Dampf ablassen!

Ärger abbauen. Frust loswerden. Darüber diskutieren.

Rapante

Immer mehr Badeunfälle

Wir haben das Jahr 2018 und man denkt die Menschheit sollte doch immer schlauer werden von Jahr zu Jahr. Aber diesen Sommer gibt es auffallend viele Badeunfälle. Menschen schwimmen in Bereichen wo nur große Pötte durchfahren dürfen. Menschen schwimmen trotz Verbotsschilder dort wo Strömungen sind. Menschen gehen alkoholisiert ins Wasser. Menschen die nicht schwimmen können fahren Kanu ohne Schwimmweste.
Oder der Klassiker: Mit Kopfsprung in unbekannte Gewässer springen. SEID BITTE NICHT SO LEICHTSINNIG !

Und Kinder die nicht schwimmen können müssen pausenlos beaufsichtigt werden von ihren Eltern. [Melden]


Kommentare (6)

kittian
★★★★★

Moderator [1303]

Man sollte zwar nicht zu übervorsichtig durchs Leben wanken, aber ein grundlegendes Gefahrenbewusstsein ist unerlässlich. Ich sehe eine Ursache darin, dass Wissen nicht mehr von Generation zu Generation weitergegeben wird. Oft gibt es für Kinder nur noch die Eltern und keinen großen Verwandtenkreis mehr und die Eltern haben auch keine Zeit oder Lust dazu, sich entsprechend mit ihren Kindern zu beschäftigen, damit sie einen Plan vom Lebne bekommen. Bestimmt haben sie diesen zunehmend selbst nicht mehr.

Was das Baden in der westfälischen Ems angeht, wurde immer von gefährlichen und unerwarteten Strudeln erzählt. Es gibt immer und überall Dinge, die man mal gehört haben sollte. Eigentlich macht das doch gerade uns Menschen aus, dass wir Wissen über Generationen weitergeben und dazu gehört NICHT nur der ganze Müll im Bildungssystem, der uns nur zu billigen Lohnsklaven machen soll.

Antworten

Das Leben ist wie ein Furz. Du weißt nie, wonach es riechen wird.

Lisa
★★★★

Mitglied [636]

Da muss ich dir vollkommen Recht geben. Hab´ zufällig gerade diesen Artikel aus einem Freibad ganz in meiner Nähe gefunden: https://www.meinbezirk.at/neunkirchen/lokales/jugendlicher-14-sprang-im-blub-von-sprungbrett-auf-beton-d2814116.html

Da frage ich mich: "Wie ist es möglich dass man vom 5 Meter Turm nicht ins Becken sondern auf den Beton vom Beckenrand springt?"

Viel Spaß beim Lesen, wenn´s Interessiert.

Antworten

https://youtu.be/Xbiyu7NPruU

Bernard
★★★★★

Mitglied [1736]

@Lisa: ''Da frage ich mich: "Wie ist es möglich dass man vom 5 Meter Turm nicht ins Becken sondern auf den Beton vom Beckenrand springt?" '' Das ist tatsächlich auch einer Bekannten von mir passiert, obwohl ich mich auch frage, wie so etwas möglich ist. Irgendjemand schafft es immer.

Antworten

Wer sich mit Elzappo anlegt, hat schon verloren. Smile.

Lisa
★★★★

Mitglied [636]

@Bernard: Oh! Obwohl ich deine Bekannte logischerweise nicht kennen kann, fühle ich mit dir, dass du schockiert warst.
Wenn du diesen Kommentar als unangebracht empfindest, tut´s mir Leid. Aber es ist eine Tatsache: Ich kann mich mitunter gut in andere Leute einfühlen - vor allem wenn es um Unfälle geht.

LG,

Antworten

https://youtu.be/Xbiyu7NPruU

Bernard
★★★★★

Mitglied [1736]

@Lisa: Ach, keine Sorge, ich finde deinen Kommentar nicht unangebracht, mir ging es auch so, als sie mir das erzählt hat. Ich will mir gar nicht die Schmerzen vorstellen, die bei so einem Sturz entstehen, das kann schlimm enden.

Antworten

Wer sich mit Elzappo anlegt, hat schon verloren. Smile.

Lisa
★★★★

Mitglied [636]

@Bernard: Danke dir. Und ja, ich kann mir gut vorstellen wie diese Schmerzen sein müssen! Denn ich muss ehrlich zugeben, vor einem halben Jahr war ich in einer Kletterhalle und bin von der Kletterwand übel abgestürzt! Warum mich der nette Mann, der mich eigentlich mit dem Seil sichern sollte meinen Sturz nicht aufhalten konnte ist mir heute noch ein Rätsel? Kurzum ich fiel aus ca. 3 Meter höhe zu Boden und hab mir ordentlich das Steißbein geprellt! Ich sag´ dir, das waren auch ordentliche Schmerzen!

Wie gesagt, wie es überhaupt soweit kommen konnte ist dass ich bis auf den Boden stürzte trotz Sicherung mit Beckengurt und Seil ist mir ein Rätsel. Aber immerhin durfte es für diesen Mitarbeiter der eigentlich für meinen Schutz gegen Absturz da gewesen wäre eine gerechte Folge gehabt haben.

Antworten

https://youtu.be/Xbiyu7NPruU

Kommentieren

Startseite ☰ Menü ⇑ Nach oben