Dampf ablassen!

Ärger abbauen. Frust loswerden. Darüber diskutieren.

General

Rassismus entsteht durch Merkels Politik

Durch die Politik von Merkel, SPD , Grünen und Linken entsteht überhaupt erst Rassismus, weil durch diese miserable Einwanderungspolitik werden die Menschen gegeneinander aufgehetzt. Wenn der Wohnungsmarkt und der Arbeitsmarkt knapp sind, dann ist es keine Lösung Flüchtlinge reinzulassen. Auch nicht wenn irgendwo Krieg ist.

Schon bevor die Flüchtlingskrise begonnen hat, war Deutschland ein Sklavenhalterstaat mit Millionen Hartz 4 Empfängern und Geringverdienern. Nach der Flüchtlingskrise hat sich die Situation noch verschlimmert , weil jetzt auch die Flüchtlinge als billige Arbeitssklaven für das Merkelregime dienen sollen.

Rumänische und Bulgarische Zigeunerfamilien, die noch nie in Deutschland Steuern bezahlt haben , bekommen vom deutschen Staat Wohnungen und Sozialhilfe und sind dann noch so dreist zu betteln. Deutsche Obdachlose bekommen keine Wohnung sondern landen bei der geringsten Straftat vor dem Haftrichter, weil sie keinen festen Wohnsitz haben.

Das nennt sich Gerechtigkeit im Merkelstaat !!! Wer so einen Staat mit einem Wahlkreuz bestätigt ist selbst ein Verbrecher ! [Melden]


Kommentare (17)

Слава Росси́я
★★★★★

Mitglied [2471]

"Wer so einen Staat mit einem Wahlkreuz bestätigt ist selbst ein Verbrecher !"

Ganz genau.

Antworten

Per Russia! Fanculo (Morte) Regìme degli' Stati Uniti d'America, Regìme del Regno Unito Britannico, OTAN e Regìme d'Ucraina! Per Chiesa Ortodossa Russa - Patriarcato di Mosca! Fanculo (Morte) Regìme di Città del Vaticano, Regìme di Chiesa Anglicana e Regìme di Chiesa Ortodossa Ucraina - Patriarcato di Kiev! Per India! - Per Cina! Fanculo (Morte) Regìme d'Giappone - Per Palestina e OLP! Fanculo (Morte) Sionismo e Regìme d'Israele! Per Iran! Fanculo (Morte) Wahhabismo e Regìme dell'Arabia Saudita!

André
★★★★★

Moderator [1167]

Muttis Politik hat doch noch nie etwas Gutes hervorgebracht. Man kann das alles gar nicht aufzählen, wofür die alles verantwortlich ist. Die Alleinschuldige ist sie aber wohl tatsächlich nicht - da hängen noch andere mit drin, die alles verbocken. Mich regt vor allem auf, dass Ministerposten (fast) immer mit Leuten besetzt werden, die komplett fachfremd sind. Zur Hölle mit der BRD.

Antworten

,,Requiescat in pace" - Ezio Auditore

Lärmgeplagte
★★★★★

Mitglied [2311]

@flagada: Kleiner Funfact zum Stichwort 'fachfremd': kaum ein Politiker hat tatsächlich Politikwissenschaften studiert und selbst wenn, wird einem da auch nicht wirklich beigebracht wie man ein Land regiert. Insofern sind alle Regierenden naturgemäß fachfremd, obwohl das eine höchst verantwortungsvolle Position ist.

Antworten

Birgit ist aufblasbar und wird nur einmal im Monat gebraucht... weil, öfters kann er nicht!

Ahhefdehhfore...

Absolut richtig. Ich hatte eigentlich vor Merkels Schwachsinn keinerlei Probleme mit Ausländern . Inzwischen hat sich das vollkommen geändert .

Antworten

Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von 🐵🐒🦍... am 12.07.2018, 11:10 Uhr.

André
★★★★★

Moderator [1167]

@Lärmgeplagte:

Mit „fachfremd“ meinte ich aber, dass ein Verteidigungsminister selten irgendein hoher Offizier ist/war, ein Wirtschaftsminister nicht unbedingt immer VWLer ist und ein Gesundheitsminister nicht in jedem Fall Arzt ist. Bei den Justizministern ist das wohl oft anders, da die meisten eh Jura studiert haben.
Die Politikwissenschaften qualifizieren tatsächlich eher weniger für die große politische Bühne, da man einfach nichts lernt, das einem in irgendeiner Form behilflich sein kann, während man seine Aufgaben, die mit dem jeweiligen Amt verbunden sind, wahrnimmt. Völlig fachfremd eben. Bei Ministerposten geht es IMMER um die jeweilige Materie - ein VWL-Typ hat kein Justizminister zu sein und umgekehrt ein Jurist kein Wirtschaftsminister.
Eine Ausnahme sind da wohl nur Staats- und Regierungschefs - deren Aufgaben sind einfach andere und folglich müssen die sich nicht mit Wirtschaft, der Justiz oder sonst irgendwas auskennen; dafür haben die ja eben ihre Minister.

Antworten

,,Requiescat in pace" - Ezio Auditore

André
★★★★★

Moderator [1167]

@flagada:

Außen- und Innenminister lassen wir jetzt mal beiseite.

Antworten

,,Requiescat in pace" - Ezio Auditore

Слава Росси́я
★★★★★

Mitglied [2471]

@flagada: Da stellt sich nun die Frage warum das so ist? Für mich sieht das nach reiner Absicht aus um das Land unten zu halten.

Antworten

Per Russia! Fanculo (Morte) Regìme degli' Stati Uniti d'America, Regìme del Regno Unito Britannico, OTAN e Regìme d'Ucraina! Per Chiesa Ortodossa Russa - Patriarcato di Mosca! Fanculo (Morte) Regìme di Città del Vaticano, Regìme di Chiesa Anglicana e Regìme di Chiesa Ortodossa Ucraina - Patriarcato di Kiev! Per India! - Per Cina! Fanculo (Morte) Regìme d'Giappone - Per Palestina e OLP! Fanculo (Morte) Sionismo e Regìme d'Israele! Per Iran! Fanculo (Morte) Wahhabismo e Regìme dell'Arabia Saudita!

André
★★★★★

Moderator [1167]

@Слава+Росси́я:

Ich bin mir nicht sicher, ob das alles pure Absicht ist um das Land unten zu halten. Kolossale Gleichgültigkeit ist auch denkbar - Hauptsache man kriegt die Posten irgendwie besetzt, so dass die Regierung irgendwie steht, alles andere ist egal.
Den meisten Politikern ist es doch egal, ob das immer wieder aufs Neue in einer halben Katastrophe endet - die Diäten stimmen schließlich trotzdem. Wahrscheinlich hängt ein Großteil der Politelite eh nur wegen der Kohle im Bundestag - ziemlich sicher sogar.

Antworten

,,Requiescat in pace" - Ezio Auditore

Слава Росси́я
★★★★★

Mitglied [2471]

@flagada: Den Politikern ist es sogar mit Sicherheit egal. Ich meine ja eher diejenigen die die Politiker ausbilden.

Antworten

Per Russia! Fanculo (Morte) Regìme degli' Stati Uniti d'America, Regìme del Regno Unito Britannico, OTAN e Regìme d'Ucraina! Per Chiesa Ortodossa Russa - Patriarcato di Mosca! Fanculo (Morte) Regìme di Città del Vaticano, Regìme di Chiesa Anglicana e Regìme di Chiesa Ortodossa Ucraina - Patriarcato di Kiev! Per India! - Per Cina! Fanculo (Morte) Regìme d'Giappone - Per Palestina e OLP! Fanculo (Morte) Sionismo e Regìme d'Israele! Per Iran! Fanculo (Morte) Wahhabismo e Regìme dell'Arabia Saudita!

Lärmgeplagte
★★★★★

Mitglied [2311]

@Слава+Росси́я: Seit wann werden Politiker für ihr Amt ausgebildet? Ihre einzige Qualifikation besteht darin, von uns gewählt zu werden. Und leider treffen die meisten Deutschen keine besonders kluge Wahl.

Ich find's auch ungemein schade, dass wir unsere Bundeskanzler nicht direkt wählen dürfen. Da hätte doch keine Sau für Merkel gestimmt, bis auf ein paar Feministinnen, die einfach aus Prinzip eine Frau im Amt sehen wollen. Mit nem Stoiber oder Seehofer als Bundeskanzler hätte Deutschland jetzt nicht so viele Probleme. Ich würde echt mal gerne wissen, wie die Merkel es geschafft hat, sich so lange auf ihrem Posten festzukrallen. Sämtliche potentiellen Rivalen (Friedrich Merz, Roland Koch etc.) hat sie zudem auch erfolgreich weggebissen. Fragt sich nur wie??? Man könnte meinen, das Weib hat nen Pakt mit dem Teufel geschlossen.

Antworten

Birgit ist aufblasbar und wird nur einmal im Monat gebraucht... weil, öfters kann er nicht!

timeforpower

@Lärmgeplagte: Das Weib hat keinen Pakt mit dem Teufel geschlossen, sie wird es selber sein!

Antworten

Слава Росси́я
★★★★★

Mitglied [2471]

@Lärmgeplagte: "Seit wann werden Politiker für ihr Amt ausgebildet?"

Ich weiss zwar nicht wie das in der BRD abläuft aber zum Beispiel in Frankreich ging der jetzige Präsident auf eine Eliteschule.

Antworten

Per Russia! Fanculo (Morte) Regìme degli' Stati Uniti d'America, Regìme del Regno Unito Britannico, OTAN e Regìme d'Ucraina! Per Chiesa Ortodossa Russa - Patriarcato di Mosca! Fanculo (Morte) Regìme di Città del Vaticano, Regìme di Chiesa Anglicana e Regìme di Chiesa Ortodossa Ucraina - Patriarcato di Kiev! Per India! - Per Cina! Fanculo (Morte) Regìme d'Giappone - Per Palestina e OLP! Fanculo (Morte) Sionismo e Regìme d'Israele! Per Iran! Fanculo (Morte) Wahhabismo e Regìme dell'Arabia Saudita!

Gestresst

Hab neulich einen Beitrag gehört, indem gesagt wurde, dass bezahlbare Wohnungen knapp sind, weil die schon alle an Flüchtlinge vergeben wurden.
Jetzt stehe ich hier als erstsemester Student mit minimalem Einkommen und habe bis jetzt noch keine bezahlbare Wohnung gefunden. ich nicht und hunderte andere auch nicht. Super geregelt! Könnt ihr die Wohnungen vielleicht da verschenken, wo es keine Hochschulen und Unis gibt? Von mir aus könnt ihr Flüchtlinge dafür auch in 10.000€ Monatsmieten Luxusapartments unterbringen, wenn dafür die Studentenbuden frei bleiben. Oder wie wäre es, wenn es mehr Studentenwohnheimplätze gibt? Ja ich weiß. Mecker mecker. Aber das stresst mich halt wirklich gerade. Wenn ich noch irgendwie einen Platz bekomme, nehme ich das gerne zurück. Aber es ist ein Problem. Und Leute, mit minimalem Einkommen, die auf einen bestimmten Standort angewiesen sind, wie eben Studenten, haben ein echtes Problem mit der Wohnungs/ Zimmerfindung! in Berlin zb muss man mindestens 3 Semester auf einen Wohnheimplatz warten. Was machst du solange? Nicht jeder kriegt von Mami und Papi jeden monat einen tausender extra zugeschoben, um sich was vernünftiges leisten zu können. Die Wohnheime sind teilweise regulär schon unbezahlbar. In meiner Heimatstadt kostet ein winziges Doppelzimmer 840€ pro Person und ein Einzelzimmer etwas über 1000E und nichtmal mit eigenem Bad. Wie wäre es, wenn die Politik mal da Wohnraum schafft? Das Problem besteht seit vielen vielen Jahren, jedes Jahr wieder ohne Pause. Schon als meine älteren Geschwister studiert haben. Wenn man jetzt einmal neue bezahlbare Studentenwohnheime schafft,dann haben mehr Leute die Möglichkeit zu studieren oder an ihrer Wunschuni zu studieren oder müssen nicht ewig Pendeln. Wie wäre es, wenn man mal nachzählt, wie viel Wohnraum gebraucht wird und ihn danach erstellt?

Antworten

kittian
★★★★★

Moderator [1310]

@Gestresst:

Die Lobbys aus Vermietern freuts. Um einiges mehr Geld für immernoch denselben Schrott.

Antworten

hc130
★★★★

Mitglied [673]

@Gestresst:

Das ist ja nicht nur ein Studentenproblem, ich kenne jemanden, der ebenfalls seit geraumer Zeit versucht, sein eigenes Leben auf die Reihe zu kriegen, und dazu gehört auch das Abkapseln von Mutter und Vater. Selbst ausgelernte Azubis müssen in die Realität gucken um festzustellen, der Lohn reicht gar nicht, um die Miete zu stemmen. Und je länger man sucht, desto mehr wird man auch nicht mehr fündig, weil die Mieten hier explodieren.

Und es stimmt, Abzocke durch den Vermieter für "Bruchbuden". Es ist beschämend, was hier seid Jahren abgeht.

Antworten

https://m.youtube.com/watch?v=hT_nvWreIhg

Gestresst

@hc130:

Ja es ist einfach unverschämt. Vermieter haben nicht plötzlich mehrkosten. Trotzdem erhöhren sie die Mieten jedes Jahr weil sie wissen, irgendwer wird es schon mieten und sie können sich drann bereichern. Das ist einfach nichtmehr menschlich. Schließlich steigen die Löhne auch nicht. In manchen orten zahlt man mehr Miete, als das Durchschnittseinkommen ist. Einfahc unverschämt! Wenn man die Möglichkeit hat, kommt man mit unter noch billiger weg, eine Eigentumswohnung abzubezahlen. Habe schon normale Durchschnitswohnungen gesehen, die Miete 3000€ kosten, aber beim kaufabbezahlen ,,nur'' 1000€ im Monat. Aber die tausend Euro musst du auch erstmal übrig haben. Kaum möglich alleine. In meiner Situation schon garnicht.
Habe ürigens immernoch keinen Platz. nur eine Email von jeglichen studentenwohnheimen: Man melde sich, falls was frei wird, wenn nicht, dann nicht. Ich hoffe sehr, dass die, die von ihren Eltern viel Geld bekommen, die teureren Wohnungen nehmen. Damit der Rest übrig bleibt.

Antworten

Kommentieren

Startseite ☰ Menü ⇑ Nach oben