Dampf ablassen!

Ärger abbauen. Frust loswerden. Darüber diskutieren.

Der Denker

Amerika

https://mobil.stern.de/amp/politik/ausland/midterms-2018--zerbricht-amerika-am-hass--einblicke-in-ein-aufgeheiztes-land-8434174.html

Wir hier in Deutschland können uns eigentlich nicht in die Lage der Amerikaner setzen. Es ist schwer vorzustellen, wie viel Gewalt da vor sich geht. Die Gesellschaft will nur noch Krawall machen und Gewalt leben.
Also ein 'Purge' einführen? Nein! Dann machen es andere Länder nach.
Ich kann es immer noch nicht glauben, dass wir in 2018 leben mit so viel Dummheit, Ignoranz und Gewalt.
Trump sollte einfach 'eliminiert' werden. Das aber Gewaltlos. Ohne, dass er etwa bemerkt. Entweder ins Exil wie Adolf Hitler - oh ja ich mache hier ein berechtigten Vergleich - und ein Demokrat soll wieder auf den Tron.
Es kann nicht sein, dass der beliebte 'Road Rage' oder die öffentlich Publizierte Verhaftungen auf YouTube sind und für jeden zugänglich sind. Aber das ist nicht das schlimme. Die Leute verglichen das mit Ego-Shootern und aktuellen Spielen wie RS Siege oder Fortnite - und haben keine Ahnung, wovon sie überhaupt reden. Gewalt im echten Leben ist etwas ganz anderes als Gewalt virtuell.
Schon allein das kriegen die meisten Amerikaner nicht gebacken, zu kapieren.
Meiner Meinung muss was ganz verheerende passieren. Etwas schreckliches, dass alle Menschen wieder zusammen Schweißt. Ein schockierendes Ereignis. [Melden]


Kommentare (9)

lukas
★★★★★

Mitglied [1519]

Die USA bräuchten erst mal wieder einen echten Republikaner als Präsident.
So einen wie Mitt Romney oder Beb Bush.

Antworten

lukas
★★★★★

Mitglied [1519]

Jeb Bush soll da stehen

Antworten

Lärmgeplagte
★★★★★

Mitglied [2464]

Hö?! Die Amis waren doch schon vor Trump so drauf. Deswegen haben sie ihn ja auch gewählt, weil da endlich jemand deren Interessen vertritt. Wenn die Mehrheit keine Schwarzen und Latinos im Land haben will, dann liegt das nicht am rassistischen Präsidenten. Der Präsident ist nur deswegen Präsident geworden, weil er die mehrheitliche Meinung seiner rassistischen Wähler teilt. Du verwechselst da Ursache und Wirkung.

Antworten

UND DAS IST MEIN KLINGELTON... https://www.youtube.com/watch?v=DUmq1cpcglQ

Der Denker

@Lärmgeplagte: ja es geht mir ja auch um die jetzige situation aber ja es ist wichtig die Ursachen zu sehen.
Ich wollte nur mal die aktuelle Situation schildern. Ursachen werde ich vlt mal in nem anderen post darstellen.
Aber du hast recht. Die Amerikaner sind selbst schuld. Ich hab gleich von Anfang an im Wahlkampf gesagt, so jetzt spinnen die Amerikaner völlig. Ich konnte es wie viele nicht fassen, dass Amerika zu sowas fähig ist.

Antworten

Nasagmal

@Der Denker:
Was ist mit dir los? So kenne ich dich gar nicht! Du bist so versessen in deinem Denken, dass du einen Fehler nach dem anderen in deinem Threadtext machst. Mensch, ich mache mir richtig Sorgen um dich!

Aber ich gebe dir Recht. Virtuelle Gewalt ist etwas ganz anderes als richtige Gewalt. Das ist ein Kontinent übergreifendes Problem. Das ist nicht nur in Amerika so, dass die Menschen diese beiden Dinge durch Hirn verseuchendes Film-/Spielematerial nicht mehr unterscheiden können.

Ja, was kann man tun? Internet/Medien den Kampf ansagen! Schwöre ab! Dann lebst du ruhiger.

Antworten

Lärmgeplagte
★★★★★

Mitglied [2464]

@Der+Denker: Eben, selbst schuld. Die hätten sich niemals afrikanische Sklaven ins Land holen sollen und die Mauer zu Mexiko schon vor Jahrzehnten bauen müssen. Dann wäre da Ruhe im Karton.

Antworten

UND DAS IST MEIN KLINGELTON... https://www.youtube.com/watch?v=DUmq1cpcglQ

Der Denker

@Nasagmal: danke für deine Fürsorge :)
Ich war gestern tatsächlich total daneben. Hab 2h geschlafen, war krank, mehr Tod als lebendig. :D

Jup. Moderne Shooter vergrößern das Problem nur noch mehr. Menschen vergleichen Attentate und Morde mit diesen Spielen und ziehen es ins lächerliche. Das ist ein total falscher Weg.

Jup echt eine gute Lösung. Bin selbst manchmal frustriert vom Internet (dumme Videos auf Youtube). Dann schalte ich für paar Tage ab.

Antworten

Der Denker

@Lärmgeplagte:
Es wäre dann ruhiger außen herum gewesen ja. Aber innen wäre der Kampf entbrennt zwischen den Gangs. Familienstreit wäre viel zu oft mit Waffengewalt beendet worden. Die Menschen hätten mit dem System in den USA einen Weg gefunden sich fertig zu machen. Und dann sähe es so aus wie heute. Nur mit 'Inländern'. Sie haben schließlich immer noch die Waffenlobby seit sie dort eingewandert sind die lieben 'Amerikaner'.

Antworten

Lärmgeplagte
★★★★★

Mitglied [2464]

@Der+Denker: Nun, wenn ein Volk auf das Recht besteht, sich gegenseitig abknallen zu können, dann geht uns das nichts an.

Antworten

UND DAS IST MEIN KLINGELTON... https://www.youtube.com/watch?v=DUmq1cpcglQ

Die Diskussion zu diesem Thema wurde geschlossen

Klicke hier, um ein neues Thema zu starten!

Startseite ☰ Menü ⇑ Nach oben