Dampf ablassen!

Ärger abbauen. Frust loswerden. Darüber diskutieren.

Schulstress i...

Scheiß Schule

Jetzt mal ganz ehrlich: Wir lernen in der Schule nur scheiße. Tausend Hausaufgaben, Arbeiten immer zum gleichen Zeitpunkt, 3/4 des Tages in der Schule sitzen, obwohl man schon am frühen Morgen (Man könnte meinen, es wäre Nacht) aufsteht. Ich bin echt demotiviert und habe kein Bock mehr auf Schule. Dazu kommen noch die Lehrer, die meinen sie wären der größte Boss, weil sie Wochenpläne verteilen und vernachlässigte Hausaufgaben in den Lotsen bzw. Planer eintragen können. Mal ganz abgesehen von den asozialen Kindern, die überhaupt keinen Respekt haben. Da rempeln dich halb so große Fruchtzwerge an und beleidigen einen noch, dann wundern die sich, dass sie auf's Maul bekommen! Außerdem haben wir kein bisschen Freizeit und werden zu verdammten Robotern ausgebildet! Kein Wille mehr, f*ck the System...

1

👍

 

👎

0
[Melden]

Kommentare (28)

IchhasseLehrer

Das deutsche Schulsystem ist das schlechteste der Welt. Hier werden Kindern Steine in den Weg gelegt, um sie davon abzuhalten, dass aus ihnen etwas großes werden kann. Allein schon die Aufteilung in 3 Schulen (Haupt-, Realschule- und Gymnasium) gibt es in keinem anderen Land. Dort hat jeder die selben Chancen, durch einen gleich hochwertigen Abschluss. Lehrer ruinieren die Zukunft von vielen Kindern.

Abgesehen davon, lernt man nur Schwachsinn, den man in den meisten Berufen niemals brauchen wird und den man nach der Schulzeit eh wieder vergisst. Frag mal die meisten Erwachsenen nach Schulstoff, die werden ihn nicht beantworten können. Mathe, Geometrie, das machen heutzutage alles Computer. Deutsch, Texte interpretieren. I mean come on... Texte kann man auf wortwörtlich alles interpretieren. Deswegen wird deutsch auch nach der Meinung des Lehrers bewertet. Wenn ihm deine persönliche Interpretation nicht gefällt, gibts ne schlechte Note, selbst wenn sie gut ist.
1

👍

 

👎

-1

Antworten

André
★★★★

Moderator [420]

Ja, Schule ist scheiße, aber machs einfach zu Ende... Dann hast du es hinter dir und stehst nicht mit komplett leeren Händen da.
1

👍

 

👎

0

Antworten

★~★ Beachtet bitte die Regeln von Dampf-ablassen.net! ★~★

Libella

Mir gings genauso wie dir damals. Gehe jz arbeiten und bin froh darüber! Ixh habe viel mehr freizeit als in der schule. Weil ich nach der arbeit nml garnix machen muss. Keine hausaifgaben, kein lernen für tests. Ich hab zwar weniger ferien. Aber 5 wochen urlaub sind genug! Und geld verdiene ich auch. Aber man muss halt glück haben. Meine firma ist keine firma die sofort jemanden kündigt wenn man krank is odrr einen fehler macht.
1

👍

 

👎

0

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [3132]

@André: fand ich früher auch, hab es aber durchgezogen. Schuleschwänzen wurde vielleicht früher kontrolliert, heute auch nicht mehr. Ich kenn einen der sitzt seit seinem Realschulabschluss zuhause. Angeblich muss man Bus 18 in die Schule, ihm passiert nix. Warum auch in diesen Versagerland kannste machen was Du willst .
0

👍

 

👎

-1

Antworten

Schulstress i...

Das ist es ja. Ich gehe zur Schule, damit ich arbeiten darf! Der Stress hört nicht auf :(
1

👍

 

👎

-1

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [3132]

Also wenn man sich einen Jahreskalender in die Hand nimmt und sieht das nur rund 2 Monate im Jahr keine Ferien sind, dann verstehe ich echt nicht was ihr Streß haben sollt.
Und ich kenne Fälle da geht die Jugend nach der Schule nicht arbeiten und hockt in der Bude, die alte bekommen es nicht gebacken was zu unternehmen. Nur Versager, die zahlen nie in die Rentenkasse ein.
0

👍

 

👎

0

Antworten

Johnny
★★

Mitglied [52]

@Eva: Sagt eine, die offensichtlich keine Ahnung hat. Wie lange bist du schon aus der Schule draußen? Zeiten ändern sich.
0

👍

 

👎

0

Antworten

HATEME

@IchhasseLehrer:

Lehrer sind auch nur Dominosteine von Hass und Liebe.
Wenn die es nicht sind ist es das System, was dem Schulsystem übergeordnet ist.
Das System der Gier, des Kapitalismus, des Ansehens.

Niemand will alleine da stehen und das ist Stoff zu manipulieren.
Wer hofft, fühlt, wer fühlt wird manipuliert.
0

👍

 

👎

-2

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [3132]

Ich hab Ahnung, wir hatten damals kein Internet um nachzusehen und z.b. Lernstoff nachzulesen. Heute kann man viel online lernen. Wir mussten z.b. In die Bücherei und uns was ausleihen
0

👍

 

👎

0

Antworten

Johnny
★★

Mitglied [52]

@Eva: Hilft leider nichts wenn man trotzdem unfair bewertet wird.
1

👍

 

👎

0

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [3132]

Ja das ist richtig. Wir hatten damals eine Religion Lehrerin die ging nach Gesichter. Wer nicht paste , paste halt nicht .
1

👍

 

👎

0

Antworten

HATEME

@Eva:

Hat sich nichts geandert.
Es wird heute nur alles verschlimmbessert.
1

👍

 

👎

-1

Antworten

Johnny
★★

Mitglied [52]

@Eva:
Zu dem Typ mit dem Realschulabschluss: wenn man auf die Realschule geht, ist man mit 16 fertig. Ein Realschulabschluss ist heutzutage nichts mehr wert, man kriegt damit nicht mal mehr eine Ausbildung. Da darfst du dich bei unserem dreigliedrigem Schulsystem bedanken, das es nur in Deutschland gibt. In anderen Ländern macht jeder den Abschluss, der bei uns dem Abitur entspricht. Somit hat jeder die gleichen Chancen, hier nicht.
0

👍

 

👎

-1

Antworten

xxxox

@Johnny: Genau so ist es. Das versagt unser Staat total.
1

👍

 

👎

-1

Antworten

André
★★★★

Moderator [420]

@Johnny:

Pff, die Mittlere Reife ,,nichts mehr wert..."
Allein deshalb sollte man schon nicht mehr weitermachen mit Schule, wenn man den MSA in der Tasche hat - und zwar aus Protest!!!
Das ist einfach nur krank!
Früher hätte man mit Mittlerer Reife zusammen mit den Abiturienten zur oberen Bildungsschicht gehört, da eh so gut wie jeder nach der 9. Klasse von der Schule abgegangen ist und eine Ausbildung anfing.
Übrigens ist das Abitur auch gar nichts mehr wert, da zum Standardabschluss verkommen. Das Niveau des Abiturs ist auch stetig gesenkt worden, damit fast jeder sein Reifezeugnis erhält. Ich möchte mal ernsthaft wissen, wie viele Abiturienten von heute, Abiturienten wären, wenn sie ihr Abi Anfang des letzten Jahrhunderts gemacht hätten, so um 1910 rum... Der Prozentsatz der Durchgefallenen wäre wohl erschreckend. Ich will verflucht nochmal keinen auf der Hochschule oder Universität sehen, der zu dämlich ist einen kurzen, einfachen Text fehlerfrei niederzuschreiben und der nach zwei Seiten eines Buches intellektuell erschöpft ist und nicht mehr weiterlesen kann! Das alles ist keine Seltenheit mehr, da kann man ruhig mal so manchen Professor fragen.
0

👍

 

👎

-1

Antworten

★~★ Beachtet bitte die Regeln von Dampf-ablassen.net! ★~★

André
★★★★

Moderator [420]

@André:

Ich meine, ganz ehrlich, wer mit dem Kopf nicht so gut arbeiten kann, der soll es eben einfach mit den Händen. Das ist nichtmal gehässig gemeint, aber das Niveau muss einfach stimmen, sonst sinkt auch irgendwie die Qualität.
0

👍

 

👎

-1

Antworten

★~★ Beachtet bitte die Regeln von Dampf-ablassen.net! ★~★

xxxox

@André: Sehe ich auch so! So kommt jeder zu seinem Recht. Ein guter Praktiker muss nicht immer ein guter Theoretiker und umgekehrt sein. Die gute Mischung machts.
0

👍

 

👎

-1

Antworten

Johnny
★★

Mitglied [52]

@André: Ja, aber leider ist es tatsächlich so. Und genau aus diesem Grund sollte man meiner Meinung nach das Abitur als Standardabschluss einführen. Als Vorbild nehme ich mir das amerikanische Schulsystem.
0

👍

 

👎

-1

Antworten

André
★★★★

Moderator [420]

@Johnny:

In den USA geht zwar jeder auf die Highschool, was aber nicht bedeutet, dass dort jeder denselben Abschluss macht. Es kommt auf die Kurse an, die man am Ende belegt.
Ich denke mal, dass man die Highschools drüben am besten mit unseren Gesamtschulen vergleichen kann. Abi als Standardabschluss finde ich persönlich inakzeptabel.
1

👍

 

👎

0

Antworten

★~★ Beachtet bitte die Regeln von Dampf-ablassen.net! ★~★

Johnny
★★

Mitglied [52]

@André: Also soweit ich weiß ist der high school degree der einzige Abschluss im amerikanischen Schulsystem und entspricht in etwa der mittleren Reife oder dem Abitur in Deutschland. Ob man studieren darf hängt dann vom SAT oder ACT ab.
1

👍

 

👎

0

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [3132]

@Johnny: der Typ bemüht sich nicht mal. Passiert anscheinend nix. Wozu ist eigentlich ein Schulamt da? Immer lächerlich, wenn es heißt bis 18 schulpflichtig🤣🤣
0

👍

 

👎

0

Antworten

Gegenlärm

Dafür gibt es ja jetzt fff. Wem Schule zu langweilig ist, der macht aus 'ner 5-Tage-Woche 'ne 4-Tage Woche =D
2

👍

 

👎

-1

Antworten

Johnny
★★

Mitglied [52]

@Eva: Kann natürlich sein, dass er einfach faul ist und keine Lust hat. Aber vielleicht hat er auch einfach keine Ausbildung gefunden, die starten nämlich nur einmal im Jahr. Wenn man zum Ausbildungsanfang dann keinen Ausbildungsplatz hat, muss man ein Jahr warten.
0

👍

 

👎

-1

Antworten

PHUI

Also an das Frühaufstehen musst du dich gewöhnen. Das wird später im Job auch nicht anders.

Was die Lehrer angeht. Ein kluger Physiker hat mal gesagt: Jemand der gut in Physik ist, der wird nicht Lehrer. (Weil er mit Physik sonst überall unterkommen würde und mehr verdiene). Dementsprechend wird man zumindest in Fächern wie Physik an der Schule von den größten Flachzangen unterrichtet. Wenn du dann auchnoch auf der Realschule bist, dann herzlichen Glückwunsch, sind deine Physiklehrer dort die Versager, der Versager. Gleiches gilt dort für Mathelehrer und welche, die sich sowas wie ,,Werken'' als Zweitfach gesucht haben.
(Ich möchte das jetzt auch nicht verallgemeinern, gibt sicher auch vereinzelte, die gerne Realschullehrer werden wollen und sich dann ihr Lieblingsfach aussuchen.)
Jedenfalls gibt es dann immer diese Art Studenten, die zurückgebliebene dauerbesoffene Vollspasten sind, dann findet man heraus, dass sie Lehramt studieren. Und man denkt sich: oh, so waren meine Lehrer teilweise auch im Studium? Und dann fällt dir auf, dass du als Kind von einer menge Volltrotteln unterrichtet wurdest, die selber ihr Leben nicht im Griff haben und deren einziger hierarchischer Vorsprung darin besteht, dass sie 40 Jahre älter sind als du. Ich habe jedenfalls den Respekt vor jedem schlechten Lehrer, den ich in meiner Schullaufbahn hatte, komplett verloren. Und vor allem wenn ich höre, was heutzutage bei den jüngeren abgeht, da dreht sich mir alles um.
2

👍

 

👎

0

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [3132]

@Johnny: er hat sich für ein oder zwei Freiwillige Soziales Jahr beworben und warte nur ab.Normal müsse er ja mit 16 noch in eine Berufsvorbereitende Schule gehen. Die Mutter unterstützt das wohl, der Junge sitzt seit dem Schuljahrsende daheim. Das sind gut 4 Monate oder so.
Denen passiert ja eh nix.
0

👍

 

👎

0

Antworten

Johnny
★★

Mitglied [52]

@PHUI: Stimmt, die meisten Lehrer sind Schwachmaten, die für nichts zu gebrauchen sind und in der freien Wirtschaft untergehen würden. Das selbe wie mit Politikern in Deutschland.
2

👍

 

👎

0

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [3132]

@Johnny: Wie wahr.
2

👍

 

👎

0

Antworten

Schulstress i...

Ich finde dieses ganze System vom Staat extrem behindert. Wir werden einfach nur zu Maschinen ausgebildet. Anstatt das technische Verständnis, sowohl digital als auch handwerklich, weiter auszubessern sowie auch das eigene Denken und Handeln, lernen wir Schwachsinn. Und man muss wohl einfach akzeptieren, dass man nichts ändern kann :(
0

👍

 

👎

0

Antworten

Kommentieren

Startseite ☰ Menü ⇑ Nach oben