Dampf ablassen!

Ärger abbauen. Frust loswerden. Darüber diskutieren.

Anti-Zensur

Schwesig fordert Zensur des Internets

Und wieder nichts neues von den links-"liberalen" antidemokratischen linksfaschistisch-globalistischen Internationalsozialisten: Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig fordert eine Zensur des Internets. Sie begründet diese Zensur-Maßnahme (Maasnahme) mit angeblichen "Jugendschutz" vor Informationen sogenannter Rechtsextremisten, um angeblich "Hass gegen Flüchtlinge, Moslems und anderen Minderheiten" vorzubeugen. Wir wissen doch alle was wirklich damit bezweckt wird. Das ist faktisch die Zensur andersdenkender um dessen Meinung für immer Mundtot zu machen. Wollen wir es wirklich so weit kommen lassen oder handeln wir endlich? Wenn wir jetzt nichts unternehmen dann können die ihre grün-linksfaschistische Diktatur weiter forcieren bis wir vollständig wieder solche Zustände haben wie vor 71 Jahre. Damals hat ein Reichstagsbrand gelangt um den Notstand auszurufen. Heute würde ein Großbrand bei einem Flüchtlingsheim auch langen um die grün-linken zu so einem Schritt zu bewegen. Es kann nur schlimmer werden, wenn wir jetzt nichts gegen dieses politische Klima der Angst und Verfolgung unternehmen. [Melden]

Anzeigen

Kommentare (6)

DetlefDieSoße

Mitglied [9]

Sind wir hier in Nordkorea gelandet? Ich bin im Internet noch nie auf eine Hasseite gegen Flüchtlinge usw gestossen. Man findet das im Internet, wonach man sucht! Wenn ich nicht nach Katzen mit Toasbrot auf dem Kopf google, dann finde ich auch keine. Also soll mir niemand damit kommen, dass das Internet voll davon wäre.

Antworten

Penner

Stimmt doch alles gar nicht was du schreibst. So schlimm ist das doch gar nicht mit der Zensur. Keiner wird hier mundtot gemacht. Was für ein Quatsch.

Geh mal in Therapie.

LG
Penner

Antworten

Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von John Furz am 15.02.2018, 21:30 Uhr.

Ronja

@Penner: das kann nur jemand sagen der keine Ahnung hat. Google findet im Gegensatz zu vor zwei Jahren fast gar nichts mehr was keine kohle bringt; nur noch Anzeigen und Banner. Dann kommen tonnenweise artikel aus den Massenmedien für die man zahlen soll wenn man sie lesen will, der rest ist Schrott. Dann das netzDG WAS SOWIESO alles löscht was ein falsches wort findet, usw.
Die Kommerzialisierung des internets ist dessen untergang als Kommunikation splattform zumindest.

Antworten

Anti-Zensur

@Penner: Dein Name ist wohl Programm. Geh du lieber in Therapie. Du leidest offensichtlich am Stockholm-Syndrom. Alles was ich geschrieben habe stimmt und wenn du die Wahrheit nicht hören willst dann ist das dein Problem nicht meines Schlafschaaf.

Antworten

Anti-Zensur

@Penner: Falls du es nicht mitbekommen hast. Merkel macht alle ihre Gegner Mundtot. Von der Internet-Zensur von Heiko Maas hast du wohl auch nichts gehört. Schämen solltest du dich so unwissend zu sein. Verbreite deinen Quatsch wo anders.

Antworten

Kommentieren

Startseite ☰ Menü ⇑ Nach oben