Dampf ablassen!

Ärger abbauen. Frust loswerden. Darüber diskutieren.

Milchmaus

Religion und Rassismus

https://youtu.be/3D2JEEWLwOs

In diesem Video seht ihr relativ am Anfang zwei Jungen (Deutsche) die zum Islam konvertiert sind und freiwillig für den IS kämpfen. Sie haben ihrem Vater eine Videobotschaft geschickt, in der sie ihm mitteilen, solange verfeindet mit ihm zu sein, bis er auch zum Islam konvertiert. Wie krank ist sowas bitte? Der Vater hat ihnen alles ermöglicht, war immer für sie da und das ist der Dank dafür?

Dass die Leute in den islamistisch geprägten Ländern geistig nicht auf der Höhe sind, das dürfte ja schon bekannt sein. Wieso zum Teufel entscheidet man sich aber als Deutscher für eine Terrororganisation zu kämpfen und urplötzlich für Gott töten zu wollen?
Man sollte lieber stolz auf seine Herkunft sein und diese geistig zurückgebliebenen nicht unterstützen. Aber was machen diese Idioten? Identifizieren sich mit irgendwelchen Märchengeschichten, die sowieso nur für schreckliches Leid sorgen.

Ich halte von Religionen überhaupt NICHTS. Das ist meine persönliche Meinung. Ich denke schon, dass es einen Grund hat, weshalb Atheisten intelligenter sind. Meinen Erfahrungen nach sind streng gläubige völlig bescheuert. Egal ob Moslems oder die Zeugen Jehovas - für mich alles völliger Schwachsinn. Wie kann man sein Leben nur nach so einem Blödsinn einrichten. Gut, jeder wie er will. Wenn man sonst nichts mit sich anzufangen weiß.

Mesut Özil konnte ich aus dem Grund auch nicht leiden. Ich finde es einfach nicht in Ordnung, dass er immer gebetet hat, anstatt die Nationalhymne mitzusingen. Das hat etwas mit Respekt zu tun! Ich bin ganz klar gegen die Islamisierung von Deutschland. Integration haben wir hier schon genug, irgendwo sollte es Grenzen geben. Es kann doch nicht sein, dass wir uns aufgrund von solchen Märchenerzählern zurückentwickeln. Diese Leute sollten mal lieber dafür sorgen, dass ihre Kinder ausreichend Bildung erhalten und die Finger von Gewalt lassen! Ich kenne nämlich einige türkische Kinder, die von ihren Eltern geschlagen werden. Solche Fälle gehen aber nie ans Jugendamt, weil die meisten das als „normal“ ansehen!! Ebenso finde ich es krank, wie stark muslimische Mädchen von ihren Vätern unter Druck gesetzt werden. Da soll das Mädchen die Ehre der Familie repräsentieren und keine eigenen Entscheidungen treffen. Ich habe auch eine in meiner Klasse, die so wenig weiß und auch nichts daran ändert, dass sie vermutlich ihren Abschluss nie schaffen wird. Ein Kopftuch trägt sie auch, kann aber nicht sagen, warum. Sie weiß nicht mal, was im Koran steht etc. Da bin ja sogar ich besser informiert!

Für mich sind 99% dieser Leute nicht wirklich gläubig, sondern erfüllen die Erwartungen ihrer Eltern. Das wird ihnen doch so eingetrichtert, die haben überhaupt keine Ahnung. Sie sind auf etwas stolz, wovon sie nicht einmal etwas wissen. Wie kann man überhaupt stolz auf seine Religion sein? Ich meine uns Deutschen wird doch ständig Rassismus vorgeworfen, wenn wir stolz auf unsere Nation sind. Das finde ich sowieso eine Frechheit, wenn man bedenkt wie stolz die anderen auf ihre Herkunftsländer sind. So stolz kann man doch gar nicht sein, wenn man trotzdem in Deutschland lebt. Wenn ich höre, dass einige Deutsch-Türken sich über Deutschland beschweren und Erdogan als tollen Präsidenten darstellen, könnte ich kotzen. Wieso ist man dann noch hier? Man kann froh sein, dass der Islam hier so akzeptiert wird, in meinen Augen ist das nicht selbstverständlich. Zudem alle Migranten hier die gleichen Rechte haben, da muss man nicht sagen, dass in Deutschland Rassismus herrscht. Es könnte hier auch noch ganz anders aussehen.

Also ich halte im Allgemeinen nichts von Religionen. Wenn es nach mir ginge, dann würde ich das Schulfach „Religion“ abschaffen. Außerdem finde ich es vollkommen bescheuert, dass man an der Uni in meiner Nähe den Islam studieren kann, aber nicht Medizin. Wer studiert so einen Mist überhaupt? Das braucht niemand.
Es sollten mal lieber neue Schulfächer eingeführt werden, die uns auf das spätere Leben vorbereiten. Medizin, Psychologie, Astronomie und Philosophie wären aber auch gute Schulfächer. Alles sinnvoller, als Bibelpsalme auswendig zu lernen!

0

👍

 

👎

0
[Melden]
Anzeigen

Die Diskussion zu diesem Thema wurde geschlossen

Klicke hier, um ein neues Thema zu starten!

Startseite ☰ Menü ⇑ Nach oben