Dampf ablassen!

Ärger abbauen. Frust loswerden. Darüber diskutieren.

André
★★★★

Moderator [420]

Angst vor Attentaten

Ohne Witz jetzt, ich habe voll Schiss davor, dass man ein Attentat auf mich verübt, sobald ich in die Politik gehe. Diese Scheiße mit diesem Weizsäcker macht mich da irgendwie wieder voll paranoid und das war nicht mal ein echter Politiker. Wir dürfen natürlich auch nicht die Kölner Oberbürgermeisterin, Henriette Reker, vergessen.
So eine Dreckspisse - es ist ja jetzt nicht so, dass ich gleich mal 24/7 vom Secret Service bestens geschützt würde. Ich habe da richtig Bammel, in die Politik zu gehen.

1

👍

 

👎

-1
[Melden]

★~★ Beachtet bitte die Regeln von Dampf-ablassen.net! ★~★

Kommentare (23)

Glück

Ich verabscheue auch Attentate!

Aber das kann dir überall passieren, auf großen Plätzen, im Stadion, in der Fußgängerzone ... überall. Dazu muss man kein politisches Amt innehaben.

Na ja, und wer das Eine "will", muss das Andere halt "mögen". Und Sterben magst du ja. Also wäre ein "Rückzug" jetzt auch nicht erstrebenswert und zutiefst unlogisch.
1

👍

 

👎

0

Antworten

André
★★★★

Moderator [420]

@Glück:

Okay, das stimmt schon, aber als ein in der Öffentlichkeit stehender politisch tätiger Mensch gehört man da doch zu einer Hochrisikogruppe.
Na, also ich will ja nicht wirklich sterben aber die aktuellen Umstände lassen halt keine anderen Gefühle und Gedanken zu.
1

👍

 

👎

0

Antworten

★~★ Beachtet bitte die Regeln von Dampf-ablassen.net! ★~★

Eva
★★★★★

Mitglied [3132]

Lohnen tut sich so was z.b. im Stadion oder ein Riesen Konzert.ich glaube aber, das wir uns vorher selber zerfleischen.Die Bürger gegen einander aufhetzen ist die Lieblingsart der Politik.
Aber an sich wäre eine kräftige Naturkatastrophe nicht schlecht, wir hätten mal Platz auf dem Planeten für eine gewisse Zeit,Nach dem Weltkriegen wurde sich auch wieder vermehrt wie die Karnickel. Viele der in der Kriegszeit geborenen haben 3-5 Geschwister.
0

👍

 

👎

0

Antworten

younameit

Warst du schon mal auf einer Demo deiner Partei? Weil, wenn du das erste Mal auf 'ne AfD-Demo gehst, verstehst du dass das meiste in den Medien nur Show ist. Die wollen dir Angst machen, um die Leute klein zu halten, aber grundsätzlich sind die Leute (von beiden Seiten) eigentlich ziemliche Pisser. Die Rechten wollen sich eigentlich nicht mir irgendwem anlegen, die meisten sind eh Rentner die sich über die Rente beklagen und die Linken wissen meistens nicht weshalb sie überhaupt gekommen sind, geschweige denn wofür sie protestieren. Beides nicht Material aus dem ein Attentat entsteht, beide Seiten haben eine hohe Hemmschwelle.

Ich sage es mal so: Ein Attentat auf deine Person wird nicht "einfach mal so" verübt. Wenn du bei den Identitären mitmachst, musst du damit rechnen dass dir von Antifa die Karre angezündet wird, aber das ist hierzulande auch schon das extremste - die amerikanische Version ist da noch radikaler, die Typen holen gleich Schlagstöcke und Kettensägen. Und wenn du bei der AfD (oder CDU, ja so weit sind wir schon) bist musst du damit rechnen, dass dir in Hamburg oder so die Scheiben eingeschlagen werden. Zieh halt nicht in die Großstädte, kann ich auch allgemein empfehlen. Jobverlust oder versaute Karrierechancen ist aber leider bei AfDlern mit im Konbipaket.

Die meisten Attentate werden derzeit weder von links, noch von rechts, sondern von Islamisten verübt, also wenn du es statistisch betrachtest, hast du eigentlich weniger Risiko als Politiker weil du weniger mit solchen Leuten in Kontakt kommst. Ja ich wünschte auch, die Politik würde ohne Gewalt auskommen, aber da steckste halt nicht drin.

Am Ende sollte man eigentlich in der Politik aus dem Gefühl heraus sein, dass man die Welt seiner Kinder verbessern möchte - die meisten politischen Entscheidungen dauern so lange, bis sie etwas bewirken, dass es für das eigene Leben wahrscheinlich nicht mehr reicht. Und was ist ein gelebtes Leben schon wert, wenn es nichts langfristig verbessert?
1

👍

 

👎

0

Antworten

Glück

@Eva: Wie soll das passieren, dass sich die Menschen gegenseitig zerfleischen, wenn die größte Masse dem Aufruhr lieber feige hinter der Gardine beiwohnen "möchte"?
Du sagst, du "würdest" so oft dem einen oder anderen eins in die Fresse hauen "wollen", aber du traust dich nicht. Und dann sagst du, dass du dafür doch gar nicht bestraft wirst, dass der Staat zu lasch in seiner Rechtssprechung ist.
Geschlossen seinem Unmut Luft machen und bis zum bitteren Ende durchhalten ohne Angst um sein eigenes Leben zu haben, wer traut sich das denn heute noch? Das packt doch keiner mehr!
Heute heißt der größte Blocker eines Aufstandes "Angst" und Angst darfst du bei so einem gewaltigen Vorhaben nicht haben.
Wenn du also jemandem eine in die Fresse drücken oder vor die Füße rotzen willst, dann tue es, sonst kommt wirklich mal jemand, der keine Angst hat und sich dasselbe bei dir denkt und der macht dann aber keinen Rückzieher.
Denke an deine eigenen Worte, bestraft wirst du ja nicht! Also nur zu und keine Angst haben! Streiche das Konjunktiv "würde" aus deinem Gedächtnis - zieh es durch !!!!!




@younameit: Einem ungefüllten Topf kann man nichts entnehmen. Etwas durchzusetzen auf langfristiger Ebene bedeutet nicht zwingend, dass du heute schon etwas vom Kuchen abbekommst. Du arbeitest ja darauf hin. Das ist für den, der heute lebt, kaum zu verstehen und erscheint deshalb auch sehr ungerecht. Langfristig sollte das bedeuten, dass der erarbeitete Reichtum des Staates mit Bedacht genutzt und nicht verschwendet werden sollte und - egal wer - man sich dessen nicht selbst bedienen und bereichern darf, denn die kommenden Generationen sollen von dem "vollen Topf" ja auch noch etwas abkriegen.
Leider steht dem Wunsch des Volkes nach Gerechtigkeit die Ansicht des/der einen oder anderen egozentrischen/volks(un)nahen Politikers/Partei arg im Weg.
1

👍

 

👎

0

Antworten

REP 71

In n, den Scheiß-Musels ist es egal,ob im Rockkonzertob in der Kirche,oder auf der Strasse! Hauptsache Ungläubige töten,wie es der Scheiß-Kloran befiehlt!
0

👍

 

👎

-1

Antworten

André
★★★★

Moderator [420]

@younameit:

Nee, ich meinte jetzt eher so mitten auf der Straße oder in der Stadt oder so, also nicht direkt im politischen Kontext. Irgend ein Gemeingefährlicher Soziopath erkennt mich und denkt sich: ,,Da ist doch der Wichser aus dem Fernsehen, von dieser Dreckspartei, mit seinen Drecksansichten... Den mach ich jetzt platt!"

Fuck ey, das ist der blanke Psychohorror - ich bin ja jetzt schon ein übervorsichtiger, in gewisser Weise paranoider Mensch... Wie sollte ich mich denn DANN noch vor die Tür trauen!?


@REP+71:

Ja, die radikalen Islamisten, aber die mein ich grad nicht.
1

👍

 

👎

-1

Antworten

★~★ Beachtet bitte die Regeln von Dampf-ablassen.net! ★~★

Eva
★★★★★

Mitglied [3132]

@Glück: du hast schon recht klar. Nur bitte bedenke, oft sind die stillen und unauffälligen die schlimmsten Killer. Mich wundert auch, das es noch keinen weiteren Amoklauf gab. Irgendwann dreht wieder jemand durch, der nix zu verlieren hat
0

👍

 

👎

-1

Antworten

André
★★★★

Moderator [420]

@Eva:

Es ist tatsächlich fast immer so, dass die Lautsprecher nicht die Gefährlichsten sind. Es gibt ja nicht umsonst das Sprichwort: ,,Bellende Hunde beißen nicht".
Das heißt jetzt natürlich nicht, dass man die aggressiven Krawallmacher partout nicht ernst nehmen braucht. Ich persönlich war immer vorsichtig und tu mich eher schwer damit, Menschen gefährlich zu unterschätzen.
1

👍

 

👎

0

Antworten

★~★ Beachtet bitte die Regeln von Dampf-ablassen.net! ★~★

Eva
★★★★★

Mitglied [3132]

@André:
Oft ist nachher die Frage. WARUM? dieser Mensch war so still und unauffällig.... mal sehen was uns noch so blüht.
1

👍

 

👎

0

Antworten

Katharina
★★★★

Mitglied [534]

@André: Mach es dann einfach so wie die Grünen - die trauen sich ohne Personenschutz erst gar nicht vor die Tür. Das kriegen die natürlich auch alles vom Staat gesponsert.

Aber wer so einen Scheiß von sich gibt, braucht sich auch nicht über tägliche Morddrohungen zu wundern:

https://www.bilder-upload.eu/bild-8a84de-1574446676.png.html
2

👍

 

👎

-1

Antworten

Things couldn't go better!

Glück

@André: Waffenrecht für Alle! Du schreist doch förmlich nach Selbstjustiz! War da nicht mal was? Warum dann so paranoid?

Ich weiß gar nicht, was schlimmer ist, schnell weg oder noch lange leiden?

Ich habe mal einen Film gesehen, wo ein junger Mann einen wichtigen Filmmitschnitt über ein militärisches Gerät bei sich zu Hause aufbewahrte. Mit dem Wissen, was er nun in dem Film gesehen hatte, nämlich eine Verschwörung des FBI und Militärs, musste er mit Verfolgung rechnen und so verfrachtete er dieses Tape in einer Mülltonne auf einem großen Freilichtkino-Areal ... Kurzum, er wurde aufgelauert, während er abends putzmunter aus seiner Wohnung auf die Straße läuft. Ein bezahlter Killer blendet ihn mit seinem Auto, fährt dem rennenden Mann hinterher und überrollt ihn brutal, erst vorwärts, da siehste den im Rückspiegel liegen und dann legt der Mörder den Rückwärtsgang ein - der liegende Mann sah seinem kommenden Tod ist Auge - und fährt nochmal voll über den jungen Mann rüber.
Die Visage von dem Killer - kalt und berechnend.

Ja also, ich war geschockt, weil "DER" tat mir wirklich leid.

Aber ein Politiker weiß, welcher Gefahr er ausgesetzt sein kann. Angst ist da völlig Fehl am Platz.
Du arbeitest ja darauf hin, allen eine Waffe zu gönnen, dann musst du auch mit so einer Gefahr zukünftig leben.

Im Übrigen bringts ein Messer auch, und das darf man sogar mitführen. Ich will mir dein Gesicht dabei gar nicht vorstellen.
0

👍

 

👎

-1

Antworten

Katharina
★★★★

Mitglied [534]

@Glück: Aber die Klinge von dem Messerchen darf nur 5 Zentimeter lang sein - natürlich nur für uns Deutsche! Alle anderen dürfen ungestraft mit Macheten rumlaufen...
1

👍

 

👎

-1

Antworten

Things couldn't go better!

kittian
★★★★★

Moderator [1979]

Mensch André, du machst dir ja mal wieder Sorgen. Das ist doch noch lange nicht relevant für dich :D

Klar, als Politiker hat man halt mal Feinde und kanns nicht allen recht machen. Das gilt für meine Gesinnungsgenossen, wie für die Volksverräter :3
2

👍

 

👎

-2

Antworten

André
★★★★

Moderator [420]

@Katharina:

Der Account ist nicht verifiziert und dann diese Rechtschreibfehler... Das war nie im Leben die Roth. Aber so manch eine Grüner gibt schon einen ekelhaften Schwachsinn von sich: „Vaterlandsliebe fand ich stets zum Kotzen. Ich wusste mit Deutschland noch nie etwas anzufangen und weiß es bis heute nicht.“ - Robert Habeck.
Also solche Lappen werden auch nur in Deutschland gewählt, woanders hat man als Politiker mit so einer Aussage doch verschissen. Andererseits erübrigt sich bei den Grünen jedweder Kommentar.


@Glück:


Schusswaffen für wirklich Jeden? No way! Wo habe ich das denn gesagt??? Und ja, ich habe in erster Linie Angst vor fucking Messerangriffe - sowas hat nämlich jeder Trottel in der heimischen Küche rumfliegen. Generell wirken Messer auf mich irgendwie bedrohlicher als Schusswaffen... Ist irgendwie bei mir so.



@kittian:

Man kann nie früh genug damit anfangen, sich über etwas Zukünftiges Sorgen zu machen ;)
Ich bin mit meinen Gedanken irgendwie immer irgendwie ein paar Stationen weiter. Ob das so gut ist weiß ich auch nicht.
2

👍

 

👎

0

Antworten

★~★ Beachtet bitte die Regeln von Dampf-ablassen.net! ★~★

Katharina
★★★★

Mitglied [534]

@André: Kann sein, ich kenne mich mit Social Media nicht aus. Aber das Ding wird inna AfD rauf und runter geteilt...
2

👍

 

👎

-1

Antworten

Things couldn't go better!

Glück

@André: Korrektur: Du bist für ein ,,lockeres" Waffengesetz. Na ja, auch da kommst du aber nicht umhin, dass gerade solche Leute an Waffen kommen, die nach Außen abgeklärt erscheinen und im Innern die reinsten Zerstörmaschinen sind.
Bedenke: Mit dem Wurf eines Eies bei dem Ersten fängt alles an und mit dem Messerstich in den Hals bei dem Zweiten nimmt alles seinen Lauf und bei dem Dritten endet's im Rollstuhl. Zuvor lag einer in der Badewanne und noch davor hatte einer in Unterwäsche mit einem Schild um den Hals seinen Tod im Fernsehen ankündigen müssen.
Als Politiker bist du vor Attentaten niemals geschützt. Und wenn du dir noch so viel Sicherheitspersonal zulegst, Geheimdienste, Terroristen, ja sogar ein enttäuschter Bürger aus der Masse, der dein Dummgeschwätz einfach leid ist, finden immer einen Weg, dein Lichtein auszuknipsen. Im Übrigen muss es nicht mal eine Waffe sein, Gift tut's auch. Also immer Augen auf, wer dir den Kaviar reicht :) :D
0

👍

 

👎

0

Antworten

NogoArea

@Katharina: Bingo ... hast ein perfektes Beispiel für "Fake News" erwischt. Wenn irgendwann mal jemand auf die Idee kommen sollte, per Fake-News unter Andrés richtigen Politiker-Namen sich mit den Islamisten anzulegen, dann ist das Szenario der Messer-Attacke nicht mehr weit hergeholt.
Man kann auch mit Spritzen angegriffen werden ... oder noch hinterhältiger: man kriegt etwas ins Essen oder Trinken reingetröpfelt, je nach dem wie der Attentäter drauf ist und was für Stoff man nimmt, geht das von friedlich einschlafen bis zu qualvollen stundenlangen Krampfattacken, die bis in den Tod reingehen, es gibt aber auch Gifte, die zersetzen die Organe, ohne das man es bemerkt und wenn die ersten Symptome auftauchen, ist alles zu spät und man liegt im Sterbebett. Ein solcher Attentäter muss nicht unbedingt der Arme Rentner von Nebenan sein, sondern kann auch aus der organisierten Kriminalität stammen.
Weiteres mögliche Horror-Szenario ist, dass man politisch Gefangener wird, man also in den Knast wegen irgendwelchen erfundenen Sachen kommt, da wird hier und da mal ein Paragraph ausgereizt (besonders Bayern ist wegen den neuen Polizeigesetzen schlimm, da kann eine Untersuchungshaft ewig dauern).

Fazit: Aktive Politik ist nun halt nix für Leute, die Paranoid sind. Wer was verändern will, muss auch was riskieren und sich ein dickes Fell aneignen.
2

👍

 

👎

0

Antworten

André
★★★★

Moderator [420]

Joa, dass man ein recht dickes Fell braucht ist klar, aber paranoid darf man ruhig sein - das kann einem sogar den Arsch retten.
Mein Problem(?) ist ja jetzt schon, dass ich niemandem so richtige vertrauen kann. Obwohl ich aktuell eher nicht hochgradig gefährdet bin, verhalte ich mich aber schon so. Abends in der Klasse lasse ich beispielsweise eine geöffnete Getränkedose NIE wirklich aus den Augen, aus Angst, mir könnte jemand was reinkippen. Bei geöffneten Flaschen läuft es so, dass ich die in meinem Rucksack packe und diesen dann so unauffällig wie möglich präpariere, so dass ich sofort sehen kann, wenn jemand dran war. Im Fall der Fälle wird die Flasche dann eben ausgeschüttet.
Ich komme mit den Leuten da recht gut klar und eine gefährdete Person bin ich ja momentan auch noch nicht, aber mir fehlt einfach das Vertrauen in die Menschen.
Und wenn man sich draußen auf der Straße bewegt, gerade auch abends, dann beobachtet man schon so ein bisschen seine Umgebung und achtet auf auffälliges Verhalten anderer - man geht jedenfalls ständig mit einem angespannten Gefühl nach draußen.

Und ja, natürlich - diese scheiß Fake News!!! -.-
Man muss die Leute diesbezüglich einfach sensibilisieren.
Richtig übler Kram sind sogenannte ,,Deepfakes". Da hört der 'Spaß' dann endgültig auf. Die fortschreitende Digitalisierung stellt uns vor Herausforderungen ungeahnter Qualität...


DAS ist nicht mehr spaßig, sondern brandgefährlich:

0

👍

 

👎

0

Antworten

★~★ Beachtet bitte die Regeln von Dampf-ablassen.net! ★~★

Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von 45th am 23.11.2019, 22:12 Uhr.

Glück

@André:
Ja, ne? Man kann sogar Texte so manipulieren und zurechtzensieren, dass selbst die größten Spinner diesen Quatsch glauben. Nur fliegen die meisten dich immer irgendwann auf, weil sie "berechenbar" sind!
1

👍

 

👎

0

Antworten

André
★★★★

Moderator [420]

@Glück:

Vielleicht holt mich ja die Paranoia wieder ein, aber kennen wir uns evtl. unter anderem Namen und bist du möglicherweise mit so manch einer Forenführung unzufrieden? Das könnte ich natürlich schon verstehen, denn so manch ein Moderator ist schon ein diktatorischer Wichser. Ich selbst habe da auch schon faschistische Frechheiten erlebt, das würdest du nie glauben.
1

👍

 

👎

0

Antworten

★~★ Beachtet bitte die Regeln von Dampf-ablassen.net! ★~★

Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von RafaelTaw am 28.11.2019, 10:50 Uhr.

Kommentieren

Startseite ☰ Menü ⇑ Nach oben