Dampf ablassen!

Ärger abbauen. Frust loswerden. Darüber diskutieren.

lukas
★★★★★

Mitglied [1539]

ABCDEFG

Ich bin zwar auch seeeeeehr zensorisch drauf wie man sieht, aber ich finds schon irgendwo übertrieben dann gleich ganze Themen zu schließen und das immer ohne Begründung.


@Lärmi:
Und wieder mal stehe ich auf der Leitung. Das versteh ich nicht: "Mann, hast du ein Glück, dass all mein Wahnsinn den deinen relativiert."


Ich hab sogar noch viel wirrere Ideen...

Ich hatte ja vor Monaten in irgendeinem Thread schon mal geschrieben, dass es mir eigentlich am liebsten wäre die ganze Menschheit zu Blitzdingsen und dann nochmal bei Null anzufangen (also natürlich nur darauf bezogen aufs historische, politische, religiöse).
Man sollte dann nur ein paar Tausend vorher ausgesuchte "Wächter" nicht blitzdingsen - die passen dann sozusagen auf, dass sich die ganzen Fehler der Vergangenheit nicht wiederholen. Wäre schon mal interessant, wie sich das dann entwickelt. Ist leider nicht möglich.

Was mir da ersatzweise noch in den Sinn kommt: Man könnte ja auch einfach die Geschichte löschen oder umschreiben, also quasi weltweit alle Kriege, Konflikte, Katastrophen der letzten 1000, 2000, 3000 Jahre aus Geschichtsbüchern, Schulbüchern, Filmen, Medien löschen und da nur neues und positives reinschreiben.
Stalin, Hitler, Britisches Empire, Weltkriege, 30-jähriger Krieg, Indien vs Pakistan, Kreuzzüge - hats alles nicht gegeben.
Sowas würde jetzt zwar noch nicht funktionieren, aber man müsste jetzt damit anfangen und irgendwann vielleicht in 80 oder 100 Jahren trägt es dann Früchte, also bei Generationen die dann ohne negative Geschichte aufwachsen.
Naja ist undurchführbar, weils viel zu aufwendig wäre.





Ansonsten käme mir da noch so eine Art soziales Experiment in den Sinn, nur mal aus Neugierde.
Man könnte zB so einige Hundert oder Tausend unterschiedliche (100 weiße, 100 schwarze etc.; Sprachunterschiede: 100 spanische, 100 finnische etc.) Heimkinder nehmen (die gehören ja niemand), also so ab dem Kleinkindalter, und die dann absolut ohne äußere Einflüsse, Informationen und Meinungsbildung aufwachsen lassen. Anfangs bräuchte es natürlich Forscher die mit denen Kontakt haben, die mit Futter und Hygieneartikeln versorgen, denen zumindest die nötigsten Lifeskills beibringen, aber mehr auch nicht.
Auf einem riesigen hochummauerten Gebiet mit Wohngebäuden, damit die nicht mit der Außenwelt in Kontakt kommen, die wissen im Idealfall gar nicht von der Welt draußen, sowas müsste man wohl irgendwo mitten in Russland oder Kanada stattfinden lassen, wo wirklich genügend Platz ist.

Gab es sowas ähnliches denn schon mal?



Übrigens würde mich deine Frage auch mal interessieren.




@Verklagmichdoch:

Ach, dass ich ein Fascho bin ist mir schon klar und auch nix neues.
Ich bin ja tatsächlich antidemokratisch und freiheitsfeindlich. Ich halte das Volk nämlich für zu dumm um mit echter, vollkommener Demokratie und absoluter Freiheit angemessen umzugehen. [Melden]


Bobby Ryan: https://www.youtube.com/watch?v=xMSHf79zlUk https://www.youtube.com/watch?v=6ZWbPwYgUMg https://www.youtube.com/watch?v=7Yo0Yh6VUag https://www.youtube.com/watch?v=Dmi8CR2sxXA https://www.youtube.com/watch?v=ahbdzYgT8Go

Kommentare (25)

Domino

Dumme Leute sterben wohl nie aus..

Antworten

tja isso

Mir fällt nur das dazu ein, lukas...

1. "Zurück in die Zukunft"
2. "Frequency" (Film, nicht Serie)
3. "Der letzte Cowndown"

Da wird überall die Geschichte verändert, absolut top Filme, sehr zu empfehlen.

"Gab es sowas ähnliches denn schon mal?"

4. "Alles, was wir geben mussten"
Weicht zwar ein wenig ab, aber sehr zu empfehlen.

________________
Zu deinem eigentlichen Thema fällt mir nur das ein.

"Demokratie und freie Meinungsäußerung!"
"Christlich geprägtes Land!"
"Die Würde des Menschen ist unantastbar!"

Jeder hat das "Recht auf freie Meinungsäußerung!"

ZENSUR

Antworten

Bernard
★★★★★

Mitglied [1625]

@lukas: Wie viel hast du denn wieder gesoffen, um dir diesen geistigen Stuhlgang auszudenken?

Antworten

tja isso

@Bernard:

Das nennt man "Freie Meinerungsäußerung", Bernard. lukas ist "Theoretiker".

Warum bleibst du nie sachlich?
Wenn dieser Thread deine Toleranzschwelle überschreitet,

-verzieh dich einfach.
-mach eine Fliege.
-such das Weite.
-iss Torte.
-setz dich in den Schaukelstuhl.
-fang an zu stricken.

Oder diskutiere sachlich. Wäre ja zu schön, wenn wir das einmal erleben dürften.

Antworten

Bernard
★★★★★

Mitglied [1625]

@tja+isso: ''Wenn dieser Thread deine Toleranzschwelle überschreitet,

-verzieh dich einfach.
-mach eine Fliege.
-such das Weite.
-iss Torte.
-setz dich in den Schaukelstuhl.
-fang an zu stricken.''

Nein.

''Oder diskutiere sachlich. ''
Nein.

''Wäre ja zu schön, wenn wir das einmal erleben dürften.'' Tja, Pech gehabt.

Antworten

Bernard
★★★★★

Mitglied [1625]

@tja+isso: Mein Kommentar war auch eine freie Äußerung meiner Meinung.

Antworten

tja isso

@Bernard:
Aber unsachlich und verletzend.

Antworten

Bernard
★★★★★

Mitglied [1625]

tja isso

Naja, wer sich selber in der Signatur 'nen Kackaufen setzt...
Weißt du überhaupt, dass das einer ist?

Tja isso

Antworten

Bernard
★★★★★

Mitglied [1625]

@tja+isso: Ach, die Signatur ist auf Lärmplage zurückzuführen. Tja, isso.

Antworten

tja isso

@Bernard:

Tja, dann isses halt so. Schade Bernard. Schade...

Antworten

-Penner-
★★★★★

Mitglied [1172]

What the... Hast du schon wieder gekifft, lukas?

Antworten

Penner schreibt nur eingeloggt! Der Orden des Penners sucht neue Mitglieder! Wie wird man Mitglied beim Orden des Penners?Sag 2-mal Orden des Penners und schon bist du ein offizielles Mitglied! Unsere Ehrenmitglieder:Bernard,Herbertinski,Donald Trump,Golum,der Arsch mit den Ohren,der Fisch mit der Sense,Doktor Jes&No,Darth Wilma Ficken,Imperator Dai Muddah,Mr.Furz,der Hausmeister mit dem Cordhut,Gibffx,Behindi,der blöde Bogenschütze,Dr.Dämlich und Kapitän Weichei! Nachtrag:Der Orden des Penners hat schon mehr als 1,5 Millionen Mitglieder! Bald werden wir die ganze Welt erobern👏!

@TE
,,Ich bin zwar auch seeeeeehr zensorisch drauf wie man sieht, aber ich finds schon irgendwo übertrieben dann gleich ganze Themen zu schließen und das immer ohne Begründung.''
Wie es in den Wald hinein schallt, so schallt es auch wieder hinaus.

Irgendwann wird die Menschheit sich eh ausrotten und aussterben. Wir werden nicht ewig diese Erde besiedeln. Genau wie auch die Dinosaurier, die Rieseninsekten, die Mamuts, die Emjs und Co ausgestorben sind. und dann wird die Natur vielleicht eine neue Spezie an die Spitze bringen, wenn sich die Erde wieder erholt hat. So wie sich auch di e Säugetiere erst nach dem Sterben der Dinosaurier hochgearbeitet haben.


Ich habe tatsächlich mal sowas gelesen mit Kindern, die als Experiment abgeschottet aufgewachsen sind. Oder es gab noch den Fall von einem Mädchen, die von ihren Eltern im Keller gefangen gehalten wurde und nur Essen hingeworfen bekommen hat. Die folge war, dass diese Menschen sich benommen haben, wie Tiere, komplett unzivilisiert, haben schwere geistige Behinderungen entwickelt und konnten sich auch nichtmehr in die Gesellschaft integrieren. Man muss bedenken, dass der Großteil unseres Wissens, kollektives Wissen ist. Wir halten Menschen für Primitiv, die nicht wissen, was Strom ist usw. Aber haben wir selber Elektrizität entdeckt? Nein, wir haben auch nur davon gelernt. Fast alles, was wir wissen, haben wir von anderen gelernt und kaum was selbst entdeckt.
Falls ich die besagte Person finde, kann ich es hier mal posten. Gerade finde ich nur Kinder, die bei Tieren aufgewachsen sind.

Antworten

Lärmgeplagte
★★★★★

Mitglied [2534]

Das sollte kurz gesagt heißen, dass ich bezüglich deiner gestrigen Aussagen absolut nicht deiner Meinung bin. Das ist selbst für mich zu radikal und erschreckend. ABER: ich hege ebenso recht radikale und erschreckende Gedanken (für die man hier sogar gebannt wird), daher verschafft all mein Wahnsinn dem deinen eine Existenzberechtigung. Und ja, sich Zustände wie in Nordkorea herbeizuwünschen, ist der blanke Wahnsinn!

Und zu deinen Ideen... Blitzdingsen, Geschichte umschreiben oder dein Isolationsexperiment kannste voll vergessen. Es gibt so etwas wie ein kollektiv-historisches Urgedächtnis bezüglich natürlicher Feindschaften, ganz tief in der unsterblichen Seele des Menschen verborgen. Die unterschiedlichen Rassen und Kulturen dieser Erde werden sich immer spinnefeind sein, das kriegst du durch nichts auskuriert. Auf dem selben Prinzip basiert die Angst vor Spinnen, Ratten und Schlagen... das sind alles giftige Viecher oder Seuchenbringer. Wir sind heute zwar nicht mehr davon bedroht, aber der gesunde Urinstinkt beschert uns nach wie vor Ekel, wenn nicht sogar eine tief sitzende Phobie davor. Und das selbe gilt für den 'schwarzen Mann', der seit jeher als gefährliche Gruselgestalt in den verschiedensten Überlieferungen vorzufinden ist. Sowas kriegst du nicht aus den Herzen der Menschen ausradiert. Erst recht, wenn all die dunklen Gestalten uns früher oder später ohnehin durch ihr (Fehl)-Verhalten daran erinnern, was sie so gefährlich macht.

Antworten

UND DAS IST MEIN KLINGELTON... https://www.youtube.com/watch?v=DUmq1cpcglQ

Lärmgeplagte
★★★★★

Mitglied [2534]

@Pö: Nee, Lukas meint ja kein Kasper-Hauser-Experiment! Ihm geht es um die Vermeidung von äußeren Einflüssen, die bei den Kindern Vorurteile entstehen lassen könnten.

Antworten

UND DAS IST MEIN KLINGELTON... https://www.youtube.com/watch?v=DUmq1cpcglQ

tja isso

@Pö:

Faisrachmanisten - eine russische Sekte? Meinst du die? Ich hab da gerade was auf Wiki gelesen...

Antworten

Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von Joachim am 05.12.2018, 14:42 Uhr.
Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von Günther am 05.12.2018, 14:46 Uhr.
Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von Andreas am 05.12.2018, 14:46 Uhr.

@Lärmgeplagte: @Lärmgeplagte:

,,Ihm geht es um die Vermeidung von äußeren Einflüssen, die bei den Kindern Vorurteile entstehen lassen könnten.''

Was an sich eine gute Einstellung ist, aber meiner Meinung nach komplett unmöglich umzusetzen! Es gibt immer Einflüsse und dann lieber mit Positiven füllen.


@tja+isso:

Ich weiß es echt nichtmehr. Kann aber gut sein. Hatte irgendwie entweder NS Ärzte oder eine Sekte in Russland im Kopf. Wollte das aber nicht schreiben, wenn ich mir nicht sicher bin.

Antworten

lukas
★★★★★

Mitglied [1539]

@Lärmgeplagte:
Also mir sagt das nordkoreanische System eigentlich schon zu, so schlimm ist es da sicher nicht. Russland wäre mir auch sympathischer wenn es noch Hamner & Sichel auf der Roten Fahne hätte. Cgina hat sich leider schon zu sehr vom Kommunismus entfernt, da ist das alles nur noch Fassade, darum taugt das nicht mehr als Wegbereiter der Weltrevolution.
Man muss doch nur bereit sein das System zu akzeptieren und mit dem Strom schwimmen, dann hat man im kommunistischen System doch ein gutes Leben.
Die materiellen Bedürfnisse der Bevölkerung sind dort doch erfüllt.
Diese "soften Menschenrechte" (Meinungs- / Rede- / Presse- / Religions- / Versammlungsfreiheit) sind in meinen Augen halt zweitrangig, vernachlässigbar. Also wenn die materiellen Bedürfnisse (Nahrung, Behausung, Geld, Arbeit, Auto usw.) und die "harten Menschenrechte" der Bevölkerung (körperliche Freiheit, Unversehrtheit, Sicherheit, Frieden) erfüllt sind kann man diesen Meinungsfreiheitsquatsch von mir aus gaaaaaanz weit hinten anstellen.
Vor allem müssen (bzw. mussten) die kommunistischen Staaten die Meinungsfreiheit usw. ja unterdrücken um die ganzen konterrevolutionären Kräfte in Schach zu halten - was ich schon mal gar nicht verstehen kann, dass es solche Kräfte überhaupt gibt. Ich finde, in einem Staat in dem alles perfekt ist gibt es doch keinen Grund das System umzukrempeln und gegen den Staat zu agieren. Ich hab also tatsächlich wenig Verständnis für diese ganzen chinesischen oder ehemaligen DDR / Ostblock-Bürgerrechtler. Denen hätte es ja an nichts lebensnotwendigen gefehlt und trotzdem haben sie die Hand die sie füttert gebissen und das System schlecht geredet. Ist doch verständlich, dass ein Staat so törichtes Verhalten mit allen Mitteln unterbinden muss.



Ich gehe ja auch nicht davon aus, dass es in diesem Experiment ohne dieses "instinktmäßige" laufen würde. Sicher würden die sich nach Rassen trennen und dann auch noch nach Sprachen trennen, also sozusagen Völker bilden. Aber die Faktoren Kultur, Religion, System, Ideologie etc. wären ja noch nicht vorhanden, das müssten die alle erst nach und nach neu bilden und die hätten dazu ja keine Vorbilder. Weils eben keine Infos von draußen gibt. Wäre halt mal interessant wie sich das dann entwickelt. Würde die eine Gruppe für sich dann vielleicht sowas ähnliches wie den Buddhismus entwickeln, die andere sowas ähnliches wie den Islam und eine andere Gruppe so eine unzivilisierte Naturreligion (wie Indianer, Aborigines oder Amazonasstämme) etc. Was würden die für Rechtssysteme, Finanzsysteme bilden usw.
Würde es Konflikte / Kriege geben oder würden die das in dem Mikrokosmos diplomatisch lösen...


Ach übrigens nicht wundern wegen dem Titel. Mir is nur nix besseres eingefallen.

Antworten

Bobby Ryan: https://www.youtube.com/watch?v=xMSHf79zlUk https://www.youtube.com/watch?v=6ZWbPwYgUMg https://www.youtube.com/watch?v=7Yo0Yh6VUag https://www.youtube.com/watch?v=Dmi8CR2sxXA https://www.youtube.com/watch?v=ahbdzYgT8Go

lukas
★★★★★

Mitglied [1539]

@lukas:
Nur um das klarzustellen:
Meine offensichtlichen Sympathien für diese kommunistischen Staaten bedeuten nicht, dass ich auch die vielen Millionen Opfer des Kommunismus gutheiße.

Ich denke da in meiner Phantasie eher an einen bereits gefestigten kommunistischen Staat, der schon aus den "blutigen Kinderschuhen" raus ist.

Antworten

Bobby Ryan: https://www.youtube.com/watch?v=xMSHf79zlUk https://www.youtube.com/watch?v=6ZWbPwYgUMg https://www.youtube.com/watch?v=7Yo0Yh6VUag https://www.youtube.com/watch?v=Dmi8CR2sxXA https://www.youtube.com/watch?v=ahbdzYgT8Go

Lärmgeplagte
★★★★★

Mitglied [2534]

@lukas: Joah, also wenn die materiellen Bedürfnisse wirklich in vollem Umfang und zu meiner absoluten Zufriedenheit erfüllt sind und die "harten Menschenrechte" noch dazu, ja dann kann ich tatsächlich auf solche Kinkerlitzchen wie Redefreiheit verzichten - hab denn ja eh nüscht mehr zu meckern. Theoretisch!!!
Das Problem ist nur: ich weiß wie die Realität original im Ostblock ausgesehen hat und da geht so ne materialistische Luxustusse wie mir zu Grunde! Essen war knapp, Wohnraum der Horror, dein Geld war nichts wert, weil konntest nix davon kaufen, auf ein Auto haste EEEEEEEEWIG gewartet und wer sich tatsächlich mal die Welt anschauen wollte, hatte ebenfalls Pech. Und genau deswegen hat dieses System die Wirklichkeit nicht überdauert, das klingt nach wie vor ausschließlich in der Theorie gut und schön.

Antworten

UND DAS IST MEIN KLINGELTON... https://www.youtube.com/watch?v=DUmq1cpcglQ

lukas
★★★★★

Mitglied [1539]

@Lärmgeplagte:

Mir sind die Mängel des Kommunismus schon auch bekannt und dieser Unterschied zwischen Wirklichkeit und Vorstellung. Deshalb mussten die Roten die Leute ja auch von klein auf zu guten und anspruchslosen Kommunisten erziehen, dann wird man auch keine Luxustusse.

Mir würde es mittlerweile ja auch schwerfallen dieses hammergeile kapitalistische Leben aufzugeben: Ein Leben ohne Kaffevollautomat? UNVORSTELLBAR und ein 😍Thermomix😍 wäre auch ganz nett, echt jetzt, für den würde ich töten.

Antworten

Bobby Ryan: https://www.youtube.com/watch?v=xMSHf79zlUk https://www.youtube.com/watch?v=6ZWbPwYgUMg https://www.youtube.com/watch?v=7Yo0Yh6VUag https://www.youtube.com/watch?v=Dmi8CR2sxXA https://www.youtube.com/watch?v=ahbdzYgT8Go

Lärmgeplagte
★★★★★

Mitglied [2534]

@lukas: Das mit der Umerziehung hat aber auch nirgendwo wirklich geklappt. Ist halt gegen die Natur des Menschen, wir wollen uns frei entfalten können.

Also bleibt selbst in deinem Szenario alles beim Alten: Kommunismus = allen geht's gleichermaßen schlecht! Sich sowas für die Menschheit zu wünschen ist nicht gut Lukas, das zeugt von keinem netten Charakter. Das solltest du dir lieber nochmal ganz gründlich auf der Zunge zergehen lassen. Bei dieser Idee bleibt am Ende ja nichts als Unterdrückung.

Antworten

UND DAS IST MEIN KLINGELTON... https://www.youtube.com/watch?v=DUmq1cpcglQ

Kommentieren

Startseite ☰ Menü ⇑ Nach oben