Dampf ablassen!

Ärger abbauen. Frust loswerden. Darüber diskutieren.

Harrypotterfaan

Warum bin ich nicht gut genug?!

Mit meinem Stiefvater hab ich kein gutes Verhältnis! Mein Vater starb Als ich 6war doch das hab ich nicht mitbekommen weil ich ihn nicht gut kannte. Währenddessen hatte ich schon einen neuen Vater mit dem ich mich super verstand wir waren ein Team! Doch dieses Glück hielt nicht lange an.. er trennte sich von meiner Mutter als ich 9 war ich kannte ihn schon mit 3 da mein leiblicher Vater und meine Mutter da schon getrennt waren. Das war ein so großer Schock für mich meinen Stiefvater zu verlieren doch wir blieben nicht lange allein. Bald schon bekam ich einen anderen 😔mir ging alles viel zu schnell erst brachte meine Mutter eine Rose mit nach Hause und plötzlich wohnte ich in einer anderen Wohnung zusammen mit ihm und meinem Steifbruder. Ich war damals in der 3 Klasse und dürfte das Schuljahr noch zusende machen ehe ich auf eine neue Schule kam. Ich hatte kein gutes Verhältnis mit ihm er ist mirpeinlich,mischt sich in die Erziehung ein und denkt er wäre der Oberchecker! Boaahhhh😢😢 !!!! klar ich bin auch nicht immer nett und flippe oft auch aus aber das nur weil er mich provoziert!! Er sagt meiner Mutter das sie mich nicht streng genüg erzieht,schreibt mir alles vor und genau vor meinen Freunden blamiert er mich total! Ich habe ja auch einen ,,Bruder'' also seinen leiblichen Sohn und ich habe das Gefühl das er ihn besser behandelt als mich. Klar er ist 5 Jahre älter als ich aber trotzdem geht das nicht! In meinem t Schuljahr wurde ich dann auch noch gemobbt und hatte das ungute Gefühl das es ihm egal war. Oft wenn wir zu zweit daheim sind und Streit haben droht er mir das wenn ich meine mum jetzt Anrufe ich nicht mehr lange hier wohnen werde weil ICH Hilfe brauche und so😡 er selbst erfindet dann aber lügen über mich und ich weiß das meine Mutter oft Streit mit ihm hat weil sie mich auch unterstützt! Könnt ihr mir helfen wie wir uns nicht mehr so viel Streiten und ein besseres Verhältnis aufbauen? Ich würde mich sehr über einen lieben und hilfreichen Kommentar freuen ❤️ Danke fürs Lesen!

4

👍

 

👎

-3
[Melden]

Kommentare (110)

Lisa

Hallo das klingt alles alles andere als gut.... wie alt bist du denn? Könntest du dir veilleicht vorstellen in einem betreutem wohnen mit Jugendlichen in deinem Alter zu wohnen? Darüber kannst du dich z.B beim Jugendamt informieren.
Oder aber einfach mal selbst beim Jugendamt vorbeigehen und ihnen die Situation schildern. Dann kommt z.B jemand regelmäßig nach Hause und unterstützt dich darin, Probleme besser ansprechen und gemeinsam lösen zu können. :)
7

👍

 

👎

0

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [3132]

Wie gehts Dir gerade?
6

👍

 

👎

-3

Antworten

Rapante
★★★

Mitglied [171]

@Eva: Als ob DU dich für das Wohlbefinden Anderer interessierst ! oder hast du das selber erstunken und erlogen wegen zuviel Freizeit ?
3

👍

 

👎

-6

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [3132]

Ja hab ich und ja tu ich.
6

👍

 

👎

-3

Antworten

Blödmann
Mitglied [1]

Ich bin der Blödmann und hab mich soeben hier registriert.
5

👍

 

👎

-3

Antworten

Rapante
★★★

Mitglied [171]

Was ist hier eigentlich los ? Ich dachte dass Essig jetzt weg ist. ich steig nicht mehr durch. Also ist Eva Essig ? und macht bei mir immer standardmäßig mehrere dislikes - egal was ich poste. und bei sich selber macht sie gleich mal 2 oder 3 likes weil es sonst zu auffälig ist.
3

👍

 

👎

-5

Antworten

Abigail
★★★

Mitglied [496]

@Rapante: Eva ist anscheinend überall
2

👍

 

👎

-5

Antworten

Ja, das nennt man wohl den Overkill

André
★★★★

Moderator [420]

@Rapante:

Ja, das Thema mit der Manipulation der Likes/Dislikes... Nachdem ich vor Kurzem die Mitgliederliste deutlich verkleinerte, war das Thema im Großen und Ganzen vom Tisch. Jetzt ist es aber so, dass wir die Sperrung der ganzen Konten intern kommunizierten und zu der Auffassung gelangten, dass das dann so in der Form doch etwas zu radikal ausgefallen ist. Es wurde ja massiv auf bloßen Verdacht hin gesperrt und das muss nicht sein bzw. geht nicht. Wir wissen halt auch nicht ganz genau, wer hier welche Accounts hat bzw. wie viele und das macht es eben schwer.
Worüber wir aber nachdenken ist, die Limitierung bzw. das Einstiegslimit von 5 auf 20 oder 30 Beiträge anzuheben. Das könnte evtl. dafür sorgen, dass das Erstellen von Fakeaccounts an Attraktivität verliert. Darüber hinaus könnten wir uns die Profile vor der vollständigen Aktivierung in Zukunft auch genauer ansehen. Ob das alles hilft, weiß ich nicht, aber es ist einen Versuch allemal wert.



@Blödmann:

Also du wirst aber definitiv gesperrt. :P
3

👍

 

👎

-5

Antworten

★~★ Beachtet bitte die Regeln von Dampf-ablassen.net! ★~★

Abigail
★★★

Mitglied [496]

@Eva: Wer`s glaubt.....
3

👍

 

👎

-5

Antworten

Ja, das nennt man wohl den Overkill

Eva
★★★★★

Mitglied [3132]

Kann man seinen Account hier eigentlich löschen? Dann wärt Ihr mich los.
6

👍

 

👎

-3

Antworten

Abigail
★★★

Mitglied [496]

@Eva: Du machst mit Sicherheit dann mit nem anderen Account weiter.
4

👍

 

👎

-5

Antworten

Ja, das nennt man wohl den Overkill

Eva
★★★★★

Mitglied [3132]

Die Neider werden immer neidischer und die untersteller unterstellen nur.
Wo ist eigentlich die Labertasche. Lisa. Alias i Love Austria ? Was hat die Person noch für Konten ?? Sonderstatus ?🤣
6

👍

 

👎

-4

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [3132]

Ohne Eva wäre diesen Forum nicht mehr das was es mal war😥
4

👍

 

👎

-5

Antworten

Lp8 Magnum

@Rapante:

Eigentlich wie immer.
Schau nicht auf den Daumen hoch, das ist Fake, wie fast alles.
Der Daumen runter ist das Wichtige. Je mehr "Negatives" man schreibt, zumindest in einiger Hinsicht, gehen hier die Daumen hoch statt runter. Das bedeutet umgekehrt, wenn ich hier viele negativ Wertungen erhalte, muss ich zwangsläufig ein "Positiv" eingestellter Mensch sein.
Lol

Dann ist es auch logisch, wenn hier jemand wie Sven rausgeekelt wird, als wäre er ein Spinner.
Die eigentlichen Spinner waren andere.
Z.B der Roland Kaiser Fan und nicht zu vergessen die Uferschnepfe, die auch in dem Fall hinterher, noch mal einen reintreten mußte, was durchaus in der Natur des Tieres liegen mag, aber nicht für diese Art!
Wissenschaftlichtliche Befunde zeigen, dieses Exemplar liefert eindeutig mehr als 17,5 Tonnen bullshit und ist somit wesentlich schädlicher für die Umwelt, als ein Akku.



https://edison.handelsblatt.com/erklaeren/elektroauto-akkus-so-entstand-der-mythos-von-17-tonnen-co2/23828936.html



https://edison.handelsblatt.com/erklaeren/diese-emissionen-haben-batterien-von-elektroautos/22654274.html





Wie wir alle wissen, mag EVA keine Vögel.
Zu der Gattung zählt auch die Uferschnepfe, Also darf auch sie durchaus mit Wasser oder sonstigen Gemülle besprüht werden.
Schade nur, dass ein seriöser User bei Seite geschafft wurde, von 2 wirklichen Leichen.

Darum sammle ich dislikes....
Das is so geil....;-)

Ach so, mein Max.liegt bei -9
Lukas hatte mal -17 oder sogar -22.
Mein Durchschnitt liegt bei -3 oder -4
Ich bin echt enttäuscht von euch Versagern, da muss doch mehr gehen....
5

👍

 

👎

-8

Antworten

Dr. iur. André
★★

Mitglied [29]

@Lp8+Magnum:

Notiere dir meine Signatur, damit du den Namen beim nächsten Mal gefälligst richtig schreibst! Du hast von der Juristerei keine Ahnung, sonst würdest du nicht so abfällig über einen der fähigsten und begabtesten Juristen der Justizgeschichte schreiben!
2

👍

 

👎

-9

Antworten

Lp8 Magnum

@Dr.+iur.+André:

Meinst du jetzt den Massenmörder ?
5

👍

 

👎

-7

Antworten

Katharina
★★★★

Mitglied [534]

@Lp8+Magnum: Ach halt doch einfach die Fresse Mäggi! Krieg du erst mal einen einzigen klar verständlichen Satz zustande bevor du hier kommentierst. Und wenn du schon auf Postings reagierst, dann bitte im richtigen Thread mit Links die wichtigstes funktionieren. Und was an einem Wasservogel beleidigend sein soll, hab ich bis heute nicht verstanden... Bist einfach rundum zu doof für's Internet. Ich glaube, wenn man mit dir in Echt kommunizieren würde, bräuchte es einen Dolmetscher so unterirdisch wie du hier schreibst.
8

👍

 

👎

-5

Antworten

Things couldn't go better!

Katharina
★★★★

Mitglied [534]

Dr. iur. André
★★

Mitglied [29]

@Lp8+Magnum:

Massenmörder? Der Mann hat das damals geltende Recht vertreten!!!
Ganz ehrlich, wer hat dir diese Gutmenschenscheiße eingeimpft?!
3

👍

 

👎

-8

Antworten

Apfelgel

@Katharina:

"Krieg du erst mal einen einzigen klar verständlichen Satz zustande bevor du hier kommentierst."

" ... dann bitte im richtigen Thread mit Links die wichtigstes funktionieren."

Aha, soso, naja ... Die Bachelorette ruft wohl?
4

👍

 

👎

-9

Antworten

Lp8 Magnum

@Dr.+iur.+André:

Das sehe ich anders!
6

👍

 

👎

-5

Antworten

Katharina
★★★★

Mitglied [534]

@Apfelgel: Toll, noch so ein Suppenkasper, der wirres Zeug faselt.
5

👍

 

👎

-5

Antworten

Things couldn't go better!

Dr. iur. André
★★

Mitglied [29]

@Lp8+Magnum: @Dr.+iur.+André:

Schau mal, Mäggi, wie krass ich grad Dislikes am sammeln bin... immerhin sind es schon VIER und bloß EIN EINZIGER Like! Wow, ich muss übelst positiven Stuff schreiben. Hier sind viele Fans von Roland Kaiser! Da kriegste von mir doch gleich noch ein Like. :P
2

👍

 

👎

-8

Antworten

Lp8 Magnum

Pff, Ähhm,...
Nope;-)
4

👍

 

👎

-8

Antworten

Lp8 Magnum

Ach so, ich habe noch das Joa und Maggi vergessen.
Und dann das WTF, stehst du unter Einfluss von gewissen Personen du Spinner?
5

👍

 

👎

-10

Antworten

lukas
★★★★★

Mitglied [1862]

@Dr.+iur.+André:

Ach komm. Du immer mit deinem Jura Schwachsinn. Nur weil Law&Order schaust und dir irgendso einen lateinischen Spruch in die Signatur machst...

Dann bin ich wohl Meisterkonditor / -koch weil ich über 200 Back und Kochbücher gelesen hab.


@Lp8+Magnum:

Das mit den 👍 und 👎 ist eh der größte Mist. Kann man gleich wieder abschaffen. Als ob mich das juckt.
Die -22 hab ich ja eh größtenteils einem gewissen- derzeit anscheinend inaktiven - Moderator zu verdanken und seinen 20 Accounts in osteuropäischer Keilschrift.
7

👍

 

👎

-3

Antworten

Alexander Ovechkin - https://youtu.be/E82oUXP6Hng

Dr. iur. André
★★

Mitglied [29]

@Lp8+Magnum:

Die Gesetze waren, wie sie waren und Freisler hat seinen Job gemacht. Er war im Recht - auch noch aus heutiger Sicht! Oder was glaubst du, hat ein Richter zu tun? Etwa FÜR diejenigen zu sprechen, die gegen geltendes Recht verstoßen? Wenn das deine Auffassung von einer ordentlichen Justiz ist, dann gute Nacht.
Guck dir doch Andrej Wyschinski an. Denkst du, der war besser? Der Penner saß sogar bei den Nürnberger Prozessen und hat für Moskau hospitiert. Das geht selbstverständlich total unter und das ist auch "richtig so" nicht wahr?
Übrigens hat selbst das neue Deutschland Freislers Witwe bis in die 90er (1997 um genau zu sein) Kohle überwiesen - für die Arbeit ihres Mannes! Ziemlich cool, hä? ;) Bin sicher, das wusstest du nichtmal, denn darüber schweigt man ja.


@lukas:

So ne Scheiße guck ich nicht!
Ja, was denn? Natürlich habe ich NOCH nicht sooo viel Ahnung von dem "Juraschwachsinn", aber das kann ja noch werden. Vielleicht kack ich auch vorher ab... Nee, den Gefallen tu ich dir nicht. :P
1

👍

 

👎

-7

Antworten

lukas
★★★★★

Mitglied [1862]

Dumbledore
6

👍

 

👎

-3

Antworten

Alexander Ovechkin - https://youtu.be/E82oUXP6Hng

Apfelgel

@Dr.+iur.+André:

Wieso darfst du gegen die Regeln verstossen? Du müsstest eigentlich deinen Nick korrigieren.

Gleiche Regeln, wenn, für alle!!!
Wer das nicht einmal kapiert, wird auch kein guter Jurist!
6

👍

 

👎

-4

Antworten

Lp8 Magnum

@Dr.+iur.+André:

Hochgradiger Schwachsinn.
1.War er bei einer gewissen Konferenz dabei, die den Holocaust einleitete.
2. Hat er sehr viele, im Vorfeld verbogene Urteile gesprochen.
3. Seine Witwe hat zwar die Rente bezogen, welche aber im nachhinein längst nicht von allen gebilligt wurde.
Was daran, soll also bitte einen exellenten Juristen auszeichnen.



@lukas:

Mich juckt das doch nicht, aber 23 wären echt gut, denn dann bin ich der Checker;-)
1

👍

 

👎

-10

Antworten

Dr. iur. André
★★

Mitglied [29]

@Apfelgel:

Ähm, entschuldige, aber wer sagt, dass ich der Moderator André bin? Joa, Mod wär ich schon gern. ;)
1

👍

 

👎

-6

Antworten

Apfelgel

Dr. iur. André
★★

Mitglied [29]

@Lp8+Magnum:

Beantworte mir mal die Frage, weshalb keine Sau über Wyschinski redet und WIRKLICH negativ urteilt! Diese Doppelmoral in unserer Gesellschaft... Joa, Geschichte wird von Siegern geschrieben und die Besiegten haben gar nix mehr zu wollen.
4

👍

 

👎

-8

Antworten

lukas
★★★★★

Mitglied [1862]

@Dr.+iur.+André:

Der einzige der hier wiederholt mit Freisler daher kommt, bist doch du. Ansonsten spricht niemand über den. Ich gehe mal davon aus, die meisten Leute können mit dem Name Freisler eh nix anfangen.
Außerdem wurde doch niemand besiegt - es wurde befreit.

https://www.welt.de/geschichte/article181399614/Erinnerungspolitik-Die-Sieger-bestimmen-die-Geschichte-Von-wegen.html
6

👍

 

👎

-6

Antworten

Alexander Ovechkin - https://youtu.be/E82oUXP6Hng

Dr. iur. André
★★

Mitglied [29]

@lukas:

Ja, stimmt schon, aber in diesem Fall hat Herr Provokateur als erster den Namen in den Raum geworfen... wenn auch verfälscht.

Sicher können bestimmt einige mit der recht unbedeutenden Randfigur Freisler nix anfangen, aber das ist nicht der springende Punkt. Hier geht's mir einfach wieder um die Heuchelei. Keiner täte mich kritisieren, wenn ich mit nem Wyschinski ankommen würde, absolut niemand. Bei Roland sieht die Sache natürlich wieder anders aus. -.-
Selbe Prinzip bei Hitler und Stalin. Wäre ich ein Stalin-Fanboy könnte ich gesellschaftlich wohl besser bestehen als wenn ich ein Hitler-Sympathisant wäre. Es ist einfach so. Das nenne ich einfach mal Doppelmoral.



N24? Ja, gut...
Dann schrieb und schreibt der Sieger halt die Vergangenheit und die deutsche Nachkriegsgeschichte wird größtenteils von einem Volk geschrieben, für das Begriffe wie Selbstbewusstsein, Selbstachtung, Würde und Stolz zu Fremdwörtern geworden ist. Ein Grund mehr, die meisten Deutschen zu verachten und irgendwann nach Nordamerika zu gehen.
2

👍

 

👎

-4

Antworten

Dr. iur. André
★★

Mitglied [29]

@lukas:

...und wenn man schon Geschichte und Vergangenheit nicht synonym verwenden kann/darf, dann solltest du aber auch mal bei so manch anderem differenzieren. Das Streben nach nationaler Größe, Selbstachtung und Herrlichkeit ist nicht gleichbedeutend mit einem radikalen Rechtsextremismus!!!
3

👍

 

👎

-4

Antworten

Lp8 Magnum

@Dr.+iur.+André:


Neee, also das Gleiche würde auch mit Wyschinski passieren, obeohl ich zugeben muss, dass ich den bis dato nicht kannte. Aber was ich in der kurzen Zeit jetzt gelesen habe, war er auch nicht gerade der hellste Stern am Himmel.
Freisler ist und war mir allerdings schon lange ein Begriff.

So, kaum Zeit, bin auf der Arbeit. Wollte eigentlich noch mehr schreiben, geht nur gerade nicht.
4

👍

 

👎

-4

Antworten

Dr. iur. André
★★

Mitglied [29]

@Lp8+Magnum:

,,Neee, also das Gleiche würde auch mit Wyschinski passieren"

Du kannst nicht von dir auf die Allgemeinheit schließen. Möglicherweise würde mir mit Wyschinski bei DIR dasselbe passieren, aber bei der breiten Masse hier im Lande wohl eher nicht. Ich kenn doch unsere Mainstreamgesellschaft...
Alles, was nicht vom Westen total und noch heute aktiv dämonisiert wird, wird quasi akzeptiert. In erster Linie ist es mal der radikale Islamismus und Salafismus, dann noch mehr oder weniger der NS-Staat und dann war es das auch schon. Russland dient natürlich auch als Feindbild, klar, aber einfach etwas anders. In Deutschland und teilweise auch in Österreich haben wir einfach auch die Problematik mit dem pathologischen Schuldbewusstsein (ich habe es jetzt extra etwas moderater formuliert), was es so andernorts einfach nicht gibt und höchstwahrscheinlich auch nie geben könnte, ganz gleich, wie die eigene Geschichte aussehen mag.
Würde man sich mal vernünftig mit der NS-Zeit auseinandersetzen und versuchen die Dinge im weltlichen Kontext objektiv zu betrachten, dann würde man ZWINGEND zu dem Schluss kommen, dass eigentlich nur der Holocaust abzulehnen und wirklich verurteilungswürdig ist.
4

👍

 

👎

-4

Antworten

Katharina
★★★★

Mitglied [534]

@Dr.+iur.+André:

,,In Deutschland und teilweise auch in Österreich haben wir einfach auch die Problematik mit dem pathologischen Schuldbewusstsein (ich habe es jetzt extra etwas moderater formuliert), was es so andernorts einfach nicht gibt und höchstwahrscheinlich auch nie geben könnte, ganz gleich, wie die eigene Geschichte aussehen mag. "

SCHÖN WÄR'S!!! Unsere europäischen Nachbarn werden von ihren jeweiligen Linken allesamt gleichermaßen mit einem Schuldkomplex belegt - da ist's halt bloß nicht der Holocaust, sondern der Kolonialismus. Ich lese grad ein Buch zu dem Thema und kann kaum fassen, dass diese imperialistische Glanzleistung Europas auf einmal dämonisiert wird.
4

👍

 

👎

-5

Antworten

Things couldn't go better!

Lp8 Magnum

@Dr.+iur.+André: 1

Das war nicht allgemein gemeint, sondern meine Meinung. Ich persönlich habe auch keine Schuldkomplexe wegen dem, was zu der Zeit passiert ist. Wenn mir jemand vorwirft, ich wäre automatisch ein Nazi, nur weil ich Deutscher bin, dann ist das sein Problem und nicht meins. Ich trage soweit auch keine Feindbilder in mir, bis auf die von dir angesprochenen radikalen Islamisten und Salafisten. Klar gibs noch mehr, allerdings zerbreche ich mir da jetzt nicht so den Kopf drüber.

Ganz kurz noch...
Der Holocaust ist auch nicht das Einzige menschenverachtende, was passiert ist. Davon einmal ganz abgesehen, wäre ich generell nicht gerne unter dem Regine aufgewachsen.
7

👍

 

👎

-4

Antworten

Dr. iur. André
★★

Mitglied [29]

@Katharina:

Dann habe ich halt jetzt wieder was dazugelernt, denn das war mir nicht bekannt. Beschränkt sich das in den jeweiligen Ländern denn nicht auf die linken Kräfte? Da besteht doch im Leben kein gesellschaftlicher Konsens der breiten Öffentlichkeit.
Irgendwelche Dinge aus der Kolonialzeit wiegen doch never so schwer wie unsere NS-Vergangenheit. Du siehst doch auch, dass hier so gut wie niemand mehr ein starkes Deutschland haben will. Nicht selten wird dann die Nazizeit als Hauptgrund genannt.



@Lp8+Magnum:


Naja, ich hätte auch nicht unbedingt unter diesem System leben wollen, trotzdem war längst nicht alles sooo unglaublich schlecht, wie einem das immer weisgemacht wird. Wir waren mal wirklich stark und hatten Ausstrahlung. Ich negiere es einfach vollkommen, diese Zeit als das größte Übel der deutschen Geschichte zu betrachten.
Hitler hätte den Krieg gewinnen MÜSSEN und später wäre dann alles im Stillen untergegangen, genauso wie die UdSSR. Aber so, wie es sich tatsächlich entwickelt hat, war es für uns einfach unglaublich schädlich und die deutsche Seele wurde nahezu vollständig zerstört.

Ich habe einfach ein äußerst starkes Bedürfnis nach einem starken, mächtigen, glanzvollen Staat und dieses (fast natürliche) Bedürfnis wird Deutschland nie befriedigen können. So, wie es aktuell aussieht, muss man davon jedenfalls ausgehen. Einer meiner wichtigsten Grundsätze ist jedenfalls, dass den eigenen Bürgern so viel Freiheit wie möglich gewährt werden muss. Solange es nicht gegen das System geht, hat der Staat den Bürgern nichts zu verbieten. Richtet sich jedoch etwas gegen den Staat, muss eiskalt durchgegriffen werden - wenn nötig mit letaler Gewalt. Je nach dem wie schwerwiegend das jeweilige staatsgefährdende Delikt ist.



Klar, war der Holocaust nicht das einzige Unrecht - aber vom Holocaust abgesehen, gibt es eigentlich nichts, was andere Länder nicht ebenfalls getan haben/hätten. Hatte Stalin nicht ähnlich Pläne?
Auch der Freisler war nicht so eine Niete wie du immer meinst. Das sagen sogar manche Zeitzeugen, die mit Sicherheit nicht pro Freisler sind.
Ich habe mal etwas rausgesucht:

https://youtu.be/GZERhrbrq6w

Oder hier habe ich mal die betreffende Stelle bei 8:18 verlinkt:

https://youtu.be/g_MwAD8Y9mY?t=497


Du siehst also, dass der Jurist Roland Freisler durchaus anerkannt wurde und wird.
Selbstverständlich standen auch sehr viele Urteile von vornherein fest, aber was hätte man beispielsweise beim Prozess um den 20. Juli noch ernsthaft verhandeln sollen? Das waren fast alles Terroristen oder welche die mit solchen kollaborierten. In diesem Prozess hätte es sicher beim ein oder anderen auch eine Gefängnisstrafe getan (bei Hermann Wehrle z.B.), andererseits hätte es zur damaligen Zeit in vielen anderen Ländern für solche Straftaten ebenfalls die Rübe abgegeben.
1

👍

 

👎

-5

Antworten

Kirsche

@Dr.+iur.+André:
Wer einen Krieg anzettelt, muss auch die Folgen für sein eigenes Land bedenken. Ich gebe dir insofern Recht, dass nicht dem einfachen Wehrmachtssoldaten die Schuld für den 2. Weltkrieg und das Leid, das über den Erdball hinwegzog, gegeben werden darf.
Wiederum sind nicht wenige Deutsche Soldaten gefallen oder in Kriegsgefangenschaft geraten. Das Leid, was abertausende Frauen, Mütter, Schwestern, Familien durch eben diesen Krieg ihres Führers erfahren haben, hätte dieser Diktator vorher wissen müssen, aber NICHT einkalkulieren dürfen!!!

Letztenendes haben auch die Alliierten nach der Kapitulation der Deutschen noch viele Schandtaten an deutschen Frauen, Männern, Kindern und Greisen vollübt, die völlig unschuldig waren.
Es ist aus heutiger Sicht immer leicht zu sagen, man hätte sich gegen das bestehende System stellen sollen. Aber wenn Familien Angst um ihre Kinder, Väter, Mütter usw. haben, dann fügt man sich unweigerlich diesem System.

Jedenfalls verstieß Deutschland gegen das Völkerrecht. Und Adolf hat es verpasst, sein eigenes Volk zu schützen.
Und wer meint, nur der Holocaust sei verurteilungswürdig, hat keinen Deut von dem verstanden, was Krieg überhaupt bedeutet, welches Leid ein Krieg über Länder bringt und wie viel Menschenleben daran hängt. Selbst der wirtschaftliche Schaden darf nicht außer Acht gelassen werden.
DAS hätte einer der führenden damaligen Diktatoren wissen müssen und nicht mit dem Leben seines eigenen Volkes Roulette spielen dürfen.

Du hast die Geschichten alter Wehrmachtssoldaten verpasst, du hättest sie hören müssen, insbesondere solcher, die in Stalingrad waren. Keiner hätte jemals wieder für einen sinnlosen Krieg verheizt werden wollen.

Du möchtest nach Amerika, du hast vielleicht Chancen Kriegsveteranen aus dem Vietnam-Krieg zu konsultieren. Deren Stolz ist ebenso gebrochen! Woher weiß man das ... ??? Internet machts möglich!
6

👍

 

👎

-3

Antworten

Dr. iur. André
★★

Mitglied [29]

@Kirsche:

Ich habe gar nichts verpasst. Mein Opa war damals in Russland und wurde dort angeschossen - ich habe seine Narbe gesehen. Meine Oma hat einen Bruder in Russland verloren, der dort auch beerdigt wurde. Ich kenne doch auch die Kriegsgeschichten der alten Leute.
Doch, sicher - der Holocaust war das einzige, was man wirklich verurteilen kann. Kriegerische Auseinandersetzungen sind nämlich so alt wie die Menschheit selbst - deswegen muss Deutschland gewiss nicht kriechen!
2

👍

 

👎

-5

Antworten

Lp8 Magnum

@Dr.+iur.+André:

Es läuft genau genommen auch hier in Europa eindeutig etwas rückwärts. Gebe ich soweit Recht. Wir hatten mit mehreren Usern früher schon einmal einen ähnlichen Konsens.
Ich weiß, du wünscht dir einen starken Staat, ich auch. Wer nicht? Aber anders als du ihn dir vorstellst.
Es geht heute nicht darum, irgendwelchen Extremisten (und das waren sie eindeutig in der NS Zeit), aus vergangener Zeit hinterher zu eifern. Die Zeiten sind vorbei und aus meiner Sicht verkennst du folgendes, dass auch hierzulande die Leute zu viel vom Krieg und dessen Hinterlassenschaften haben.

Um noch einmal auf Freisler zurück zu kommen. Ich weiß, man kann es dir nicht ausreden. Es kommt aber auch in den von dir verlinkten Videos rüber, dass es nur um eine bestimmte Sache geht. Im ersten Video wurde explizit gesagt, er war ein Rechtsverdreher, aber nicht der Sache Treu. Als Richter, no go.
Natürlich war er das, und zwar für den NS Staat. als Marionette. Dumm war er wohl nicht, dass mag sein. Alle aus der Aera haben Suizid begannen, oder sind abgehauen.
Ich meine, sie sind sich eindeutig bewußt gewesen.
Eine Sonderfigur stell für mich Hermann Göring dar.

Ok, wieso sollte man das alles hier nicht mal aussprechen.
Ist auch ein Teil unserer Geschichte, wie die Varusschlacht im Teuteburger. Ich denke, dass waren vielleicht die besseren ...
5

👍

 

👎

-3

Antworten

Lp8 Magnum

Jetzt schreiben auf einmal alle...
Ich machs mal analog

@ Kirsche


"Ich gebe dir insofern Recht, dass nicht dem einfachen Wehrmachtssoldaten die Schuld für den 2. Weltkrieg und das Leid, das über den Erdball hinwegzog, gegeben werden darf. "

Er hat soweit ja nicht über die Wehrmacht geschrieben.
Du hast bist zu einem bestimmten Punkt Recht, aber beim Russlandfeldzug sind auch die Wehrmachtsoldaten aufgefallen.
5

👍

 

👎

-3

Antworten

Lp8 Magnum

@Dr.+iur.+André:

Hier kriecht keiner, zumindest nicht in diesem Forum!

Ich möchte noch etwas anderes sagen.
Wie ich gestern schon sagte und ich hoffe er wird es lesen, ....
Sven, schreib mal wieder!
5

👍

 

👎

-3

Antworten

Dr. iur. André
★★

Mitglied [29]

@Lp8+Magnum:

Naja... Ich sage da nichts zu. In diesem Land kriecht man definitiv und die Staatsspitze geht mit "gutem Beispiel" voran. -.-

https://amp.focus.de/politik/ausland/ich-verneige-mich-vor-den-polnischen-opfern-zweiter-weltkrieg-steinmeier-bittet-polen-um-vergebung-fuer-deutschen-terror_id_11093311.html


https://amp.tagesspiegel.de/politik/maas-bittet-in-polen-um-vergebung-ich-schaeme-mich-fuer-das-was-ihrem-land-von-deutschen-angetan-wurde/24862414.html



Hat sich beispielsweise jemals ein US-Präsident für Hiroshima und Nagasaki entschuldigt? Nicht das ich wüsste - woanders besitzt man noch etwas, das es hierzulande nicht mehr gibt: Ehre, Stolz und Rückgrat!
1

👍

 

👎

-4

Antworten

Lp8 Magnum

@Dr.+iur.+André:

Andre, ich sagte vorhin schon einmal, du verkennst bestimmte Dinge.

Ich sage es einmal so. Wer sich selbst den Schuh anzieht und der "Staatsspitze" beugt, ist selbst Schuld. Solange wir uns hier befinden, müssen wir uns allerdings gewissen Regeln beugen. Das war in ganz anderen Zeiten genau so. Im Prinzip geht man hin, wo man möchte.
Es gibt immer Regeln.
Und wenn man völlig Frei ist, dann bestimmt die Natur die Regeln, die noch härter sind!

"Hat sich beispielsweise jemals ein US-Präsident für Hiroshima und Nagasaki entschuldigt? "

Tibbets selbst hat es gemacht, aber erst nachdem er noch mal richtig Scheiße gebaut hat.
6

👍

 

👎

-2

Antworten

Katharina
★★★★

Mitglied [534]

@Dr.+iur.+André: Doch, die Linken haben es genau wie hier zum allgegenwärtigen Konsens durchgerungen. Das hat zumindest in Frankreich, Belgien und den Niederlanden ebenfalls dazu geführt, dass sowas wie Nationalstolz verpönt ist und Migrationsprobleme in der Öffentlichkeit negiert werden.

Nun, die Kolonialzeit brachte vielleicht keinen systematischen Massenmord mit sich - obwohl, wer hat damals schon großartig mitgezählt!? Aber man beruft sich eben auf die Verdrängung, Ausplünderung und Versklavung ganzer Völker und deren Gebiete. Ist vom Prinzip her genauso schwerwiegend ist wie der Holocaust und dauerte sogar ein Vielfaches länger. Fakt ist: das Schema 'Ewiger Sündenbock' funktioniert astrein, nicht bloß bei uns!
5

👍

 

👎

-5

Antworten

Things couldn't go better!

lukas
★★★★★

Mitglied [1862]

@Dr.+iur.+André:

Es gibt da noch einige andere Sachen die am NS richtig scheiße sind.
Ich persönlich finde zB diesen Volksgemeinschaftsfirlefanz furchtbar grauenvoll.

Auch was die Braunbatzen den Frauen für eine Rolle / Stellung zugedacht hatten:
https://m.spiegel.de/spiegel/print/d-46162696.html


Oder stell dir mal vor, unseren ganze heutigen westlich bzw. amerikanisch-britisch geprägten Way of Life würds ja auch gar nicht geben, wenn die Nazis siegreich gewesen wären und Europa nach ihren Vorstellungen umgestaltet hätten.
Da reicht mir schon ein Blick auf meine Riesenglotze, den sündhaft teuren Kaffeautomat, das heute eingetroffene neue ManchesterUtd Trikot oder auch meine umfangreiche Schallplattensammlung, meine Bücherregale und die DVD-Sammlung. Was ich schon alles gesehen, gelesen, gehört habe...das wäre unter Nazis alles als "entartet" verboten worden.
6

👍

 

👎

-4

Antworten

Alexander Ovechkin - https://youtu.be/E82oUXP6Hng

Katharina
★★★★

Mitglied [534]

@Dr.+iur.+André: Und sowas von unnötig! Ich habe noch nie einen Polen darüber klagen hören, was damals passiert ist. Vor Merkel waren die Polen echt tiefenentspannt zu den Deutschen, haben immer gen Westen geliebäugelt, weil der Ivan nach wie vor so verhasst ist.

Der aufrichtige Kniefall von Willy Brandt war mehr als ausreichend, um die diplomatischen Beziehungen wieder zu kitten. Wohingegen die heutige Arschkriecherei nichts weiter als reine Selbstinszenierung von gescheiterten Politikern ist.
5

👍

 

👎

-5

Antworten

Things couldn't go better!

Mitteleuropa ...

@Katharina: Die Polen konnten sich, nach dem Niedergang "Polen-Litauen" nie damit abfinden das sie in der Geschichte mehrmals geteilt wurden. Ihre eigene nicht rühmliche Geschichte haben die immer versucht unter den Tisch zu kehren. Besonders die Rolle während des Zweiten Weltkrieges. Bei den Polaken kommt man ins Gefängnis, wenn man über ihre Beteiligung am Holocaust nur ansatzweise spricht.

https://www.tagesschau.de/ausland/polen-lager-gesetz-101.html

Die gehen genau den umgekehrten Weg, wenn verstehst was ich mein.
3

👍

 

👎

-2

Antworten

Lp8 Magnum

@lukas:

Der geht durch.
Aber alles brauchste auch nicht wirklich, bis auf Schallplatten!
5

👍

 

👎

-3

Antworten

Lp8 Magnum

@Katharina:

Schön zu sehen, dass auch du es drauf hast, aber Lukas hat wesentlich mehr Stil.
5

👍

 

👎

-5

Antworten

Lp8 Magnum

@Mitteleuropa+is+ned+Westeuropa,+kapisch:

"Bei den Polaken kommt man ins Gefängnis, wenn man über ihre Beteiligung am Holocaust nur ansatzweise spricht"

Polaken?
Das Wort haben wir vielleicht in der Grundschule vor 40 Jahren mal gesagt.

Na gute Nacht.
6

👍

 

👎

-2

Antworten

Katharina
★★★★

Mitglied [534]

@Mitteleuropa+is+ned+Westeuropa,+kapisch: Hmpf, das ist doch erst neu. Und sowas von genial! Offenbar will die rechts-konservative Regierung damit verhindern, dass auch dort ein Schuldkomplex kultiviert wird... Verdammt, ich war noch nie so stolz auf Polen.

Und auch sonst wird sich bei unseren europäischen Nachbarn gerne darüber ausgeschwiegen inwieweit sie am Holocaust beteiligt waren. Mir reicht da schon die Tatsache, dass von allen Seiten ziemlich lange weg geguckt und nichts unternommen wurde, obwohl hinreichend bekannt war, was in den Lagern geschieht.

@Lp8+Magnum: Das sehe anders. Beim Thema Deutschland wird Lukas schnell mal zum Nestbeschmutzer. Ich wüsste nicht was daran stilvoll ist. Er vergisst wohl, dass all seine elektronische Bespaßung mit Sicherheit auf deutsche Ingenieurskunst zurückgeht. Und faktisch ist das meiste Zeugs das über den Atlantik schwabbt irgendwo entartet - unterhaltsam ja, aber keineswegs gut für den Intellekt und die Moral. Ein wahrhaft kultivierter Geist sinnt jedoch nicht bloß nach kurzzeitigem Vergnügen, sondern behält stets das Wohl der Gesamtheit im Blick. Und damals war das eben noch der Fall.
4

👍

 

👎

-5

Antworten

Things couldn't go better!

lukas
★★★★★

Mitglied [1862]

@Katharina: Ich will doch gar kein kultivierter Geist sein, danach strebe ich nicht, ist nicht mein Anspruch. Mir taugt das was über Atlantik und Ärmelkanal schwappt vollkommen. Geh du mal weiter Operetten schaun, gäääääääähn laaaangweilig.
4

👍

 

👎

-5

Antworten

Alexander Ovechkin - https://youtu.be/E82oUXP6Hng

Kirsche

@lukas:
Man sann damals nach Kultur, sagt sie, und die beste Technik kam aus Deutschland und sicher waren und sind auch immer noch die Deutschen die besten Erfinder.
Aber damals halt, das mit der Kultur - auch in Kinos und im Fernsehen und auf der Bühne und so ..

Es waren jüdische Schauspieler, die vor Verfolgung flüchteten und dem Holocaust zum Opfer fielen. Selbst deutsche Schauspieler hatten sich von ihren Ehepartnern, die jüdische Wurzeln trugen, gelöst. Nur bei einem gewissen Teil der Elite wurde über diese Tatsache stillschweigend hinweggesehen.

Goebbels nutzte Kultur für Propagandazwecke aus. Dieses Mittel der Verbreitung von Informationen hat sich bis heute im Übrigen nicht geändert.

Kultur gab es schon zu Goethe, Schiller, Heine, ja sogar zu Römerzeiten. Kultur ist der Oberbegriff der Auseinandersetzung mit der existenten Gesellschaftsordnung.
In den Jahren des 2. Weltkrieges z.B. wurden explizit die Machthaber mehr als verherrlicht. In Liedern wurde die deutsche Wehrmacht glorifiziert.

Aber sämtliche Poeten und Maler und Bildhauer haben nicht nur Schöngeist verbreitet, sondern auch auf Missstände ihrer Epoche aufmerksam gemacht. Das ging weiter bis auf Bühnen, auf der Leinwand und gemeißelt in Stein.

Und wer wirklich geistig stehengeblieben ist, ist der, der den kommenden Generaion keinen Platz für ihre Kultur einräumt. Heutiger Zeitgeist muss gefördert werden!

Wenn ich mir vorstelle, wie Deutschland ausgesehen hätte, wenn wir wirklich gesiegt hätten...
Mega Gebäude, mega Korpusse von Adolf und Goebbels oder was? Nein Danke!! Selbstverherrlichung adé.




@Lp8 Magnum: Krieg zeigt nur das, was er aus Menschen macht. Du handelst nicht mehr rational, sondern nach Befehl. Stalingrad war schrecklich und die Soldaten, ja, auch die Vorgesetzten hilflos und von oberster Stelle völlig alleingelassen. Sie haben ums pure Überleben gekämpft. Dass dort getötet und abgeschlachtet wurde, weiß man doch.

In dem amerikanischen Antikriegsfilm "Platoon" kommt eine Szene vor, wo ein Soldat einem auf dem Boden geschlagenen, behinderten Vietnamesen, der so aussieht, als würde er lächeln, mit dem Gewehrkolben so lange auf den Kopf schlägt, bis er tot ist. Der Kopf war zertrümmert.
Als ich diese Szene das erste Mal sah - gezeigt wurde nicht alles, aber man konnte sich das denken - habe ich mir die Seele aus den Leib gekotzt. DAS macht Krieg aus Menschen! Menschen, die vor Kriegsbeginn nicht anders waren als jeder Andere.

Das sich DAS die heutige Jugend wünscht, ist mir unverständlich!
5

👍

 

👎

-4

Antworten

Katharina
★★★★

Mitglied [534]

@lukas: Hier geht es nicht um persönliche Geschmäcker, sondern dass du die weltweite Amerikanisierung (= Globalisierung) befürwortest, welche derzeit maßgeblich für den Zerfall nahezu aller Kulturen verantwortlich ist. Überall herrscht nur noch dieser primitive Pop-Kultur Einheitsbrei bestehend aus Konsumgeilheit und Selbstdarstellung. Die haben uns Jahrzehnte lang mit ihren Sitcoms, Talkshow-Formaten und pornographischen Musikvideos geflutet, bis daraus eine völlig verblendete, identitätslose und moralisch entfesselte Generation entstand. Und seit dem Einzug des Internets ist die systematische Verblödung vollends auf ihrem Höhepunkt - siehe stetig abfallendes Bildungsniveau, gesellschaftliche Desorientierung, soziale Bindungsdefizite und zunehmende Drogenproblematik. Das alles hat die amerikanische Elite zunächst am eigenen Volk verbrochen und dann der ganzen Welt durch ihre Riesenglotzen daheim ins Hirn gepflanzt. Deswegen sage ich, dass das damalige NS-Regime vollkommen richtig damit lag sich den schädlichen Einflüssen aus Übersee zu verweigern. Scheiß auf Rock 'n' Roll und Blue Jeans! Ich will lieber eine geistig intakte Gesellschaft, die nicht ihren eigenen Untergang bejubelt.
4

👍

 

👎

-5

Antworten

Things couldn't go better!

Kirsche

@Dr.+iur.+André:

Dein Bild eines starken Staates baut auf folgende Kriterien auf:

- Gehorsam!
- Treue/Ergebenheit!
- Eigenstolz!
- Souveränität!

Macht ist keine Tugend.
Macht birgt auch Ängste und Gefahren über Ländergrenzen hinaus.

Wenn du dir aber einen starken Staat wünschst, dann lerne, dich unterzuorden und akzeptiere das auch.
Aber solange du sagst, du unterwirfst dich nicht deinem Staat, wird es diesen starken Staat auch nicht geben, weil Menschen wie du ihn mit deiner Einstellung blockieren. Ihm fehlt schlichtweg das Volk, was bereit dazu ist und an ihm glaubt!
6

👍

 

👎

-5

Antworten

Dr. iur. André
★★

Mitglied [29]

@Kirsche:

,,Macht ist keine Tugend.
Macht birgt auch Ängste und Gefahren über Ländergrenzen hinaus."

Ach, komm, Macht und Einfluss sind vielleicht keine Tugenden, aber sie sorgen dafür, dass einem niemand so schnell an's Bein pisst und außerdem vergiss mal nicht, dass es diese beiden Dinge erst möglich machen, etwas zu verändern - auch zum Positiven! Jetzt sag mir außerdem mal, wer ernsthaft Angst vor den USA, Russland oder China hat? Alle drei sind im Gegensatz zu Deutschland relativ mächtige, starke Staaten. Man muss eher Angst vor Deutschland haben, das unter Muttis Führung ganz EU-Europa ruiniert.
2

👍

 

👎

-4

Antworten

Kirsche

@Dr.+iur.+André:

Sag mir mal lieber, warum die USA einen Schutzschild 'gen Osten aufbauen mussten? Wieso? Kann es sein, dass die USA Angst vor der Macht der Russen und China haben? Wenn sich die Großmächte nicht mal einig sind, wie, glaubst du, soll sich ein Staat zwischen den Fronten verhalten?

Es wäre an der Zeit, dass RUHE auf der Welt einkehrt, aber das würde in deiner Denkweise sicherlich keinen Platz finden. Schade ...
6

👍

 

👎

-2

Antworten

Katharina
★★★★

Mitglied [534]

@Kirsche:

,,Und wer wirklich geistig stehengeblieben ist, ist der, der den kommenden Generaion keinen Platz für ihre Kultur einräumt. Heutiger Zeitgeist muss gefördert werden!"

Tja und genau hier liegt das Problem: es ist nicht ihre eigene Kultur, sondern die der Siegermächte. Auch der heutige Zeitgeist ist nicht wirklich der unsere. Unsere wahre Kultur basiert auf preußischen Tugenden, einem unverkennbaren Erfinder- und Fortschrittsgeist und der Liebe zu Land und Heimat. All das hat man uns Stück für Stück aberzogen.

Und woher willst du wissen, wie Deutschland sich nach einem hypothetischen Sieg noch entwickelt hätte? Also ich sehe da in der Praxis weitaus mehr Freiheiten als das theoretische Idealbild es vorgab. Und was ist jetzt bitte schlimm an Megabauten??? Das ist keine Nazi-Erfindung! Schau dich doch mal in anderen Ländern um, die haben auch ihre architektonischen Kolosse mit dem Unterschied, dass sie bis heute niemand weg gesprengt hat, weil sich da scheinbar keiner großartig an der eigenen Geschichte stört.
4

👍

 

👎

-5

Antworten

Things couldn't go better!

Lp8 Magnum

Mit dem Ausverkauf der deutschen Kultur bin ich allerdings auch nicht einverstanden. Man muß fast schon bis nach Spanien fahren, um in ein deutsches Restaurant zu gelangen.
Wo man hinkommt, nur noch Döner Kebab und Pizzabuden. Ich muß richtig überlegen, wo es in meiner Nähe noch ein Restaurant gibt, mit richtig guter deutscher Küche.
Eigentlich müßte ich selbst noch "Platt" schnacken können. Wir hatten das damals als Fach sogar noch in der Schule. Unsere Regionalen Dialekte finde ich z.B einfach köstlich...
Was das angeht, hat Lukas anscheinend noch einiges auf dem Kasten, was ich nur begrüßen kann. Ansonsten ist doch fast alles übern Deister. Niemand schert sich mehr um solche Dinge. An dieser Stelle muß ich einigen Leuten hier Recht geben, der Ausverkauf wird durch die Medien und äußeren Einflüssen sogar noch beschleunigt.
5

👍

 

👎

-2

Antworten

Dr. iur. André
★★

Mitglied [29]

@Lp8+Magnum:

Currywurst!!! :D
6

👍

 

👎

-4

Antworten

Lp8 Magnum

In der Tat;-)

Die wurde übrigens vor ein paar Tagen 70!
5

👍

 

👎

-3

Antworten

lukas
★★★★★

Mitglied [1862]

@Katharina:

Natürlich befürworte ich die Amerikanisierung. Und wenn ich es nicht befürworten würde, täte das was dran ändern? Das kann man sowieso nicht mehr rückgängig machen und der "Zerfall der Kulturen" findet nicht statt - der ist schon längst abgeschlossen. So toll können diese untergehenden Kulturen auch nicht gewesen sein, wenn sie vom Amikram verdrängt werden.

Du zählst hier ja schon einige deiner Ansicht nach negative Folgen der Globalisierung / Amerikanisierung auf.
Das ist dann halt der Preis und ich bin auch bereit den zu zahlen, auch wenn es zulasten des Gemeinwohls oder einer intakten Gesellschaft geht, wenn dafür im Gegenzug meine persönlichen Interessen bedient werden.
6

👍

 

👎

-6

Antworten

Alexander Ovechkin - https://youtu.be/E82oUXP6Hng

Kirsche

@lukas:
"... der ist schon längst abgeschlossen. So toll können diese untergehenden Kulturen auch nicht gewesen sein, wenn sie vom Amikram verdrängt werden."

Vom Amikram? Unkorrekt!

Wer hätte gedacht, dass all dieser "Kram" von einst aus Europa stammenden Einwohnern erfunden wurde?
Immerhin war ein Ur-Europäer namens Christoph K. so neugierig und hat einen anderen Kontinenten entdeckt, aus dem das Amiland geworden ist.
Wer hat denn damals eine ganze Indianerkultur ausgerottet? Die Ur-Europäer waren es! Wer hat Sklaven einschippern lassen? Die Ur-Europäer waren es! Wer hat kolonialisiert? Die Ur-Europäer waren es!

Das Argument, Kulturen werden heute zerstört, weil man sich "unweigerlich" einer anderen Lebensart anpassen muss, ist völlig haltlos.

Es liegt doch an jedem selbst, was er "konsumiert" und "erhalten" möchte. Dazu benötigt man aber Köpfchen und zwei gute Hände!
Wenn etwas nicht mehr existiert oder zerstört wird, ist doch nicht ein einziger Mensch alleine daran Schuld, da muss doch eine ganze Völkergruppe mitmischen.

Oder will man damit sagen, dass "Zivilisation" den Untergang von Kultur beschleunigt?
4

👍

 

👎

-3

Antworten

Katharina
★★★★

Mitglied [534]

@lukas: Wow, also nach dir die Sintflut?! Dann verstehe ich umso weniger, wozu man da noch Kinder in die Welt setzt. Eigentlich klingst du grad selbst wie ein trotziges Kleinkind das um seine Spielsachen fürchtet. Dabei will ich dir nichts wegnehmen. Es gibt auch hier einen gesunden Mittelweg, indem man lediglich das Degenerierende ordentlich aussiebt und erst gar nicht hinein lässt. Du stehst doch so sehr auf kommunistische Diktaturen... dann siehe China: die haben sogar ihr Internet voll im Griff, sodass da bestimmte Inhalte einfach nicht verfügbar sind. Da lässt sich also durchaus noch was umkehren, zumal der kulturelle Zerfall keineswegs abgeschlossen ist, solange es noch Menschen wie mich gibt, die mitkriegen dass hier mächtig was falsch läuft und diesen Prozess anprangern.

Ich mein, selbst die Amerikaner haben mittlerweile begriffen in welcher Form sie seitens ihrer Eliten manipuliert und im Würgegriff gehalten werden. Da findet in sämtlichen Lebensbereichen längst ein Umdenken statt. Trash TV, Fast Food und ökologische Ignoranz sind da bloß noch was für die (schwarze) Unterschicht oder absolute Hinterwäldler. Das war auch nicht anders zu erwarten, schließlich ist Amerika ein Schmelztiegel europäischer Hochkultur - da lässt sich die angeborene Vernunft und Überlegenheit nicht mal eben so auslöschen! Und genau deswegen wird es auch hier schon bald ein Erwachen samt Rückbesinnung zur geistig intakten Normalität geben. Das mag dir vielleicht nicht behagen, weil du es von deinem familiären Umfeld her nicht kennst... aber dann gönn doch bitte wenigstens dem Rest von uns eine heile Welt.
2

👍

 

👎

-7

Antworten

Things couldn't go better!

lukas
★★★★★

Mitglied [1862]

Ne, ne, ne. Es wird kein Erwachen geben. Träum weiter.

Mein größter Feind ist ja eigentlich diese scheiß verfickte bürgerlich-konservative Gesellschaft, ich hasse sie regelrecht.
Genau deshalb befürworte ich dieses ganze freakige, zügellose, perverse, unmoralische Zeug und wenn ich die Möglichkeit hätte würd ich das sogar noch aktiv vorantreiben.

Genau daher kommt ja auch meine Abneigung gegen den Islam, Afrikaner oder Russland (bzw. Osteuropa), weil Muslime oder Russen ja noch ziemlich konservativ sind, jedenfalls viel mehr als Westeuropäer oder Amis. Aber mir sind natürlich alle konservativen Gruppen ein Dorn im Auge, vorallem auch religiöse Gruppen wie Mormonen, religiöse (zB Orthodoxe) Juden, Hindus, gläubige Christen, aber auch unreligiöse Konservative.

Mir dibd sogar die Grünen noch viel zu konservativ.



Frag nicht woher das kommt... Ich fand schon mit 5 alles was als anders, "unnormal" oder "abartig" galt toll.

Die ideale Gesellschaft wäre eine, in der es keine Tabus mehr gibt. Erlaubt ist alles was gefällt und solange man damit niemand anderen Schafen zufügt.

Ich hab da einfach so eine Vorstellung im Kopf... man fährt Bus, an der nächsten Haltestelle steigen ein paar Nackte ein oder ne Domina mit Sklave an der Leine, der Busfahrer trägt einenLatexoverall, es gibt schwangere Männer, ich kann in Frauenkleidern rumlaufen oder mit lackierten Nägeln - und all das wird als normal empfunden, niemand dreht sich um und tuschelt.
Das schlimmste ist, ich hasse mich selbst dafür, wenn ich mal mich nicht so verhalte, wie ich es mir in meinen Phantasien eigentlich vorstelle. Da würd ich mich jedes mal am liebsten umbringen.

Überall gibts einen 24 / 7 Fast Food Lieferservice, Geschäfte haben immer offen, alle Drogen werden legalisiert und der Verkäufer kann sogar dafür werben. Undesgibt noch viel mehr Medien, man kann sich immer berieseln lassen, überall.
Es gibt überall gratis W-Lan oder Handyladestationen, damit man immer und überall lustige Videos schauen kannm.

Und all das überall, bis in den letzten Winkel, bis ins Allgäuer Bergdorf oder in die mecklenburgische Provinz.
5

👍

 

👎

-5

Antworten

Alexander Ovechkin - https://youtu.be/E82oUXP6Hng

lukas
★★★★★

Mitglied [1862]

@Katharina:

Jap, nach mir die Sintflut.
Und warum man Kinder in die Welt setzt ist doch ganz logisch:
50% (grob geschätzt, vielleicht auch 30, 40 oder 60) sind eh ja eh "Unfälle" die "passieren" (so wie ich)

Bei geplanten: um den Partner dauerhaft an sich zu binden. Ansonsten ist ein Kind die beste Art um Selbsttherapie / Aufarbeitung zu betreiben und natürlich damit man wen hat, den man nach seinen Vorstellungen formen kann, Kinder sind Knetgummi. Und um Langeweile vorzubeugen, ist auch eine Form von Unterhaltung, ich hab einen Grund weiterzuleben und mich nicht auszuknipsen oder vor den Zug zu werfen. Bis dahin hoff ich einfach mal, dass in 20 Jahren einschläfern auf Wunsch ohne medizinische Indikation legal ist.
Also eigentlich nur egoistische Gründe.
4

👍

 

👎

-3

Antworten

Alexander Ovechkin - https://youtu.be/E82oUXP6Hng

lukas
★★★★★

Mitglied [1862]

Ich brauch immer Unterhaltung. Wenn ich mal nur 5 Minuten still am Sofa sitze schreien meine Gedanken: SELBSTMORD SELBSTMORD SELBSTMORD → also irgendwas anschalten: Glotze, RTL Asi TV hahaha, guck mal sind die Hartzer dumm → negative Gedanken weg → scheiße Werbung, Hirn wieder: Selbstmord → schnell umschalten wo keine Werbung ist.

Oder: Musik an, Hirn aus.

Seit über 20 Jahren geht das so.
4

👍

 

👎

-3

Antworten

Alexander Ovechkin - https://youtu.be/E82oUXP6Hng

lukas
★★★★★

Mitglied [1862]

@Katharina:

Aber deine Verschwörungstheorien kannste dir echt mal abschminken. Es gibt keine Elite und es wird auch niemand im Würgegriff gehalten.
5

👍

 

👎

-5

Antworten

Alexander Ovechkin - https://youtu.be/E82oUXP6Hng

Katharina
★★★★

Mitglied [534]

@lukas: Na dann siehe mal hier... die machen nicht mal ein Geheimnis draus!

https://www.bilder-upload.eu/bild-308c32-1567844750.jpg.html
3

👍

 

👎

-7

Antworten

Things couldn't go better!

Katharina
★★★★

Mitglied [534]

@lukas: Und zum Rest: Puh, das ist ne verdammt harte Nuss! Da muss ich erstmal laaaaange überlegen wie man einen derart kaputten Typen wieder gerade biegt...
5

👍

 

👎

-6

Antworten

Things couldn't go better!

Dr. iur. André
★★

Mitglied [29]

@lukas: @lukas:

Alter, auf welchem Trip bist du denn wieder...
7

👍

 

👎

-4

Antworten

lukas
★★★★★

Mitglied [1862]

@Katharina:

Du fällst auch auf jeden scheiß rein, den du im Internet findest. Man glaubt gar nicht, dass du Abi und Studium hast.
6

👍

 

👎

-5

Antworten

Alexander Ovechkin - https://youtu.be/E82oUXP6Hng

lukas
★★★★★

Mitglied [1862]

@Katharina:

Da gibts nix zum gradbiegen. Das ist mein tiefstes Inneres.
5

👍

 

👎

-5

Antworten

Alexander Ovechkin - https://youtu.be/E82oUXP6Hng

Dr. iur. André
★★

Mitglied [29]

@lukas:

Na Glückwunsch, dann biste ja viel weiter als kittian und ich, wenn du verstehst was ich mein.
8

👍

 

👎

-1

Antworten

lukas
★★★★★

Mitglied [1862]

@Dr.+iur.+André:

Wir könnten uns doch mal zum Suizid treffen. Gemeinsam fällts sicher leichter.
5

👍

 

👎

-1

Antworten

Alexander Ovechkin - https://youtu.be/E82oUXP6Hng

Katharina
★★★★

Mitglied [534]

@lukas: Scheiß auf Abi und Studium - da werden dir solche Wahrheiten eben vorenthalten! Ich find's eher seltsam, dass du derart zutreffende Aussagen als Verschwörungstheorie abstempelst. Dabei ist da schon lange nichts mehr theoretisch, wenn es doch ein exaktes Abbild unserer Realität umschreibt. Somit könnte ich dich an dieser Stelle genauso fragen, weshalb du auf all die unseriösen Gegenstimmen im Internet hörst, die das zu negieren versuchen?!
4

👍

 

👎

-6

Antworten

Things couldn't go better!

Katharina
★★★★

Mitglied [534]

@lukas: Abwarten, vielleicht hast du die Lösung zum Geradebiegen ja schon selbst erkannt:

,, Ansonsten ist ein Kind die beste Art um Selbsttherapie / Aufarbeitung zu betreiben... "
4

👍

 

👎

-5

Antworten

Things couldn't go better!

lukas
★★★★★

Mitglied [1862]

@Katharina:

Die "unseriösen Gegenstimmen" betreiben tatsächlich echte Recherche.

Diese Verschwörungstheorien werden um die Realität herum zusammengebastelt, verstehst du? Da hast du die Realität, manchen Leuten idt die befremdlich und dann sagt irgendein Kasper im Internet: guck mal, da gibts ein erfundenes Zitat von Rockefeller. Quellenangabe? Buch? Seite? Zeitungsartikel? Ne, liefert man nicht, der hats auf irgendeiner Geheimkonferenz oder in seiner Villa gesagt.


Überhaupt, hast du hier nicht schon des öfteren geschrieben, dass du shoppingsüchtig bist und Kinder kannste auch net ausstehen, weil die Dreck machen und lärmen. Damit würdest du ja voll im Sinne der Verschwörer leben...
Über deine Drogenerfahrungen haste hier auch schon einiges angedeutet, auch als Einnahmequelle...
6

👍

 

👎

-5

Antworten

Alexander Ovechkin - https://youtu.be/E82oUXP6Hng

Dr. iur. André
★★

Mitglied [29]

@lukas:

Joa, wenn gar nix mehr geht, komm ich sicherlich drauf zurück. :P

Hätte zumindest was: Die drei hoffnungslosesten Fälle von dampf ablassen treffen sich, um ihrem Leid gemeinsam ein Ende zu bereiten.

Oh man, wenn's nicht so traurig wäre...
6

👍

 

👎

0

Antworten

Katharina
★★★★

Mitglied [534]

@lukas: Na, bereust du jetzt deinen Seelen-Striptease und willst mich jetzt auf dein Niveau runter ziehen?! Ich bin nicht süchtig, Shopping ist nur ein notwendiges Hobby, um stets mein bestes Selbst nach außen zu präsentieren. Tja und ohne Kinderwunsch, kein Kind! Das gab's schon lange vor diesen Weltzerstörern. Ey und kleine Jugendsünden haben wir alle.

So, bitte schön ein Buch dazu:

https://www.amazon.de/gp/aw/d/3863570324/ref=cm_cr_srp_mb_bdcrb_top?ie=UTF8#
4

👍

 

👎

-5

Antworten

Things couldn't go better!

Dr. iur. André
★★

Mitglied [29]

@lukas: @Dr.+iur.+André:

Am besten machen wir es dann auch noch so richtig krass medienwirksam und verweisen dabei auf dieses Forum, damit die Seite voll durch die Decke geht.
Der Val wird sich vor Neuusern nicht mehr retten können! :D :D Was für ein Vermächtnis! ;)

Aber wie schon gesagt: Wenn's nicht so traurig wäre...
4

👍

 

👎

0

Antworten

lukas
★★★★★

Mitglied [1862]

@Katharina:



Äh die Autorin is eine stockkonservative Christin und Abtreibungsgegnerin.
Es ist dürfte niemanden verwundern, dass die dagegen wettert.

Ich kann an all dem aber wirklich nichts schlechtes erkennen und hab auch keine Angst vor der Homobewegung (mein Opa war bi, deshalb bin ich viertel-bi) oder dem schröööcklichen Gendermainstreaming.
5

👍

 

👎

-6

Antworten

Alexander Ovechkin - https://youtu.be/E82oUXP6Hng

Katharina
★★★★

Mitglied [534]

@lukas: Hey, Quelle ist Quelle!
4

👍

 

👎

-5

Antworten

Things couldn't go better!

Katharina
★★★★

Mitglied [534]

@Dr.+iur.+André: In der Regel würde man die Seite dann eher schließen, damit es keine Nachahmer gibt.
4

👍

 

👎

-4

Antworten

Things couldn't go better!

Dr. iur. André
★★

Mitglied [29]

@Katharina:

Dann wäre 'Essig im Auge' aber echt übelst gefrustet und würde sich wahrscheinlich als nächstes killen, weil er es nicht geschafft hat, dass die Seite wegen IHM vom Netz genommen wurde. :3
4

👍

 

👎

-1

Antworten

Kirsche

@lukas:

Du bist ein Freigeist durch und durch und das ist auch gut so!
Lebe dein Leben wie es dir gefällt. Nur so motiviert man sich selbst. Nimm alles mit, was du kriegen kannst!
Dein Kind kann keinen besseren Vater haben und ich gehe ganz fest davon aus, dass es ein Wunschkind ist!

Das Leben ist zu kurz, um sich jetzt noch Gedanken um den kulturellen Zerfall zu machen. Jeder Mensch kann doch zu neuer Kultur beitragen. Aber wenn der Mensch immer noch nicht in der Lage ist, andere Menschen "selbstbestimmt" leben zu lassen, kannst du auch auf Kultur pfeiffen.




@Alle: Die Leute hier, die meinen, die Kultur geht den Bach runter, sollten sich einmal fragen, wo Kultur anfängt!!

Es ist die Sprache!

Und "Bullshit" ist kein deutsches Sprachgut und "Mainstream" erst recht nicht.
Also heuchelt hier nicht den Erhalt der deutschen Kultur vor!!!
4

👍

 

👎

-3

Antworten

lukas
★★★★★

Mitglied [1862]

@Dr.+iur.+André:

Die Bild titelt:
Irre Selbstmordsekte aus dem Internet


Ich wollte ja schon immer mal in die Bild. Meine Nacktfotos haben die leider nie veröffentlicht. Dabei wär ich so gern mal Girl des Monats

https://meedia.de/wp-content/uploads/2017/12/bild-titelseite-suche-g20-verpixelt.jpg
4

👍

 

👎

-3

Antworten

Alexander Ovechkin - https://youtu.be/E82oUXP6Hng

Dr. iur. André
★★

Mitglied [29]

@lukas:

,,Die Bild titelt:
Irre Selbstmordsekte aus dem Internet"


Made my day! :D
4

👍

 

👎

-2

Antworten

lukas
★★★★★

Mitglied [1862]

@Dr.+iur.+André:

Davor müssen wir aber unbedingt noch ne runde Kekswichsen spielen. Ich verlier auch absichtlich...schlabber

Und danach essen wir gegenseitig unsere Genitalien. So Armin Meiwes mäßig, dann sind wir LEGENDEN
2

👍

 

👎

-6

Antworten

Alexander Ovechkin - https://youtu.be/E82oUXP6Hng

Lp8 Magnum

Wirds denn gehen?
Das ist sogar für mich ne Nummer zu heftig!
6

👍

 

👎

-4

Antworten

Katharina
★★★★

Mitglied [534]

@Dr.+iur.+André: Ha, wie wahr...
5

👍

 

👎

-4

Antworten

Things couldn't go better!

Katharina
★★★★

Mitglied [534]

@Kirsche: Na ja, Bullenscheiße klingt halt nicht so gut und übersetz mal Mainstream ins Deutsche, ohne dass es komplett holprig wird.
5

👍

 

👎

-5

Antworten

Things couldn't go better!

Katharina
★★★★

Mitglied [534]

@lukas: Oh Gott, ich dachte echt kurz du postest hier ein Nacktfoto von dir...
6

👍

 

👎

-5

Antworten

Things couldn't go better!

Kirsche

@Katharina:
Deutsche Kultur hochpreisen, aber keinen Hauch Feingefühl für gehobene Sprache haben.

Bullshit = für dich: Bullenscheiße?

Der kulturell und sprachlich Bewanderte nennt es schlicht "Unsinn".
4

👍

 

👎

-6

Antworten

Katharina
★★★★

Mitglied [534]

@Kirsche: Boah Essig, fick dich doch einfach ins Knie! In einem Mecker- und Lästerforum, wo man sich auskotzen will, achte ich doch nicht auf meinen Duktus. Wenn einer Bullshit labert, dann wird dies HIER von mir auch so bezeichnet, weil's den Umstand knackiger umschreibt als ein seichtes Unsinn. Und wer mit Wortschöpfungen wie Lärmfotze um sich wirft, braucht sich hier nicht als kulturell und sprachlich bewandert hinstellen.
4

👍

 

👎

-5

Antworten

Things couldn't go better!

Kirsche

@Katharina:
Ich bin nicht Essig!
Was soll diese Unterstellung!

Du musst damit rechnen, dass es auch noch andere User gibt, die sich hier nützlich einbringen möchten.

Wenn du die deutsche Kultur vermisst, warum negierst du den Fakt, dass du ebensowenig am Erhalt dieser mit deiner Ausdrucksweise beiträgst?
Du redest dich stets raus und widersprichst dich. Entweder du stehst zu der Aussage, dass dir die deitsche Sprache wichtig ist oder du lässt bleiben! Aber finde fich damit ab, dass ich nicht EssigimAuge bin.
5

👍

 

👎

-6

Antworten

Katharina
★★★★

Mitglied [534]

@Kirsche: Jaja, das Abstreiten deiner Identität ist ebenso typisch für dich wie die zwanghafte Suche nach dem Haar in der Suppe, um mir daraus irgendeinen albernen Vorwurf zu machen. Lass dir mal was Neues einfallen!
4

👍

 

👎

-5

Antworten

Things couldn't go better!

Lp8 Magnum

@Kirsche:

Man muß versuchen, "Eins" mit ihnen zu werden. D.h., sehr behutsam nähern und gewisse Laute von sich geben. Wird dieses erwidert, hat man eine 5%tige Chance, verstanden zu werden. Uferschnepfen neigen dazu, schnell auf ihren Stelzen umher zu laufen und das Gefieder bei Gefahr nach vorne zu stellen. Sie sind 24 Stunden am Tag bereit, gegen etwaige Fressfeinde anzutreten, wobei sie "Essig" überhaupt nicht mögen. Die Gefahr dieser Substanz läßt sie nahezu hysterisch und taumeld aus ihrem Nest hervor schnellen, um sofortige Abwehrmaßnahmen zu ergreifen. Der äußerst lange Schnabel, wird dabei unter lauten Rufen als Bajonett eingesetzt. Aus diesem Grund ist generell äußerste Vorsicht geboten, das Territorium dieser Individuen zu verletzen. Sollte man jedoch einer möglichen Auseinandersetzung gegenüber stehen, ist stets Ruhe und Besonnenheit zu bewahren. Niemals dem Vogel den Rücken kehren und in leicht geduckter, unterwürfiger Haltung verharren. Sollte dieses nicht ausreichen, ist mit sofortiger Flucht nach vorne zu agieren....
Dabei ist stets darauf zu achten, dass dabei niemals das Nest mit Essig beschmutzt wird. Sollte es dennoch der Fall sein, muß dieses augenblicklich desinfiziert werden, da es die ganze Art ausrotten könnte.

Audio-Visuelle Merkmale.

6

👍

 

👎

-5

Antworten

Kirsche

@Lp8+Magnum:

Ich bewundere deine Naturkenntnisse und schließe mich deinen Ausführungen sang- und klanglos an.
4

👍

 

👎

-6

Antworten

Katharina
★★★★

Mitglied [534]

@Lp8+Magnum: Ha ha. Na diesmal immerhin klar verständlich formuliert. Außerdem sind die Dinger ziemlich niedlich - so wie ich!
5

👍

 

👎

-5

Antworten

Things couldn't go better!

Katharina
★★★★

Mitglied [534]

@Kirsche: Und von dir warte ich immer noch auf ein adäquates Äquivalent für Mainstream, du Sprachgenie! Und komm mir da bloß nicht mit einem Synonym aus dem Internet - das sind nämlich genau die holprigen Begriffe, die ich meinte.
4

👍

 

👎

-5

Antworten

Things couldn't go better!

Wertkonservativ

@lukas: Wie kann man so etwas nur befürworten? Ist es dir egal wenn Kinder das sehen auch deines?

,, Ich hab da einfach so eine Vorstellung im Kopf... man fährt Bus, an der nächsten Haltestelle steigen ein paar Nackte ein oder ne Domina mit Sklave an der Leine, der Busfahrer trägt einenLatexoverall, es gibt schwangere Männer, ich kann in Frauenkleidern rumlaufen oder mit lackierten Nägeln - und all das wird als normal empfunden''
7

👍

 

👎

-3

Antworten

Kirsche

@Katharina:

Einbildung ist auch eine Bildung, denkst du wohl?

Wenn ich Mainstream auf dich beziehe, dann sehe ich einen User, der mit der allgemeinen Meinung mitzieht, dass es einen Werteverfall der Deutschen Kultur gibt, der unbedingt aufgehalten werden muss, während er aber im Gegenzug seinem Duktus nur durch Anglizismen wie Bullshit oder Fuck Ausdruck verleihen kann.
Es ist sehr fragwürdig, das Eine zu wollen und das Andere vehement abzulehnen, während man aber das Andere als Rechtfertigung für seinen Lebensstandard benutzt und somit die eigentliche Ablehnung dessen damit entschuldigt.

Summa summarum bist du ein Mensch, der mit der allgemeinen Masse mitzieht um bei allen beliebt zu sein, aber letzten Endes hast du keine eigene Identität.

Ich schon, denn ich bin eine Kirsche!
3

👍

 

👎

-8

Antworten

Katharina
★★★★

Mitglied [534]

@Kirsche: Hmpf, jetzt kommt schon wieder so ein an den Haaren herbei gezogenes Psychogram... lächerlich!
5

👍

 

👎

-5

Antworten

Things couldn't go better!

Eva
★★★★★

Mitglied [3132]

War interessant, was ist nun? Schups es mal nach oben.
4

👍

 

👎

-4

Antworten

Kommentieren

Startseite ☰ Menü ⇑ Nach oben