Dampf ablassen!

Ärger abbauen. Frust loswerden. Darüber diskutieren.

Benzman

Mitglied [5]

Das ist der absolute Negativ- Hammer:

https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/mit-diesem-spahn-brief-begann-das-impfstoff-desaster-bei-der-eu-74734176.bild.html

1

👍

 

👎

-4
[Melden]
Anzeigen

Kommentare (9)

Benzman

Mitglied [5]

Der Amtseid der Bundeskanzlerin und der Minister lautet so:

„Ich schwöre, dass ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde.
So wahr mir Gott helfe.“

https://www.focus.de/politik/praxistipps/so-wahr-mir-gott-helfe-der-amtseid-des-bundeskanzlers_id_8596710.html

Das ist in der Impstoffgeschichte kaum wiederzufinden.

Hier wurde das Wohl des Deutschen Volkes dem Wohl der EU untergeordnet.

Es heißt aber im Amtseid: „... dem Wohle des Deutschen Volkes...“ und nicht „...dem Wohle der EU...“.

Ein böswilliger Mensch könnte zu dem Schluss kommen, dass hier der Amtseid gebrochen wurde.
1

👍

 

👎

-3

Antworten

sanny
★★★★★

Mitglied [3931]

An den scheiß Amtseid
halten die sich eh nicht !
Sieht man an all ihrem Verhalten.
Das ist nur Papier und Papier ist geduldig.
0

👍

 

👎

-4

Antworten

Ich zitiere ... Ich schreibe mit Schreibfehler und mache keine Comma . Würde ich alle Briefe selbst beantworten bräuchte ich ein eigenen Comptoir. Wolfgang von Goethe. Währe Goethe so Arm wie Schiller gewesen hätte er alles selbst schreiben müssen.

HässlicherHe...

@Benzman:

Nein, ich bin mir ziemlich sicher, dass in der Englischen Übersetzung stand: ,,I solemny swear that I am up to no good.''
0

👍

 

👎

-1

Antworten

Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von hä?äh! am 05.01.2021, 02:48 Uhr.

Zinsius

@Benzman: Wenn der Impfstoff mit EU Geldern finanziert wird, das heißt, alle EU Mitgliedsstaaten sind daran beteiligt und prüfen die Finanzuerung, dann hat Spahn völlig legitim gehandelt.
Dann berechtigt es auch, die Umverteilung so zu händeln, dass sehr stark betroffene Länder rein solidarisch bevorzugt in den Genuss des Impfstoffs gelangen sollten.
Das hat ja auch wirtschaftliche Konsequenzen für Deutschland. Was nützt es, wenn Deutschland sich als einziger Staat virusfrei impft und alle anderen Staaten noch jahrelang mit zig Lockdowns hinterherhinken? Eine EU verpflichtet sich zur Solidarität! Deutschland müsste sich sonst weiterhin völlig abkapseln. Ob das im Sinne des Volkes ist, wage ich zu bezweifeln.

Also ja, der Eid hat nach wie vor seine Berechtigung.
Der letzte Teil des Eides ist da von einschneidender Bedeutung: "...Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit ➡ gegen jedermann ⬅üben werde.
So wahr mir Gott helfe.“

Ob er in der Form aber heute noch aktuell ist, ist eine Auslegungsfrage. Es stimmt schon, man könnte jetzt eigentlich einen Eid auf die Völker der EU verfassen, wenn schon EU, dann richtig.
Damit gäbe es deinerseits auch kein Missverständnis mehr zum Inhalt des Eides.

Ist in den USA im Übrigen nicht anders!

Hier nochmal was zum Nachlesen...

https://ec.europa.eu/info/live-work-travel-eu/coronavirus-response/public-health/coronavirus-vaccines-strategy_de
3

👍

 

👎

0

Antworten

Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von John F.u.r.z am 07.01.2021, 01:16 Uhr.

HässlicherHe...

@TE
Das N-Wort darf man übrigens nichtmehr sagen. Das heißt jetzt Schaumtiv-Hammer.
0

👍

 

👎

-1

Antworten

Benzman

Mitglied [5]

Das ist aus der „Welt“, die bekannterweise wirklich seriös ist:

https://www.welt.de/debatte/kommentare/article224081750/Corona-Impfstoffe-Merkel-und-Spahn-haben-sich-von-Anfang-an-das-falsche-Ziel-gesetzt.html

Zitat hieraus:

„....Impfstoff, den Angela Merkel von der EU bestellen ließ, weil ihr eine europapolitische Geste wichtiger war als der schnellere Schutz der eigenen Bevölkerung.....“
2

👍

 

👎

0

Antworten

Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von John F.u.r.z am 12.01.2021, 19:42 Uhr.

Kommentieren

Startseite ☰ Menü ⇑ Nach oben