Dampf ablassen!

Ärger abbauen. Frust loswerden. Darüber diskutieren.

MisterWaldi

Perverser Psychologe befumelt Transen

Ich habe auf einer Geburtstagsparty von Freunden einen Transsexuellen kennen gelernt. Und ich fand das Thema ganz interessant und hab mich mit ihm darüber unterhalten, weil ich vorher noch nie einen kennen gelernt habe. Auch wenn ich es jetzt nicht wirklich verstehen kann, versuche ich doch mit einem offenen Geist zuzuhören. Er musste viel zu Ärzten und ich persönlich hasse Ärzte. Deshalb habe ich ihn gefragt, ob er mal schlechte Erfahrungen mit Ärzten gemacht hat.
Auf jeden Fall hat er mir dann irgendwann erzählt, dass das schlimmste für ihn war, dass sein Psychologe dann irgendwann wollte, dass er sich auszieht. Und ihn dann angefasst hat ''um zu sehen ob seine Psyche Auswirkungen auf sein Sexualempfinden hat.'' Das hat mich ziemlich schockiert, eine echt ekelhafte Vorstellung. Ich hab ihm gesagt, dass das ja wohl nicht sein kann. Das ist schließlich ein Psychologe und kein Arzt, der hat an einem Körper nichts zu suchen. Aber er meinte nur ganz entspannt, das sei zwar unangenehm aber das müsse so sein, wäre Vorschrift. Dann kam auch sein freund dazu, der auch trans ist und hat gefragt worüber ich mich aufrege. Dann habe ich ihm erzählt was sein Freund gerade erzählt hat und er meinte nur ,,ja das ist doch normal. war bei mir auch so.''
Als ich dann am nächsten Abend bei meinem Bruder und seiner Frau zu besuch war, da war auch der Vater seiner Frau da, der Psychiater ist. Ich hab ihm erzählt, was mir am Abend zuvor von den beiden erzählt wurde. Und er hatte ein schockiertes Gesicht und meinte, dass so was jawohl nicht angehen kann. Ein Psychologe hat da nichts zu Suchen. Der ist schließlich kein Mediziner. Ein Psychiater hätte ja noch vorher Medizin studiert aber ein Psychologe hat von so was keine Ahnung und einen Sinn macht es auch nicht. Dann habe ich den Typen von der Party angerufen und ihm das gesagt. Er war aber total wütend auf mich und meinte nur ,,das ist halt Vorschrift. wenn die das sagen, ist das auch so.'' Na gut, nicht mein Problem. Ich wollte nur helfen. Aber dieser Psychologe ist doch echt ekelhaft und pervers. Warum sollte man so was tun wollen. Und ich fände es auch nicht toll, wenn mich irgendein ekelhafter alter Psychologe im Schritt begrabscht. Es seiden es wäre eine Frau die aussieht wie Megan Fox. Aber seien wir mal ehrlich. Was für Leute studieren den meistens Psychologie? Die, bei denen man seinem Kind auf der Strasse sagt ,,bleib fern von dem und komm an Papas Hand, schnell!' Ich halte schon nichts von Ärzten aber von Psychologen jetzt auch nichts mehr. Ekelhaft. Und es macht mich auch wütend so eine Reaktion von dem Transtyp zu bekommen, während ich versuchte klarzustellen, dass es nicht normal ist, was da passiert ist. Aber na gut, vielleicht wollte er es nicht wahrhaben. [Melden]

Anzeigen

Kommentare (3)

TOTALITÄT

Mir kommt das Ganze ebenso wie dir seltsam vor... aber wenn die Beiden sich nicht belästigt gefühlt haben, was ist dann daran so schlimm?

(Übrigens, diese Menschen sind transident. Transsexuell ist ein Begriff der deren Problem nicht bis kaum beschreibt. Es geht nämlich nicht um eine falsche Sexualität, sondern um eine innerlich empfundene falsche biologische Idendität. Sie fühlen sich im falschen Körper, weil ihr Innerstes ihnen sagt "Hay du bist ein Junge gefangen im Körper eines Mädchens, bitte tu dir einen Gefallen und mach etwas dagegen" oder "Hay du bist ein Mädchen gefangen im Körper eines Jungen und du willst das sein, was du wirklich bist - ein Mädchen.")

Zu deinem "Was für Leute studieren denn Psychologie?" und deiner Konklusion dazu - ganz mieses Vorurteil. Ganz, ganz mieses Vorurteil, welches manchmal, aber beileibe nicht immer stimmt.

Meine Gegenfrage dazu währe übrigens "Was sind denn das für Leute, die sich Sozial engangieren - präziser ausgedrückt - sich zum Erzieher/ Pfleger berufen fühlen?"

Du willst nicht wissen, was ich mit diesen Leuten führ Erfahrungen machen durfte. Aber ich habe gemerkt, wen wunderts ..., das es nicht die Gesamtheit der Menschen betrifft.

Bin jetzt mit einer wunderschönen und dazu noch gebildeten Erzieherin in einer erfüllenden Beziehung. Ist genau mein Typ und eine Seltenheit, aber scheiße, ich habe sie gefunden! :)

Antworten

Wasserhahn

So etwas habe ich auch von einigen Transsexuellen gehört. Aber ich selber (auch Trans*) musste nicht körperlich von einem Psychiater untersucht werden. Nur zum FA musste ich vor Testo Einnahme und OPs, das war das einzige unangenehme aber ging schnell, da FA transerfahren war und es kurz gehalten hat.

Antworten

HeSheIt's

@Wasserhahn:
Also bist du Female to Male (FtM)?

Antworten

Kommentieren

Startseite ☰ Menü ⇑ Nach oben