Dampf ablassen!

Ärger abbauen. Frust loswerden. Darüber diskutieren.

Leben vorbei

Richtig Scheiße an der Backe- mein Leben ist im Arsch

Ich habe mich an mehreren Unis beworben und wurde nur an einer aufgenommen, die eine halbe Weltreise von meiner Heimatstadt entfernt ist. Habe lange intensiv nach einem günstigen Studentenwohnheimplatz oder etwas vergelichbarem gesucht. Und das schön brav und vorbildlich rechtzeitig, sofort als ich das dafür benötigt Immatrikulationsschreiben in der Hand hatte. Musste mich dann bei der Vermittlung für Wahnplätze bewerben, meine ganzen Unterlagen einschicken und habe eine halbe ewigkeit später eine Mail zurück bekommen, dass ich einen Platz bekommen habe. Den habe ich dann sofort per Mail und am Telefon zugesagt. Ich musste die Annahme dann noch per Post einschicken.
Aber dann musste ich ins Krankenhaus wo ich ein paar Wochen bleiben musste. Als ich wieder nach Hause gekommen bin habe ich sofort beim Studentenwohnheim angerufen und gesagt, dass ich die Unterlagen nicht einschicken konnte, da ich im Krankenhaus war, aber sie jetzt sofort einschicken könne. Aber man sagte mir, tja, ich habe Pech gehabt. Mein Zimmer hat jetzt wer anderes bekommen.

Ich habe dann überall in jeder Wohnmöglichkeit, die ich mir maximal leisten kann angerufen, aber ausnahmslos alles ist schon vergeben. Selbst wenn auf der Website steht, es sein noch Zimmer zu haben.

Ich bin absolut verzweifelt und weiß nicht, was ich machen soll. Ich bin komplett aufgeschmissen. Wegen diesen scheiß Krankenhausaufenthalt ist mein Leben im Arsch. Nun habe ich den Uni Platz aber keine Wohnmöglichkeit. Die Uni ist schon in einer Kleinstadt und alles drumm herum ist noch viel teurer. Da hilft auch kein Pendeln mehr. Und von meiner Heimatstadt zu Pendeln wäre zu weit und zu teuer über mehrere Bundesländer. Ich könnte mir gerademal das aller billigste Zimmer mit ach und krach leisten und das ist auch schon 50-80 Euro über meinem eigentlichen Budget. Aber jetzt ist nichtsmehr frei. Und nein, ich habe schon das komplette Internet abgesucht und überall rumtelefoniert. Ich könnte einfach nurnoch heulen. Ich hasse mein scheiß wertloses Leben, indem immer alles schief geht und jeder kleine Erfolg von einem riesen Miserfolg zerstört wird. Ich hasse hasse hasse mein verschissenes unfaires Leben. [Melden]


Kommentare (15)

Nieschen

Du armer Teufel. Probier es doch mal mit Geschichten schreiben. Autor werden ist vielleicht Dein Ding. :-)))

Antworten

Charlatte

Mach Dich doch mal an die Grünen ran, da kann man ohne Bildung auch was werden!!

Antworten

Nieschen

@charlatte
hahahaha, genau, da falschst Du einfach die Papiere rundum und verdienst nen batzen Kohle.

Antworten

EssigimAuge
★★★★

Mitglied [778]

@TE Shit happens

Antworten

Ich bin verantwortlich für das, was ich sage, nicht für das, was du verstehst. Immer heißt es, der Klügere gibt nach, aber dann regieren irgendwann die Dummen die Welt. 3 Wörter die nicht jeder kennt: Danke, bitte und Entschuldigung. Tschüss mit Niveau und Anstand auf dampf-ablassen.net . How To Wie man gebannt wird. 1. Man schreibt bessere Beiträge als ein gewisser Mod. 2. Dieser eine gewisse Mod sperrt einen für min 3 Tage

Essig im ANUS...

@EssigimAuge: Du bist echt nervig. Solche Kommentare kannst du dir sparen.

Antworten

EssigimAuge
★★★★

Mitglied [778]

@Essig+im+ANUS+VON+ESSIGIMAUGE: Warum musst immer von dir auf andere schliessen?

Antworten

Ich bin verantwortlich für das, was ich sage, nicht für das, was du verstehst. Immer heißt es, der Klügere gibt nach, aber dann regieren irgendwann die Dummen die Welt. 3 Wörter die nicht jeder kennt: Danke, bitte und Entschuldigung. Tschüss mit Niveau und Anstand auf dampf-ablassen.net . How To Wie man gebannt wird. 1. Man schreibt bessere Beiträge als ein gewisser Mod. 2. Dieser eine gewisse Mod sperrt einen für min 3 Tage

kittian
★★★★★

Moderator [1613]

Vielleicht wolltest du im Inneren auch garnicht an diesen Ort der Zusage und hast zu dessen Verhinderung ein wenig übernatürliche Hilfe bekommen. Vielleicht steckt auch eine Chance dahinter. Auch wenn du wohl nicht direkt anfangen kannst, hast du immerhin deinen Studienplatz. Du könntest wirklich aktiv etwas später anfangen oder im nächsten Semester oder machst erstmal etwas Außeruniversitäres, wenn dir etwas einfällt. Wenn du währenddessen nicht mehr immatrikuliert bist, kannst du noch Wartesemester sammeln, wenn nicht zu viele nötig sind, um auch in einer näheren Stadt irgendwann später einmal anfangen zu können. Ich kenne deinen Studiengang und deinen Hintergrund nicht, jedenfalls vermittelt ein Studium allein (!) meiner Meinung nach nicht das, was der Großteil sich davon erhofft.

Antworten

Das Leben ist wie ein Furz. Du weißt nie, wonach es dir bald stinken wird.

Der Denker

So wie es sich anhört ist es echt beschissen aber sieh es als nötigt Hürde zum Erfolg. Frage Kommilitonen nach einer Wohnung. Oder indirekt bei den Vermietern von ihnen. Die sind da ganz human.

Antworten

kittian
★★★★★

Moderator [1613]

Ich habe mal von nem ehemaligen Kommilitonen (männlich!!!) gehört, der über einen mehr oder weniger inszenierten Heulkrampf am Telefon noch genügend Eindruck schinden konnte, um einen Platz im knapp bemessenen Studentenwohnheim zu erhalten. Soetwas fände ich schon ein wenig krass, aber per Telefon soll angeblich je nach Uni hier und da etwas mehr möglich sein. Vielleicht mit fein abgeschmecktem Drama dazu...wobei...naja :D :D

Antworten

Das Leben ist wie ein Furz. Du weißt nie, wonach es dir bald stinken wird.

Boah

@kittian:


Warum gibt es denn angeblich keine Wohnheimplätze mehr, aber wenn er heult, dann gibt es plötzlich doch welche? Das zeigt doch schon, dass die mit ihren Plätzen lügen.

Mich regt es unglaublich auf, dass Ex-Studenten manchmal noch eineinhalb Jaher nach Beendigung des Studiums die Wohnheimplätze blockieren dürfen. Dann haben Studenten, die jetzt unbedingt zum erstsemester was brauchen, keine Chance mehr. Und wenn sie dann rausgehen, dann mitten im Jahr, wo eh keiner mehr nachkommt. Für mein 4 Jahre Regelstudienzeit andauerndes Bachelorstudium sollte ich sogar unterschreiben, dass ich maximal 7 Jahre im selben Wohnheim leben darf. Und ein Master wird in der Stadt auch nicht angeboten. Also klar kann es sein, dass man es in der Regelstuienzeit nicht schafft. Aber dann wird es leute geben, die es in der Regelstudienzeit schaffen und die meisten andaeren haben auch nur 3 Jahre Bachelorstudium außer uns. Heißt dann wohl, die dürfen noch 4 Jahre weiter da leben, während andere 2 Stunden zur Uni pendeln.

Antworten

Boah

Ps: in der kleinen Uni Stadt gibt es ja nichtmal Arbeit.

Antworten

Billig

Früher war das alles etwas einfacher. Wie wäre es denn mit einem WG-Wohnmobil. Bei mehrern Leuten könnte sich das lohnen.

Antworten

boah

@Billig:

WG-Wohnmobil. Eine gute Idee. Zufällig habe ich als Student noch 45.000€ auf der Bank liegen und einen C1E Klasse Führerschein. Und wer würde sich nicht gerne dauerhaft 12 Quadratmeter mit anderen teilen. Da können wir dann nackt rumlaufen und eine Komune gründen. Und eine Praxis mit geruchsfreiem Klopapier eröffnen.

Antworten

Billig

@boah
Ideal. Du könntest Dich dann dauerhaft auf die Couch legen. Ich würde Dir zuhören bis der Sternenhimmel durch die obere Dachluke leuchtet. Während sich bei Dir oben das Rädchen dreht, stelle ich mir vor, wie es darin aussieht und was ich für Dich tun kann. Und weil wir eine Wohnmobil-WG wären, würde ich Dir auch nichts berechnen.

Antworten

Boah

@Billig:

Ich schlage vor, ich übernehme die Besorgungen von geruchsfreiem Klopapier etc. Und du übernimmst das Ausleeren vom Chemieklo. So hat jeder seine Aufgabe.

Antworten

Kommentieren

Startseite ☰ Menü ⇑ Nach oben