Dampf ablassen!

Ärger abbauen. Frust loswerden. Darüber diskutieren.

FeudalerVertr...

Die Glaubensbücher als Ziel für Konflikt?

Religion existiert schon seit sehr langer Zeit. Leider. Damals schon glaubten unsere leichtgläubigen Vorfahren an die Existenz verschiedenster Gottheiten. Sie sprachen alles was passierte den „Göttern“ zu. Wenn es eine Plage, Pest oder sonstiges schlimmes gab, dann waren die „Götter“ zornig und ließen die Menschheit büßen. Wenn alles wie geschmiert lief, dann waren die „Götter“ mit ihnen und halfen ihnen.
Doch heute leben wir im 21gsten Jahrhundert und wissen, dass es keine Götter oder Gottheiten gibt. Dennoch glauben viele an ihren Gott, ob Christ, Moslem oder sonstiges. Viele reden sich ein durch den Glauben Kraft zu schöpfen, doch eigentlich beziehen sie die Kraft nicht durch den Glauben, sondern von anderen Menschen.
Die Kirche ist mittlerweile nichts weiter als ein Gemscheinschaftsort, ein einflussreiches Gebilde der Gesellschaft, welches Unsinn predigt. Laut dem total authentischen christlichen Glaubensbuch, sind alle Menschen gleich, laut der Kirche gibt es heilige, gesegnete die über den Menschen stehen. Es ist eine Art Sekte, die einen versucht durch Irrglauben sowie Kirchensteuer an der kurzen Leine zu halten.
Wenn man in die Historie schaut, dann ist es unweigerlich bitter mit anzusehen wie viel Leid, Tod und Schmerz die Welt nur wegen imaginären Glauben schon ertragen musste. Unstimmigkeiten führen zu Konflikten, Konflikte führen zu Hass, Hass führt zu Streit sowie Krieg und wohin Krieg führt ist uns allen bewusst. Es ist keine Interpretationssache! Menschen erfanden verschiedene Glauben als Grund für schreckliche Abscheulichkeiten.
Es ist eine widerliche Jahrhundertlüge, die den Leuten eingeredet wird. Von wegen Freiheit, als Kind wird man gezwungen am Religionsunterricht teilzunehmen, die eigenen Eltern wurden damit schon manipuliert und trichtern den Humbug ihren hilflosen Kindern ein. Mobbing, Rauferein sowie Prügeleien enstehen öfter durch Glaubensverschiedenheiten als durch soziale Ungleichheit oder sonstigem.

3

👍

 

👎

-1
[Melden]
Anzeigen

Kommentare (29)

Wieser

Schafft alle Religionen ab - ganz egal, ob Christentum, Judentum, Muslime oder sonstwas! Es kann nicht sein, dass sich Menschen im Jahr 2020 für irgendwelche Luftschlösser immer noch an die Gurgel gehen! Nehmt dem Menschen die Religion und er wird tatsächlich offen und frei! Klar erkannbar, dass alle drei oben genannten nichts als Gegenspieler sind, was nicht nur die Entstehungszeit als auch die Entstehungsregion betrifft! Bin vor vier Jahren aus der Kirche raus und habe nie was bereut. Das Geblärr vom Muezzin brauche ich allerdings genauso wenig.
5

👍

 

👎

0

Antworten

MZW

@Wieser: "Es kann nicht sein, dass sich Menschen im Jahr 2020 für irgendwelche Luftschlösser immer noch an die Gurgel gehen."

Wenn nicht als Christ, dann als Kapitalist!
4

👍

 

👎

0

Antworten

Glaube

Dann erzähl mir mal wie das Universum entstanden ist. Woher kam das erste Teilchen?

Wie könnte Leben entstehen an einem Ort woes nie leben gab?
2

👍

 

👎

-1

Antworten

Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von # am 09.05.2020, 17:26 Uhr.

Wieser

@MZW

Ist sind der Kommunismus und der Sozialismus etwa besser?? Garantiert nicht!!
1

👍

 

👎

0

Antworten

General

Hätten die Deutschen einen Glauben an Gott, dann würde es hierzulande gesitteter zu gehen. Aber nein, der Durchschnittsdeutsche weigert sich vehement das Wort Gott in den Mund zu nehmen und traut sich noch nicht mal sich als stolzen Deutschen zu bekennen.

Die deutschen Medien und Politiker freuen sich wenn jeglicher Glaube abgeschafft wird, damit man dann eine dumme Konsumentenmasse regieren kann, die keinen Patriotismus kennt und keinen Respekt anderen gegenüber .

Konflikt entsteht nicht durch Religion sondern nur durch die Herrschenden im Lande. Lest mehr Bücher !
0

👍

 

👎

-4

Antworten

Oh

@Glaube: Man hat schon ein zweites Universum entdeckt, welches meinst du denn?
2

👍

 

👎

-1

Antworten

MZW

@General: Von wem gewählt? Und sag jetzt nicht, du bist Nichtwähler, dann machst du es dir aber sehr, sehr einfach!
3

👍

 

👎

-1

Antworten

Gockel

@Glaube. Ganz einfach die Welt wurde von einer Wurst erschaffen
1

👍

 

👎

-2

Antworten

PressF
★★★

Mitglied [257]

Wenn "Gott" uns doch alle ach so sehr liebt, warum lässt er dann das alles zu?
Religion ist ein riesieger Scherz
3

👍

 

👎

-1

Antworten

Apored = Nigger

Aylin Allah

Allah existiert und ist sehr gross und mächtig. Ich liebe Allah. Der Islam ist die einzig richtige Religion. Wer an Allah glaubt, lebt ewig und wird niemals sterben. Ihr elenden Ungläubigen meint, ihr könnt machen was ihr wollt. Aber Allah beobachtet auch euch.

Aylin Muslima
2

👍

 

👎

-5

Antworten

heilige Schei...

Wenn es keine Religion gibt, finden die Menschen andere Gründe, sich auf den Sack zu gehen. Dann führen sie Kriege darüber, wer die bessere Wissenschaft hat...
und wenn es einen Gott gibt, ist er wahrscheinlich ein sadistisches Schwein, dass sich langweilt. Deswegen muss hier auf Erden immer was los sein ;)
2

👍

 

👎

-3

Antworten

Gockel

Aylin Allah du nervst hau ab
4

👍

 

👎

-3

Antworten

Claudia White

@ Aylin
Allah = kleiner Wicht mit Gnomgesicht! Jeder Kasten Bier ist allmächtiger!
3

👍

 

👎

-3

Antworten

MZW

@Gockel: Ja, nau, du nervst selbstverständlich gar nicht. Dein Kommentar ist absolute Reißer und strotzt vor "Inhalt"!

@Gockel:

@Glaube: Wenn, dann müsstest du uns erstmal erklären, wie ein Gott schon vor der Entstehung des Universums existent sein konnte! WAS ist denn Gott?

@Aylin+Allah: Wenn ich gläubig wäre, müsste ich dann sagen, dass Gott auch dich beobachtet???

So entsteht wohl ein Glaubenskrieg?
2

👍

 

👎

-2

Antworten

Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von Aylin Allah am 06.08.2020, 20:10 Uhr.
Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von Aylin Allah am 08.08.2020, 14:41 Uhr.

Realist55
★★★★★

Mitglied [1296]

Wenn ich daran denke, das wohl so ziemlich alle Religionen oder auch Glauben einen ähnlichen Ursprung haben sollen, dann frage ich mich echt, warum man sich schon seit Jahrhunderten darum teilweise blutig streiten muss :-(

Jeder Glauben hat seine Schattenseiten, nicht nur der Koran, wonach "Ungläubige zu töten" wären, auch das Christentum hat sich mit seiner Missionierung und den Kreuzzügen reichlich mit Blut bekleckert :-(

Dazu noch ein paar Glaubensansichten, die von den großen Religionen als "heidnisch" betrachtet werden und schon ist der bunte Mix komplett.

Für mich darf jeder glauben was er will, einzige Auflage, die ich mir wünschen würde, wäre ein friedlicher Kurs, denn im Grunde wollen doch alle Gläubige so ziemlich das Ähnliche, warum also nicht einfach gewähren lassen?
0

👍

 

👎

-1

Antworten

Weder linker Chaot noch rechter Radikaler setze ich mich stets kritisch mit dem alltäglichen Geschehen aus - dabei bin ich offen für andere Meinungen, fange jedoch auch gerne eine Diskussion an !

PressF
★★★

Mitglied [257]

@Aylin+Allah: Verzieh dich alte
1

👍

 

👎

-4

Antworten

Apored = Nigger

sanny
★★★★★

Mitglied [4014]

@Press F
Ja die Alte ist echt durch !!
Vertig sind solche Leute!!
1

👍

 

👎

-4

Antworten

Ich zitiere ... Ich schreibe mit Schreibfehler und mache keine Comma . Würde ich alle Briefe selbst beantworten bräuchte ich ein eigenen Comptoir. Wolfgang von Goethe. Währe Goethe so Arm wie Schiller gewesen hätte er alles selbst schreiben müssen.

Käsekuchen

Um mal die "Dummheit" unserer Vorfahren zu relativieren. Das Meiste, was wir heutzutage wissen, haben wir ja von anderen gelernt, die es vor uns gelernt und über Generationen weitergegeben haben. Das Wenigste haben wir aus eigener Erfahrung herausgefunden. Würde man heutzutage alleine im Wald aufwachsen würde man auch nicht innerhalb einer Lebensspanne das Universum erforschen, vielleicht nichtmal physikaliache Grundlagen hinterfragen und verstehen, geschweigedenn Chemische.
1

👍

 

👎

-2

Antworten

Realist55
★★★★★

Mitglied [1296]

Wenn A. A. wirklich echt und so drauf ist wie 10.05.2020, 11:43 Uhr, dann haben wir wohl in Kürze wieder einen Anschlag in Deutschland :-(
1

👍

 

👎

-3

Antworten

Weder linker Chaot noch rechter Radikaler setze ich mich stets kritisch mit dem alltäglichen Geschehen aus - dabei bin ich offen für andere Meinungen, fange jedoch auch gerne eine Diskussion an !

sanny
★★★★★

Mitglied [4014]

@Press F
Hammer !!Die geben uns Dislike also finden
die das gut , ,oder Richtig was die schreibt ..
Was für Menschen. Kopf schütteln kann
ich da nur.
0

👍

 

👎

-3

Antworten

Ich zitiere ... Ich schreibe mit Schreibfehler und mache keine Comma . Würde ich alle Briefe selbst beantworten bräuchte ich ein eigenen Comptoir. Wolfgang von Goethe. Währe Goethe so Arm wie Schiller gewesen hätte er alles selbst schreiben müssen.

Segen

Einfach mal die neueste Bibel lesen von 2017 Deutsche Bibelgesellschaft . Ist super das Buch und spannend und lehrreich. So kompliziert müsst Ihr Euch das Leben echt gar nicht machen wie die Welt oder Menschen oder gar Politiker so wollen. Das ist alles total wurscht piep egal. Weltliche Dinge eben, zählen überhaupt nicht. Das reine unverfälschte nicht weiter übersetzte Buch ist das Beste was ich je gelesen habe.
1

👍

 

👎

-3

Antworten

PressF
★★★

Mitglied [257]

@Segen: Vierzieh dich Glaubensfuzzi
2

👍

 

👎

-2

Antworten

Apored = Nigger

clint 63

Religion braucht kein Mensch!Nur eine Erfindung ,weil die meisten Angst vorm abkacken haben und das wird natürlich ausgenutzt von den sogenanten Kirchen!Angst ist immer eine gute Masche!
1

👍

 

👎

-1

Antworten

San Andreas

Mitglied [12]

@clint+63:

Und du hast keine Angst vor dem Abkacken? Also ich schon und zwar mehr als vor allem anderen.
Ich wüsste auch nicht, was Religionen da erträglicher machen sollten. Ich für meinen Teil kann nur sagen, dass ich sogar noch mehr Angst hätte, wenn es sowas wie ein Jenseits geben würde; da bin ich lieber einfach nur weg und Feierabend.
2

👍

 

👎

-1

Antworten

*** Signatur entfernt ***

MZW

Auch Atheisten glauben an etwas, und wenn es die nächste Gehaltserhöhung ist. Also bei mir hat das geklappt.

Und so ganz stimmt das ja auch nicht, was der @General ...

,,Aber nein, der Durchschnittsdeutsche weigert sich vehement das Wort Gott in den Mund zu nehmen...":

... sagt.
Wenn ich etwas zutiefst hinterfrage, z. B. warum der @General einen hohen Dienstgrad als Nickname verwendet und ich mir dabei einen stattlichen Mann, hochgewachsen mit breiten Schultern und chicker Uniform vorstelle und dann aber seinen Lebenslauf lese, dass vor 30 Jahren sein Leben geprägt war von stundenlangem Fernsehgeglotze mit schüssel-/literweise Chips und Cola, dann kommt mir automatisch ein

,,Um Gottes Willen!!!!!"
2

👍

 

👎

0

Antworten

Realist55
★★★★★

Mitglied [1296]

Vielleicht mache ich mir das zu einfach, doch ich habe mich mal eines Tages folgendes gefragt:

"Wenn Gott die Menschen als seine Kinder liebt, warum nur lässt er dann seit Kain und Abel diese schrecklichen Ereignisse auf seiner Erde zu?"

Ich bin zwar immer noch Mitglied in einer Kirche, doch seitdem mache ich mein eigenes Ding!
2

👍

 

👎

0

Antworten

Weder linker Chaot noch rechter Radikaler setze ich mich stets kritisch mit dem alltäglichen Geschehen aus - dabei bin ich offen für andere Meinungen, fange jedoch auch gerne eine Diskussion an !

Die Diskussion zu diesem Thema wurde geschlossen

Klicke hier, um ein neues Thema zu starten!

Startseite ☰ Menü ⇑ Nach oben