Dampf ablassen!

Ärger abbauen. Frust loswerden. Darüber diskutieren.

NightmareCat

Eklige Träume

Wenn ich mal etwas träume, dann nur ekliges Zeug! Gestern habe ich geträumt, dass mich mein alter Nachbar besucht und mit mir gekuschelt hat, es hat mir im Traum gefallen und wurde sexuell. Als ich aufgewacht bin, habe ich mich total geekelt, ich mag den Alten nicht einmal und weiß auch gar nicht, warum ich von dem geträumt habe. Einen ähnlichen Traum hatte ich auch letzte Woche, wieder ein älterer Typ (um die 40), der zottelig aussah und mit dem ich im Traum (!!) schlafen wollte. Es ist so eklig, ich will gar nicht mehr schlafen gehen, was will mir mein Unterbewusstsein damit sagen? Bäh :( [Melden]


Kommentare (28)

kittian
★★★★★

Moderator [1906]

Du könntest es mit folgendem versuchen: https://www.lexikon-der-traumdeutung.de/
Hab auch begonnen, mich dafür zu interessieren und ja, es gab auch schonmal bei mir die ein oder andere sexuelle Szene. Sogar inzestuös, ohne mehr darüber sagen zu wollen, aber es wurde zum Glück nicht mehr vorm Aufwachen vollzogen und die Bedeutung innerhalb eines Traumes hat mit echtem sexuellen Begehren eher nicht zu tun. Vielleicht eher mit dem inneren Wunsch nach Aussöhnung oder sowas...

Antworten

kittian
★★★★★

Moderator [1906]

Auf dieser Seite mit dem Link finde ichs ausführlicher und lese es als ebenfalls Betroffener gerade selbst neugierig durch ;)
https://www.traumdeutung-traumsymbole.de/Traumsymbole/verzeichnis/s/Sexualitaet.html

Achja und Tiere haben innerhalb von Träumen auch nicht selten eine Bedeutung, wenn sie auftauchen. Wenn dir im Wachzustand ein Tier ganz besonders ins Auge springt, bedeutet es auch etwas. http://www.schamanische-krafttiere.de/
Ab und zu gucke ich da auch nochmal nach ;)

Bearbeitet von kittian: Ergänzung

Antworten

NightmareCat

@kittian: Danke für den Link, ich werde mal nachschauen, irgendetwas muss ja dahinterstecken, wenn wir solche Dinge träumen.

Bearbeitet von André: Nickname aktualisiert

Antworten

Angst und

Manchmal träumt man ja von Dingen, vor denen man unterbewusst Angst hat. Als Kind habe ich oft geträumt, dass ich mich verlaufe und meine Eltern nicht wieder finde. Heute träume ich oft, dass ich ausversehens irgendwo reingerate, was extrem hohe Kosten für mich verursacht, die ich nicht bezahlen kann.

Antworten

Mariposa

@kittian:

Ging es darin auch um deine Schwester oder Mutter?

Ich hatte auch mal so einen inzestuösen Traum (vllt. auch mehrere aber die habe ich vergessen?ka?),
darin wurde ich fast von meiner Schwester vergewaltigt.
Ich hielt mich an einer Leiter fest und unterhalb zog von hinten meine Schwester an meiner Hose und an meinem Unterleib.
Der Traum endet dann damit, dass ich total adrenaliegeladen und heulend an der Leiter krallte und
weiter versuchte die von mir fern zu halten (durch zögernde Tritte nach hinten-unten) aber merkte das meine Kräfte nachliessen
und ich kurz vorm (Hin)Ergeben war.
Dann bin ich zum Glück aufgewacht. War dann sehr entsetzt.

Ich weiss wieso ich so was träumte. Meine Schwester war nämlich immer sehr aggressiv zu mir
und so was traue ich der auch zu. Die macht sich da nichts draus, die psychopathische Hure.

Der Traum ist jetzt schon jahre her. Einer der wenigen an die ich mich noch irgendwie erinnern kann.
Davon gibt es insgesamt 7 (alle nicht inzestuös oder sexuelle eher horrorartig), wenn ich intensiver nachdenke werden es vllt. mehr.
Darunter befindet sich 1 oder 2 luzide Träume. Die hatte ich erst 2018 im Frühjahr.

Im allererste dachte ich, ich wäre wach und liege auf dem Rücken, in meinem Bett. Mein Arm ragte aus der Decke hervor (wie
als wenn jemand seinen Arm zur Blutabnahme rauslegt) und ich merkte plötzlich ein schmerzhaftes Ziehen und Kribbeln an den Adern entlang. Es bildete sich eine Erhebung, die zum Handgelenk vorstiess. Ich hatte währenddessen totale Panik und Arm und Brustschmerzen, konnte mich nicht bewegen und dachte mir das ich nicht will, dass da was raus kommt. Dann kam so ein Nashornkäfer aber wirklich in widerlich raus, mit grossem Horn. Hatte hautähnliche Farbe und Schleim an sich, war insgesamt recht gross und der zog was wie einen toten weissen dürren Tausendfüssler hinter sich her, was eher so aussah als hätte der Nashornkäfer geschissen oder so. Das war vllt. seine Kotlinie ...
Es war auf jeden Fall widerlich und beängstigend - teils erleichternd als das Vieh draussen war. Aber ich wusste nicht wo das Vieh hin ist, was
mir wieder Angst gemacht hat und dann lag ich noch bewegungslos da bis ich
spürte wie mein linker Arm zu kribbeln anfing und sich dort eine Erhebung bildet. Dann bin ich zum Glück aufgewacht.

Vllt. habe ich so was geträumt weil ich mich zuvor mit Hirnparasiten, Dasselfliegen und diesem Tausendfüsslerwurm-Meeresvieh befasst habe. Letzteres heisst vllt. "Giant Centipede" gibts ein Youtubevideo, da steckt so ein Vieh in einer durchsichtigen Box und bewegt sich hin und her, ausserdem sah ich davon ein Tauchervideo, da hat jemand einen langen aus dem Boden rausgezogen.
Ich hatte immer Angst, dass solche Viecher in meiner Nähe leben, vor mir liegt oder in meine Venen rein kommen bzw. was in mich rein setzen, wie Dasselfliegen das machen oder andere Insekten in Raupen.

Der andere luzide Traum setzte sich aus drei Szenen zusammen, - in jede fiel ich irgendwie rein und mir
war entweder später während der Szene oder direkt am Anfang bewusst, das ich träume und entscheide was passiert.

Ich denke es ist ganz gut, dass ich mich nur an bestimmte Träume erinnern kann und nicht an alle. Vielleicht gibt es
auch wirklich traumlosen Schlaf? Ich finde es jedenfalls erholsamer ohne Erinnerung an einen Traum aufzuwachen, weil scheint
ja meist komisches und zermürbendes Zeug zu sein - oder es ist nur dieses Zeug and das ich mich erinnern kann und das schöne vergesse ich. Ist dann halt so.

Antworten

NightmareCat
★★★★

Mitglied [771]

(Der Thread ist von mir, ich hatte an dem Tag keine Lust, mich einzuloggen) Jedenfalls habe ich heute schon wieder so einen Traum gehabt. Dieses Mal mit dem Schauspieler Adam Sandler, wahrscheinlich, weil gestern ein Film von ihm in der Werbung war. Aber warum muss jeder meiner Träume sexuell werden? Noch dazu mit Männern, die 40 und älter sind. Schlafen nervt mich langsam nur noch, entweder schlafwandle ich, habe Schlafparalysen oder komische Sexträume.

Antworten

thank u, next

irrrrrrrrre

@NightmareCat:
Das gehts dir doch noch gut! Du pennst dabei. Ich hab wahnsinns Sexträume während der Arbeitszeit, immer und immer wieder, von einem Mann, dem ich nur ein einziges Mal begegnet bin. Ich arbeite unter Hochleistung, das ist echt kaum auszuhalten. Wie ist so was möglich?

Antworten

NightmareCat
★★★★

Mitglied [771]

@irrrrrrrrre: Ist trotzdem unangenehm. Ich würde hier ja gerne mal aufschreiben, was in den Träumen passiert, aber das würde sicher gegen die Regeln verstoßen.
Ich weiß nicht, wie so etwas möglich ist, davon habe ich noch nie gehört. Sind das nur Gedanken oder richtige Träume?

Antworten

thank u, next

NightmareCat
★★★★

Mitglied [771]

@André: Danke

Antworten

thank u, next

irrrrrrrrre

@NightmareCat:
Ich wollte jedoch noch sagen, dass diese Träume nicht eklig sind, sondern dass ich über mich selber staune, was ich mit diesem Mann aus mir alles rausholen kann. Ob ich dazu im wahren Leben fähig bin? Dazu müsste ich wahrscheinlich genau diesen Mann noch einmal treffen.

Antworten

lukas
★★★★★

Mitglied [1665]

@kittian: inzestuös.

Ich hatte mal den Traum, dass ich meine Sis lecke. Leider nur ein Traum

Antworten

Jeremy Hunt

NightmareCat
★★★★

Mitglied [771]

@irrrrrrrrre: Vielleicht triffst du ihn ja noch einmal, wenn du dich so von ihm angezogen fühlst, kannst du bestimmt vieles aus dir herausholen. An sich habe ich auch nichts gegen solche Träume, im Gegenteil, aber nicht mit irgendwelchen 40 Jährigen, nein danke.

Antworten

thank u, next

irrrrrrrre

@NightmareCat:
Eindeutig Vaterkomplex. Du assoziierst die Männer mit deinem Vater. Das kommt bei Mädchen in deinem Alter sehr häufig vor. Sie wünschen sich einen Mann ähnlichen Typus. Und, dass du dabei dann angewidert bist oder Ekel empfindest, wenn nicht, sogar erschrocken bist, hängt damit zusammen, dass du deinen Vater respektierst und deshalb dich selber für diese Träume ohrfeigen könntest.
Ist alles im Normalbereich, würde ich meinen.

Ich z.B. träume sehr oft von unsauberen Klos, in denen ich sogar wohne. Soll bedeuten, ich hab 'nen ausgesprochenen Putzfimmel, was aber gar nicht stimmt. So viel zur Traumdeutung.

Antworten

Sahra Wagenkn...

@Mariposa:
War das ein nashornkäfer oder ein Hirschkäfer.
Der erste ist eher schlecht.

@NightmareCat:
Wahrscheinlich hast du Papakomplexe, weil du die Scheidung deiner Eltern nüch verkraftet hast.

@lukas:
Ekelhafter Kerl bist du, und so was findet die Lärmgeplagte geil.
Das sagt viel über sie aus.

Antworten

Lärmgeplagte
★★★★★

Mitglied [3048]

@lukas: Bitte sag mir, dass dieses 'leider' nur ein Tippfehler war!!!

Antworten

***Signatur entfernt***

Venus19

Lärmgeplagte das ist nicht schlimm sowas zu träumen. Ich hatte sogar mal bei Wahrheit oder Pflicht auf meim Bruders Geburtstag es ihm mit dem Mund gemacht und fand das nicht schlimm. Wir verstehen uns aber auch gut und er ist wie mein Freund. Kann ja nicht schwanger davon werden!

Antworten

Lärmgeplagte
★★★★★

Mitglied [3048]

@Sahra+Wagenknecht: Was finde ich geil? Hör ma, mittlerweile weiß ich, dass derlei Aussagen von ihm meistens einfach nur sein derber Humor sind.

Antworten

***Signatur entfernt***

Christoph

Also ich für meinen Teil werde meistens von Träumen apokalyptischer Natur geplagt, meistens handeln diese vom Weltuntergang bzw. kurz danach. Normalerweise bin ich einer der wenigen Überlebenden einer Katastrophe biblischen Ausmaßes, die meisten anderen Menschen müssen dieser zum Opfer gefallen sein. Bilder von zerstörten Siedlungen und menschenleeren, düsteren Landstrichen wechseln ab mit idyllischen Naturbildern und grünen, sommerlichen Wälder. Seltener erlebe ich die Apokalypse direkt mit, meistens werde ich Zeuge von nuklearen Explosionen, die komplette Städte vernichten, ich jedoch überlebe dies völlig unversehrt und steige aus den trümmern auf.
In meinem letzten Traum war ich in einem warmen, hellen Wald, in dem Unmengen an Knochen in diversen Stadien des Verfalls lagen. Mein Vater und mein Bruder waren bei mir und wir hoben einen riesenhaften Tierschädel auf und meinten dieser stamme von einem Wildschwein. Mein Vater war verschwunden und mein Bruder und ich trugen den Schädel "nach hause" . Ich nahm meine Brieftasche und legte sie zwischen zwei Wege, und weil ich befürchte sie könnte gestohlen werden bedeckte ich sie mit dem Fuß mit etwas Erde. Ich kehre allein "nach hause" zurück, dieses Zuhause lag in einer Art Prärie, in der ein kalter Wind wehte und war größtenteils aus Blechplatten und den Überresten vernichteter Gebäude errichtet. Unter den anderen Bewohnern waren einige Bekannte von mir, aber auch gänzlich Fremde, die ein Lagerfeuer schürten und ein kleines Tier (Katze?) brieten. Die "Überlebenden" waren in alte, dreckige Klamotten gehüllt und hatten wohl alle schon bessere Tage gesehen. Der Traum endete, dass ich an dem Unterschlupf herumwerkelte.
Später wurde ich in einem anderen Traum von zwei Personen gefangen und mit langen Holzstangen zu einer Art riesigen und furchtbaren Wolf hingeschoben, der mich ansprang und mir die Kehle aufriss. Das ganze war derart realistisch, dass ich aufwachte. Ich träume öfters von solch brutalen Dingen, meist töte ich jedoch.

Antworten

Sahra Wagenkn...

@Lärmgeplagte: Tu nicht so unwissend. Den perversen lukas findest du geil. Haste schon oft gesagt.

Antworten

Lärmgeplagte
★★★★★

Mitglied [3048]

@Oskar+Lafontaine: Na wenn das so ist, bleib ich natürlich dabei.

Antworten

***Signatur entfernt***

Sahra Wagenkn...

@Venus19:
🤣Hilfe

@Lärmgeplagte:
"derber Humor"
Ne du derber Humor hört da auf wo Veganerbashing, Inzest und Pädophilie anfängt! (Gerontophilie ist ausschliesslich in Ordnung wenn der/die Alte nicht demenz ist!)

@Oskar+Lafontaine:
sag ich doch

Antworten

Gegenlärm
★★★

Mitglied [157]

Früher habe ich permanent geträumt, ich müsste eine eklig grüne, nach Chemie schmeckende, Apfelschorle trinken. Nach dem Aufwachen war mir immer ganz furchtbar übel.
Vor einem Jahr habe ich dann geträumt, ich müsste salzhaltige Kalkwürfel fressen. Mir war bereits schlecht, und ich zwang mich im Traum, diese weiter zu essen. Den Geschmack fühlte ich deutlich auf der Zunge - selbst als ich aufwachte. Mir war den ganzen Tag dermaßen übel, und ich habe mit allerlei Süßigkeiten versucht, diesen ekligen Salzgeschmack aus meinem Kopf zu kriegen.

Antworten

Nachbarschaftsgeschädigt!

NightmareCat
★★★★

Mitglied [771]

@Gegenlärm: Das ist interessant, das ging mir letztens auch so. Ich habe im Traum etwas ekliges probiert und mir war dann auch den ganzen Tag übel, nachdem ich aufgestanden war. Ich hatte den Geschmack auch noch auf der Zunge. Es ist faszinierend, wozu das Gehirn im Stande ist.

Antworten

thank u, next

Gegenlärm
★★★

Mitglied [157]

@NightmareCat
Gerade jetzt, wo ich das geschrieben habe, schmecke ich wieder dieses eklige Salz, und mir wird übel. Muss gleich irgendwo ein Stück Kuchen mit Kaffee besorgen...
Was hast du denn probiert?

Antworten

Nachbarschaftsgeschädigt!

NightmareCat
★★★★

Mitglied [771]

@Gegenlärm: Mach das, ich will mir gar nicht vorstellen, wie eklig der Geschmack ist.
Das war irgendeine Suppe, die zuerst nach Vanille geschmeckt hat und plötzlich einen ekelhaften Geschmack angenommen hat, den kann ich gar nicht definieren. Ich hatte an dem Tag mehrmals das Gefühl, mich übergeben zu müssen.

Antworten

thank u, next

lukas
★★★★★

Mitglied [1665]

@Sahra+Wagenknecht:

Ach, stehen Veganer jetzt etwa unter Artenschutz?


An Inzest ist doch nix schlimmes, solange das einvernehmlich unter Erwachsenen stattfindet. Das einzige Argument dagegen ist doch eh immer nur, dass es eine erhöhte wahrscheinlichkeit auf behinderte Inzestkinder gibt.
Ich kenne sogar persönlich ein Bruder-Schwester-Inzestpaar, die sind extra einige Hundert Kilometer von weit weg hier her gezogen um sich sorgenfrei ein neues Leben aufzubauen, er hat sich sterilisieren lassen → das Argument mit dem behinderten Nachwuchs zählt da also nicht. Nach außen hin sind die ein Ehepaar.


Es gibt übrigens einige europäische Länder in denen das nicht strafbar ist.

Antworten

Jeremy Hunt

NightmareCat
★★★★

Mitglied [771]

Kann hier bitte ein Moderator meinen Thread schließen? Es geht hier nicht mehr um das eigentliche Thema. Das wäre nett, danke.

Antworten

thank u, next

Die Diskussion zu diesem Thema wurde geschlossen

Klicke hier, um ein neues Thema zu starten!

Startseite ☰ Menü ⇑ Nach oben