Dampf ablassen!

Ärger abbauen. Frust loswerden. Darüber diskutieren.

DerIlusionist

Mädchen sind gemein :(

Gut, der Titel ist mit Absicht etwas plakativ und provokant, aber wie gesagt, ich muss Dampf ablassen! Denn es ist doch so:
Mädchen stolzieren herum, sind trickreich und manipulativ im Umgang mit Jungs, und meist sind sie eh schon einmal unnahbar. Wieso ist das so?! Ich komme mir vor wie ein Vollversager. Ich kann nicht mit Mädchen sprechen, welche mich interessieren! Die stolzieren herum, würdigen dich keines Blickes, sind in Gruppen unterwegs und ehe du Zeit hast, Mut zu fassen, wieder weg.

Mal im Ernst, sollen manche Dinge einfach nicht sein? Ich befürchte ja, dass es darauf hinausläuft, doch ich weigere mich einfach, dies zu akzeptieren. Ich meine, das wäre ja, als wollte ich unbedingt ein Instrument spielen lernen, und da kommt jemand und sagt: "Ne, soll nich sein, lass ma"

Versteht mich nicht falsch, vielleicht werde ich nie ein Saxofonstar, aber irgendwann werde ich ja wohl ein paar Töne spielen können! Manchmal habe ich das Gefühl, als die Gabe des Flirtens und der Fähigkeit, mit dem anderen Geschlecht Kontakt aufzunehmen, ausgeteilt wurde, war ich nicht zugegen. Ich weiss ja dass es Glückspilze gibt und arme Schlucker. Aber es ist ja nicht so, dass ich keine Chancen hätte! Ich vermassle es einfach jedesmal! MIR WURDE DAS HANDBUCH DES FLIRTENS NICHT AUSGETEILT VERDAMMTNOCHMAL!!!

Hat jemand einen Tipp im Umgang mit Frauen? [Melden]

Anzeigen

Kommentare (9)

redpoison

Mitglied [22]

Jetztaber

Für mich waren Frauen immer nur ein Gebrauchsartikel.

Antworten

redpoison

Mitglied [22]

@Jetztaber:
Was ist der Unterschied zwischen einem intelligenten Mann und einem UFO?
Keine Ahnung, ich habe beides noch nie gesehen.

Antworten

Kämpfe um das, was dich weiter bringt. Akzeptiere das, was du nicht ändern kannst. Und trenne dich von dem, was dich runterzieht.

Mülltonnenta...

@Jetztaber: Wozu sollen sie auch sonst gut sein? Spätestens wenn sie einmal anfängt zu Zicken oder Forderungen stellt, weg damit. Ich lass mir doch von einem Gebrauchsgegenstand nichts sagen. Soweit kommt's noch. Wenn du genauer hinsiehst, hinten am Nacken, haben sie ein Mülltonnensymbol eingraviert. Das heißt, du kannst sie auch einfach da reinwerfen. Thats easy.

Antworten

redpoison

Mitglied [22]

@Mülltonnentauglich:

Fünf Geheimnisse einer zickender und fordernder Frau:
1. Es ist wichtig einen Mann zu finden, der im Haushalt mithilft, der von Zeit zu Zeit kocht, aufräumt und noch einen Job hat.
2. Es ist wichtig einen Mann zu finden, der dich zum Lachen bringt.
3. Es ist wichtig einen Mann zu finden, auf den du dich verlassen kannst und der nicht lügt.
4. Es ist wichtig einen Mann zu finden, der gut im Bett ist und der gerne Sex mit dir hat.
5. Es ist ganz wichtig, dass sich diese vier Männer nicht kennen!

Zitat: «Außerhalb seiner Funktion als Ernährer misst die Frau dem Mann keinen Wert zu.» Esther Vilar

Antworten

Kämpfe um das, was dich weiter bringt. Akzeptiere das, was du nicht ändern kannst. Und trenne dich von dem, was dich runterzieht.

Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von NiggerHater am 11.08.2017, 13:00 Uhr.

redpoison

Mitglied [22]

@NiggerHater:

Wie bist du eigentlich auch die Welt gekommen? Oder hast du keine Mutter?

Antworten

Kämpfe um das, was dich weiter bringt. Akzeptiere das, was du nicht ändern kannst. Und trenne dich von dem, was dich runterzieht.

Слава Росси́я
★★★★

Mitglied [633]

@redpoison: Bei den meisten Männern sicherlich zutreffend.

Antworten

Бог благословение Росси́я, смерть антироссийских всех подонки врагов!

Feuerschwanz

@redpoison: Vielleicht hat er zwei (IVF) oder er wurde adoptiert was sehr selten vorkommt :( leider. Aber eigentlich nennt man das was du meinst Erzeugerin. Denn eine leibliche "Mutter" erzeugt den empfindsamen Genschwubber der mit ihr, vor ihr oder nach ihr verreckt und der oft genug dazu da ist, ihr Leben zu verbessern oder und zu verschlechtern. :) So etwas egoistisches kann man nicht Mutter nennen. Denn das ist nur eine Frau, die sich selbst und ihren Nachwuchs Gnade zeigt, sich nicht fortpflanzt und adoptiert. Nicht das diese Frau weniger egobezogen wäre, das ist sicherlich nicht so... (sie ist ja auch nur ein Tier) aber sie verurteilt ihr eigenes Kind nicht zum Sterben und das gilt ihr anzuerkennen.

Wir halten also fest:
- Frau die Kinder adoptiert ist gleich gute Frau, weil die so handelt, dass ihre eigenen Kinder (Menschen) weder Leid erfahren noch sterben müssen. (moralisch richtig, sobald diese Frau die Frage "willst du schweres Leid erfahren und sterben?" mit "nein" beantwortet und so nach der goldenen Regel handelt(e).

- Frau die sich fortpflanzt (IVF und Leihmutter inbegriffen) ist gleich schlechte Frau, weil sie so handelt, dass ihre eigenen Kinder (manchmal auch vorgeschädigten Kinder) Leid erfahren und sterben müssen. (moralisch falsch, sobald diese Frau die Frage "willst du schweres Leid erfahren und sterben?" mit "nein" beantwortet, da sie so nicht nach der goldenen Regeln handelt(e).

Genauso verhält es sich beim Mann. Hat der leibliche Kinder ist er nichts weiter als ein Erzeuger. Hat er adoptiert ist er das was man unumwunden Vater nennen kann. (nur nicht wenn er das Adoptivkind sexuell missbraucht oder ihm einredet es soll sich fortpflanzen, oder nichts dagegen tut, wenn das Kind schwanger nach Hause kommt etc, dann ist er ein sadomasochistisches Arschloch das bei vollem Bewusstsein zwangskastriert und verbrannt ge­hö­rt. Mit der Mutter verhält es sich auch so.)

Vielen Dank Für Ihre Aufmerksamkeit. :)

Antworten

Kommentieren

Startseite ☰ Menü ⇑ Nach oben