Dampf ablassen!

Ärger abbauen. Frust loswerden. Darüber diskutieren.

baduser

Mitglied [12]

Laute Nachbarn

Meine Nachbarn sind schon wieder viel zu laut, sie schreien sich gegenseitig an, damit auch die anderen Nachbarn mitbekommen, wie nett die beiden doch sind. [Melden]

Anzeigen

Kommentare (20)

-Penner-
★★★★★

Mitglied [1039]

@baduser Es freut mich,dass du endlich akzeptier hast,dass du ein Mitglied vom Orden des P(e)nners bist.Aber leider bist du nicht auf dem neusten Stand.Wir haben schon mehr als 1,5 Millionen Mitglieder.

Zum Thread:
"Meine Nachbarn sind schon wieder viel zu laut, sie schreien sich gegenseitig an, damit auch die anderen Nachbarn mitbekommen, "


Ignoriere deine Nachbarn.Wofür gibt es wohl Ohrstöpsel?

"wie nett die beiden doch sind. "

Meinst du das Wirklich ernst?Ich dachte die ganze Nachbarschaft hasst die Beiden.

Antworten

Penner schreibt nur eingeloggt! Der Orden des Penners sucht neue Mitglieder! Wie wird man Mitglied beim Orden des Penners?Sag 2-mal Orden des Penners und schon bist du ein offizielles Mitglied! Unsere Ehrenmitglieder:Bernard,Herbertinski,Donald Trump,Golum,der Arsch mit den Ohren,der Fisch mit der Sense,Doktor Jes&No,Darth Wilma Ficken,Imperator Dai Muddah,Mr.Furz,der Hausmeister mit dem Cordhut,Gibffx,Behindi,der blöde Bogenschütze,Dr.Dämlich und Kapitän Weichei! Nachtrag:Der Orden des Penners hat schon mehr als 1,5 Millionen Mitglieder! Bald werden wir die ganze Welt erobern👏!

Kuku

@-Penner-:
Ich beobachte deine Antworten schon seit einiger Zeit.
Du bist wirklich ein minderbemitteltes individuum meiner Meinung nach.

Wie kommt der TE dazu sich Ohrenstöpsel zu holen weil seine Nachbarn sich wie Tiere verhalten?
Leiste du dir erstmal eine Wohnung/Haus oder was auch immer und kommentier weiter wenn du alt genug bist.

@TE

Du solltest ein Gespräch mit deinen Nachbarn suchen und ihnen deutlich erklären das alle ihren Streit mithören können.
Wenn weitere gespräche nichts bringen, dann wende dich an deinen Vermieter. Oft bringt das anfangs nichts, aber wenn du eine Liste mit ihren Lärmzeiten mitschreibst und diese Regelmäßig sendest hast du schonmal einen Vorteil.
Gibt es noch andere Nachbarn welche sich durch das geschreie belästigt fühlen?
So könnten ihr doch gemeinsam dagegen vorgehen.

Sollte es wirklich nur geschreie geben, egal zu welcher Uhrzeit, würde ich einfach die Polizei rufen und sagen es hört sich so an als ob jemand gefoltert und geschlagen wird, glaub mir die kommen.

Leider gibt es zu oft Menschen welche keine Rücksicht auf andere nehmen, man sollte sich aber nicht alles gefallen lassen.
Und wenn deine Nachbarn ihre konflikte mit schreien klären müssen, sagt das eh schon einiges über ihren IQ aus.

Antworten

Eva
★★★

Mitglied [126]

Ich habe auch so einen frustrierten Volksparken im haus.Er ist in Altersteilzeit und wohl komplett mit seiner
"Arbeit" überfordert. Immer wenn er heim kommt schmeißt er mit Karacho die Wohnungstüre zu. Er kommt gegen 19 Uhr heim und
ist nicht zu überhören. RUMS !!!! Ich frage mich warum man seine Wut in der Wohnung ausleben muß. Oder er hat nun kapiert was für ein
beknacktes Haus wir sind. Er wohnt seit 2 Jahren hier und seit einem Jahr hat er diese " Anfälle" schade das die Türe noch heil zu sein scheint.
Seit Vermieter hat ihn wohl auch zu viel versprochen mit seiner billigen Miete. Aber da kann das Haus nix dafür.

Antworten

Eva
★★★

Mitglied [126]

@Kuku: Des Deutschen liebstes Kommentar ist ,, Ich höre Sie auch " ----wenn man die Nachbarn auf die Lautstärke deren hinweiß das man z.b. Geschrei mitbekommt.
leider kann sich nicht jeder ein freistehendes Haus mit Abstand zum Nachbarn leisten.Mein Bekannter wohnt in einem 2 Parteien Haus !!! Auch da gibt es Krieg ohne Ende. AM Anfang natürlich ist alles Friede Freue Eierkuchen. Jeder grinst sich an und tut auf Rücksicht.
Erst mal ein Jährchen abwarten ..... Sehr schnell kommen Missverständnisse zustande.Und dann kracht es. NIEMAND nimmt auf Dauer Rücksicht.

Antworten

Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von PennerFurzkönig am 07.12.2017, 21:38 Uhr.

Слава Росси́и
★★★

Mitglied [181]

Solche Nachbarn kenne ich. Wenn das öfter vorkommen sollte dann beschwer dich bei ihnen oder geh zum Vermieter.

Antworten

Per Russia! Fanculo (Morte) Regìme degli' Stati Uniti d'America, Regìme del Regno Unito Britannico, OTAN e Regìme d'Ucraina! Per Chiesa Ortodossa Russa - Patriarcato di Mosca! Fanculo (Morte) Regìme di Città del Vaticano, Regìme di Chiesa Anglicana e Regìme di Chiesa Ortodossa Ucraina - Patriarcato di Kiev! Per India! Fanculo (Morte) Regìme d'Pakistan - Per Cina! Fanculo (Morte) Regìme d'Giappone - Per Palestina e OLP! Fanculo (Morte) Sionismo e Regìme d'Israele! Per Iran! Fanculo (Morte) Wahhabismo e Regìme dell'Arabia Saudita!

kitkat
★★★★

Mitglied [758]

Der Satz "Ignorier deine Nachbarn" ist die größter Verspottung aller Zeiten.

Antworten

Ich

Ich selber würde meinen Vermieter nur informieren, dann so lange Gegenlärm machen bis der andere aufgibt. Wohne oben da hat man die besseren Karten.

Antworten

Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von Ich am 08.12.2017, 15:59 Uhr.

Sven

EVA: Wir haben ein freistehendes Haus mit Abstand zum Nachbarn. Aber das alles nutzt einem reichlich wenig, wenn der Typ selbst in der tiefsten Pampa wie bei uns, inkl. noch matschbirnigen Kindern (und wir haben selber welche), ein nichtsnutziger Volltrottel ist. Also ich habe mich selbst darauf eingestellt, Schwachmaten einfach zu ignorieren. Selbst seine Scheintätigkeiten an fast allen Wochenenden und Feiertagen gehen mir direkt am Arsch verbei. Mein Motto: Er ist und bleibt bis er das Zeitliche segnet eine gaaaaanz arme kleine Sau. Und glaubt mir, das beruhigt ungemein. Tja Leute und das nicht in einer Siedlung oder Mietwohnung, nein das gibst auch auf dem Lande. Wir nennen es betreutes Wohnen mit Idioten. Aber es gibt ja auch indirekte andere Mittel, die ofmals, wenn auch fies, das Ziel besser erreichen.

L.G. Nicht unterkriegen lassen

Antworten

kitkat
★★★★

Mitglied [758]

@Ich: und was machst du wenn der Kontrahent überhaupt nicht lärmempfindlich ist???

Antworten

Ich

Ich wohne zum Glück in einem Haus wo die Nebenkosten sehr hoch sind ( Heizung mit Strom ) Warmwasser über Boiler, also es kann sich z.b.
nicht jeder Harzer die Bude leisten.
Unter mir ist ein altes Ehepar, wo der Man sehr vernünftig ist.DIe Frau aber eine Beißzange die oft stänkern muß. Der Mann geht noch arbeiten, sie nicht und hat Langeweile .Doch die stört es schon, wenn ich sie z.b. nachmache.

Antworten

Eva
★★★

Mitglied [126]

Bei uns liegt der "Trend" dahin, die Nachbarn gegeneinander auszuspielen und sich quasi gegeneinander aufzuhetzen.Die meisten glauben den Scheiß der von anderen erzählt wird und schwups ist man wieder von dem anderen voreingenommen.

Antworten

Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von BOB HADRMANN ... am 08.12.2017, 20:24 Uhr.
Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von LOL am 09.12.2017, 11:50 Uhr.

Sven

@kitkat: Ähm in welchem Zusammenhang auf diesen Beitrag?

Antworten

Eva
★★★

Mitglied [126]

Also ich wohne ja oben, und denke mal ganz stark, das die Geräusche die von oben kommen beklemmender sind als von unten kommend.
Hab mal ein Gewicht auf den Boden fallen lassen, als die unter mir wieder Wasser an aus spielte. RUMS !!!!!Es hörte sich drunter an, wie das die olle gegen irgendwas vor Schreck gefallen ist.Sie wummerte noch eine Weile unten rum. Die im EG dachten bestimmt die hat ein an der Waffel.
Seit dem ist meistens Ruhe .Und ich bin auch ruhig.

Antworten

KIein erfunde...

Hatte mal eine Nachbarin (selbes Haus, anderes Stockwerk), die tatsächlich noch das Fenster aufgerissen hat, wenn sie mit ihrem Freund gestritten hat, denn "das darf RUHIG JEDER HÖREN!!!" Klar, man sollte davon ausgehen, dass sie das arme Opfer ist. Wa man allerdings auch hören konnte, war ein Freund, der recht ruhig versucht hat, den Streit beizulegen. Aber: Keine Chance. Fräuleinchen plärrte weiter. Mir wurde das irgendwann zu blöde, bin auf meinen Balkon raus und habe ein knackiges: "Mach's Loch zu!!!" erschallen lassen. Danach hat sie tatsächlich die Klappe gehalten. Mir hätt's schon gereicht, wenn sie ihr Fenster schließt. ^^

Kannst du die Polizei holen, wenn's is? Zur Not auch wiederholt, klingt ja nach "Gefahr in Verzug", wenn die in ihrer Wohnung ständig ausrasten.

Antworten

Judy Bunny

"das darf RUHIG JEDER HÖREN!!" da musste ich spontan an diesen Sketch denken:

Antworten

Lärmgeplagte
★★★★★

Mitglied [1510]

@Judy+Bunny: Voll schlecht und Null witzig.

Antworten

Kommentieren

Startseite ☰ Menü ⇑ Nach oben