Dampf ablassen!

Ärger abbauen. Frust loswerden. Darüber diskutieren.

Lisa
★★★★★

Mitglied [1564]

Meiner Meinung nach hat Norbert Röttgen vollkommen recht!

Ich weiß nicht, wie's euch geht, aber ich finde, dass Norbert Röttgen vollkommen recht hat, dass Deutschland sich nicht von Russland vollkommen abhängig machen soll!

https://www.n-tv.de/politik/Roettgen-will-Nord-Stream-2-stoppen-article22012354.html

Des Weiteren kann ich einfach nur zutiefst kritisieren, dass so viele wieder mal der Wirtschaft in den Arsch kriechen und die perverse Politik der Abschreckung von Russlands Seite her entweder herunterspielen wollen oder ärgeres!

1

👍

 

👎

0
[Melden]
Anzeigen

Eben auf ein Neues; unser neuer YouTube-Channel: https://www.youtube.com/channel/UCeCLrvQ0j5F45gy3OgSr8zg?view_as=subscriber Und wer sich für unser Angebot nicht interessiert, braucht ihn doch nicht zu besuchen!

Kommentare (34)

André
★★

Mitglied [89]

Servus Lisa,

Russland ist kein Schurkenstaat und Putin nicht der Dämon. Herr Röttgen sollte mal lieber den Mund halten!
0

👍

 

👎

-1

Antworten

Lisa
★★★★★

Mitglied [1564]

@André: Erstens: Dafür kann ich nur einen kritischen Daumen runter geben! Zweitens: "Russland ist kein Schurkenstaat und Putin nicht der Dämon", dafür kann ich auch nur ein Daumen runter geben, weil ich für solche Verleugnung der Wahrheit kein Verständnis aufbringen kann! Drittens: Wenn du zu Zar Putin hältst: Fahr doch nach Moskau und werde seine rechte Hand!
0

👍

 

👎

0

Antworten

Eben auf ein Neues; unser neuer YouTube-Channel: https://www.youtube.com/channel/UCeCLrvQ0j5F45gy3OgSr8zg?view_as=subscriber Und wer sich für unser Angebot nicht interessiert, braucht ihn doch nicht zu besuchen!

André
★★

Mitglied [89]

@Lisa:

Was ist denn die Wahrheit? Das, was das Merkel-Regime als Wahrheit propagiert?

Ich würde liebend gerne die rechte Hand vom größten Führer seit Napoleon werden, aber der Vlad hat wohl eher kein Interesse an mir ;)
1

👍

 

👎

0

Antworten

Lisa
★★★★★

Mitglied [1564]

@André: "Was ist denn die Wahrheit?", was wohl? Dass der Zar jeden verschwinden lässt, der ihn kritisiert!

"Das, was das Merkel-Regime als Wahrheit propagiert?", ach geh bitte: Hör mir mit der Merkel auf! Von der halte ich genauso wenig; nur, dass die Merkel Kritik zulässt und somit die Kritiker nicht mit Novitschok vergiftet oder verschwinden lässt!

"Ich würde liebend gerne die rechte Hand vom größten Führer seit Napoleon werden"

Der größte Führer seit Napoleon? Du meinst jetzt hoffentlich aber nicht das elende Dreckschwein Hitler, oder? Wenn ja: Ist das entweder Ironisch, Sarkastisch zynisch gemeint, oder du meinst das Tatsächlich Ernst!

Wenn du tatsächlich die rechte Hand Hitlers werden willst, willst du, so vermute ich, auch alle Juden, gegen die ich überhaupt nix einzuwenden hab' umbringen, oder?

Wenn du diese Meinung wirklich vertrittst, dann sollte die Polizei ungelogen ein Auge auf dich werfen, wenn du hier offen zugibst, dass du zu den Nazis gehören willst!

Sorry, aber das ist meine ehrliche Meinung und mir sind die Nazis sowas von Scheißegal normalerweise, aber in diesem Fall kann ich nicht anders, als scharfe Kritik an deinen Worten zu üben!
0

👍

 

👎

0

Antworten

Eben auf ein Neues; unser neuer YouTube-Channel: https://www.youtube.com/channel/UCeCLrvQ0j5F45gy3OgSr8zg?view_as=subscriber Und wer sich für unser Angebot nicht interessiert, braucht ihn doch nicht zu besuchen!

André
★★

Mitglied [89]

@Lisa:

Wer hat denn vom Österreicher geredet? Dein Textverständnis bereitet mir Kopfschmerzen ;)


Wo lässt Putin alle Kritiker verschwinden? Du kannst dich gerne auf den roten Platz stellen und mit einem Megaphon ,,scheiß Putin" oder ,,Putin muss weg!" brüllen ohne dass dir ernsthaft etwas passieren würde. Putin ist nicht Kim!
Diejenigen, die es erwischt hat, wollten allesamt Putins Kopf und denen war so ziemlich jedes Mittel recht. Das ist ein gewaltiger Unterschied!
0

👍

 

👎

-1

Antworten

Lisa
★★★★★

Mitglied [1564]

@André: "Wer hat denn vom Österreicher geredet?", sorry, aber ich konnte nicht anders, als an Hitler bei deiner Aussage: "Ich würde liebend gerne die rechte Hand vom größten Führer seit Napoleon werden", denken!

"Dein Textverständnis bereitet mir Kopfschmerzen ;)", wenn du meinst, dann mag das so sein - bitte ...

"Wo lässt Putin alle Kritiker verschwinden?", darauf willst du jetzt keine Antwort, oder? Denn ist doch so offensichtlich, dass man's gar nimmer aussprechen muss!

"Du kannst dich gerne auf den roten Platz stellen und mit einem Megaphon ,,scheiß Putin" oder ,,Putin muss weg!". das würde dir wohl gefallen, dass ich auch in den tiefen Sibirien's verschwinde, oder? :-D

"ohne dass dir ernsthaft etwas passieren würde", ja klar: Und der Papst ist Katholisch :-D

"Putin ist nicht Kim!", bei dieser Aussage muss ich mir ein Extrastarkes Kopfwehpulver holen!
0

👍

 

👎

0

Antworten

Eben auf ein Neues; unser neuer YouTube-Channel: https://www.youtube.com/channel/UCeCLrvQ0j5F45gy3OgSr8zg?view_as=subscriber Und wer sich für unser Angebot nicht interessiert, braucht ihn doch nicht zu besuchen!

André
★★

Mitglied [89]

@Lisa:

Nee, würdest du in den Tiefen Sibiriens verschwinden, wäre die Nervensäge hier weg. Das liegt gewiss nicht in meinem Interesse :D ;)
2

👍

 

👎

0

Antworten

Lisa
★★★★★

Mitglied [1564]

@André: Für diese Aussage hast du dir jetzt ungelogen, und so wahr mir, Gottvater, der Gehörnte helfe ein Daumen hoch, verdient! :-)))))
0

👍

 

👎

-1

Antworten

Eben auf ein Neues; unser neuer YouTube-Channel: https://www.youtube.com/channel/UCeCLrvQ0j5F45gy3OgSr8zg?view_as=subscriber Und wer sich für unser Angebot nicht interessiert, braucht ihn doch nicht zu besuchen!

Lisa
★★★★★

Mitglied [1564]

@André: Übrigens: Warst du hier nicht mal einer der Mods?
1

👍

 

👎

-1

Antworten

Eben auf ein Neues; unser neuer YouTube-Channel: https://www.youtube.com/channel/UCeCLrvQ0j5F45gy3OgSr8zg?view_as=subscriber Und wer sich für unser Angebot nicht interessiert, braucht ihn doch nicht zu besuchen!

André
★★

Mitglied [89]

@Lisa:

Ja, ich war hier mal Mod.
2

👍

 

👎

0

Antworten

Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von Blödmann am 03.09.2020, 20:22 Uhr.

SohndesApfels

Russland ist eine Autokratie unter Putin. Solange es keine Demokratie ist sollten wir vorsichtig sein.
1

👍

 

👎

0

Antworten

HässlicherHesse
★★★

Mitglied [143]

Ja da hast du recht. Es ist nie gut, wenn sich ein Land vollkommen von einem anderen abhängig macht. Was ich allerdings auch fragwürdig finde, ist das österreichische Milchbubi-Gesicht, was sich bei euch immer wieder an die Spitze mogelt. Seine politische Festigkeit ist ja noch schlimmer, als die von Merkel. Der sagt ja immer nur das, was gerade am Meisten gehört werden will, ganz egal was das ist und egal ob es morgen etwas vollkommen anderes und übermorgen etwas wieder komplett anderes ist. Da frage ich mich echt, wie man sich so leicht manipulieren lassen kann, wie ihr Österreicher gerade! Ich finde es auch garnicht mal schlecht, wenn man jemand junges in der Politik ist. Aber dieser Typ hat absolut gar keine Ahnung vom Leben. Schule, Uni (ich meine sogar abgebrochen?) und fertig ist der lebenslauf. Da lobe ich mir ja sogar eher einen Philip Amtor. Das ist zwar der Spiesser schlechthin, aber wenigstens verhält er sich wie ein seriöser erwachsener Mensch, und nicht wie ein neureicher Teenager, der gerade mit Mamis Geld zum ersten Mal alleine im Malle-Urlaub ist. Das ist ja schon fast peinlich, was bei euch teilweise abläuft.
2

👍

 

👎

-1

Antworten

Ich habe den dringenden Verdacht, dass jemand hier im Forum ein Fahrrad ist.

Realist55
★★★★

Mitglied [837]

@HässlicherHesse:
Sebastian Kurz hat halt keine Zeit verschwendet:

https://www.parlament.gv.at/WWER/PAD_65321/index.shtml


Lisa:
Ein Präsident wie Putin, der die Verfassung ändern lässt, um länger an der Macht zu bleiben ...
https://www.dw.com/de/verfassungs%C3%A4nderung-in-russland-putin-auf-lebenszeit/a-54018567

... der den Kriegszustand in Syrien für seine eigenen Interessen am Laufen hält ...
https://www.sueddeutsche.de/politik/russland-im-syrien-krieg-der-preis-der-ruinen-1.3156736

... der Kritiker gezielt ausschaltet (oder kann man Nowitschok in jeder Drogerie kaufen?) ...
https://www.tagesschau.de/ausland/nawalny-nowitschok-101.html

... für den die Korruption wohl zum Alltag gehören zu scheint ...
https://www.nzz.ch/meinung/geld-das-nicht-zum-himmel-stinkt-putin-ist-derart-reich-dass-dies-selbst-den-vorwurf-der-korruption-uebersteigt-ld.1474530

... der die soziale sowie wirtschaftliche Entwicklung des Landes ausbremst ...
https://www.swp-berlin.org/10.18449/2019A61/

... von so einem Menschen macht man sich weder abhängig noch betreibt man intensiven Handel !!
0

👍

 

👎

0

Antworten

Weder linker Chaot noch rechter Radikaler setze ich mich stets kritisch mit dem alltäglichen Geschehen aus

André
★★

Mitglied [89]

Wenn ich das hier schon wieder lese.
Wladimir Putin und Xi Jinping sind die einzigen Staatsmänner vor denen ich Achtung habe, weil sie ihre Länder souverän führen. Gerade China funktioniert als Staat ja perfekt.
Icz bin natürlich Anhänger des Putinismus und der ,,gelenkten Demokratie" (ist am besten mit meiner Persönlichkeit kompatibel), aber China darf eben nicht unerwähnt bleiben, da, so denke ich, aktuell kein Staat effektiver geführt wird als China.

Aber hier im Westen und gerade in Deutschland ist es ja sowieso so, dass die allgemeine Mehrheit keinen autarken Staatschef wünscht.
Hier will die Mehrheit ja lieber so einen Habeck und für das Gretel den Heiligenstatus.
Ja, hier sind Leute wie der Biden und Steinmeier die perfekten Personen, wenn es darum geht das eigene Land zu führen/repräsentieren. Ein Robert Habeck könnte das sicherlich noch sehr viel besser.
Das und nix anderes ist hier gewollt.

Not my country, not my people!!!
0

👍

 

👎

-1

Antworten

Realist55
★★★★

Mitglied [837]

@Andrè:
"Not my country, not my people!!!"

Ich verstehe das nicht, bitte erkläre mir altem Sack bitte einmal, warum du in einem Land lebst, was nicht deines ist, deren Volk du dich nicht angehörig fühlst und warum du dann nicht so konsequent bist, in denen von dir glorifizierten Ländern zu leben ?!
1

👍

 

👎

0

Antworten

Weder linker Chaot noch rechter Radikaler setze ich mich stets kritisch mit dem alltäglichen Geschehen aus

André
★★

Mitglied [89]

@Realist55:

Weil man nicht mal ebenso nach Russland oder China "flüchten" kann und weil ich den westlichen Lebensstil definitiv nicht negiere. Was das angeht müsste ich eher in den USA oder Kanada leben - da ist mir (EU-)Europa nicht westlich genug.
Aber das politische Klima ist hier einfach unerträglich und dann in Deutschland auch noch dieses Stockholmsyndrom und die Ablehnung eines gesunden nationalen Selbstwertgefühls à la Frankreich.
Alleine diese beschnittene deutsche "Nationalhymne" ist ein einziger Witz... Wenn man so will ist die Marseillaise da der positive Gegenpart. Der Text strotzt nur so vor Kraft, Stolz und Selbstachtung UND sie wurde nicht zerpflückt.
0

👍

 

👎

-1

Antworten

André
★★

Mitglied [89]

So sollte es vernünftigerweise sein:



oder so:

1

👍

 

👎

-1

Antworten

Darth Vader
★★★

Mitglied [416]

@André:

"Wo lässt Putin alle Kritiker verschwinden? Du kannst dich gerne auf den roten Platz stellen und mit einem Megaphon ,,scheiß Putin" oder ,,Putin muss weg!" brüllen ohne dass dir ernsthaft etwas passieren würde. "



Das mit dem Megaphon würd ich lieber sein lassen. Zwar wird dich Putin höchstpersönlich wegen sowas sicher nicht auf eine Todesliste setzen, mit der russischen Poliziei möchte ich jedoch keinen Stress riskieren und mit putintreuen russischen Zivilisten auch nicht.
1

👍

 

👎

0

Antworten

Ebbelwoi

André
★★

Mitglied [89]

@Darth+Vader:

Ich würde mit der russischen Polizei ja auch keinen Stress wollen. Ich wollte der Lisa ja bloß klarmachen, dass es im Putinland nicht so wie in Nordkorea läuft.

Ja, putintreue Zivilisten. Es gab bis 2013 sogar eine richtige Jugendorganisation namens ,,Naschi", die die Politik des Kremls unterstützte und ein bisschen so wie eine inoffizielle Kremlpolizei fungierte.
"Stop Cham" die sich in Moskau und Russland vorwiegend um Falschparker und Verkehrssünder kümmern ist aus eben dieser Jugendorganisation hervorgegangen. Die sehen sich in Putins Sinne wirklich für die Strafverfolgung zuständig.
Mit denen ist nicht gut Kirschen essen.
0

👍

 

👎

-1

Antworten

Realist55
★★★★

Mitglied [837]

@Andrè:

"So sollte es vernünftigerweise sein"

Tja, dann teilst du dein Schicksal als Zu-Spät-Geborener ja mit so einigen aus dem Lager ...
0

👍

 

👎

-1

Antworten

Weder linker Chaot noch rechter Radikaler setze ich mich stets kritisch mit dem alltäglichen Geschehen aus

HässlicherHesse
★★★

Mitglied [143]

@Realist55:

Ich sehe da von 2005 bis 2008 eine riesige Lücke im Lebenslauf. Was ist da passiert? Den ganzen Tag zu Hause gesessen und Counterstrike gespielt?! ,,Keine Zeit verschwendet'' sieht anders aus. Der hat ja scheinbar nichtmal ein Hochschulstudium ANGEFANGEN. Was ja auch perse nicht schlimm sein muss. Aber er hätte die 3 Jahre irgendwie nutzen können, und sei es mit einem Pflegepraktikum im Altenheim.

Normalerweise muss man sich für jede Woche, die man im Lebenslauf nicht irgendwie belegen kann rechtfertigen und notfalls ,,überbrückungszeit'' hinschreiben, selbst wenn es nur der eine Monat zwischen Abi und Studium ist! Sonst wird man im Bewerbungsgespräch dafür zur Rede gestellt oder der Lebenslauf landet sofort im Müll.

Sorry, aber bevor er in die Politik gekommen ist, sieht sein Lebenslauf echt grottig aus. Das unterstreicht eigentlich nur das Image ,,Neureiches Muttersöhnchen ohne Lebenserfahrung, dass noch nie gearbeitet hat und sich nach Schule nicht weiter gebildet hat.'' Da kann jeder 18 jährige Durchschnittsösterreicher mehr Berufserfahrung nachweisen, und sei es in Form von Praktika. Ein Wunder dass der es damit überhaupt irgendwo hin geschafft hat.
Ich wundere mich ECHT über euch. Du scheinst dich ja auch schon von dem um den Finger wickeln lassen zu haben. Würde ein 60 Jähriger mit 0 Berufserfahrung im Amt stehen, dann meckern alle, dass der ja keine Ahnung hat, wie das echte Leben läuft, da er noch nie selber arbeiten musste. Aber bei einem 34 Jährigen ist euch das egal, obwohl man in dem Alter als normaler Mensch schon so einige Zeit auf eigenen Beinen stehen musste. Zumal man bedenken muss, wie ist er denn über die runden gekommen, bevor er in der Politik Geld verdient hat, wenn er nicht gearbeitet hat? Ja wohl über die Eltern. Da habt ihr euch ja einen richtig erwachsenen Kerl in die Politik geholt.
Einfach nur nein. Der verkörpert einfach alles, was ich in der Politik nicht sehen will. Ganz ganz egal wie alt er ist.
0

👍

 

👎

-1

Antworten

Ich habe den dringenden Verdacht, dass jemand hier im Forum ein Fahrrad ist.

HässlicherHesse
★★★

Mitglied [143]

Selbst dieser 19 Jährige hat schon einen für sein Alter weitaus besseren Lebenslauf vorzuweisen und benimmt sich um Welten erwachsener und seriöser als euer Milchbubi-Komiker. Den hätte ich sogar eher als Bundeskanzler gewählt.

0

👍

 

👎

-1

Antworten

Ich habe den dringenden Verdacht, dass jemand hier im Forum ein Fahrrad ist.

André
★★

Mitglied [89]

@Realist55:

Was für ein Lager denn? So krank, dass hier alles gleich in die Naziecke gestellt wird. Woanders bewertet man das schlicht als Wertschätzung dem eigenen Land gegenüber und niemand würde je auf die Idee kommen, das abschätzig zu kritisieren.
0

👍

 

👎

-2

Antworten

Realist55
★★★★

Mitglied [837]

@Andrè:

Da sieht man mal wieder, wie vorschnell jemand falsch verstanden werden kann - du solltest wissen, das Hymne und Flagge ihren Ursprung aus dem Deutschen Kaiserreich haben und von den Nationalsozialisten "nur" instrumentalisiert wurden.

Ich bin keiner, der bei jedem schrägen Ton gleich "Nazi" schreit, auch Rechts hat seine Berechtigung, zumindest solange es nicht in das Extreme abgleitet und Machenschaften wie in der Zeit von 1933 - 1945 glorifiziert werden.
1

👍

 

👎

-3

Antworten

Weder linker Chaot noch rechter Radikaler setze ich mich stets kritisch mit dem alltäglichen Geschehen aus

Realist55
★★★★

Mitglied [837]

Andererseits heißt es ja auch, das getroffene Hunde am lautesten bellen, trifft das etwa auf dich zu, Andrè?
1

👍

 

👎

-1

Antworten

Weder linker Chaot noch rechter Radikaler setze ich mich stets kritisch mit dem alltäglichen Geschehen aus

André
★★

Mitglied [89]

@Realist55:

Pff, wer hier meine Historie von Anfang an verfolgt hat, der wird wissen, dass ich sicherlich kein Anhänger des Nationalsozialismus bin.
0

👍

 

👎

-2

Antworten

Realist55
★★★★

Mitglied [837]

Mea Culpa, das ich erst vor ein paar Wochen zu euch gestossen bin ...
0

👍

 

👎

-1

Antworten

Weder linker Chaot noch rechter Radikaler setze ich mich stets kritisch mit dem alltäglichen Geschehen aus

Realist55
★★★★

Mitglied [837]

@HässlicherHesse:

Da ich kein Österreicher bin, habe ich ihn auch niemals wählen können, das nur mal so als kleine Randbemerkung :-)

Jedoch muss ich dir recht geben, das da eine Lücke klafft, die in jedem Lebenslauf eine unglückliche Figur macht - wir hier in Deutschland haben mit dem Kevin Kühnert ja auch ein Paradebeispiel, wie man es ohne Bildungsabschluß in die höhere Politik schaffen kann:

https://www.sueddeutsche.de/panorama/kevin-kuehnert-bundestag-studienabbrecher-1.4990658
0

👍

 

👎

-1

Antworten

Weder linker Chaot noch rechter Radikaler setze ich mich stets kritisch mit dem alltäglichen Geschehen aus

André
★★

Mitglied [89]

@Realist55:

,,Ohne Bildungsabschluss" stimmt nicht - der hat Abitur. Immerhin.
1

👍

 

👎

-1

Antworten

André
★★

Mitglied [89]

,,Und schon im vergangenen Jahr hatte der CSU-Politiker und Bundestagsvizepräsident, Hans-Peter Friedrich, Kühnert als jemanden bezeichnet, der "nichts gelernt hat, nichts kann und nichts arbeiten will"."

Quelle: Süddeutsche Zeitung


Boah, ist das eine verletzende, anmaßende Frechheit! Nicht, dass ich ein Kühnert-Fan bin, aber das geht gar nicht klar!
Wollte ich mal Berufspolitiker werden? Das lass ich mal lieber. Solche Unverschämtheiten muss ich mir nicht geben und schon gar nicht vor einem Millionenpublikum oder der ganzen Welt.
0

👍

 

👎

-1

Antworten

André
★★

Mitglied [89]

Boah, dieser billige Ottfried-Fischer-Verschnitt soll doch einfach mal die Fresse halten! Das hat mit sachlicher Kritik nichts mehr zu tun, sondern ist einfach persönlich und verletzend! Wäre es sachlich, wäre nach dem ,,nichts (berufliches) gelernt hat" Schluss. Auf den Sack könnte man direkt anlegen.
0

👍

 

👎

-1

Antworten

André
★★

Mitglied [89]

Dieses ,,nichts kann" ist die größte Unverschämtheit. So ein Urteil steht dem nicht zu!
0

👍

 

👎

-1

Antworten

HässlicherHe...

@André:

Ein Abitur haben heutzutage 2/3 der Bevölkerung. Das alleine Qualifiziert ihn nicht mehr, als die restlichen 2/3 der Bevölkerung.

Ich würde mir ehrlich gesagt wirklich sorgen machen, wegen den 3 Jahren Lücke. Könnte ja auch im Knast gesessen haben. Glaube ich zwar nicht aber KÖNNTE alles sein, wenn man 3 Jahre einfach so verschweigt. Ich tippe da aber eher auf nichtstuend zu Hause rumgesessen. Alles sinnvolle könnte man irgendwie belegen. Heutzutage brauchst du sogar für einen Unter-Mindestlohn-Studentenjob einen lückenlosen Lebenslauf. Und 3 Jahre sind nicht einfach mal eben ein Urlaub oder ein bisschen Übergangszeit. Drei Jahre nichts versuchen, da würdest du wahrscheinlich nichtmal mehr Arbeitslosengeld bekommen, wenn man nie gearbeitet hat sowieso nicht, und Elternzeit bekommt auch niemand einfach so 3 Jahre für ein Kind.

Der Lebenslauf ist einfach schlecht und wäre er nicht irgendwie in die Politik gestolpert hätte er damit auch nicht so leicht irgendwas anständiges gefunden.

Kevin Künert ist bei den Jusos einer sterbenden Partei. Kein Bundeskanzler. Zudem wird er, wie du ja selber belegst, dafür stark kritisiert und bloßgestellt. Dass der werte Herr Kurz nichts gelernt und nie gearbeitet hat scheint irgendwie niemanden zu interessieren.

Und nein, ein Abitur reicht da nicht. Das einzige, was man heutzutage für ein Abitur tun muss, ist (am Besten ab der 5. Klasse) das Gymnasium besuchen. Und dafür braucht man heutzutage nichtmal mehr eine Empfehlung oder gute Noten. Wenn du den dümmsten Decksdeppen ab der 5. Klasse aufs Gymnasium schickst, wird er mit 95% wahrscheinlichkeit trotzdem am Ende ein Abitur haben, das beobachtest du in jedem Abi-Jahrgang. Wenn du stattdessen ein hochbegabtes Kind auf die Hauptschule schickst, wird es auch später wahrscheinlich nichtmehr den Anschluss auf dem Gymnasium finden oder es überhaupt versuchen. Der Schulabschluss alleine sagt einzig und allein aus, wie sehr sich deine Eltern dahinter gehangen haben, dass du eine gute Schule besuchst, mehr nicht. Immerhin ist man in den meisten Bundesländern noch ein relativ kleines Kind von ca 9 Jahren, wenn die Entscheidung der Schulform und damit der zukünftigen Berufsperspektiven getroffen wird.
2

👍

 

👎

0

Antworten

Kommentieren

Startseite ☰ Menü ⇑ Nach oben