Dampf ablassen!

Ärger abbauen. Frust loswerden. Darüber diskutieren.

MeinMatheLehr...

Mathe...

WARUM GIBT ES SO KOMPLEXE THEMEN WIE QUADRATISCHE FUNKTIONEN BLA BLI BLUBB?!?!? >:(
Meine Standartnote in Mathe ist 4-5! Und das aller schlimmste ist, dass mein Mathelehrer stinkt, Zigaretten raucht, säuft und sich schnell und heftig aufregen kann. Er hat sich mal wegen einer falschen Antwort von mir 2 Schulstunden aufgeregt xD

2

👍

 

👎

-1
[Melden]

Kommentare (14)

Dr. Dre
★★

Mitglied [78]

Du kommst wenigstens noch auf ne 4. Meine Standardnote in Mathe ist 5 - 6.
Ich würde in Mathe sehr gerne 3 stehen, aber das ist wohl totale Utopie. Ich versuchs trotzdem noch hinzubekommen. Auf YouTube gibts ja Lernvideos, die teilweise echt hilfreich sein KÖNNEN.
2

👍

 

👎

-1

Antworten

§ ~ Prof. Dr. iur. Holm Putzke * 1973; deutscher Jurist, Hochschullehrer und Politiker (CSU) ~ §

Frikadelle

Hast du es mal mit den Mathebüchern von Kusch versucht (das sind so Nachhilfebücher mit Lösungsbuch, wo der Lösungsweg auch erklärt wird und nicht nur das Ergebnis da steht)? Ich stand in Mathe mal auf 5 - 6. Ich fand die Bücher leicht verständlich erklärt und stand nachdem der Knoten endlich geplatzt war in Mathe auf 1 -2.

Mein Beileid. Stinkende Lehrer sind super ekelhaft, noch schlimmer ist es in Kombination mit Schuppen, die auf das Pult rieseln *würg* Mein Lateinlehrer war so ein Heino. Zu allem Überfluss sah die Type auch noch aus wie eine Leber. Bäh!!!
2

👍

 

👎

-1

Antworten

Dr. Dre
★★

Mitglied [78]

Chemie ist übrigens auch nicht viel besser als Mathe, aber da hat es zum Glück noch grad für ne 3 gelangt.


@Frikadelle:

Du hast Latein gehabt?! Ich beneide dich! Ist ne sautolle Sprache!!!
0

👍

 

👎

-1

Antworten

§ ~ Prof. Dr. iur. Holm Putzke * 1973; deutscher Jurist, Hochschullehrer und Politiker (CSU) ~ §

Bean
★★

Mitglied [87]

Mathe, Chemie & Physik... der totale Horror! Bei mir ist es schon lange her aber ich finde es wird den Schülern da echt zu viel abverlangt. Nicht jeder will mal z.B. Kernphysiker werden.
2

👍

 

👎

-1

Antworten

Frikadelle

@ Dr. Dre. Spätestens wenn sie dich zwingen Caesars Bellum Gallicum zu lesen, beneidest du mich nicht mehr, glaub mir ... Ehrlich, wer auch immer Caesar erlaubt hat seine Rotze zu veröffentlichen, sollte wiederbelebt und erneut gekillt werden. Der spinner hat Millionen von Schülern durch Langeweile in den Wahnsinn getrieben ...
1

👍

 

👎

-1

Antworten

1qwertywärts?

Jo und das Lustige ist ja, dass man das dann nach der Schule einfach wieder vergessen kann, weil man es für gewöhnlich eh nur da benötigt.
1

👍

 

👎

-1

Antworten

Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von schwul am 23.08.2019, 08:45 Uhr.

Dr. Dre
★★

Mitglied [78]

@Frikadelle:

Naja, zwingen kann man mich in der Hinsicht zu nichts mehr, aber auf Caesars Bellum Gallicum hätte ich jetzt auch nicht unbedingt Lust.

Ich finde einfach, dass sich Latein auf einem Zeugnis besser macht als z. B. Englisch. Schaut einfach ansehnlicher aus. Im Allgemeinen bin ich der Meinung, dass der lateinischen Sprache zu wenig Beachtung geschenkt wird. Heutzutage haben ja nicht wenige junge Menschen für Latein nur noch Spott übrig.
0

👍

 

👎

-1

Antworten

§ ~ Prof. Dr. iur. Holm Putzke * 1973; deutscher Jurist, Hochschullehrer und Politiker (CSU) ~ §

Hasan

Dr
Ist Latein nicht ausgestorben? Meine Lehrer meinten früher, dass man Latein nicht braucht
1

👍

 

👎

-3

Antworten

Dr. Dre
★★

Mitglied [78]

@Hasan:

Ja, also Latein ist eine sogenannte 'tote Sprache' und brauchen tut man sie tatsächlich so gut wie überhaupt nicht, aber ich finde es einfach sehr schön, wenn man so über ein paar Kenntnisse in den alten Sprachen verfügt. Aber das entscheidet eben jeder für sich.
1

👍

 

👎

-1

Antworten

§ ~ Prof. Dr. iur. Holm Putzke * 1973; deutscher Jurist, Hochschullehrer und Politiker (CSU) ~ §

Frikadelle

@Hasan Latein mag eine inaktive Sprache sein, allerdings ist sie - im Gegensatz zu z.B. Sumerisch - weit davon entfernt ausgestorben zu sein. Bis 2014 war Latein die offizielle Versammlungssprache der Bischofssynode. Der Vatikan gibt sogar alle paar Jahre ein Vokabelupdate heraus. Hahaha, es gibt jetzt sogar ein Wort für Handy (telephonulum) ... Fachbegriffe der Medizin, Biologie etc basieren zu einem überwiegenden Teil auf Latein (und Altgriechisch) und werden tagtäglich von Menschen auf der ganzen Welt genutzt. Latein ist in gewissen Bereichen ein wenig wie Englisch. Es gibt auch Studiengänge, die Lateinkenntnisse erfordern. Wer in der Schule also etwas anderes gewählt hat, muss Latein neben dem eigentlichen Studiengang nachmachen. Ansonsten kann es auch ganz nützlich sein, wenn man gerne Fremdsprachen lernt. Mit Lateinkenntnissen lernen sich romanische Sprachen schneller und mit weniger Aufwand. Fazit: komplett nutzlos ist es nicht, ungemein praktisch allerdings auch nicht ;o)
1

👍

 

👎

-1

Antworten

Hardger Mannh...

Mathematische Formeln sind nur dafür da Zeit zu sparen. Theoretisch braucht man nur Grundrechenarten bzw sogar nur Plus und Minus.
Selbst Multiplikation und Teilen ist entwickelte Faulheit. Man versucht etwas in der Masse jemanden beizubringen oder selbst zu erfahren, aber im Endeffekt entstand alles aus nullen und einsen.
0

👍

 

👎

-1

Antworten

KeinMathemati...

@Hardger+Mannhard:

Genau genommen entstand das aus Fingerzählen, daher haben wir ein Dezimalsystem. Axiomatisch lässt es sich noch über das Konzept von Nullen und Einsen hinaus führen, nämlich den Nachfolger-Funktionen. Null und eins (besonders die Null) sind an und für sich schon sehr "high level".
0

👍

 

👎

-1

Antworten

XOXOXOXOXO

@KeinMathematiker:

Mein Beitrag war im Sinne gemeint, das sich alles ausgleicht.
Fingerzählen entsteht durch Addition und ist eine eins, wobei nullen immer null sind.
Aber neben dieser beiden Wege etwas zu berechnen kenne ich keinen einzigen anderen.
Auf, ab, links, rechts, oben, unten. Es ist immer nur eine Wahl zwischen zwei; erst die Anzahl an Ereignissen und
Zeit die vergeht, welche die Ereignisse multipliziert, aber im Endeffekt bleibt nur eine Wahl zwischen Nichtstun und Tun.

Nullen und Einsen sind nur Namen, die Zahlen Zeichen die das Auf und Ab, den Kreislauf widerspiegeln.
Vielleicht ist die Energie die einen Menschen antreibt die dritte Wahl und wir verlieren uns in irgendwelchen Berechnungen.
0

👍

 

👎

0

Antworten

Kommentieren

Startseite ☰ Menü ⇑ Nach oben