsten seid ihr einfach nur doppelmoralische Heuchler.

@Lärmgeplagte: Bushido habe ich erwähnt, weil er offensichtlich mit dem organisierten Verbrechen zu tun hat. So jemand wie er der auf jeden Fall genügend auf dem Kerbholz hat gehört definitiv in den Knast.

Antworten

Величайшие наро́д всех времен. Самая большая империя и самый выгода большой для всего мира. Это Всеросси́йская Импе́рия. Мир будет благодарен, что они когда-либо видели таких славных наро́д, как Ру́сские.

Lärmgeplagte
★★★★★

Mitglied [1510]

@lukas: Ich finde doch! Als Frau will ich derlei Schund weder hören noch dulden müssen. Mache Songs wirken auf mich wie vertonte Hardcore Pornos in Textform und sind die geballte Ladung Frauenhass. Natürlich prägt das kleine dumme Jungs in ihrem Weltbild und Verhalten gegenüber Frauen. Die FSK 18 Beschränkung bringt ja nix, also soll's bitte schön komplett verboten werden. Das hat nämlich absolut nichts mehr mit Kunst zu tun, wenn Songtexte sexuelle Gewalt an Frauen verherrlichen. Beispiele und Zitate lasse ich an dieser Stelle bewusst aus. Es geht mir auch tierisch gegen den Strich, dass solche Hohlköppe damit reich werden, anstatt dass man sie öffentlich dafür auspeitscht. Selbiges gilt für die gesamte Porno Industrie.

Antworten

Lärmgeplagte
★★★★★

Mitglied [1510]

@Слава+Росси́я: Was der Jude hinterrücks über uns Gójims denkt, ist doch hinreichend bekannt. Genau damit machen die sich seit Jahrtausenden unbeliebt... halten sich für Gottes auserwähltes Volk, hegen meist nur untereinander tiefgehende Kontakte, bereichern sich ganz offensichtlich am Rest der Welt und wundern sich, weshalb man ihnen daraufhin seit eh und je mit Misstrauen begegnet. Die Menschheitsgeschichte kann nicht irren, das Judentum wird gewiss nicht ohne triftigen Grund permanent auf der ganzen Welt unter Verfolgung gelitten haben. Ich würde meine Meinung dazu gerne revidieren, indem man mir das Gegenteil beweist, nur leider bleiben die halt unter sich, sodass sich mir keine Möglichkeit bietet, eine positive Erfahrung mit diesen Leuten zu machen. Stattdessen musste ich miterleben wie meine stinkreiche jüdische Chefin sich damals kackendreist geweigert hat mir mein Gehalt zu bezahlen, bis ich ihr dann mit ner Anzeige wegen Schwarzarbeit gedroht habe.

Antworten

lukas
★★★★

Moderator [825]

@Lärmgeplagtehalt doch deine blöde fresse wenn du keine ahnung hast

Antworten

Oplakáváme den kdy jsi umřel

flagada
★★★★

Moderator [654]

Farid Bang und Kollegah sind KEINE ECHTEN Rapper!!! Das sind bloß kleine Assipissnelken. Die meisten Blagen hierzulande kennen eh bloß die beiden und Bushido, Sido etc. Deutschland hat keine Rapmusiker.
Dr. Dre, das ist echter Hip-Hop, oder Snoop Dogg, 90er Jahre oldschool eben. Kein „ich fick deine Mutter in den Ar*ch“, „kein lutsch meinen Schwanz, du F*tze“. Nichts davon, einfach bloß sauberer Hip-Hop.
Hip Hop ist nicht gleich Unterschicht-Assi-Mucke, das kann Qualität haben, auch wenn’s nicht jedermanns Sache ist.

Hier mal ein paar Beispiele für guten bzw. echten Hip-Hop



Und vielleicht das noch. Ist zwar nicht mehr der klassische Hip-Hop, aber trotzdem ein anderes Level als Farid Bang und Kollegah, Bushido usw.



Man, das ist Musik, also Hip-Hop. Damit können sich die „Rapper“ in Deutschland nicht vergleichen - nicht im Ansatz!

Antworten

„Nichts ist wahr, alles ist erlaubt.“ - Ezio Auditore

flagada
★★★★

Moderator [654]

Oh, lukas wird wieder angry... :D

Antworten

„Nichts ist wahr, alles ist erlaubt.“ - Ezio Auditore

flagada
★★★★

Moderator [654]

@lukas:

Schon krass, wie du bei so Judenthemen immer abgehst :D - aber ich bin bei manchen Themen ja ähnlich. Ich kann’s schon verstehen.

Antworten

„Nichts ist wahr, alles ist erlaubt.“ - Ezio Auditore

Elke

Ekelhafte Scheiße scheint das zu sein.

Antworten

Слава Росси́я
★★★★★

Mitglied [1531]

@Lärmgeplagte: Gewisse Strömungen des Judentums die leider immer mehr an Einfluss gewinnen fördern diesen «Gottes auserwähltes Volk» glauben. Der Mehrheitsjudaismus denke ich ist hingegen nicht so eingestellt. Ich finde man sollte das immer differenziert betrachten. Genauso wenig wie jeder Muslim ein Extremist ist, ist auch nicht jeder Jude so eingestellt wie gewisse Rabbiner das vielleicht gerne hätten. Das absondern sehe ich auch als problematisch an, wenn sich daraus der Überlegenheitsanspruch ableiten lässt bzw. dem genährt wird. Ansonsten kann doch jede Menschengruppe solange sie keiner anderen schadet machen (glauben) was sie will.

«Stattdessen musste ich miterleben wie meine stinkreiche jüdische Chefin sich damals kackendreist geweigert hat mir mein Gehalt zu bezahlen, bis ich ihr dann mit ner Anzeige wegen Schwarzarbeit gedroht habe.»

Ich weiss zwar nicht wo und bei wem du gearbeitet hast, dennoch denke ich das es das richtige war das du deiner Chefin mal die Meinung gesagt hast. Jemanden den Lohn vorzuenthalten geht gar nicht. Das hat mehr was mit Charakterschwäche als mit Strenggläubigkeit zu tun.

Ich denke die meisten verstecken sich hinter ihrer Religion. Jeder Mensch muss an seinen Taten gemessen werden unabhängig seiner religiösen Einstellung. Trotzdem sollte man sich das Recht vorbehalten Glaubensvorstellungen zu kritisieren solange die Kritik sachlich ist.

@flagada: Na, ja auch im amerikanischen Hip-Hop sind die Texte sehr derb. Ich finde das macht aus textlicher Sicht keinen unterschied zu den deutschen Rappern.

Antworten

Величайшие наро́д всех времен. Самая большая империя и самый выгода большой для всего мира. Это Всеросси́йская Импе́рия. Мир будет благодарен, что они когда-либо видели таких славных наро́д, как Ру́сские.

Aktivist(in)

Also bei aller Bescheidenheit, ich habe ja gesagt, dass du es nicht Wert bist, von mir beachtet zu werden, @L.......!!!!!!!
Ich will mir gar nicht vorstellen, was gewesen wäre, wenn man dich nominiert hätte. Schlimmer geht's wohl kaum. Ich erkenne gar nicht, was deine Aussage von den Texten dieser Rapper unterscheidet.
Boah, das musste ich jetzt echt los werden.

Antworten

flagada
★★★★

Moderator [654]

@Слава+Росси́я:

Die von mir verlinkten Videos sind top und keinesfalls mit dem minderwertigen deutschen „Rap“ zu vergleichen. Wenn das für dich alles keinen Unterschied macht, haste wohl keine allzu große Ahnung von Rap oder Hip-Hop - aber wie dem auch sei, ist halt, wie schon erwähnt, nicht jedermanns Sache. Sicher gibt es auch amerikanischen Rap der Müll ist, es kommt halt nicht nur aufs Genre oder Land sondern auch auf den Künstler an. Nur ums mal zu erwähnen: ich höre ja auch überwiegend „normale“ Musik - 80er 90er und frühe 2000er :)

Antworten

„Nichts ist wahr, alles ist erlaubt.“ - Ezio Auditore

-Penner-
★★★★★

Mitglied [1039]

@flagada: Also ich fand die Lieder mittelmäßig.


Aber das ist ja Geschmackssache.

Antworten

Penner schreibt nur eingeloggt! Der Orden des Penners sucht neue Mitglieder! Wie wird man Mitglied beim Orden des Penners?Sag 2-mal Orden des Penners und schon bist du ein offizielles Mitglied! Unsere Ehrenmitglieder:Bernard,Herbertinski,Donald Trump,Golum,der Arsch mit den Ohren,der Fisch mit der Sense,Doktor Jes&No,Darth Wilma Ficken,Imperator Dai Muddah,Mr.Furz,der Hausmeister mit dem Cordhut,Gibffx,Behindi,der blöde Bogenschütze,Dr.Dämlich und Kapitän Weichei! Nachtrag:Der Orden des Penners hat schon mehr als 1,5 Millionen Mitglieder! Bald werden wir die ganze Welt erobern👏!

Слава Росси́я
★★★★★

Mitglied [1531]

@flagada: @flagada: "Wenn das für dich alles keinen Unterschied macht, haste wohl keine allzu große Ahnung von Rap oder Hip-Hop...."

Ich habe nicht gesagt, dass das alles keinen Unterschied machen würde. Ich habe mich lediglich auf den Textinhalt bezogen. Und da sehe ich nun mal keinen Unterschied zwischen amerikanischen oder deutschen Gangster/Hardcore-Rap.

Antworten

Величайшие наро́д всех времен. Самая большая империя и самый выгода большой для всего мира. Это Всеросси́йская Импе́рия. Мир будет благодарен, что они когда-либо видели таких славных наро́д, как Ру́сские.

lukas
★★★★

Moderator [825]

@Lärmgeplagte: Das mit dem fresse halten nehm ich mal zurück, sorry. Trotzdem muss ich hier mal wieder bisschen was klarstellen. Es kursieren einige Talmudfälschungen bzw. "Zitate" daraus werden falsch wiedergegeben oder sogar erfunden. https://www.h-ref.de/antisemitismus/talmudfaelschungen.php

Wenn hier überhaupt wer Schuld ist am Antisemitismus ist es das Christentum und nicht die Juden selbst. Wer hat denn ewig lang auf dem geschissnen Jesus herumgeritten? Nur weil der vor 2000 jahren angeblich mal gelebt hat und gekreuzigt wurde so ein Theater. Selbst wenn die tatsächlich komisch sind rechtfertigt das keine jahrhundertelange Verfolgung. Wenn man jemanden nicht leiden kann meidet man in halt und fertig, das gilt für Einzelpersonen und auch für Gesellschaften die aus mehreren Gruppen bestehen.
Aber ich sags ja immer wieder Religion ist scheiße und gehört sich konsequent verboten, macht die Kirchen Moscheen Synagogen dicht und sperrt Pfaffen Rabbis Muezzins ins Gulag und morgen gibts den Weltfrieden, so unrecht hatten die Sowjets nicht.

Das sich manche Juden tatsächlich bereichern am Rest der Welt find ich jetzt auch nicht so schlimm, tja wer kann der kann halt, ich bewundere es sogar irgendwie, dass es tatsächlich Leute gibt, die es so dermaßen draufhaben das kapitalistische System auszunutzen und damit noch dessen Fehler aufzuzeigen,
aber dem Judentum insgesamt kommt das sicher nicht zugute, kaum jemand kann sie leiden → deshalb sitzen die doch in Israel Umzingelt von Moslems, ja so stell ich mir das Paradies vor.

Irgendwie ist einigen doch sowieso alles was die Juden machen nicht recht, bleiben sie unter sich passt es nicht, mischen sie sich unters Volk passt es nicht und wenn sie wieder in die Wüste abhauen auch nicht. Ich glaube ja, selbst wenn die die Erde Richtung Mars verlassen würden, gäbe es noch Leute denen das nicht passt.

Antworten

Oplakáváme den kdy jsi umřel

Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von John Furz am 14.04.2018, 19:40 Uhr.
Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von John Furz am 14.04.2018, 19:41 Uhr.

lukas
★★★★

Moderator [825]

@Lärmgeplagte: Ich will solche Texte ja auch nicht hören und fände es toll wenns sowas nicht geben würde. Ich halte es halt nicht für machbar wegen dem Aufwand.
Aber verbieten? Wie will man sowas denn durchsetzen? Dann bildet sich halt irgendso eine Underground Rapscene. Was ist eigentlich mit dem bereits existenten Rap, millionenfach als MP3 Dateien vorhanden, allen 15 jährigen die IPods konfiszieren? Es ist ja nichtmal möglich diesen ganzen widerwärtigen Nazirock zu verbieten und das ist viel kleiner als die Rapscene, wie soll das dann erst klappen. Verbieten sagt sich halt immer so leicht, das kann man höchstens eindämmen, Konzerthallen lassen so jemanden halt nicht auftreten lässt sich mit Hausordnung durchsetzen, es wird nicht in den Charts gelistet, medial totgeschwiegen, ja das wäre schon möglich.

Antworten

Oplakáváme den kdy jsi umřel

Lärmgeplagte
★★★★★

Mitglied [1510]

@lukas: Woah, was war das denn?! Ich habe mich speziell wegen dir super sachlich und wohlwollend dem Thema genähert und dann kommt sowas... Autsch! Aber jut, Schwamm drüber - ich will das hier vernünftig ausdiskutieren und eventuell neue Erkenntnisse erlangen.

Wie gesagt, konnte ich mir persönlich noch keine richtige Meinung bilden, täte dies jedoch gerne, um eine fundierte Ansicht zu diesem höchst strittigen Thema haben zu können. Ich kann mich diesbezüglich nur auf Äußerungen anderer und den geschichtlichen Verlauf des Judentums stützen und da schneidet es halt nicht besonders gut ab. Außerdem hatten Juden schon ein deutliches Imageproblem als es das Christentum noch gar nicht gab - da kann man sich doch vollkommen zurecht wundern, woher das kommt und sogar bis heute anhält?! Und was im Talmud geschrieben steht, ist mir ehrlich gesagt egal, da letztendlich fast alle Religionen gegen die Anderen hetzen... das fällt als Anklagepunkt für mich weg. Übrigens bist du der einzige Mensch, den ich kenne, der einen Juden kennt. Ist doch komisch oder? In ganz Berlin hatte ich noch nicht das Vergnügen im normalen Alltag deren Bekanntschaft zu machen und aus meinem Umfeld kennt da auch niemanden... deswegen der "Vorwurf" der Abschottung. Ich hätt da halt gerne Einblick anhand von Kommunikation, aber wenn diese nicht stattfindet, entstehen zwangsläufig Misstrauen und Argwohn. Erst recht, wenn deren Ruf schon derart vorbelastet ist. Das sind bis dato meine Gedanken und Erfahrungen dazu. Ich sage das bestimmt nicht, um hier mein Nazi-Image zu komplettieren, sondern weil mir schlichtweg ein paar Antworten fehlen.

Und nochmal zum Thema Verbot von Rapmusik: ist mir schon klar, dass sie in dunklen Kanälen verbleiben würde. Jedoch wünsche ich mir da den selben Umgang wie mit Nazi Musik, sprich, keine Vervielfältigung, schon gar nicht bei Youtube, keine (zumindest offiziellen) Konzerte und ganz gewiss keine Zulassung für irgendwelche Auszeichnungen.

Antworten

flagada
★★★★

Moderator [654]

@Слава+Росси́я:

Ist schon klar, aber es sind doch nicht alle Texte gleich. Richtiger Hip-Hop/Rap kommt ganz ohne dieses minderbemittelte, asoziale Geschwätz aus. Rap ist doch einfach bloß Sprechgesang, mehr nicht. Das alles geht auch auf einer niveauvollen Art und muss nicht immer total abartig werden, aber unsere „deutschen“ Rapper beherrschen das halt nicht. Die Kids hier in Deutschland kennen doch mehrheitlich gar keine ECHTE Rapmusik.

Antworten

„Nichts ist wahr, alles ist erlaubt.“ - Ezio Auditore

Слава Росси́я
★★★★★

Mitglied [1531]

@flagada: "Ist schon klar, aber es sind doch nicht alle Texte gleich."

Hat ja auch keiner gesagt. Wir sprachen hier doch über Gangster/Hardcore-Rap. Selbst in diesem kommerziellen Genre sind natürlich nicht alle Texte gleich. Dennoch wird in diesem Genre mehr Wert auf eine derbe Sprache gelegt als zum Beispiel beim Conscious Rap.

"Rap ist doch einfach bloß Sprechgesang, mehr nicht. Das alles geht auch auf einer niveauvollen Art und muss nicht immer total abartig werden...."

So ist es. Da gebe ich dir absolut recht.

"Die Kids hier in Deutschland kennen doch mehrheitlich gar keine ECHTE Rapmusik."

Das ist Definitionssache. Sogar einige Hip-Hop-Pioniere kritisieren den heutigen Rap (Trap, Cloud Rap etc.) und sagen sogar das dies nichts mehr mit dem Ursprung des Genres zu tun hätte. Man kann die «Weiterentwicklung» (je nachdem ob man diesen Trend als Weiterentwicklung sehen will) kritisch sehen oder eben als neue Spielform dieses breitgefächerten Genres abtun. Das bleibt schlussendlich den Zuhörern überlassen. Jedes Land hat darüber hinaus auch noch seine eigenen Spielarten. Man kann also amerikanischen und deutschen Rap auch nicht wirklich hundertprozentig miteinander vergleichen. Sollte man meiner Meinung auch nicht. Beides hat auf seine Weise seine Daseinsberechtigung. Ob das einem gefällt oder nicht. Man sollte jedenfalls niemanden vorschreiben was er Privat gerne hören möchte.

Antworten

Величайшие наро́д всех времен. Самая большая империя и самый выгода большой для всего мира. Это Всеросси́йская Импе́рия. Мир будет благодарен, что они когда-либо видели таких славных наро́д, как Ру́сские.

Bernard
★★★★★

Mitglied [1220]

@Lärmgeplagte: Vielleicht ist dein Problem, dass du nur die Religion und die dazugehörigen Klischees siehst, nicht die Person. Nur, weil jemand ein Jude ist, ist er nicht sofort gierig oder geizig. Wenn ich mich dafür entscheide, mich einer Religion anzuschließen, bekomme ich nicht automatisch Charaktereigenschaften, die diesen nachgesagt wird.

Antworten

Wer sich mit Elzappo anlegt, hat schon verloren. Smile.

Lärmgeplagte
★★★★★

Mitglied [1510]

@Bernard: Mnja, das ist auch noch so ein Punkt... soweit ich weiß, kann man nicht einfach so zum Judentum konvertieren. Die wünschen da keine "artfremden" Mitglieder bzw wird man selbst nach all den schwierigen Aufnahmeritualen nicht als vollwertig jüdisch angesehen. Jede andere Religion freut sich über Zuwachs, nur da ist man scheinbar nicht willkommen. Wie kommt's? Das wär jetzt zum Beispiel ne super Frage, die ich mit einem Juden gern persönlich klären würde.

Und dass Juden in erster Linie so oft auf ihre Religion reduziert werden, liegt offenbar daran, dass sie sich selbst primär durch ihren Glauben identifizieren. Fragst du mich was ich bin, kriegst du promt 'Deutsche' als Antwort. Aber bei Juden hat man nicht den Eindruck, dass sie sich großartig mit ihrem Herkunftsland verbunden fühlen, bis auf Israel natürlich und vielleicht noch Amerika. Hab mal in der Disco ganz kurz nen Typen kennengelernt und das erste was er mir über sich erzählt hat war 'Ich bin Jude'. Äääh, wozu das denn?! Es interessiert schließlich auch keine Sau, dass ich römisch-katholisch bin. Wer platzt denn bitte bei einem zwanglosen Kennlernplausch gleich mit seiner Glaubensrichtung heraus. Diese Kategorisierung nehmen die also bereits selbst bei sich vor, obwohl das in einer säkularisierten Kultur nicht üblich ist.

Antworten

Aktivist(in)

Ich schließe mich voll und ganz einigen Usern an. Um das Thema hier mal ein wenig zu entspannen. Vielleicht war die Nominierung ja beabsichtigt, gerade weil dieses Thema so polarisiert!!!

Es bringt rein gar nichts, jemandem den Mund zu verbieten, derjenige findet immer einen Weg, und wenn es der Schwarzmarkt oder Underground ist. Kennen wir aus unserer eigenen Geschichte.

Wir sollten allen, die das Thema Rap und Inhalte interessiert, das Denken doch bitte selber überlassen.

Das ist genauso wie hier auf dieser Plattform, hier werden Themen diskutiert, und dann gibt es einen, dem das ein Dorn im Auge ist, und der suggeriert und interpretiert seine eigenen Ansichten so absurd hinein, dass man sich nur noch an den Kopf fast und denkt, "geht's noch?".

Jeder hat eine andere Denkweise und Ansicht. Aber reduziere die Inhalte dieser Texte nicht nur auf dumme Teenies, da liegst du sehr, sehr falsch! Außerdem solltest du deine eigene Ansicht über Menschen jeglicher Schicht überdenken.

Wut, Hass, Verachtung entstehen da, wo man unterdrückt und mundtot gemacht wird.

Antworten

Bernard
★★★★★

Mitglied [1220]

@Lärmgeplagte: Das wusste ich nicht, ich habe gerade im Internet nachgeschaut, anscheinend muss man, falls man zum Judentum konvertieren will, ein Jahr (oder mehrere) für eine Prüfung lernen und jüdisch leben. Am Ende muss man dann die erwähnte Prüfung schreiben und hebräisch muss man auch können.
Das verstehe ich auch nicht, warum man es so schwer hat, ihrer Religion beizutreten.

Ich kenne nur eine Person, die jüdische Vorfahren hat, aber wohl kaum religiös ist. Juden trifft man ziemlich selten, dass dich einer in der Disco sofort damit konfrontiert hat, ist auch fragwürdig, ich verstehe nicht, warum man direkt damit anfangen muss. Bestimmt war er wirklich stolz darauf, ein Jude zu sein, was ich aber auch nicht verstehe, er gehört nur einer Religion an, was ist daran so besonders? Gerade heutzutage werden Religionen von den meisten Anhängern nicht mehr ernstgenommen.

Antworten

Wer sich mit Elzappo anlegt, hat schon verloren. Smile.

Слава Росси́я
★★★★★

Mitglied [1531]

@lukas: "Wer hat denn ewig lang auf dem geschissnen Jesus herumgeritten? Nur weil der vor 2000 jahren angeblich mal gelebt hat und gekreuzigt wurde so ein Theater."

Ich bin selbst ein Kritiker der organisierten Religion. Dennoch finde ich deine Aussagen über Jesus mehr als falsch. Seine Lehren waren im Gegensatz zur späteren Christenheit auf Frieden und nicht auf Verfolgung andersdenkende aus. Deinen stark antichristlichen Aussagen nach zu urteilen hast du entweder von seinen Lehrern keine Ahnung oder reduzierst sie auf das Papsttum respektive auf die protestantische Christenheit.

Antworten

Величайшие наро́д всех времен. Самая большая империя и самый выгода большой для всего мира. Это Всеросси́йская Импе́рия. Мир будет благодарен, что они когда-либо видели таких славных наро́д, как Ру́сские.

Слава Росси́я
★★★★★

Mitglied [1531]

Korrektur: *Lehren

Antworten

Величайшие наро́д всех времен. Самая большая империя и самый выгода большой для всего мира. Это Всеросси́йская Импе́рия. Мир будет благодарен, что они когда-либо видели таких славных наро́д, как Ру́сские.

Lärmgeplagte
★★★★★

Mitglied [1510]

@Aktivist(in): Alles klar, können wir liebend gerne so machen! Wenn du meinst, man dürfe niemandem den Mund verbieten, dann soll das aber bitte schön auch für alle gelten...was glaubst du, was hier los ist, wenn Rechtskonservative nicht mehr kuschen und das Maul halten müssen? Richtig lustig wird das, dagegen ist die AfD nur ein kleiner Vorgeschmack! Wenn diese Art von Rap geduldet werden muss, möchte ich dafür Nazi-Bands wie Landser und Spreegeschwader im handelsüblichen CD-Regal vorfinden. Wenn schon, denn schon, nech. Hetze bleibt Hetze, egal ob gegen Frauen oder Ausländer.

Antworten

Слава Росси́я
★★★★★

Mitglied [1531]

@Lärmgeplagte: Nur mit dem Unterschied das Rechtskonservative keine Hetze gegen Ausländer betreiben und auch nichts mit Neonazis am Hut haben.

Antworten

Величайшие наро́д всех времен. Самая большая империя и самый выгода большой для всего мира. Это Всеросси́йская Импе́рия. Мир будет благодарен, что они когда-либо видели таких славных наро́д, как Ру́сские.

Catch.23

@Lärmgeplagte:
"Wenn du meinst, man dürfe niemandem den Mund verbieten, dann soll das aber bitte schön auch für alle gelten..."

Ja, meine ich. Begründung siehe oben. Klar laufe ich Gefahr, dass Rechtspopulismus und sonstnochwas ihre Zeit wittern, aber jeder einzelne Mensch sollte selber entscheiden dürfen.

Macht ist ein loderndes Feuer, was aus dem Funke der "Nichtbeachtung" entstehen kann. So denke ich. Dem muss man nicht zustimmen.

Antworten

Lärmgeplagte
★★★★★

Mitglied [1510]

@Слава+Росси́я: Nja, aber ich finde so richtig echte Nazis gibt es nicht mehr. Das Kürzel steht ja immerhin für Nationalsozialismus... die nationale Gesinnung ist durchaus vorhanden, aber mir fehlt da ganz klar der Sozialismus. Siehe AfD - an sich ein eher schwaches Parteiprogramm, das nicht der breiten Masse zugute kommt. Du siehst, ich stecke hier in einem kleinen Benennungsdilemma und finde, dass Rechtskonservative viel schöner klingt.

Antworten

Слава Росси́я
★★★★★

Mitglied [1531]

@Lärmgeplagte: @Lärmgeplagte: Da gebe ich dir recht. Echte "Nazis" gibt es nicht mehr. Vereinzelt vielleicht noch bei so Kleinparteien wie NPD (die mehrheitlich eh von V-Männern unterwandert ist) und dergleichen. Das ist auch besser so. Die AfD positioniert sich wie früher CDU/CSU, FDP oder SPD als Volkspartei. In ihr sind eigentlich alle Strömungen vorhanden. Ich denke schon das Teile ihres Parteiprogrammes der Masse zugutekommen könnten, wenn man es konsequent umsetzen würde. Die Parteiengeschichte lehrt uns allerdings das, sie (die Parteien), wenn sie an die Macht kommen ihren Kurs ändern und die Kontinuität der vorherigen Regierung fortführen. Manche würden zu diesem Verhalten Realpolitik sagen. Ich hingegen sage es ist Verrat am Wähler.

Antworten

Величайшие наро́д всех времен. Самая большая империя и самый выгода большой для всего мира. Это Всеросси́йская Импе́рия. Мир будет благодарен, что они когда-либо видели таких славных наро́д, как Ру́сские.

lukas
★★★★

Moderator [825]

@Lärmgeplagte:
"Ich sage das bestimmt nicht, um hier mein Nazi-Image zu komplettieren, sondern weil mir schlichtweg ein paar Antworten fehlen."

Glaub ich dir schon, aber nix für ungut: Du tust hier auch nicht viel für ein besseres Image und trittst bei solchen Themen von einem Fettnäpfchen ins andere (ist das gewollt?) und deine Beiträge lassen auch noch so herrlich viel Interpretationsspielraum.
Es gibt hier ja auch einige User, die nur darauf warten bis von dir irgendwelche "naziesken" Aussagen auftuchen, wetten jetzt kommen die dir auch noch mit dem Vorwurf du hörst Landser und Gigi, denn woher solltest du denn sonst wissen wie das heißt.
So gesehen stehst du hier vor einem ähnlichen Problem wie die Juden → schlechter Ruf und du wirst ihn nicht mehr los.



"Ich kann mich diesbezüglich nur auf Äußerungen anderer und den geschichtlichen Verlauf des Judentums stützen und da schneidet es halt nicht besonders gut ab. Außerdem hatten Juden schon ein deutliches Imageproblem als es das Christentum noch gar nicht gab - da kann man sich doch vollkommen zurecht wundern, woher das kommt und sogar bis heute anhält?!"

Die Gründe und Ursachen sind doch schon zig mal erforscht worden, ist jetzt auch müßig darüber diskutieren warums so ist. Beide Seiten hatten halt früher einfach nicht die Möglichkeit das alles so leicht auszudiskutieren und waren auf die Informationen ihrer Vorfahren angewiesen und heute kann die Menschheit halt leider auch nicht kollektiv geblitzdingst werden.



@Lärmgeplagte:

Konvertieren kann man schon, ist aber tatsächlich sehr schwierig und langwierig, hat Bernardinho ja schon erwähnt. Ob man als vollwertig angesehen wird hängt allerdings davon ab ob man in eher orthodoxeren oder liberal geprägten Gemeinden konvertiert.

Mein vielleicht-irgendwann-mal-Schwager macht das genauso und erzählt das immer gleich, sonst würde da keiner drauf kommen. Der sagt einfach das ist so eine Art Vorwarnung.

Antworten

Oplakáváme den kdy jsi umřel

Bernard
★★★★★

Mitglied [1220]

@lukas: Blöde Frage, aber bist du ein Jude?

Antworten

Wer sich mit Elzappo anlegt, hat schon verloren. Smile.

Lärmgeplagte
★★★★★

Mitglied [1510]

@lukas: Ach, mit meinem Image bin ich absolut im Reinen und die sogenannten Fettnäpfchen empfinde ich nicht als solche. Und was heißt hier bitte Interpretationsspielraum?! Bei dem Thema kommt man nicht umhin verbal auf Eierschalen zu laufen! Das macht du sogar selber - der Teil mit deinem Schwager ist total schwammig formuliert und ich hab nicht den geringsten Dunst, was du mir damit sagen willst. Aber hey, wenn's dir eh zu müßig ist endlich zum Kern der Dinge zu kommen, bleibe ich halt auf meinen Fragen sitzen. Hmpf, da will ich mal nett sein und ein paar Vorurteile ausmisten und kriege diese durch noch mehr Geheimniskrämerei und Ausweichmanöver quasi bestätigt.

Antworten

Awaxx

@Lärmgeplagte: Der Lukas sagt gar nix schwammig, er sagt das, was du auch erlebt hast, in der Disko mit einem jüdischen Bürger, der sich gleich geroutet hat. Das macht sein Irgendwann-mal-Schwager auch immer sicherheitshalber als "Vorwarnung". Eigentlich - für mich!!! - unheimlich traurig. Ich schäme mich für dieses scheiß Land. Nacht!

Antworten

Слава Росси́я
★★★★★

Mitglied [1531]

@Bernard: Nein, ist er nicht. So viel ich weiss hat er aber eine jüdische Freundin.

Antworten

Величайшие наро́д всех времен. Самая большая империя и самый выгода большой для всего мира. Это Всеросси́йская Импе́рия. Мир будет благодарен, что они когда-либо видели таких славных наро́д, как Ру́сские.

lukas
★★★★

Moderator [825]

@Lärmgeplagte: Das mit dem Interpretationsspielraum bezieht sich doch nicht nur auf dieses Thema und ist auch gar nicht böse oder als Unterstellung gemeint.


Achso, ich dachte eigentlich du weißt schon wie das mit dem Schwager gemeint ist. Naja es ist halt eine "Vorwarnung" gerade beim kennen lernen mit Frauen, der spielt halt lieber gleich mit offenen Karten, als dass er sowas verschweigt und irgendwann hockt man dann bei den Schwiegereltern in spe am Tisch und erfährt es.


Ne es ist mir nicht zu müßig, es ist nur so, es ist doch schon genügend dazu geschrieben worden von zahlreichen Historikern usw.
Soll ich dir hier jetzt Wikipedia Artikel dazu verlinken oder irgendwelche Literaturempfehlungen geben? Du schreibst ja selbst dass du paar Vorurteile hast weil du keine kennst, dann kann ich diese mit etwas geschriebenen Text doch auch nicht aus der Welt schaffen.

Antworten

Oplakáváme den kdy jsi umřel

Lärmgeplagte
★★★★★

Mitglied [1510]

@lukas: Ach soooo!!! Ja aber da beißt sich die Katze sowas von in den Schwarz... weil, dein Schwager sieht es als harmlose "Vorwarnung", aber manch einer denkt dann: 'Toll, wieder so ein Jude, der deswegen ein Fass aufmacht und ne Extrawurst haben will, sonst würde er es nicht unnötig erwähnen...' Ich glaube, wir sollten wirklich alle geblitztdingst werden, damit dieser Teufelskreis aufhört.

Und ja, eine seriöse Literaturempfehlung wäre gut. In Deutschland schafft es nämlich kaum jemand, das Thema rein sachlich zu halten, ohne dabei mächtig auf die Tränendrüse zu drücken und den Opferstatus überzustrapazieren. Das ging mir schon im Geschichtsunterricht derbe auf den Keks, da Emotionen in der Wissenschaft nichts verloren haben (nicht zu verwechseln mit Ethik).

Antworten

lukas
★★★★

Moderator [825]

@Lärmgeplagte: Aber historisch betrachtet ist das Judentum nunmal die Opfergruppe der Geschichte, hat in meinen Augen nichts mit einem übermäßigen Opferstatus zu tun, du hast doch selbst sinngemäß gesagt, dass sich die Verfolgung wie ein roter Faden durch die Geschichte zieht. Irgendeiner religiösen Andersartigkeit, Abschottung oder sonstwas daran eine Teil-/Mitschuld zugeben halte ich für falsch. Ich finde, das ist in etwa so als würde man einem Vergewaltigungsopfer irgendwie unterstellen sie wäre ja zu freizügig gekleidet gewesen und hätte dadurch den Täter provoziert, einfach quatsch.



Außerdem wurde das Judentum sogar gezielt verunglimpft im Mittelalter bspw. (heutzutage nennt man sowas wohl Fakenews), angebliche Hostienschändung (das sind doch nur Kekse), angebliche Opferrituale an Christenkindern (blut saufen und so) usw. In meinen Augen hat das damalige Christentum da definitiv eine goße Schuld, aber allgemein, auch unabhängig von unserm Diskussionsthema. Christliche Herrscher haben doch selbst die unter ihnen stehenden Christen nach Strich und Faden ausgebeutet und unterdrückt.
Übrigens wurden Juden deshalb auch zig mal aus damaligen Städten, Fürstentümern usw. verbannt, sogar bis ins 18/19 jahrhundert. Das erklärt dann wohl auch deine Frage, warums da scheinbar weniger Identifikation mit dem Land gibt, als Jude sitzt man in Gedanken halt immer noch so ein bisschen auf gepackten Koffern, auch wenn das heutzutage unbegründet ist.





Ach ja wegen dem mit dem Interpretationsspielraum, naja das liegt wohl eher an mir, ich bin da sehr schwierig und interpretiere in alles was hinein. Da reichts zB in der Arbeit schon wenn von drei unausgeschlafenen Kollegen nur ein "morgen" ohne "guter" davor kommt und es lässt mir keine Ruhe mehr, schlimm sowas.

Antworten

Oplakáváme den kdy jsi umřel

Torfrock
★★★

Mitglied [121]

Mal was anderes: Ich finde das klasse dass so viele Künstler ihre Echos zurück geben im Moment !

Antworten

Lärmgeplagte
★★★★★

Mitglied [1510]

@lukas: Ja, deren Opferstatus ist Fakt, den will ich denen auch nicht absprechen... aber mit der Überstrapazierung dessen a la Guido Knopp samt ganz viel Betroffenheits-Gedöns, tut Juden auch keinen Gefallen. Sachlich geht halt anders!

Hahaha, deine 'Guten Morgen' Story ist ja richtig goldig!!! Ich kann mich morgens vor lauter Müdigkeit auch zu keiner wohl klingenden Grußformel durchringen... hätte nie gedacht, dass sowas bei manch einem Wellen schlägt.

Antworten

Lärmgeplagte
★★★★★

Mitglied [1510]

@Torfrock: Echt, hab bis jetzt nur von einem gehört. Wer denn alles?

Antworten

Слава Росси́я
★★★★★

Mitglied [1531]

@Torfrock: Ich finde das lächerlich. Typisch politisch Korrekt. Wenn ich ein Musiker wäre würde ich erst gar nicht so einen Preis annehmen. Nicht, weil den irgendjemand bekommen hat den ich nicht mag sondern weil ich aus Prinzip keinen Preis von scheinheiligen Gutmenschen annehmen möchte.

Antworten

Величайшие наро́д всех времен. Самая большая империя и самый выгода большой для всего мира. Это Всеросси́йская Импе́рия. Мир будет благодарен, что они когда-либо видели таких славных наро́д, как Ру́сские.

Kommentieren

Startseite ☰ Menü ⇑ Nach oben