Dampf ablassen!

Ärger abbauen. Frust loswerden. Darüber diskutieren.

Aristoteles

Psychiater und Therapeuten sind wertlos

Obwohl den meisten Psychisch Kranken weder durch Medikamente noch durch Therapie geholfen wird, erhalten Psychiater und Therapeuten weiterhin ihr Geld.

Mit psychisch kranken Menschen lässt sich eben ein Milliarden - Geschäft machen. Es scheint weder Politik noch Psychiater wirklich zu interessieren, was die Ursachen für psychische Krankheiten sind, z. B. Vererbung und fehlende Gesetze wie zum Beispiel eine wirksame staatliche Geburtenkontrolle und ein Ehegesundheitsgesetz.

Dann werden dank fehlender Gesetzgebung auch die nächsten Jahre und Jahrzehnte noch Millionen Menschen psychisch krank geboren und werden in ihrem späteren Leben elendig verrecken, während die Gesellschaft sorglos feiert und in Urlaub geht. [Melden]


Kommentare (22)

-Penner-
★★★★★

Mitglied [1179]

Nein,Psychiater und Therapeuten sind nicht wertlos.

Antworten

Penner schreibt nur eingeloggt! Der Orden des Penners sucht neue Mitglieder! Wie wird man Mitglied beim Orden des Penners?Sag 2-mal Orden des Penners und schon bist du ein offizielles Mitglied! Unsere Ehrenmitglieder:Bernard,Herbertinski,Donald Trump,Golum,der Arsch mit den Ohren,der Fisch mit der Sense,Doktor Jes&No,Darth Wilma Ficken,Imperator Dai Muddah,Mr.Furz,der Hausmeister mit dem Cordhut,Gibffx,Behindi,der blöde Bogenschütze,Dr.Dämlich und Kapitän Weichei! Nachtrag:Der Orden des Penners hat schon mehr als 1,5 Millionen Mitglieder! Bald werden wir die ganze Welt erobern👏!

KarlHeinzHelm...

Schön dass das jemand so sieht wie ich.

Es gibt viele scheinbar psychische Krankheiten, wie bestimmte Arten von Depressionen und Neurosen/Zwangsneurosen die nachgewiesen auf biologische Ursachen zurück zu führen sind. Wie mangelnde Botenstoffe im Gehirn etc. Trotzdem schickt man solche Leute zum Psychologen. Was soll das gelaber denn helfen, wenn dem Menschen Botenstoffe im Gehirn fehlen?

Antworten

Слава Росси́я
★★★★★

Mitglied [2471]

"Es scheint weder Politik noch Psychiater wirklich zu interessieren, was die Ursachen für psychische Krankheiten sind, z. B. Vererbung und fehlende Gesetze wie zum Beispiel eine wirksame staatliche Geburtenkontrolle und ein Ehegesundheitsgesetz."

Es gibt schon mehr als genug staatliche Bevormundungsmassnahmen und du kommst mit staatlicher Geburtenkontrolle und ein Ehegesundheitsgesetz daher. Willst du etwa das alles so endet wie in Aldous Huxleys Brave New World? Solche eugenischen Staatsgesetze würden über kurz oder lang nur zur totalen staatlichen Tyrannei und Willkür führen. Das kann sich keiner der noch ganz bei Verstand ist ernsthaft wünschen. Der Staat hat nicht das Recht über Leben oder Tod zu entscheiden. Kein Mensch hat das Recht über ein oder mehrere andere Individuen zu entscheiden. Psyche Erkrankungen kann man ganz anders heilen. Dafür braucht es absolut keine willkürlichen Staatsgesetze.

Antworten

Per Russia! Fanculo (Morte) Regìme degli' Stati Uniti d'America, Regìme del Regno Unito Britannico, OTAN e Regìme d'Ucraina! Per Chiesa Ortodossa Russa - Patriarcato di Mosca! Fanculo (Morte) Regìme di Città del Vaticano, Regìme di Chiesa Anglicana e Regìme di Chiesa Ortodossa Ucraina - Patriarcato di Kiev! Per India! - Per Cina! Fanculo (Morte) Regìme d'Giappone - Per Palestina e OLP! Fanculo (Morte) Sionismo e Regìme d'Israele! Per Iran! Fanculo (Morte) Wahhabismo e Regìme dell'Arabia Saudita!

Aristoteles

Eugenische Staatsgesetze führen nicht zu Tyrannei und Willkür sondern sie verbessern das Leben der Völker.

Psychische Krankheiten wie Schizophrenie oder Depressionen können nach derzeitigem Stand der Wissenschaft eben nicht geheilt werden und die Betroffenen leiden ein Leben lang unter Ausgrenzung und Stigmatisierung und nicht wenige sterben an ihrer Erkrankung.

Du scheinst wohl zu den 90 % der Gesellschaft zu gehören, die seelisch gesund sind und es sich daher leisten können ohne Sorgen zu sein.

Außerdem sind staatliche Bevormundungsmaßnahmen dort richtig, wo die Gesellschaft eben nicht Verantwortung tragen will oder kann.

Es ist einfach verantwortungslos wenn Familien, in denen psychische Erkrankungen existieren, Kinder auf die Welt setzen. Aber darüber wird ja heutzutage nicht diskutiert, weil man sich ja mit jedem anderen Scheiß beschäftigen will aber nur nicht mit den wichtigen Themen.

Antworten

Kleckermann

TE: Du kannst nur für dich selber sprechen!
Es gibt auch Menschen mit einer psychischen Krise oder Erkrankung, die das als eine Art Chance betrachten. Raus aus dem Hamsterrad - in die Klinik - in die Reha - dann neu sortieren.
Geburtenkontrolle ist wohl eher in einer anderen Gegend angebracht.

Antworten

Слава Росси́я
★★★★★

Mitglied [2471]

@KarlHeinzHelmutPeter: Stimmt. Wenn bei jemanden die Botenstoffe fehlen bringt ein Gang zum Psychologen absolut rein gar nichts.

@Aristoteles:
«Eugenische Staatsgesetze führen nicht zu Tyrannei und Willkür sondern sie verbessern das Leben der Völker.»

Seit wann? Noch nie hat irgendein Staat auf der Welt auf Dauer das Leben der Völker verbessert. Stattdessen haben Staaten ganze Völker ausgerottet, unterjocht und versklavt. Eugenische Staatsgesetze stellen nur eine andere Form des willkürlichen Ausrottungs-und Massentötungsprogrammes des Staates dar. Der Staat ist seit eh und je verantwortlich für Krieg, Genozid, Plünderung, Hungersnot und elend im Allgemeinen. Es gab und gibt in der Geschichte keine vergleichbare Institution die so viel Leid über die Menschheit brachte wie der Staat. Faktisch werden alle Kriege, selbst «religiöse» nur für den Staat geführt. Der Staat hetzt Völker gegeneinander auf um mehr Macht (Kontrolle) über diese zerstrittenen Gruppen zu gewinnen. Das der Staat das kälteste aller kalten Ungeheuer ist erkannten schon Philosophen wie Friedrich Nietzsche. Auch Staatspräsidenten mussten sich schon eingestehen das der Staat und somit die Ausdehnung der Regierungsgewalt letztendlich immer für Unfreiheit und Unterdrückung stand und stehen wird.

„Die Freiheit ist nie von der Regierung ausgegangen. Freiheit ist immer von der regierten Bevölkerung ausgegangen. Die Geschichte der Freiheit ist eine Geschichte des Widerstands. Die Geschichte der Freiheit ist eine Geschichte der Beschränkung von Regierungsmacht, nicht ihrer Ausdehnung. … Woodrow Wilson

«Psychische Krankheiten wie Schizophrenie oder Depressionen können nach derzeitigem Stand der Wissenschaft eben nicht geheilt…»

Das stimmt so nicht. Depressionen kann man auch durch gesunde Ernährung kurieren.

«Außerdem sind staatliche Bevormundungsmaßnahmen dort richtig, wo die Gesellschaft eben nicht Verantwortung tragen will oder kann.»

Nein, staatliche Bevormundungsmaßnahmen (Zwangsmaßnahmen) sind nie richtig. Jeder Eingriff ins Privatleben ist ein willkürlicher Akt.

«Es ist einfach verantwortungslos wenn Familien, in denen psychische Erkrankungen existieren, Kinder auf die Welt setzen.»

Die meisten Menschen die an psychischen Erkrankungen leiden haben diese nicht vererbt bekommen.

Antworten

Per Russia! Fanculo (Morte) Regìme degli' Stati Uniti d'America, Regìme del Regno Unito Britannico, OTAN e Regìme d'Ucraina! Per Chiesa Ortodossa Russa - Patriarcato di Mosca! Fanculo (Morte) Regìme di Città del Vaticano, Regìme di Chiesa Anglicana e Regìme di Chiesa Ortodossa Ucraina - Patriarcato di Kiev! Per India! - Per Cina! Fanculo (Morte) Regìme d'Giappone - Per Palestina e OLP! Fanculo (Morte) Sionismo e Regìme d'Israele! Per Iran! Fanculo (Morte) Wahhabismo e Regìme dell'Arabia Saudita!

Vererbbar.

"Die meisten Menschen die an psychischen Erkrankungen leiden haben diese nicht vererbt bekommen." Es gibt psychische Krankheiten, die teilweise schon vererbbar sind, wie zum Beispiel Borderline oder die Alkoholabhängigkeit.

Antworten

Слава Росси́я
★★★★★

Mitglied [2471]

@Vererbbar.: Seit wann ist Alkoholabhängigkeit vererbbar?

Antworten

Per Russia! Fanculo (Morte) Regìme degli' Stati Uniti d'America, Regìme del Regno Unito Britannico, OTAN e Regìme d'Ucraina! Per Chiesa Ortodossa Russa - Patriarcato di Mosca! Fanculo (Morte) Regìme di Città del Vaticano, Regìme di Chiesa Anglicana e Regìme di Chiesa Ortodossa Ucraina - Patriarcato di Kiev! Per India! - Per Cina! Fanculo (Morte) Regìme d'Giappone - Per Palestina e OLP! Fanculo (Morte) Sionismo e Regìme d'Israele! Per Iran! Fanculo (Morte) Wahhabismo e Regìme dell'Arabia Saudita!

ChakaLaka
★★

Mitglied [43]

@Слава+Росси́я:
Nein Alkoholabhängigkeit ist nicht in dem Sinne vererbbar. Aber es ist nachgewiesen, dass die Kinder von Alkoholikern eher dazu neigen, auch alkoholiker zu sein. undzwar nur, wenn die Eltern schon vor der Zeugung Alkoholiker waren. Es gibt ja sogar Babys, von Drogenabhängigen müttern, die dann auf die Welt kommen und drogenabhängig sind, als Baby! Gibt es wirklich, ziemlich dramatisch. Aber ich weiss nicht, ob das wirklich das Selbe ist.
Bei Depressionen ist das etwas anderes. Wenn den Eltern bestimmte Botenstoffe im Hirn fehlen, was Depressionen hervorruft, kann es dem Kind genauso fehlen. Weil ihm dann der biologische ,,Fehler'' vererbt wird.

Antworten

Слава Росси́я
★★★★★

Mitglied [2471]

@ChakaLaka: Stimmt. Da hast du recht.

Antworten

Per Russia! Fanculo (Morte) Regìme degli' Stati Uniti d'America, Regìme del Regno Unito Britannico, OTAN e Regìme d'Ucraina! Per Chiesa Ortodossa Russa - Patriarcato di Mosca! Fanculo (Morte) Regìme di Città del Vaticano, Regìme di Chiesa Anglicana e Regìme di Chiesa Ortodossa Ucraina - Patriarcato di Kiev! Per India! - Per Cina! Fanculo (Morte) Regìme d'Giappone - Per Palestina e OLP! Fanculo (Morte) Sionismo e Regìme d'Israele! Per Iran! Fanculo (Morte) Wahhabismo e Regìme dell'Arabia Saudita!

Arianator

Ich stimme Penner zu.

Antworten

ungleiche ver...

Is halt echt so. diese psychotherapeutenmaffia. ein psychologe verdient viel zu viel. wo tut der bitte mehr als ein soziologe, sozialarbeiter usw? was rechtfertigt, dass die locker mal das 3-4 fache eines durchschnittakademikers verdienen? andere leute leisten viel mehr im beruf (zb sozialarbeitet) und haben ein mindestens ebenso schweres studium. denen wird zwar auch ein angeblich hohes gehalt laut statistiken beigemessen, aber meine erfahrung im persönlichen umfeld sagt anderes! psychologen sind peinlich überbezahlt! und sozilaarbeiter krankhaft unterbezahlt. manchme bekommen gerademal eine teilzeitstelle mit mindestlohn.

Antworten

André
★★★★★

Moderator [1167]

@ungleiche+verteilung:

Also wenn man von ,,überbezahlt" redet, dann sollte man eher nicht auf normale Berufsgruppen schauen. Wenn jemand maßlos überbezahlt ist, dann sind es Profisportler bzw. Profifußballer - mehr als 500 € im Monat ist deren ,,Leistung" echt nicht wert. Tagesgehälter von 30.000 €... ich glaube echt, es hackt!

Antworten

,,Requiescat in pace" - Ezio Auditore

ungleiche ver...

@flagada:

die bekommen das geld wenigstens nicht aus der privattasche von suizidal erkrankten.

Antworten

gutmensch

Scheisse ihr seit ja schon teilweise dumme hirnlose Idioten-arschlöcher wen man es nicht im Hirn hat sollte man sollte man den Mund halten oder einfach hier nicht Scheisse schreiben. Von wegen der Staat würde zu stark eingreifen wen er ein ehegesundheitsgesetz einführen würde um gesunde Menschen ohne möglichst physische oder psychische Krankheiten aufzuhalten-verhindern. Ich merke schon hier schreiben irgendwelche Idioten die keine Ahnung von wirklichem leiden psychoses - zwangserkrankungen- starke deppressionen etc.
haben und ich spreche nicht wegen einem depressliönlein oder weil man von der Freundin verlassen wurde. Bastarde. Ihr wisst wol nicht wie das wirklich ist. Man wird von allen fertig gemacht da man nicht 100% arbeitet oder Sozialhilfe oder teilrente beziehen muss und wird nur überall fertig gemacht auch von den Behörden und Amtsstellen und Psychiatrie pumpt die Leute voll mit Medikamenten etc. Man wird in die gleiche Ecke gestellt wie Asylanten + Sozialschmarotzer und Menschen die nicht arbeiten wollen etc. Etc.
Ich finde es ja gut das gewisse Leute keine Bevormundung vom Staat wollen jedoch Verhinderung von Krankheiten finde ich keine Bevormundung und ausserdem kann man froh sein das man bei ernsthaften langen Krankheiten irgendwo in mittel Europa oder Nordamerika lebt.
In allen anderen Länder sind behinderte-psychisch gestörte abschaum der Gesellschaft der nicht mal was zu essen hat und einfach verrückt. Hier hat man zum Glück ein Dach über dem Kopf wird jedoch überallher fertiggemacht von rechtspolitiker Mitmenschen etc. Etc. Ich weiss wie es ist gesund zu sein und keine Probleme zu haben. Dan scheint die sonne und man weiss das man das leben Beruf privat etc. Meistern obwohl es anstrengend sein kann hat annerkennung Selbstbewusstsein etc.
Und ist man mal man richtig chronisch krank wird man fertig gemacht + man will anscheinend nicht arbeiten, man will krank sein und nicht gesund etc.etc. das System ist nur für gesunde gemacht alle anderen werden fertig gemacht bis zum verfassen so ist es in der Schweiz und ich will gar nicht wissen wie es in anderen Ländern ist + deshalb Scheiss ich auf euer gutmenschgelaber weil die die im arsch-krank sind wie Dreck behandelt werden von vielen Menschen + rechten Politikern. Ich finde Kranke Menschen sollten anständig behandelt werden und haben das recht auf Geschütze Werkstätte etc. Aber wisst ihr was in ärmeren Ländern sind die richtig gefickt und verhungern werden misshandelt , leben auf der Strasse oder sonstwas und das sozial-wirtschaftssystem kann sich nur ein reicher Staat leisten dafür bin ich auch. Jedoch finde ich jeder Mensch hat das Anrecht auf Gesundheit von Geburt auf das kann sich keiner aussuchen weil die Eltern ja rumvögeln egal ob diese junkys arschöcher Kranke behinderte psychischgestörte kriminelle Vergewaltiger odersonstwas für Leute sind und das geht nicht ihr behinderte Gutmenschen. Ich bin ja selbst ein Gutmensch aber Krankheiten verbreiten da hörts ja woll auf, alles hat seine Grenzen.
Scheiss Verwöhnte Muttersöhnchen die hier schreiben über Themen die sie selbst keine ahnung-erfahrungen haben duckt euch sauhunde

Antworten

comment

@gutmensch: Du hast mir aus der Seele geschrieben. Dass du gesund bist und so viel Weitblick hast, ist in dieser egoistischen Welt fast einzigartig! Danke.

Antworten

DerMann
★★

Mitglied [75]

Psychiater sind doch komplette Idioten, die doch null Ahnung haben wie sich psychisch kranke Menschen fühlen!

Bei denen sitzte am Stuhl, erzählst deine Lebensgeschichte und das Einzige was dann von sich geben ist," aha, aha, soso, soso,..."!

Und wenn sie es nicht schaffen dich mit ihrem Gequatsche zu heilen, stopfen sie dich halt mit Tabletten voll!

Antworten

FakeHass

@DerMann:

Ich komme an deinen Beitrag leider nicht um die Ironie rum ...

Helfen wird dir keiner ohne Gegenleistung. Die Psychos bekommen Geld um Psychos zu helfen. Die Erfolgsquote ist die Statistik welche zum Schluss schön geredet wird. Im Endeffekt ist man nur noch Mittel zum Zweck. Geholfen sei dem Helfer. Der Geschädigte wurde konsumiert. Konsumgesellschaft.

Antworten

Слава Росси́я
★★★★★

Mitglied [2471]

@gutmensch: Du glaubst wohl das alle Probleme vom Staat (für die er meistens selbst verantwortlich ist) gelöst werden können. Das ist mehr als naiv und dumm.

Antworten

Per Russia! Fanculo (Morte) Regìme degli' Stati Uniti d'America, Regìme del Regno Unito Britannico, OTAN e Regìme d'Ucraina! Per Chiesa Ortodossa Russa - Patriarcato di Mosca! Fanculo (Morte) Regìme di Città del Vaticano, Regìme di Chiesa Anglicana e Regìme di Chiesa Ortodossa Ucraina - Patriarcato di Kiev! Per India! - Per Cina! Fanculo (Morte) Regìme d'Giappone - Per Palestina e OLP! Fanculo (Morte) Sionismo e Regìme d'Israele! Per Iran! Fanculo (Morte) Wahhabismo e Regìme dell'Arabia Saudita!

gutmensch

Слава Росс...:
Du scheinst ja ein ganz schlaue intelligenbestie zu sein.... Hast du ein paar Bücher gelesen oder Geschichte oder sonstwas für Müll studiert ? Oder vielleicht währst gerne selber psychiater und es hat nicht ganz gereicht ? Oder doch ??? Würde mich nicht wundern. Oder bist du ein hangengebliebener Katholik der bei Kinderbücher einen hochbekommt + gegen Abtreibungen ist??? Zitierst Nietsche + bekommst einen dabei hoch weil dieser für dich eine Grosse Autorität-Denker ist ?? Was hat das den mit Psychisch-Körperlicher Behinderungen + dessen leiden + stigmatisierungen zu tun ??
Ganz ein helles bürstchen und ich bin noch so dumm mir noch die Zeit zu nehmen darauf zu antworten. Wie geistig intelligent bist du eigentlich hier zu behaupten Depressionen könne man durch Gesunde Ernährung behandeln-kurieren oder sonstwas. Oder das die Wahrscheinlichkeit massiv steigt psychisch krank zu werden wen bekannte psychische Erkrankungen haben. Ist das nicht Vererbaren ? Psychisch Krankheiten kann man anderst heilen ??? Sag mal bist du etwa so saudumm wie Katholiken die Schwule heilen Wollen? + Betest für deren Genesung weil die deiner Meinung krank sind ??? Es gibt genügend psychisch kranke die ein leben lang leiden in Kliniken sind etc. Die ein leben Lang auf geschützte arbeitsplätze-psychiater-ie-medikamente etc. Angewiesen sind, was ich persönlich total gut finde das es diese Angebote gibt. Man sollte dies Krankheiten jedoch anerkennen + diese Menschen sollten einen gerechten geregelten Alltag in geschützten Werkstätte Arbeitsplätze habe. Jedoch will das niemand Finanzieren da es viel Geld kostet und diese Leute werden überall fertiggemacht + niemand will sie in dieser Gesellschaft haben das war vor 1000 + wird in 1000 Jahren so sein wen man nichts am System + Staat ändert. Sie werden von Amt zu Amt geschoben + schickaniert + unter + medikamente gestellt + Fertiggemacht+ gesagt sie können nicht sondern wollen nicht und schikaniert + von Rentenstellen in sozialhilfe Dan in Psychiatrie etc. Etc. Geschoben. Es ist armselig wirklich traurig. Und früher war es viel schlimmer. Aber auch da kommt der Staat+ ihre Institutionen ins Spiel. Du dummer Hund willst ja möglichst keinen Staatlichen Eingriff. Willst du diese Leute mit deinem Schwul-Pädobhilen Katholizismus richtig exportieren +damit ihre Krankheit durch Gesunde Ernährung austreiben? Sag mal bist du so dumm ??
Es gibt + wird immer psychisch - physisch mehr oder stark kranke Menschen egal in welchem Staat auch immer geben. Diese wurden und werden auch in Zukunft immer stigmatisiert + auch fertiggemacht von Ämtern + mitmenschen + Staat + Menschen da diese kosten verursachen + sie werden nicht zu wenig auch als Arbeitsfaule + wie kriminelle hingestellt etc.etc. jetz kommst du voll Idioten mit gesunder Ernährung + nietsche etc. Und der Staat soll nicht eingreifen oder doch wen es darum geht diese Leute zu betreuen und ihnen einen menschenwürdiges leben zu ermöglichen. Staat oder nicht Staat das ist wohl deiner Meinung hier die Frage. Meine Frage ist nur die Gesundheit und wie gehen wir mit denen um die Krank sind und die allzu oft Fertiggemacht werden und die leider schon genug leiden. Mit solchen frinslifrantz antworten gesundem essen etc. Geschichten rausgrabem vom Staat der vor 500 Jahren vielleicht noch war bringst du hier niemandem der krank ist was ausser deinem persönlichen aufgeilen. Wir Leben auch nicht in der Geschichte der Staaten sondern in der Gegenwart und ich bin froh das wir heute + nicht vor 700 Jahren gelebt haben es ist Massiv besser als damals trotz den erniedrigungen die die leute durchmachen.
Und so eine suuuuupiiii Meinung von Psychiatern musst du auch nicht haben wie auch das Gefühl das man alle psychische Krankheiten heilen kann weder durch gesundes essen Katholizismus oder Medikamenten oder deiner gaggi Meinung. Das wussten wie früher auch. Hat sich aber auch wenig gebessert. Wen du in die Geschichte schauen willst dann geh und schau in die düstere der Psychiatrie vielleicht siehst du dort die wahrheit die waren nicht nur dumm und glaub weiter ruhig an dein gesundes essen das kann ja nie schaden aber wirklich helfen kannst du niemandem damit. Ich wünsche allen die Krank sind + auch keine Besserung sehen alles gute und scheisst auf die die euch unter Druck setzen + meinen sie könnten euch mit ihrer 1 euro Philosophie- ratschläge + gesundem essen gesund prabbeln mit Sachen die sie jedem Kind sagen und das jeder primarschüler weiss. Lasst euch nicht mehr stressen mit unterdrückter setzen du musst weil du ja nicht wirklich willst weil du nicht können willst + etc. Etc. Geht solchen Menschen aus dem weg. Kämpft dafür wen es auch Jahrzente dauert um einen geschützten Arbeitsplatz und lasst euch von niemandem was sagen den nur ihr wisst was ihr fühlt und wie ihr leidet. Der Staat hat früher eingegriffen mit Zwangsterilisationen etc. Nicht nur in De sondern in genügend Ländern in Europa etc.
Deine Argumente ziehen nicht weil sie nicht direkt mit der Gesundheit zum Mensch zu tun haben und auch keine emprirische Beweise darlegen.
Also Steck dir deine Meinung sonst wo hin...

Antworten

Слава Росси́я
★★★★★

Mitglied [2471]

Du kannst überhaupt froh sein das ich dir antworte. Du Möchtegern weisst wohl alles besser. Ich sage dir das viele gesundheitliche Probleme sehr wohl auf die Ernährung zurückgehen. Auch wenn du es nicht wahrhaben willst. Man muss natürlich jeden Fall einzeln betrachten. Das sollte einem klar sein.

«Es gibt genügend psychisch kranke die ein leben lang leiden in Kliniken sind etc. Die ein leben Lang auf geschützte arbeitsplätze-psychiater-ie-medikamente etc. Angewiesen sind, was ich persönlich total gut finde das es diese Angebote gibt. Man sollte dies Krankheiten jedoch anerkennen + diese Menschen sollten einen gerechten geregelten Alltag in geschützten Werkstätte Arbeitsplätze habe.»

Gegen das spricht auch nichts. Du bist in deinen Aussagen allerdings sehr widersprüchlich. Einerseits kritisierst du «Diese wurden und werden auch in Zukunft immer stigmatisiert + auch fertiggemacht von Ämtern + mitmenschen + Staat + Menschen da diese kosten verursachen + sie werden nicht zu wenig auch als Arbeitsfaule + wie kriminelle hingestellt etc.etc.» und wünscht dir dann von derselben Institution Staat das der dann alle diese Probleme löst, für die er doch erst verantwortlich ist. Merkst du es?

«Und so eine suuuuupiiii Meinung von Psychiatern musst du auch nicht haben wie auch das Gefühl das man alle psychische Krankheiten heilen kann weder durch gesundes essen Katholizismus oder Medikamenten oder deiner gaggi Meinung.»

Ich habe von Psychiatern ganz bestimmt keine sehr hohe Meinung und weder glaube ich das man alle psychischen Krankheiten heilen könne. Da gehört sicherlich mehr dazu als sich gesund zu ernähren. Damit sollte man dennoch anfangen.

Antworten

Per Russia! Fanculo (Morte) Regìme degli' Stati Uniti d'America, Regìme del Regno Unito Britannico, OTAN e Regìme d'Ucraina! Per Chiesa Ortodossa Russa - Patriarcato di Mosca! Fanculo (Morte) Regìme di Città del Vaticano, Regìme di Chiesa Anglicana e Regìme di Chiesa Ortodossa Ucraina - Patriarcato di Kiev! Per India! - Per Cina! Fanculo (Morte) Regìme d'Giappone - Per Palestina e OLP! Fanculo (Morte) Sionismo e Regìme d'Israele! Per Iran! Fanculo (Morte) Wahhabismo e Regìme dell'Arabia Saudita!

gutmensch

Das psychisch gestörte Menschen einerseits von vielen Leuten geächtet werden und geschützte Arbeitsplätze bekommen oder verlieren, da der Staat eingreift, das ist nicht meine Persönliche Meinung sondern widersprüchliche Realität in dieser Gesellschaft. Wo wiederspreche ich mir ? Das ist nicht meine Meinung. Das ist Gesellschaft. Ist es auch ein Widerspruch das es Rechte + Linke Politiker gibt. Ich hoffe niemand kommt auf die Idee ich habe diesen angeblichen Widerspruch erfunden. Der Staat greift ein + diese Menschen sieht man nicht gerne weil sie kosten verursachen. Das ist ein Dauerthema wie Asylpolitik da wird die ganze Zeit rumpolitisiert das war immer so und wird immer so bleiben. Asylanten sieht man auch nicht gerne aber trotzdem greift der Staat ein + das verursacht kosten + das sehen sehr viele Leute in der Gesellschaft gar nicht gerne und oft werden die auch dafür fertig gemacht. Das gleich mit kranken. Alles was kosten Verursacht will man nicht haben. Da greift der Staat vielleicht ein aber wollen tut man das nicht das ist ein wiederspruch + den habe ich nicht erfunden. Es ist ganz klar das dass Risiko an einigen Krankheiten zu erkranken sich massiv erhöht wen es bereits Familiären Umfeld vorhanden ist. Das ist Empirisch bewiesen . Hauptsache man isst immer ganz brav, fleissig und isst Grünzeug und Gemüse etc. Solch ein Witz das Man Psychische Krankheiten die so Massiv verschieden nur mit gesundem essen heilen kann.
Das ist ein ganz neuer Durchbruch in der Medizin für das sollte man jemandem mit dem Nobelpreis küren das könnte der neue Durchbruch sein. Erzähle den Mist jemandem anderen und vorallem meinst du die sind alle zu dumm um gesund zu essen und dessahlb psychisch gestörte ?? Und das der Staat Krankheiten verursacht habe ich nie behauptet.
Sondern das nur Gesunde Menschen die Verantwortung übernehmen können Kinder haben sollte. Denk was du willst, Hipster grünkohl gesunder Esser der Staat ist schuld an Krankheiten irgendwas.

Grüsse an euch hat Spass gemacht.
Auch an alle die Krank sind auch psychisch denen man es auch ansieht obwohl sie auch seit jahren gesund essen und trotzdem noch Psychosen etc. haben. Grüsse an die das durch machen und den langen Weg kennen. + Scheiss auf all jene die von Grünkohl + Staat ist Schuld oder du bist selbst schuld weil du nicht gesund oder sonstiges rumerzählen.

Antworten

Kommentieren

Startseite ☰ Menü ⇑ Nach oben