Dampf ablassen!

Ärger abbauen. Frust loswerden. Darüber diskutieren.

Johnny
★★★

Mitglied [234]

CO2 Steuer ab 2021

Mir reicht's in diesem drecks Land! Ab 2021 soll Heizen und Autofahren teurer werden. In Deutschland ist sowieso schon alles so teuer, 19% Mehrwertsteuer, Steuer 40%, Krankenkasse, erzwungene Arbeitslosenversicherung, GEZ. Deutschland ist insgesamt auf der Welt an nur 2% des Klimawandels verantwortlich! 2 fucking Prozent! CO2 Steuer zahle ich nur, wenn alle Länder der Welt diese Steuer einführen, besonders Indien und China, die am meisten für die Umweltverschmutzung verantwortlich sind. Das bedenken die ganzen veganen, Bahn fahrenden, hohlen Öko-Trend- Hipster wohl nicht! Deutschland allein kann die Welt nicht retten und die Welt wird auch nicht am deutschen Wesen genesen, eher im Gegenteil! Mir reicht es jetzt endgültig, ich werde dieses Land verlassen. Ich werde keinen Cent Steuern mehr zahlen oder hier arbeiten. Lohnt sich nicht, wenn mir all mein Geld genommen wird! Die Steuer wird den Klimawandel nicht aufhalten und sowieso nicht zur Verbesserung des Klimas genutzt. Die ist nur ein Vorwand, um uns noch mehr Geld aus der Tasche zu ziehen und die Politiker zu bezahlen, die ihre Gehalt ohne uns zu fragen auf 30% erhöht haben und im Gegenzug unser Land kaputt machen! Was kommt als nächstes? Steuer fürs Atmen? Verbraucht ja auch CO2. Richtige hirnverbrannte Opfer, die Leute, die sowas wählen.

6

👍

 

👎

-3
[Melden]
Anzeigen

Kommentare (20)

Bernard
★★★★★

Mitglied [1753]

Finde ich auch schwachsinnig und ich werde trotzdem weiter mit dem Auto fahren. Allgemein ist es schon bescheuert, dass manche Länder gegen den Klimawandel vorgehen und andere nicht. So wird das sowieso nichts, als würden zwei Leute Tauziehen spielen. Und sowieso, in Deutschland kann man seine Pflandflaschen im Supermarkt weggeben, in den USA landen die Plastikflaschen dann im Müll oder auf der Straße. So ein Pfandsystem könnten andere Länder auch einführen, statt die Arbeit wieder an andere Länder abzugeben.
7

👍

 

👎

-2

Antworten

Lilith
★★★★

Mitglied [651]

Hör bloß uff, gestern auf der Weihnachtsfeier gab es kein anderes Thema als den fucking Klimawandel... all meine Gegenargumente wie hier auch beschrieben, dass Deutschland da nicht im Alleingang gegen ankommt und es einfach nur unfair ist, den kleinen Bürger mit zusätzlichen Abgaben oder Verzicht zu knechten, stießen komplett auf taube Ohren. Aber gut, so ist das wohl beim gehobenen Bildungsbürgertum oder für was auch immer die sich halten - die haben einfach keine echten Probleme. Glückwunsch, liebe Kollegen.
6

👍

 

👎

-4

Antworten

💙 Peaky Blinders 💙

Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von # am 19.12.2019, 15:11 Uhr.

Bernard
★★★★★

Mitglied [1753]

Kommt es mir nur so vor oder ist das Thema Klimawandel erst seit Anfang 2019 in den Medien präsent? Ich kann mich nicht erinnern, letztes Jahr davon gehört zu haben.
6

👍

 

👎

-4

Antworten

Arschgesicht

@Bernard: Das Thema Klimawandel gibt es schon seit 20 Jahren. Vor 30 Jahren gab es auch schon Themen wie Umweltschutz (Wasser, Wald usw.). Aber das haben die senilen Rentner nicht mitgekriegt.
2

👍

 

👎

-6

Antworten

Bernard
★★★★★

Mitglied [1753]

@Arschgesicht: Das ist mir bewusst, ich rede hier von der starken Präsenz in den Medien, es gibt ja jetzt fast täglich Berichte darüber. Aber das kriegst du nicht mit, immerhin hast du erst spät Feierabend.
6

👍

 

👎

-1

Antworten

Arschgesicht

Aber daß z.B. der Sommer 2018 in Ostdeutschland auch schon sehr heiss und trocken war, hast du offenbar in den Medien übersehen?
Bericht der MDR-Umschau



Auch in den Jahren zuvor gab z.B. 1999 Orkan Lothar oder Orkan Kyrill in 2007 welcher Tode und Sachschaden in Milliardenhöhe verursachte.

... und klar hat die Medienpräsenz zugenommen. Aber nicht nur beim Klima und nicht nur von 2018 auf 2019. Mit der Verbreitung des Internets in den vergangenen 20 Jahren haben sich viele Möglichkeiten zur Informationsverbreitung eröffnet. Seit etwa 10 Jahren auch noch Portabel in Form von Smartphones und den unzähligen Apps und Messenger-Diensten.

Sag mal, seid ihr Rentner eigentlich doof, senil oder beides miteinander? Oder wird euer Gedächtnis jedes Jahr am 31. Dezember gelöscht? Oder wisst ihr nicht welches Jahr wir haben, genauso wenig wie ihr nicht wisst ob Montag, Donnerstag oder Sonntag ist.
0

👍

 

👎

-6

Antworten

Lilith
★★★★

Mitglied [651]

@Bernard: Jein. Das Ganze hieß noch nicht Klimawandel, sondern Polkappenschmelze - damit haben die uns tatsächlich schon in der Grundschule gedroht... aber weder Politik noch Medien haben das damals so ausgeschlachtet wie jetzt.
5

👍

 

👎

-2

Antworten

💙 Peaky Blinders 💙

Bernard
★★★★★

Mitglied [1753]

@Arschgesicht: Mann, bist du blöd. Ich rede hier nicht vom Klimawandel an sich, sondern an der Präsenz in den Medien. Dieser Aufruhr mit Greta und den Schülern, die jeden Freitag protestierten, Berichterstattung, etc. Das ist erst seit Anfang 2019 so. Dass die Sommer immer heißer werden und es im Winter keinen Schnee mehr gibt, habe ich tatsächlich, oh Wunder, mitbekommen. Die Sorge um den Klimawandel ist mittlerweile auf dem Höhepunkt, das meinte ich damit. So, hoffentlich hast du es jetzt kapiert. Und jetzt kannst du es auch unterlassen, mich im Forum zu stalken und dich immer über Rentner zu beschweren, ich kann nichts dafür, dass du einen scheiß Job hast und unzufrieden bist. Es ist mir auch egal.

@Katharina: Ganz genau das meinte ich, die Ausschlachtung in den Medien und der Politik.
4

👍

 

👎

-3

Antworten

Router

Mitglied [7]

Die nehmens vom Nackten.
1

👍

 

👎

-3

Antworten

Arschgesicht

@Bernard: Aha, wer ist hier blöd?
Ich hab dir weiter oben erklärt, daß es schon vor dem Jahr 2019 vermehrt Medienpräsenz zum Thema Klima gab. Unabhängig von Greta Schwedentorte. Ich hab dir auch aufgezeigt, daß es auch schon vor 30 Jahren Klimaereignisse mit vermehrter Medienpräsenz gab.

... und nein ich bin nicht unzufrieden mit meinem Job. Mich nervt daß ihr Rentner so oberfaul, doof und extrem senil seid. Zum Glück leben meine Eltern nicht mehr. Auf solche Idiotengeneration können wir verzichten.
1

👍

 

👎

-6

Antworten

Scarface
★★

Mitglied [45]

Ich mache immer einen fetten Strich quer über den Wahlzettel. Was den Benzinpreis betrifft: Solange keiner auf die Straße geht, kommen sie damit durch. Dieser Klimahype jetzt kommt sowieso zu spät... Man hätte umdenken müssen, als damals Löcher in die Ozonschicht kamen. Oder schon vorher. Saurer Regen, Algenplagen, aussterbende Tierarten, jetzt kommen Unwetter, Trockenphasen und finally die große Flut, wenn der Meeresspiegel erstmal richtig angestiegen ist. Es ist zu spät. Und das wissen die Arschgeigen auch. Jetzt versuchen sie alle, ihren Arsch ins Trockene zu kriegen, indem sie die Bevölkerung nochmal so richtig aussaugen und natürlich konfus halten durch immer neue, bekloppte Gesetze.
Die vermeintlich intelligenteste Spezies auf diesem Planeten geht an ihrer Gier zugrunde. Also doch nicht so intelligent...
5

👍

 

👎

-1

Antworten

Bernard
★★★★★

Mitglied [1753]

@Arschgesicht: ''Aha, wer ist hier blöd?'' Immer noch du, liebes Arschgesicht. Hier ging es um die momentanen Klimaereignisse und nicht die von vor 30 Jahren, was ist daran so schwer zu verstehen? Ach, mimimi. Du hast hier schon mal gejammert, wie unzufrieden du doch bist, ich kann dein Geheule gerne mal suchen und dir zeigen, wenn du mir nicht glaubst. Immer richtest du Kommentare an mich, sobald ich mal irgendwo kommentiert habe. Hast wohl nichts besseres zu tun. Mir persönlich ist es egal, was du von Rentnern hälst, aber mach dich ruhig weiter zum Affen. Smile.
6

👍

 

👎

-1

Antworten

Surface

Die Deutschen glauben halt dass nur sie allein das Weltklima retten können... Bloß dass diese Grünverblendeten Ideologen nicht verstehen, das dies überhaupt keinen Erfolg haben wird wenn große Verschmutzerstaaten wie Indien, China oder die USA nicht mit im Boot sind. Und das "Klimapaket" was beschlossen worden ist, ist einzig und allein eine Steuererhöhung unter dem Deckmantel Klima, weil man es so besser verkaufen kann als wenn man "nur" Steuererhöhung draufschreibt.

Selbiges mit dem Elektro-Auto: In diesem Land glaubt man ernsthaft dass der Staat tatenlos zuschaut wie alle auf E-Autos umsteigen und er nicht daran verdient. Das wird ganz schnell gehen dass dann die KFZ und Mineralölsteuer so umgebaut werden dass auch alle E-Autos von der Steuer erfasst werden, und zwar mindestens aufkommensneutral.
5

👍

 

👎

-1

Antworten

Johnny
★★★

Mitglied [234]

@Surface: Richtig!
4

👍

 

👎

-2

Antworten

1qwertywärts?

In Deutschland ging es ja auch noch nie darum irgendeinen Klimawandel zu bekämpfen, sondern - wie immer - denen, die ohnehin schon kaum was haben, noch mehr Kohle wegzunehmen.
Wir lassen es ja mit uns machen und freuen uns, weil das ja gUt fÜrs KlImA iSt, wenn wir dem Finanzamt noch mehr Kohle in den Arsch schieben.
Ich frage mich ja, wann wir dann alle eine Steuer auf unsere Existenz zahlen müssen.
2

👍

 

👎

-1

Antworten

Gegenlärm

Während Völker anderer Länder bei Benzinpreiserhöhungen auf die Straße gehen, klatscht der Deutsche in die Hände, weil er sich als alleiniger Klima-Retter fühlt.
Ich bin sooo froh, wenn dieser Hype um das Gretelchen und ihre "Klima-Ikonen" endlich vorbei ist. Aber wer glaubt, dass dann die Preise wieder gesenkt werden, hat sich geschnitten.
Je mehr die Ökos stressen, desto öfters benutze ich das Auto und Flugzeug. Nur aus Protest.
4

👍

 

👎

0

Antworten

Johnny
★★★

Mitglied [234]

@Gegenlärm: Die Deutschen haben doch echt nen Knall im Kopf. Ich lasse mir Autofahren und Fliegen sicher nicht verbieten! Diese technischen Errungenschaften erleichtern unser Leben. Und jetzt wollen die Ökos wieder zurück ins Mittelalter.
4

👍

 

👎

0

Antworten

Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von # am 24.12.2019, 11:51 Uhr.

F/A-18
★★★★

Moderator [656]

@Johnny:

Diese ganzen Klimadeppen nerven einfach nur und nehmen einem die Freude, an so vielen Errungenschaften.

Aufforstung und Förderung erneuerbarer Energien reicht vollkommen aus, ABER: In ein anständiges Auto gehört ein Verbrennungsmotor!!!
3

👍

 

👎

-1

Antworten

Regeln beachten!

Kommentieren

Startseite ☰ Menü ⇑ Nach oben