Dampf ablassen!

Ärger abbauen. Frust loswerden. Darüber diskutieren.

Ulla

Ich bin angewidert von der deutschen Politik,deren linken Helfershelfern,linksgrün verblendeten Mitmenschen.

Es kotzt mich so an,mir fehlen fast die Worte! Am besten halb Afrika und den nahen Osten hier einschleusen,alles auf Kosten des Steuerzahlers...und wenn ich sage,dass mir das nicht passt,bin ich direkt ein Nazi!
Dann les ich einen Artikel in der Zeitung,dass die Leute sich nicht mehr öffentlich äussern oder diskutieren mögen,sondern lieber alles für sich behalten oder in der Family diskutieren.
Ich hab auch kein Lust mehr,mit irgendwelchen Spacken zu reden,die mich aufgrund meine Meinung,beschimpfen,beleidigen oder verhöhnen!
Ich habe diese moralinsaure Gesellschafft sowas von satt,am liebsten wäre ich Eremit auf dem Mond!
Die Justiz hier ist auch für die Tonne...ich halte Deutschland nicht mehr für einen Rechtsstaat.Hier macht doch eh jeder,was er will.

Das Schlimmste ist die Ohnmacht.Du kannst nichts machen,bist verdonnert,arbeiten zu gehen und diesen Dreck zu finanzieren.
Eure scheiss pseudo- Demokratie könnt Ihr Euch wohin stecken,ich bin raus!

2

👍

 

👎

0
[Melden]

Kommentare (13)

Bean
★★

Mitglied [87]

Genau meine Gedanken zu dem Thema!

Ich würde am Liebsten auswandern, fühle mich nicht mehr Zuhause und nicht mehr sicher :(
2

👍

 

👎

0

Antworten

Ulla

Es tut gut,mal von jemandem zu hören,dass er meine Meinung teilt.👥
Danke!😌
2

👍

 

👎

0

Antworten

Katharina
★★★

Mitglied [449]

@Ulla: Das tun wir alle!
3

👍

 

👎

-1

Antworten

S.O.A.B.

Lisa
★★★★★

Mitglied [1348]

Servus Ulla.

Ich bin für 2 Wochen zwar in Urlaub in der Karibik - aber trotzdem teile ich deinen Thread voll auf! Denn ich kann gar nicht so viel essen, wie ich kotzen könnte, wenn ich an all diese Arschlöcher von Linksliberalen denke, die sogar noch für dieses Afrikanische Gesindel Demonstrieren gehen, damit es nach Deutschland geschleppt wird!

Und diskutiert man es dann öffentlich, wird man sofort als Nazi beschimpft, bespuckt und tätlich angegriffen!
0

👍

 

👎

-1

Antworten

Für all jene, die´s interessiert: https://www.bookrix.de/_ebook-felix-baumgartner-der-gasthof-des-grauens/ Vor kurzem auf Bookrix gefunden und sehr spannend zu lesen - finde ich zumindestens :-))

Ulla

Hey Lisa,schönen Resturlaub wünsch ich Dir!
Du solltest Dir echt überlegen,da zu bleiben,ich persönlich würde ,wenn ich jünger wäre,versuchen,die EU zu verlassen und woanders zu leben...
0

👍

 

👎

0

Antworten

Paul

Danke, Ulla, für deine Meinungsäußerung. Dann weiß ich, ich stehe nicht ganz allein da.....
0

👍

 

👎

0

Antworten

egal

Syrien, Großteil Afrikas ist bzw. wird frei, da kann der arme, geschundene, steurzahlende Dummmichel ja hinziehen, ist ja dann genug Platz.
1

👍

 

👎

-1

Antworten

Linkswähler

Von mir aus können noch mehr Leute aus allen möglichen Ländern kommen. Habe da keine Probleme mit. Von der Gastfreundschaft meiner syrischen Freunde können sich so manche Deutsche eine Scheibe abschneiden. Leider bringen die Medien immer nur die negativen Beispiele. Mein Tipp lautet lernt die Leute kennen und macht euch ein eigenes Bild!
1

👍

 

👎

0

Antworten

1qwertywärts?

Jo, willkommen in Deutschland, wo es nur eine richtige Meinung gibt: Die Flüchtlingspolitik ist gut.
Jeder, der das anders sieht ist ein Nazi und Rassist.
1

👍

 

👎

0

Antworten

FastLinks

@Linkswähler:
Sehe ich ähnlich, habe mit den meisten Leuten aus anderen Ländern keine Probleme, mir hat noch keiner etwas getan und wie du schon sagst, erst mal die Leute kennenlernen.. Der Großteil der Asylanten und Einwanderer etc. sind keine Verbrecher, auch wenn das manche Leute suggerieren wollen. Manche Medien und Angstmacher haben da wohl eventuell eine Mitschuld. Was allerdings nicht geht, ist das man andere europäische Länder alleine lässt mit der Annahme von Seenot-Geretteten etc. in der Hinsicht kann ich manche EU-Staaten auch verstehen. Eine vernünftige EU-weite Verteilung wäre angebracht, aber so wie es aussieht hat Deutschland sich das ja jetzt auch erst mal abgeschrieben, weil keiner mitmachen will.

Ich will die ganzen Leute die sich immer aufregen mal sehen, wenn sie ihre Heimat verlassen müssten, wegen Krieg, Hunger, politischer Verfolgung etc. und diese Leute dann niemand aufnehmen will, nachdem sie evtl. Tage oder Wochen auf dem Meer getrieben sind oder so. Mal sehen wie die sich dann fühlen. Man sollte die Sache immer auch von der anderen Seite betrachten.
0

👍

 

👎

0

Demokrat

Da spricht mir jemand voll aus der Seele .
Nicht nachgeben, Widerstand leisten und wenn es sein muss im Untergrund.
0

👍

 

👎

0

Antworten

FastFrei

@FastLinks: Dumm nur, dass die meisten gar nicht wegen Krieg oder "Verfolgung" fliehen sondern weil sie sich hier einen lenz auf Kosten der Steuerzahler machen wollen.
1

👍

 

👎

0

Antworten

Katharina
★★★

Mitglied [449]

@Linkswähler: Gastfreundschaft... wenn ich das schon lese! In deren Kultur existiert halt wenig Sinn für Privatsphäre und Ruhe. Außerdem ist es ja auch super bequem ständig Leute einzuladen, wenn die arbeitslose Übermutti ohnehin nichts anderes zu tun hat, als den ganzen Tag lang die Sippe sowie deren Zecken-Gäste zu bekochen und hinterher zu putzen. Deren angebliche Gastfreundschaft basiert somit lediglich auf gelangweilten Haussklavinnen, ohne die du von deinen Syrer-Kumpels nicht mal ein Glas Wasser hingestellt bekämest. Sorry, aber nach einem langen Arbeitstag habe ich definitiv weder Zeit noch Lust hier irgendwelche ungebetenen Spontangäste zu bedienen. Wer mich sehen will, kann sich gerne mit mir im Restaurant verabreden.
2

👍

 

👎

-1

Antworten

S.O.A.B.

Die Diskussion zu diesem Thema wurde geschlossen

Klicke hier, um ein neues Thema zu starten!

Startseite ☰ Menü ⇑ Nach oben