Dampf ablassen!

Ärger abbauen. Frust loswerden. Darüber diskutieren.

AALIYAH

Ich vermisse die 90er - 2000er zu sehr.

Ich kann es einfach nicht beschreiben geschweige denn aushalten. Ich vermisse meine Kindheit so sehr, dass ich immer wenn ich daran denke, anfangen muss zu weinen.

Die Welt hat sich wegen dem Internet so sehr verändert und das ins negative. Ja, das Internet besteht nicht nur aus Google sondern allem drum und dran. Jede Social Media-Applikation ist das Internet. Ich hasse es.

Ich vermisse die Zeit, wo ich mit Freunden vor der Röhre saß und wir uns die Auftritte von Britney Spears, Usher, Mya angeguckt haben. I

ch vermisse die Zeit, wo Künstler/innen wie Aaliyah, Left Eye, Biggie Smalls und viele weitere unter den Lebenden weilten und immer wieder gute Musik auf den Markt brachten. Ich vermisse die Zeit, wo DMX und Jet Li immer Cameos in Action-Filmen machten. Ich vermisse die Zeit, wo alle sich so auf die Matrix-Filme freuten.

Ich vermisse die Zeit, wo ich mit Freunden einfach mit unseren BMX-Bikes durch die Gegend gefahren bin und wir andere Kinder zum spielen aufgesammelt haben. Die Barbiefilme, die Verkleidungen, die wir angezogen haben. Die Mode, die doch von so vielen gehasst wird aber für so unfassbar viele Erinnerungen gesorgt hat. Seien es die Haarstyles, die Klamotten oder das Schönheits-Ideal.

Die Zeit, wo das Internet durch LAN zugängig war und nicht jeder Internet daheim hatte. Es fühlt sich einfach so an, als hätte sich der Himmel und sogar die Luft verändert.

Die Zeit, wo ich meine Freundinnen über das Haus-Telefon angerufen habe oder persönlich rüber gegangen bin um zu fragen ob die gerade spielen können.

Die Videospiele, die Konsolen, die Pop-Kultur, die Filme - Alles und Alles.

Auch wenn ich versuche es zu versuchen das Gefühl zu erstellen, funktioniert es einfach nicht. Ich wohne immer noch da, wo ich aufgewachsen bin aber selbst wenn ich durch die selben Straßen gehe, fühlt es sich einfach nicht so an wie früher.

Auch wenn ich die Webseiten oder Kleidung von damals besuche und trage, es fühlt sich nicht gut an. Es fühlt sich falsch an und macht mich traurig.

Ich vermisse diese Zeit so sehr, dass ich nicht mehr weiter weiß, denn meistens breche ich dann in Tränen auf.

4

👍

 

👎

0
[Melden]
Anzeigen

Kommentare (30)

Clarissa

Du wirst erwachsen, das ist normal. Es liegt nicht daran, dass die Zeit besser war, sondern dass du deine Kindheit und Jugend verklärst. Es ist schön, dass du dich so gerne erinnerst, aber es bringt dir nichts, in der Vergangenheit zu hängen. Und: Du kannst auch heute noch auf Leute zugehen und alles persönlicher gestalten als nur über Social Media alles zu machen. Viele begrüßen das sogar. Du brauchst neue Erfahrungen im Jetzt. Mach irgendwas, worauf du schon immer Lust hattest. Oder plan es, wenn es wegen Corona grade nicht geht. Es klingt, als würdest du dich einfach etwas verloren fühlen, aber die Tatsache, dass das Internet viel populärer und verbreiteter ist, kann dir helfen, neue Leute zu finden, mit denen du dich dann in echt treffen kannst. Wünsche dir alles Gute!
3

👍

 

👎

-2

Antworten

Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von # am 22.03.2020, 18:32 Uhr.

DeletedUser
★★★★

Mitglied [928]

Also die TE hat schon recht und ich empfinde das ähnlich.
Die 2000er-Jahre - besonders zwischen 2000 und 2006 - waren etwas ganz anderes... Das ist mit diesem Dreck von heute nicht mehr zu vergleichen. Ab 2007 ging es irgendwie rapide bergab.


Rock am Ring 2004... Das war damals doch noch eine ganz andere Atmosphäre:



Da wurde irgendwie noch richtig gelebt und es war nicht alles so beschissen steril und kalt.
3

👍

 

👎

-1

Antworten

timeless

Ich laufe auch oft dieselben Wege, die ich als Teenie mit Radio in der Hand gegangen bin. Ich verfolge vergangene Fußspuren und stelle mit großer Trauer fest, dass Bestand kontinuierlich weggefunden und durch Neues ersetzt wird.

Aber was immer bleiben wird, solange es mich gibt, ist meine Lieblingsmusik. Wenn ich die höre, laufe ich im Gedanken meine gewohnten Wege. Es hat sich nichts verändert.
2

👍

 

👎

-1

Antworten

Patrick

Jetzt erzähl ich euch mal was von meiner Meinung. Ich finde alle "moderneren Jahrzehnte" von den 70ern bis zu den ersten 2000ern hatten irgendwas besonderes. Die mit heute zu vergleichen wäre völlig irsinnig. Manchmal frag ich mich auch, wie das überhaupt geschehen konnte, denn die 2000er kommen mir teilweise noch vor, als wären sie erst gestern gewesen ^^

Es ist irgendwie traurig. Ich hab das Gefühl, damals stand das Miteinander mehr im Vordergrund und das war auch der Faktor für das schöne Lebensgefühl. Da spielen Filme etc. eher eine wesentlich kleinere Rolle. Ich finde die 2000er waren was ganz besonderes, hatten auch noch Auszüge aus dem vorherigen Jahrzehnt.

Ich bin eigentlich immer mit der Zeit gegangen, doch Mitte der 2010er Jahre (ca. 2016) hab ich gemerkt, daß irgendwas nicht stimmt, für mich zumindest nicht. Irgendwie fehlte die Stimmung. Man sollte sich fragen, was denn damals so anders war. Ich würde erstmal die Mode in Betracht ziehen, sie hat sich so sehr verändert und das ist noch gar nicht mal so lange her. Was heutzutage Stil ist.. ist meiner Meinung nach teilweise eher fragwürdig. Nicht nur, daß Jugendliche mit Jogginghosen rumlaufen, sondern daß alles an Kleidung eng geschnitten ist. Lockere Jeans oder Schlaghosen sehen doch viel natürlicher aus.. aber gut, das ist meine Meinung.

Was sich heutzutage auch drastisch verändert hat ist die Musik, und ich denke das können alle bestätigen. Ich hör schon seit längerem kein Radio mehr und ich denk ich verpass damit auch nichts. Seitdem ich mal Dance Monkey mitbekommen hab, hat sich das für mich bestätigt.
Ich gebe @F/A-18 recht, zwischen Rock am Ring damals und heute liegen Welten ^^ Früher traten da Avril Lavigne, System of a Down usw. auf und heute gibt's da teilweise Dat Adam und 187 Straßenbande.

Momentan ist die Lebenssituation eh etwas schwierig, wegen der Krise. Aber vielleicht wird's ja besser.
Ich versuche wenigstens mein eigenes Leben schön zu gestalten und ich kann das auch jedem anderen für sich empfehlen.
2

👍

 

👎

-1

Antworten

Gegenlärm

Ooooh, jetzt habt ihr meinen wunden Punkt getroffen. Ich hole die 90er-Hits heraus...
3

👍

 

👎

-1

Antworten

DeletedUser
★★★★

Mitglied [928]

@Patrick:

Ja, und vor allen Dingen: Es hatte keine Sau ein Smartphone in der Hand... höchstens hier und da, ganz oldschoolmäßig, einen Fotoapparat :D

Das ist heute locker so, dass 80 oder 90 % eines Konzerts oder Festivals an den Besuchern vorbeigehen. Kann ja nicht anders, wenn man größtenteils mit dem verdammten Smartphone beschäftigt ist.


Musikalisch bin ich ja auch 'n riesen Fan der 80er.
Ich glaube, wer in diesem Jahrzehnt so zwischen 16 und 26 Jahre alt war, kann sich echt glücklich schätzen, den Großteil seiner Jugend in einem solch schillernden, einzigartigen Jahrzehnt verbracht zu haben.

Naja, und die frühen 2000er hatten halt noch viel von den 90ern - wie du ja selbst erkannt hast.
War schon irgendwie geil.


Jetzt muss man sich in unserer künstlichen Welt zurechtfinden, die absolut keinen eigenen Charakter, keine echte Seele mehr hat... kotzt voll an, aber was will man machen.
Ich bin jedenfalls froh, dass meine Kindheit noch 'nen gewissen Wert hatte, dass diese Welt damals noch nicht so abgefuckt seelenlos war.
3

👍

 

👎

-1

Antworten

DeletedUser
★★★★

Mitglied [928]

Ich habe ja immer so die Hoffnung, dass dieses Jahrzehnt - also jetzt die 2020er - vom Zeitgeist her wieder besser werden könnten, aber irgendwie fehlt mir der Glaube.
Es ist einfach eine neue, eine andere Zeit angebrochen und so, wie es war, so wird es ohnehin nie wieder.
3

👍

 

👎

-1

Antworten

Kat

@F/A-18: Musikalisch bin ich ja auch 'n riesen Fan der 80er.
Ich glaube, wer in diesem Jahrzehnt so zwischen 16 und 26 Jahre alt war, kann sich echt glücklich schätzen, den Großteil seiner Jugend in einem solch schillernden, einzigartigen Jahrzehnt verbracht zu haben.

OH JAAAA!!! :)
Ich krame die in den letzten Jahren auch ab und zu mal wieder raus.
Und wenn ich an meine Kindheit denke, dann denke ich das muss ein anderes Leben gewesen sein, ist nicht vergleichbar mit diesem.
Und das Smartphone finde ich eine vollkommen überflüssige Erfindung, ein Handy für Notfälle, ist da noch o.k.
Das Internet ist da schon wieder eine andere Sache, das ganz sehr nützlich sein, aber auch zerstörerisch.
Es gab Arbeit, Familien hatten 2 Autos , eine Selbstständigkeit lief von alleine, es gab unbefristete Arbeitsverträge, keine Probearbeiten und nicht jede Menge "von wem leb ich am besten Flüchtlinge".
4

👍

 

👎

0

Antworten

PressF
★★★

Mitglied [260]

@Kat: Ja, kann ich verstehen, dieser ganze Online/registrierungs Zwang. Z.b. Das man sich für ne Einschlaf App mit regensounds mit nem Google Account einloggen muss, ode3r bei auf Steam gekauften spielensich bei 3rd Partys rgistrieren muss (Crossout, Star trek online etc.)
1

👍

 

👎

0

Antworten

Apored = Nigger

Eva
★★★★★

Mitglied [5009]

Die 80er und 90er Jahre waren dank Queen und vielen anderen, auch div. Schlagern eine Geile Zeit.
Die Menschlichkeit unter uns hat um 2005 rapide abgenommen. Ich meine da kamen auch die Smardfone so richtig raus.
Heute gafft fast jeder drauf. Ich weiß nicht wie sehr das Gehirn dadurch verändert wird. -früher war die Bravo in der Schule der absolute Hit, heute ist der Pornofilm auf den Handy normal.
3

👍

 

👎

0

Antworten

Blödmann

Hier Blödmann:

Ich hatte ein Bravo-Handy mit Pornofunktion.
0

👍

 

👎

-4

Antworten

DeletedUser
★★★★

Mitglied [928]

@Eva:

Ja, ja, die gute alte Bravo... :-)

2006 war das letzte gute Jahr und ab 2007 fing dann alles an, immer mehr zu verrotten. Das nehme ich ganz stark wahr. Bis 2004/2005 war atmosphärisch auch noch viel von den 90ern dabei.
Es wird nie wieder so echt und natürlich sein wie vor 2007 - wir leben mittlerweile in einer kalten, sterilen und roboterhaften Welt... und es wird stetig schlimmer. Es ist erschreckend, wie schnell es bergab gegangen ist.
Das Gift ist in den Blutbahnen und es gibt kein Antidot.
3

👍

 

👎

0

Antworten

Black

Damals waren die Menschen auch nicht so rassistisch wie heute.
0

👍

 

👎

-5

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [5009]

@F/A-18: hatte selber immer Bravo, Girl und Popcorn dabei ;-)
1

👍

 

👎

0

Antworten

DeletedUser
★★★★★

Mitglied [2099]

@Black:

In den 90ern gab es noch Negerküsse.
4

👍

 

👎

0

Antworten

MC Taurus

Merkel, Smartphones, Internet: All das hat die Menschheit und speziell die Deutschen irgendwie nicht so richtig verkraftet! Wer erinnert sich: Früher wurde gefeiert und geliebt, die Weiber sahen aus wie die Models und im Mittelmeer wurde höchsten im Bier und im Champagner abgesoffen. Man hat viel leichter Freunde, Bekannte und Partnerinnen gefunden. Die Leute waren noch normal im Kopf und richtig gut drauf. Leider haben wir schon damals die ersten Symptome einer immer kränker werdenden Gesellschaft übersehen und geglaubt, mit Geld und Selbstherrlichkeit alles regeln zu können! Jetzt stehen wir da wie die Ochsen vorm Berg und lassen uns von Kiffern und Mullahs ruinieren. Trotzdem: Wenn ich die Wahl hätte zwischen dem heute und dem damals mit Party, heißens Girlies und jeder Menge Möglichkeiten - und das Ganze einfach mal ohne Arroganz, Überheblichkeit und Egoismus - dann wüsste ich sofort, dass ich mich immer wieder für Letzteres entscheiden würde!
1

👍

 

👎

0

Antworten

Black

@kittian

Und heute nicht mehr.
Zum Glück.
0

👍

 

👎

-5

Antworten

DeletedUser
★★★★★

Mitglied [2099]

@Black:

Ich habe mich aber frei gefühlt.
3

👍

 

👎

-1

Antworten

Black

Das habe ich mich auch.
Die 90er waren mit Abstand die besten Jahre meiner Meinung nach.
Heute dreht sich alles nur noch um die digitale Welt.
1

👍

 

👎

-2

Antworten

Kat

@MC+Taurus: Man wie recht du hast :D
0

👍

 

👎

-2

Antworten

90s

Ist schon ein bisschen Ironisch. Deine Eltern werden gesagt haben, sie vermissen die Zeiten, wo die kinder ,,nicht vor der röhre saßen und britney spears videos gesehen haben.''
Und insere Kinder werden dann sagen, sie vermissen die Zeiten, als Kinder noch nicht den ganzen Tag in VR abgehangen sind oder was auch immer.

Aber ich verstehe, was du meinst. Ich vermisse auch die bunte kleidung und Musik. Dass man einfach mit dem Rad zum Kiosk ist und sich einen Toggo lutscher oder diese Regenbogenkugeln gekauft hat. Oder Pokemonkarten und Panini sticker. Oder als Center shocks noch so sauer waren, dass man es als Mutprobe gesehen hat. Als man im Wald ein Baumhaus gebaut hat oder an der Kletterwand Kim Possible war, oder auf dem Pausenhof Filmore.

Und am allermeisten vermisse ich es, als man sich noch so gestylet hat:

https://i2.wp.com/therebelheart.net/wp-content/uploads/2018/05/Mary-Kate-and-Ashley-Olsen.jpg?resize=1080%2C675

https://checkersaga.com/wp-content/uploads/2020/02/lizzie-mcguire-hilary-duff-1209149-640x320.jpeg

UND NICHT SO! :

https://instagramlogin.de/wp-content/uploads/2019/02/52489350_327108311244492_6575955525552910766_n.jpg

https://cdn.schweizer-illustrierte.ch/sites/default/files/styles/2x3_360/public/loredana_zefi_rapperin_influencerin_0.jpg

Ich beneide kein Kind, das heutzutage aufwächst.
1

👍

 

👎

0

Antworten

90s

@Black:

Ich sehe es auch so. Die 90er waren am Besten. Die frühen 2000 gingen auchnoch. Und die 80er stelle ich mir ähnlich nice vor, wie die 90er nur etwas konservativer und versteifter.
1

👍

 

👎

-2

Antworten

sanny
★★★★★

Mitglied [3014]

Die 80 er waren coul und echt Geil locker!! das war auch die Zeit mit Panker und Popper! Von wegen Steif die Musik Klasse !
Die Deutsche Welle war in der Zeit. Die ersten Musik Video im Fernsehen Schau mal Mittwochs im Fernsehen kommen immer die 80 er .
Da siehst dann was so an Musik lief.
90 auch noch .Aber etwas anders die Musik
Techno war da wie SNAP , Maruscha ,
Dr.Alban. uvm.
Auch Ritchard Marks mit seinem langen ,.gl
10 min Song /Melodie.
Die 2000 nicht mehr !
Gibt immer mal ein starkes Lied ,aber die Zeit
wie eben 80 u 90er ist nicht mehr.
War so viel was Musik betrifft !!
Panker mit einer Ratte auf der Schulte meistens eine Weiße.
Die Popper mit ihrem Idioten Haarschnitt.
Und die Kleidung .
Und die neue Deutsche Welle .
Die Musik Videos.
1

👍

 

👎

0

Antworten

Mein Altersruhe Sitz Toskana

sanny
★★★★★

Mitglied [3014]

Des war noch coul,und Fun.
Den ersten Pizza Hut. Voll wie Sau damals
kam ja gerade aus Amerika .
Und die Cafes mit ihrem Cappucino.
Und Eisbar u Cocktail Bars .
So vieles und eben die Disco mega hammer
Geil .
Schöne Zeit!!!!.
1

👍

 

👎

-1

Antworten

Mein Altersruhe Sitz Toskana

Yves

In den 90er-2000er, war "Hacking" einfacher, falls man doch mal Internet hatte.
Viele Rechner hingen ohne Router und ohne Firewall direkt im Internet, weil die sich keine Gedanken über die Sicherheit gemacht haben.
So konnte man häufig per Explorer per SMB über das Internet auf fremde Netzwerkfreigaben zugreifen, die Systeme waren natürlich auch oft nicht gepatcht, und so Scherze. Wenn man gegeneinander Brettspiele gezockt hatte, konnte man gewinnen, indem man den "feindlichen" Rechner mit gewissen Paketen abgeschossen hat. Heute schirmt jeder billige Aldi-Plastikrouter so gut ab, und jedes System ist so weit gepatcht, dass ein heutiger Computerfreak nur noch mit Social Engineering arbeiten kann, weil er da auf technischer Ebene nix mehr machen kann. Die richtigen 0days werden heute sau teuer verkauft, früher waren sie lange "pub" (Sprich öffentlich).
Es hat damals richtig Spaß gemacht, mit selbstgebauten Trojanern rumzuhantieren und die Strafen waren, falls man doch erwischt wurde und nicht konkret bezifferbaren Schaden angerichtet hat, lächerlich.
Um die 2000er rum blühten die ganzen Foren auf, Spielerboard, Gulli, Beepworld. Da war das Internet schon voll, aber noch Ok.
Erst so ab 2005 war das Thema Sicherheit in den Köpfen der Leute gedrungen. Gleichzeitig kam Youtube, Facebook etc. und somit das große Forensterben. Dann kamen noch die Smartphones hinzu. Seitdem hat der Kommerz alles so richtig überflutet und verdorben.
Mit dem "Mobile First"-Smartphone-Design sind nun fast alle Websites richtig unübersichtlich geworden.
1

👍

 

👎

0

Antworten

Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von # am 31.05.2020, 08:33 Uhr.

Today

Die Fussball Bundesliga war besser in den 90ern. Als der Deutscher Meister und auch DFB Pokalsieger nicht jedes oder jedes zweite Jahr schon wieder Bayern München hieß. Da war noch öfter mehr Abwechslung ,und Spannung bis zum Ende der Saison angesagt .
0

👍

 

👎

0

Antworten

NoNostalgia

2050 werden die erwachsenen sagen: ach ja war unsere kindheit 2020 geil, da gab es nur die corona krise. heute ist alles so beschissen, klimawandel, nukleare umweltverschmutzung, wasserkriege...
2

👍

 

👎

-2

Antworten

Lp8 Magnum

@Yves:

Kann ich bestätigen. Über eines muss man sich aber im klaren sein. Je mehr "Verschlüsselung" eingesetzt wird, umso mehr Leute gibt es, die es entschlüsseln werden, oder versuchen. Bestes Beispiel ist Enigma.
Es hat seinerzeit zwar auch lange gedauert, aber die "Eroberung" aus dem Boot hätten sie langfristig auch nicht gebraucht, obwohl der "Schlüssel" schon sehr gut war. Später für die Marine sogar noch weiter entwickelt. Wpa2psk steht zwar weitaus höher, stellt heute aber auch kein Problem mehr dar. Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg.

Ich kann dir dutzende alte Betriebsarten aufzählen, die wären dann für "neue Leute" erst einmal überhaupt nicht zu Dechiffrieren, da schlicht weg das Equipement fehlt - zu alt. Hat keiner mehr.

Genau genommen ist die ganze Abhör und Spionage "Mimik" heutzutage sogar noch einfacher geworden. Niemand muss mehr unter großen Aufwand "Wanzen" im Raum verteilen, die Leute machen es selbst!
1

👍

 

👎

-3

Antworten

Die Diskussion zu diesem Thema wurde geschlossen

Klicke hier, um ein neues Thema zu starten!

Startseite ☰ Menü ⇑ Nach oben