Dampf ablassen!

Ärger abbauen. Frust loswerden. Darüber diskutieren.

stirbt doof

Schon seit Kindergartentagen bekomme ich dieses seltsames Bauchgefühl ...:P

Wenn ich in ganz normale braune Augen schaue beim Menschen
und bei Hunden oder manchmal auch wenns andere Tiere sind...
Das Bauchgefühl verstärkt sich,
je mehr die braunen Augen das Licht der Umgebung verschlucken
- je "matt"brauner die Iris desto eher fange ich
plötzlich an mir ein totes Reh vorzustellen
oder ein infantiles Reh im Wald während ich optisch in so einer "starre" verweile und
diese Augen als "tote Rehaugen" im Kopf bezeichne.
Ich denke mir auch oft, wenn ich mit braunäugigen Menschen rede,
(aber nur milisekundenkurz)
ob die überhaupt wie Menschen leben oder wie Insekten,
zweifel deren Psyche an,
frage mich ob die mich verstehen können
(wie wenn jemand spanisch spricht).

Meistens lass ich diese Menschen erzählen
und habe wenig Interesse zu reden,
auch mangels eigenen Verständnis der angesprochenen Themen.
Wenn ich solchen Menschen begegne komme ich mir auch immer so seltsam aussergewöhnlich vor,
aber im negativen Sinne.
Wie ein Nashorn im kleinen Kinderwagen oder als wäre ich allein auf der Welt oder so.
Ich assoziiere diese "matt"braune Augen natürlich auch nicht mit Attributen wie vertrauenswürdig,
intelligent, liebens/begehrenswert weil
durch diese leichte Abneigung bzw. "angewiderte Langeweile".

Bezüglich der Menschen, denke ich,
dass die so was gegenüber mir auch entwickeln,
weil ich kaum mit ihnen Rede,
was auch an ihren Themen liegt zu denen ICH nichts weiss
oder die ich anders bewerte. Unhöflich bin ich zu denen nie.
Bin generell eher intro und dummfaul.
Menschen mit diesen Augen die mir bislang begegneten,
waren alle auch mehr oder weniger klüger in vielen schulisch wichtigen Sachen
und vor allem waren sie angepasster.

Nun fragte ich mich wieso ich dann trotzdem so fühle
- auch neutral oder manchmal seltsam verbunden wenn es ein Hund ist (geteiltes Leid ...)
und mich halt mit den schon genannten Gedanken und Vorstellungen beschäftige,
also blätterte ich meine Vergangenheit durch... und
ja ich habe schlechte Erfahrungen mit braunäugigen Menschen gemacht,
aber genauso mit Menschen die grüne, blaue, graue Augen hatten oder
sogar "glubsch Reptilienaugen" wie ich.
Aber bei den andersfarbigen denke ich mir so was trotzdem nicht.
Darum habe ich weiter gefragt und eine Hypothese entwickelt:
Ich habe herausgefunden, dass meine Mutter als sie noch kinderlos war jagte.
Sie hat die Rehe, Hirsche, Schweine und was man so jagt, sogar mit geschlachtet
und natürlich die Teile verschenkt und gegessen.
Wurst daraus gemacht. Später habe ich mich dann mit Artikeln beschäftigt
die was von Epigenetik hatten und davon ausgingen,
dass man Traumata vererben kann und dadurch kam die Hypothese zustande,
dass eben diese Vergangenheit meiner Mutter irgendwo in mir weiter lebt
(nur nicht als Trauma, weil sie wurde ja nicht gezwungen, im gegenteil..) und sich dann äussert,
wenn ich in solche matten braunen Augen schaue, - und noch in anderen Bereichen.

Jetzt würde ich diese Hypothese so gerne irgendwo wissenschaftlich bestätigen/verwerfen lassen,
aber ich weiss einfach nicht wo.
Selber bin ich keine Wissenschaftlerin und
werde es in diesem Leben auch ganz sicher nicht, aus Dummfaulheit und Schwäche.
Aber neugierig bin ich halt trotzdem... Ich würde das so gern einfach wissen....

Doch muss eben doof sterben ...

0

👍

 

👎

-1
[Melden]

Kommentare (5)

sanny
★★★★

Mitglied [949]

Krass , so was ,
0

👍

 

👎

0

Antworten

Mein Altersruhe Sitz Toskana

Lärmgeplagte

Hmm, und ich dachte erst hier wird ein ganz neues Level von Rassismus beschrieben...
0

👍

 

👎

0

Antworten

Krank

@Lärmgeplagte: Dürfen Menschen jetzt keine braunen Augen mehr haben? Was stimmt nicht mit dir?
0

👍

 

👎

0

Antworten

stirbt doof

Also Ich bin nicht rassistisch.
Ich meinte in meinem Beitrag ja auch, die braunäugigen waren bisher
alle klüger als ich (und auf eine Perso. hatte ich diesen "crush"),
ausserdem versuche ich dem Bauchgefühl doch nachzugehen
und "sage nicht seht mich an, ich habe grüngraue Augen ich bin besser als ihr"
Ich stelle mir so was auch nicht vor, sondern wie geschrieben "verstehen die mich überhaupt?"
das war so gemeint wie wenn einem Kind der liebe Opa gestorben ist und kein Verständnis von Seiten anderer Angehöriger der Trauer des Kindes entgegen gebracht wird, falls ihr das versteht...

Tja und das eigentliche Blöde ist eben,
dass ich niemanden finde,
der mir meine Hypothese falsi/verifiziert.
Habe auch kein Geld, bin ein armes Schwein.
So bleibt mir nur meine leise Ahnung,
wieso ich so empfinde und solche "Reh-Vorstellungen" habe.
Meine blöde Mutter ist schuld.

Aber vielleicht gibt es ja doch noch ein Happy End und ich finde Menschen den es irgendwie ähnlich geht und die auch irgendwie
Jäger in ihrer Sippe haben?
Vielleicht hier?...
0

👍

 

👎

0

Antworten

Lärmgeplagte

@Krank: Nee, alles gut - der erste Teil klang halt irgendwie so verächtlich in Bezug auf braune Augen... aber dann ging es doch um etwas ganz anderes.
0

👍

 

👎

0

Antworten

Kommentieren

Startseite ☰ Menü ⇑ Nach oben