Dampf ablassen!

Ärger abbauen. Frust loswerden. Darüber diskutieren.

Professor Ein...

Kein zivilisiertes Verhalten mehr in diesem Land

Heute ging ich einkaufen und eine Frau, die nicht mal weiß, dass man direkt hinter der Linie an der Kasse wartet, stand vor mir mitten im Weg rum und hat blöd in die Luft geglotzt. Ich meine, wozu machen die extra an der Kasse eine Linie hin und die blöde Kuh steht nicht hinter der Linie sondern mitten im Gang. Sind die Leute eigentlich mittlerweile alle behindert geworden oder liegt es daran, dass sie dumm auf die Welt gekommen sind. Deutschland ist echt verloren mit solchen intelligenzgeminderten Trotteln. [Melden]


Kommentare (15)

EssigimLand

Im Supermarkt trifft man immer wieder dumme Menschen, die völlig weltfremd durch die Gänge laufen und sich so verhalten, als wären sie noch nie einkaufen gewesen. Am schlimmsten sind die, die mit ihrem Einkaufswagen den Weg versperren und nebenbei quatschen.

Antworten

PseudoGott
Mitglied [2]

Falls du den Abstand von zwischen zwei Regalen wo man rechts und links vorher noch abbiegen kann auf dem Weg zur Kasse meinst - dann hat sie Platz für andere gelassen wo eventuell vorbei wollen ohne denen den Weg zu versperren.

Kennt man vom Straßenverkehr.

Antworten

Billiger

Ich hatte auch so eine intelligenzbehinderte in meiner Praxis. Habe extra eine Fußmatte auf der steht ,,Bitte warten Sie hinter dieser Fußmatte.'' Trotzdem stand eine Oma heute kackendreist VOR der Fußmatte. Ich hätte ihr am Liebsten meine Fußmatte und mein geruchfreies Klopapier um die Ohren gehauen!

Antworten

EssigimAuge
★★★

Mitglied [475]

War die Deutsch?

Antworten

Ich bin nur verantwortlich für das was ich schreibe Nicht für das was du Verstehst. Manche sollten sich was durch denn Kopf gehen lassen aber nicht unter 9mm

hc130
★★★

Mitglied [474]

Was bin ich in einer verkehrten Welt... Jetzt muss ich erst einmal darauf achten, wo an einer Deutschen Kasse eine Linie ist.
OMG - Das wird mich wieder eine ganze Nacht beschäftigen.
Na dann... Gute Nacht :-)

Antworten

🎶 https://m.youtube.com/watch?v=mmCnQDUSO4I

Essig im Uhse

@hc130:

Hm ich kenne das auch eigentlich nur von Orten, wo man Abstand halten soll, weil persönliche Daten preisgegeben werden. Wie Kontonummer und Personalausweisdaten. Zum Beispiel bei der Bank oder bei der deutschen Bahn.

Wer weiß. Vielleicht war er bei Beate Uhse und niemand soll sehen, was der Vorgänger gekauft hat.

Antworten

Lärmgeplagte
★★★★★

Mitglied [2085]

@hc130: In Apotheken gibt es sogar Schilder, die um einen Diskretionsabstand bitten. Das finde ich richtig und sinnvoll. Und mal ganz abgesehen von der Privatsphäre, ist es nun mal lästig, wenn dir ein Fremder auf die Pelle rückt.

Antworten

Birgit ist aufblasbar und wird nur einmal im Monat gebraucht... weil, öfters kann er nicht!

Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von AusschlagimEs... am 14.09.2018, 10:34 Uhr.

Essig im Apot...

@Lärmgeplagte:

Ja haha. Bei uns in der Apotheke gibt es zwar diese Abstandlinie, aber am Tresen stehen dann trotzdem alle mit 30 Zentimeter Abstand und jeder sieht und hört und riecht, was der andere bekommt. Da wars dass dann mit der Diskretion.

Antworten

hc130
★★★

Mitglied [474]

@Lärmgeplagte:
Tachchen, Lärmi, ja, das weiß ich doch, aber an der Kasse ist mir das noch nicht aufgefallen, da muss ich drüber gestolpert sein... Meint man direkt an der Kasse irgend eine Linie oder was?

Antworten

🎶 https://m.youtube.com/watch?v=mmCnQDUSO4I

Ich nochmal

@hc130:

Ich glaube ich habe das in einem Elektronikgeschäft an der Rückgabestelle bzw an der Stelle wo man Verträge und Ratenkauf abschließt gesehen.
Ansonten gab es das auch bei Primark und Decatlon. Da wo so lange Schlangen sind, dass die schon mit Zäunen eingegrenzt werden und man aufgerufen wird, zu welcher Kassennummer man gehen soll.

Antworten

Lärmgeplagte
★★★★★

Mitglied [2085]

@hc130: Ja, das müsste der TE nochmal klar stellen, um welche Kasse es sich dabei handelt. Verstehe ich auch nicht so ganz... Falls das da aber tatsächlich so üblich ist, kann man sowas auch kommunizieren mit "Würden Sie bitte hinter der Linie bleiben." oder "Verzeihung, Sie stehen hier mitten im Weg."

Antworten

Birgit ist aufblasbar und wird nur einmal im Monat gebraucht... weil, öfters kann er nicht!

Lärmgeplagte
★★★★★

Mitglied [2085]

@Essig+im+Apotheker: Da würde ich aber sowas von los keiffen, wenn mir ausgerechnet inna Apotheke jemand zu nahe kommt. Zum Glück war es bisher immer so, dass die Mitarbeiter jeden Drängler sofort wieder nach Hinten in den Wartebereich schicken. Vor allem möchte ich auch selbst keine Beratungsgespräche über die richtige Hämorrhoiden Salbe oder sonst was Ekliges mitanhören... was stimmt mit den Leuten nicht?!

Antworten

Birgit ist aufblasbar und wird nur einmal im Monat gebraucht... weil, öfters kann er nicht!

Essig im Apot...

@Lärmgeplagte:

Ich hatte da immer absolut das Gefühl, dass man mir zu nahe kommt und die Anderen eindeutig hören, was ich kaufen will. Was mir teilweise auch extrem unangenehm und peinlich ist. Sowohl wenn ich irgendwas privates kaufen muss, als auch wenn ich unfreiwillig höre, was andere kaufen und nicht für meine Ohren bestimmt ist. Ist sogar schon vorgekommen, dass sich eine Frau, trotz der Linie, einfach 2cm von mir entdernt direkt in meinen Rücken gestellt hat. Und der Apotheker ihr gesagt hat, sie solle etwas abstand halten und sie dann nur total wütend und unhöflich geworden ist.
und aus meiner Erfahrung ist das sogar häufig der Regelfall. In den Wenigstens Apotheken in denen ich bis jetzt war, standen die Kunden so weit auseinander, dass man nicht zwangsläufig hören und sehen muss, was der Andere bestellt. Vor allem in kleinen Apotheken, wo nicht genug Platz zum Abstandhalten ist. Spätestens am Tresen selber sieht und hört man alles. Bei einer Apotheke die ich kenne, ist zwischen den Tresen eine verspiegelte Säule und die Tresen stehen in einem leichten stumpfen Winkel zueinander. So sollte es überall sein. Oder bei manchen ist auch ein kleiner Durchgang für die Apotheker zwischen den zwei Tresen.

Antworten

icke

Hab mal an der Kasse gestanden, da ist mir ein dummer Kunde immer mit seinem Einkaufswagen an den Hintern gefahren. Permanent dagegen gestoßen.
Als ich den doofen Alten daraufhin eine straffe Ansage verpasste, hat der Pisser herumgemeckert. Vieleicht sollte man einen Schlagring aufziehen und solchen Leuten kurzerhand in die Fresse hauen.

Antworten

Kommentieren

Startseite ☰ Menü ⇑ Nach oben