Dampf ablassen!

Ärger abbauen. Frust loswerden. Darüber diskutieren.

PseudoGott

Hinterfragende Gedanken

Wie so selten ich diese auch habe, muss ich jetzt mal mein Stuff über die Politik und dessen Volk los werden.

Da gibt es das Volk, was sich über Artikel 13 z B. beschwert.

Herlau, wir sind die Bots !!
Kein Problem; plötzlich sind da kA 5 Millionen Leute auf der Straße. (plus den Dummheits bzw. Langeweile Multiplikator).

Andererseits hört man dieses ständige Geflenne wie scheiße die Politik an sich und deren Entscheidungen doch ist.
Dann hört man erstmal nachdem sie ihren Senf abgelassen haben plötzlich Garnichts mehr und dann wird erstmal alles ignoriert und alles dem Zufall überlassen.

Wie soll man das als ernsthaft sich an dem Zustand dieses Landes Beteiligter ausmalen als das es ganz einfach nur Zeitvertreib ist?

Habe mich in der Vergangenheit oft von negativen Geschichten mitreißen lassen die dann, nachdem ich sie hinterfragt habe, totaler blödsinn waren oder aber auch mit Wahrheit meine ansicht an die Welt bis heute geprägt haben.

Dadurch kann ich jetzt nur behaupten, dass von Generation zu Generation die normal nach veränderung strebende Jugend immer mehr ignorant wird und verblödet. Wer sich jetzt angegriffen fühlt kann sich gerne zu wort melden.

Man unterhält sich immer weniger über wichtige Themen außerhalb des Internets usw. Es fühlt sich einfach unecht an.

Auch auf dieser Seite hier. Es reicht mir schon wenn wenn jemand Satzzeichen setzt, wie ich es absolut nicht gewohnt war früher. Da kommen übelste zweifel auf. Vielleicht sogar berechtigt.

Due Bequemlichkeit der Technik rottet das gesunde selbständige denken wie der leute vor uns aus und gewöhnt uns an das, was nicht richtig ist. Und ja mir kommt es als eine Pflicht vor als geborener deutscher die Wahrheit des Landes als was ich es in Erinnerung habe über meine grenzen hinaus zu verteidigen.

Das ist keine offensive an ausländer aber eher an den umgang der Politik was wiederum die Meinung des Volkes widerspiegelt.

An einer stelle fliehen deutsche von den Problemen des eigenen Landes und an der anderen werden die grenzen geöffnet und ich als deutscher muss mir in einer leihbude mich von einen rumänen einarbeiten lassen der weder deutsch noch English sprechen oder schreiben kann weil die deutsche bitch zu faul war. [Melden]


Kommentare (3)

Generation 0

Ich bin 22 Jahre alt und muss ehrlich sagen: meine Generation ist größtenteils komplett verblödet und bescheuert. Und ich mache mir schon sorgen, was aus uns mal wird.
Meiner Ansicht nach ist die Folgegeneration der jetzt Teenager noch viel bescheuerter und verblödeter, als wir jemals waren. Aber, das sagt ja jede Generation über sich. Also vielleicht stimmt es auch nicht und kommt mir nur so vor.
Wie das mit den Generationen vor mir war, kann ich nicht beurteilen. Ich weiß nur, dass sich junge Mädchen Ende der 90er, Anfang der 00er noch süß und bunt angezogen haben und Jungen wie Mülltüten. Heute ziehen sich viele Mädchen wie Damen der Nacht und Jungen wie verblödete Gangtserrapper oder Zuhälter an. Und die Sprache leidet auch immer mehr.
Früher hat man auch nur die Besten der Besten ans Gymnasium gelassen. Zu meiner Generation lassen sie schon jeden rein, der bis 3 zählen kann, wodurch der Unterrichtsanspruch der angeblichen ,,Bildungselite'' inzwischen ganz weit unten ist.
Und wenn ich die Geschichten meiner Großeltern höre, dann schienen die jungen Menschen damals doch ganz gut erzogen gewesen zu sein.
Oder wenn man solche schönen Filme wie ,,Back to the Future'' mit heutigen Filmen wie ,,Project X'' vergleicht, ja, dann bin ich eindeutig der Meinung: Die Menschheit wird mit jeder Generation bescheuerter!!!

Antworten

sanny
★★★★

Mitglied [745]

@Generation0 Ja ist was wahres dran. Die Jugend heute so waren wir nicht ,die Sprache ,Klamotten aber die Zeiten ändern
sich .Die Filme und Musik ist von früher besser und sie ist Zeitlos (Musik).

Antworten

Mein Altersruhe Sitz Toskana

PseudoGott

@Generation+0:

Das ist schon eine Sache mit den Großeltern.
Die haben ja wahrscheinlich den Krieg usw. Mitbekommen. Da war alles viel konsequenter als heute und man musste sich bestimmt drei mal überlegen was man als nächstes macht.

Mir kommen regelmäßig so Gedanken hoch wie das Deutschland den Krieg damals angefangen hat und eben immer noch sich alles in Nachkriegszeit befindet. Bin normal der letzte Mensch der sich darum gedanken macht, aber wenn man so einige Sachen heutzutage hinterfragt landet man verdammt oft in der Vergangenheit. Warum kam alles so wie es heute ist? Warum sind alle so ignorant?

Man kann bestimmt viel von denen lernen die damals das mitbekommen haben aber muss auch respektieren dass diese Leute eben auch etwas verdrängen oder lügen.

Umso wichtiger ist es aus meiner Sicht das zu verstehen und zu hinterfragen was andere eben nicht machen ...

Und wie ich bereits angekündigt habe ich absolut keinen Bock mit zur einer lüge zu leben nur um es leicht zu haben. Wahrheit ist wohl individuell und jeder sieht alles irgendwo anders doch mir kommt es mittlerweile so vor in einem fremden land voller gutmenschen zu leben die das noch verteidigen wollen was längst verstorben ist.

Neue Ideen müssen her.

Antworten

Die Diskussion zu diesem Thema wurde geschlossen

Klicke hier, um ein neues Thema zu starten!

Startseite ☰ Menü ⇑ Nach oben