Dampf ablassen!

Ärger abbauen. Frust loswerden. Darüber diskutieren.

Achso

,,An die Opfer, die nach Deutschland gekommen sind...''

"An die Familien der Opfer, die genau so wie wir nach Deutschland gekommen sind für ein besseres Leben für Ihre Kinder – und die durch diese schreckliche Tat ein Familienmitglied verloren haben: Wir weinen mit Ihnen, wir trauen mit Ihnen und wir leiden mit Ihnen. Unser Leid und Schmerz sind unendlich und kaum auszuhalten."
Sagt der Vater des Münchener Amokläufers Ali David S. Denn scheinbar sind nur die Opfer der Familien wichtig, die genau wie sie nach Deutschland gekommen sind. Nicht die Einheimischen, die sind egal. [Melden]

Anzeigen

Kommentare (48)

Achso

PS: Habe gerade eine Doku über Amokläufer gesehen wo gesagt wurde: David S. passe genau in das Profil der meisten Amokläufer: männlich, zwischen 14-24 und deutsch.
"An die Familien der Opfer, die genau so wie wir nach Deutschland gekommen sind.'' Ich sehe da ein widerspruch. Und warum nennt man ihn immer David S. wenn sein erster Vorname Ali ist. Seit wann spricht man Leute mit dem 2. Vornamen an?

Antworten

Слава Росси́я
★★★★

Mitglied [633]

"PS: Habe gerade eine Doku über Amokläufer gesehen wo gesagt wurde: David S. passe genau in das Profil der meisten Amokläufer: männlich, zwischen 14-24 und deutsch."

Solche Dokus sind nur dazu da ethnomasochistische antideutsche Hasspropaganda zu verbreiten. Von Autorassisten die ihr Land zerstören ist schließlich auch nichts anderes zu erwarten. Ich an deiner Stelle würde mir so etwas gar nicht mehr reinziehen. Da wird einem nur noch schlecht von so vieler Hetzpropaganda.

Antworten

Бог благословение Росси́я, смерть антироссийских всех подонки врагов!

GEZ NEIN DANKE

Schon das man seinen Vornamen Ali weglässt und dafür seinen 2. deutschen oder westlichen Namen wählt ist absolut entlarvend was die ganze "Doku" völlig unglaubwürdig macht. Typisch für die "Lückenpresse", auch das Unterschlagen von Informationen gehört zur gezielten Desinformation.

Antworten

du huen

Du Nazi-Hurensohn, vllt. haben es deine paar Gehirnzellen ja verpasst also hör zu: Der David war ausländerfeindlich und seine Opfer waren mehrheitlich Ausländer!!! DESHALB hat sein Papi auch Kondoleszenz den Opfern der Ausländer ausgesprochen. Und jetzt stirb

Antworten

Achso

@du+huen: Ja genau, er war ausländerfeindlich. Deswegen waren seine Eltern auch aus dem Iran wie man überall liest und sein Vater auch selber sagt. Und nein, ALIs Opfer waren nicht alle Ausländer und er hat diese auch nicht persönlich gekannt. von daher hätte er das auch nicht wissen können. Vielleicht haben deine paar Gehirnzellen das ja verpasst. Denk mal selber drüber nach, warum er nur mit 2. Vornamen angeredet wird.

Antworten

Ali

@du+huen:
Es ist doch bekannt das der Ali heisst und Türke war. Das weiss doch jeder. Auch wenn diese Zwangs Staat Propagandasender gern was andres behaupten, er ist und bleibt Türke.

Antworten

Achso

Er behauptet ja auch dass er in einer Hartz-4 Gegend gewohnt hätte obwohl man nachgewiesen hat, dass er in einer guten wohlhabenen Wohngegend wohnt.

Antworten

Anti-Türkens...

@Achso: Nein, diese Lügenpresse lügt im bezug seiner Herkunft. Er war in wirklichkeit ein Türke!

Antworten

Daniel

@Anti-Türkenspanier!: Auf jedem Fall hat diese DEUTSCHE Dreckspresse ganz bewusst den Namen "Ali" weggelassen um die Nationalität zu verschleiern. Damit hat sie mal wieder bewusst eine Nachricht manipuliert und ihre eigene "Meinung " mit eingebracht um das schlechte Licht von einem offensichtlich türkischen Vornamen auf einen westlichen Namen abzulenken.
Nur darum geht es!

Antworten

kitkat
★★★

Mitglied [491]

@Daniel: Seh ich genauso!! Es geht ständig darum die Nationalitäten von bestimmten Straftätern zu verschleiern.

Antworten

Denke das Unmögliche und du bist der Wahrheit am nächsten! (Che Guevara)

kitkat
★★★

Mitglied [491]

Bei der Messerattacke in Hamburg (Edeka) wurden ausnahmslos deutsch aussehende Personen angegriffen, abgestochen. Die einzige Sendung, die das kurz und knapp erwähnt hat, ist Spiegel TV. Ein Riesenwirbel wird jetzt allerdings um die "Retter" mit den Stühlen gemacht. Klar ist das toll, dass sie eingegriffen haben. Nur es wird kein Satz mehr zu den Opfern gesagt. Es wurde von vornherein so gut wie nichts über die Opfer berichtet.

Antworten

Denke das Unmögliche und du bist der Wahrheit am nächsten! (Che Guevara)

Слава Росси́я
★★★★

Mitglied [633]

@Achso: Laut meinen Informationen war er syrischer Abstammung und hieß eigentlich Ali Daud Sunbuli. Sein richtiger Name ist eindeutig arabischer Herkunft. Seine Facebook-Seite zeigte türkische Flaggen deshalb nahm ich zuerst an das er Türke sei. Es sieht allerdings eher danach aus, dass er ein Anhänger des türkischen Salafismus gewesen war und deswegen so viele türkische Flaggen auf seiner Facebook-Seite auftauchen.

@Daniel: So Ist es. Die Lügenpresse wollte bewusst ein falsches Bild des tatsächlichen Geschehens zeichnen.

Antworten

Бог благословение Росси́я, смерть антироссийских всех подонки врагов!

kitkat
★★★

Mitglied [491]

Oder am 11.06.2017 wurden zwei Frauen in Hamburg-Wilhelmsburg (27,31) nach einem Festivalbesuch von ihren Fahrrädern geprügelt. Richtig zusammen geschlagen (diverse Knochenbrüche auch im Gesicht, Zähne ausgeschlagen).
Nur weil ein Zeuge die Hilferufe gehört hat und zum Tatort lief, sind die Typen geflüchtet. 2 Männer (südländisches Aussehen).

Vor 2 Wochen in Aktenzeichen XY ungelöst wurden die Täter als Männer mit schwarzen Haaren beschrieben.

Antworten

Denke das Unmögliche und du bist der Wahrheit am nächsten! (Che Guevara)

Слава Росси́я
★★★★

Mitglied [633]

@kitkat: Ich finde es immer so lächerlich wenn Medien und Politik solche Gestalten als südländisch bezeichnen. Das ist auch wieder nur so eine Verschleierungstaktik. Jedem normaldenkenden Menschen dürfte allerdings klar sein das wenn die Beschreibung südländisch auftaucht es sich um arabisch-türkische Täter handeln dürfte. Schließlich werden alle anderen Straftäter korrekt nach ihren Herkunftsländern bzw. nach ihrer Ethnie beschrieben. Was für alle anderen Ethnien gilt, gilt offensichtlich nicht für Straftäter mit arabischer oder türkischer Ethnie. Man misst hier wieder einmal mit zweierlei Maß.

Antworten

Бог благословение Росси́я, смерть антироссийских всех подонки врагов!

LtfetterSauPack

Je älter ich werde, um so mehr tendiere ich nach rechts.

Antworten

Herr Neumann

@LtfetterSauPack: Geht uns auch so. Seitdem man in unserem kleinen Dorf fast nur noch Arabs und Nigger sieht, sehen fast alle hier rot. Vor allem weil die sich aufführen als wenn sie unser Dorf erobert haben. Von der Kneipe bis hin zur Schule, die benehmen sich wie Sau, kacken und pissen überall hin. Gestern haben die unseren Hühnerdraht zerschnitten und es fehlen nun 3. Was soll man da nur machen?

Antworten

lukas
★★★

Mitglied [458]

@Слава+Росси́я:
Diese Verschleierungstaktik funktioniert doch gar nicht. Wie du sagst, jeder weiß wer gemeint ist wenn von "Südländer" die Rede ist.
Eigentlich sind das ja auch gar keine Südländer. Südländer sind in meinen Augen Spanier, Italiener, Portugiesen, Griechen und vielleicht noch die Bewohner Maltas (Maltesen?/Malteser?).

Antworten

Radim Vrbata

Donnerwetter

@lukas: normalerweise hat man seit den 60ern Südeuropäer als "Südländer" bezeichnet. Dass die Medien jetzt Immigranten als Südländer bezeichnen gehört wohl auch mit zu der o. g. Verschleierungstaktik.
Natürlich wieder auf kosten einer vorher klar definierten Bevölkerungsgruppe.

Antworten

lukas
★★★

Mitglied [458]

@Donnerwetter: Jap, aber es geht ja nicht auf. Jeder weiß doch, was gmeint ist wenn in der Zeitung steht "Der Täter sah südländisch aus" - da machts doch im Kopf schon klick und man denkt sich: Kan... Niemand denkt bei Südländer heutzutage noch an Südeuropäer.

Antworten

Radim Vrbata

Слава Росси́я
★★★★

Mitglied [633]

@lukas: Sehe ich ganz genauso. Als Südländer dürfen sich eigentlich nur Italiener, Spanier, Portugiesen, Griechen und Malteser bezeichnen. Dennoch funktioniert diese Verschleierungstaktik bei einigen Westeuropäern. Zumindest bei einigen mit denen ich gesprochen habe.

Antworten

Бог благословение Росси́я, смерть антироссийских всех подонки врагов!

Слава Росси́я
★★★★

Mitglied [633]

@Donnerwetter: So ist es. Leider geht diese Verschleierungstaktik zu unserem Leidwesen bei einigen Menschen auf.

Antworten

Бог благословение Росси́я, смерть антироссийских всех подонки врагов!

Nordländer

@Слава+Росси́я: genau. Und bei denen sind dann die spanier, italiener usw. die bösen, weil das ja "südländer" sind. Anstatt mal "afrikanisches oder arabisches Aussehen " zu schreiben, verdächtig man eben eben mal alles was aus dem Süden kommt. Kein Wunder dass kaum noch jemand diese drecks presse kauft.

Antworten

Слава Росси́я
★★★★

Mitglied [633]

@Nordländer: Deswegen sage ich ja schon lange das wir die verlogene Presse boykottieren sollten. Ich hoffe das noch mehr Leute aufwachen und sich uns anschließen werden.

Antworten

Бог благословение Росси́я, смерть антироссийских всех подонки врагов!

Ali Freund

@Achso: Du musst mehr Artikel lesen. Selbst die Tagesschau hat gesagt, dass DAVID ausländerfeindliches Gedankengut in sich trug, bevor er die waffe gekauft hatte. Er hatte sogar Hitler-Sachen in seinem Zimmer. Mehr brauche ich also mit dir und deinen rassisstischen Pseudoargumenten nicht zu diskutieren. Du bist soeben Geschichte.

Antworten

Слава Росси́я
★★★★

Mitglied [633]

@Ali+Freund: Du glaubst auch alles was die Tagesschau (Lügenschau) erzählt, oder?

Antworten

Бог благословение Росси́я, смерть антироссийских всех подонки врагов!

dubistganzsch...

@Ali+Freund:
Dann war er halt einfach dumm, wenn er tatsächlich ,,fremdenfeindlich'' war. Trotzdem war er Iraner. Das kannst du überall nachlesen. Es gab ja sogar einen Schwulen bei der NSDAP also das eine schließt das andere nicht aus. Und er hieß trotzdem ALI-David Sonboly, und sein Vater hies Mahmoud. In dem Artikel steht sogar, dass er gesagt hat, er ,,sei stolz ,Arier' zu sein. Weil die ,Arier' von den Iranern (wo er herkommt) abstammen.'' Und diese Aussage von ihm stimmt sogar.
Das eigentliche Problem hier ist nicht die Herkunft. Sondern dass die Presse bewusst falsche Tatsachen vorspielt. obwohl man bei genauem Nachlesen leicht herausfindet, dass es eben nicht der deutsche David war sondern der deutsch-iraner Ali-David.

Antworten

dubistganzsch...

Also das Problem ist hier nicht ,,oh nein es war ein ausländer'' sondern ,,die presse stellt etwas bewusst anders da als es ist'' wenn du verstehen. Denn dieser ,,David'' wurde häufig bewusst als paradebeispiel für deutsche Attentäter genommen. Außerdem kannst du selber auch garnicht wissen, wo die leute hier herkommen, die du als rassisten bezeichnest. Und ich weiß auch nicht, warum es rassistisch ist zu sagen, dass Ali-David aus dem Iran, Ali David heißt und aus dem iran kommt. Rassistisch wäre es wenn jemand sowas sagt wie Ausländer wären scheisse oder so. Aber nicht, den Namen und die Herkunft eines Täters zu nennen.

Antworten

Слава Росси́я
★★★★

Mitglied [633]

@dubistganzschöndumm: Überall wo Journalismus nichts zählt. Man kann schließlich an Hand seines Facebook-Profils sofort überprüfen das er Syrer war der mit dem türkischem Salafismus sympathisierte.

Antworten

Бог благословение Росси́я, смерть антироссийских всех подонки врагов!

dubistganzsch...

@Слава+Росси́я: Nein das bezweifle ich stark:
http://shoebat.com/2016/07/23/the-munich-massacre-is-a-complete-coverup-the-munich-shooters-facebook-including-his-family-background-shows-he-is-not-iranian-but-a-syrian-islamist-pro-turkey/
Man sieht, dass das angebliche Profilfoto eindeutig das veröffentlichte ,,Fahndungsfoto'' ist, mit billig rausgeschnittenem Hintergrund, damit man es nicht sofort merkt. Somit kann nicht das Fahndungsfoto von Facebook sein sondern umgekehrt, da bei dem Facebookfoto der Hintergrund bearbeitet ist.
Außerdem wird auch behauptet, er sei garkein Teenager gewesen. Wenn man seinen Namen googlet findet man mehr fotos von ihm und sieht, dass er eindeutig noch sehr jung aussah.

Antworten

Слава Росси́я
★★★★

Mitglied [633]

@dubistganzschöndumm: Der Artikel den du verlinkt hast bestätigt nur das was ich bereits gesagt habe.

Antworten

Бог благословение Росси́я, смерть антироссийских всех подонки врагов!

dubistganzsch...

@Слава+Росси́я: Der Artikel den ich verlinkt habe, sagt dass, was du gesagt hast. Ist aber offensichtlich extrem unseriös und keine glaubwürdige Quelle. Deswegen habe ich ihn verlinkt. Eine Aussage einer absolut unglaubwürdigen Quelle ist in etwa so viel wert wie eine Gegenaussage einer serösen Quelle. Wenn du aber eine seriöse Quelle kennst, die das aussagt, kannst du sie gerne verlinken.

Antworten

Слава Росси́я
★★★★

Mitglied [633]

@dubistganzschöndumm: Nur, weil für dich eine Quelle nicht seriös ist heißt das noch lange nicht das dies auch für andere gilt. Was ist denn für dich eine seriöse Quelle? Sind etwa für dich die deutschen Medien seriös? Dann bist du wirklich hoffnungslos verloren.

Antworten

Бог благословение Росси́я, смерть антироссийских всех подонки врагов!

Homi

@dubistganzschöndumm: Sorry, aber wenn schon das Öffentlich Rechtliche TV von Beginn an verschleiert und lügt ("der deutsche David S...") und somit Hetze und Falschinformationen (Fake News) verbreitet, ist alles andere glaubwürdiger, weil relativ unvereingenommen und sachlich.
Man sollte N I E M A L S vergessen das die derzeitigen GEZ Sender undfast alle andere Medien ausschliesslich vorgefertigte und zensierte Meinungen als Nachrichten verkaufen müssen, damit bloss keine "falsche Meinung" entsteht.

Antworten

dubistganzsch...

@Слава+Росси́я: Also erstmal bin ich nicht parteiisch, was diesen Fall angeht. Ich interessiere mich nur dafür, die Wahrheit herauszufinden. Egal, wie die Wahrheit aussieht.
Eine Quelle ist für mich dann seriös, wenn ersteinmal der Sprachstil danach aussieht, dass es auch wirklich von einem Reporter geschrieben wurde. Dabei müssen die Texte komplett sachlich sein und professionell geschrieben ohne Rechtschreib- und Grammatikfehler usw. Man sieht auf den ersten Blick, dass diese Seite parteiisch ist.
Zudem sind auch BELEGE und Quellen der auf der Website angegebenen ,,Fakten'' wichtig. Damit man es selbst nochmal nachprüfen kann. Die dort angegebenen Screenshots kann ich dir innerhalb von 10 Sekunden bei Paint fälschen, das ist kein Beweis.
Eigentlich ist das mit dem Profilbild, was ich oben schon erläutert habe eigentlich nur ein Gegenbeweis für mich.
Man sollte nicht immer einfach alles glauben, nur weil es irgendwo steht. Und nein, ich bin auch nicht der Meinung, dass alle deutschen Medien seriös sind. Vorallem bei solchen Dingen kann man sich da eher auf die Sachlichkeit ausländischer Medien verlassen, weil diese unparteiisch berichten. Schließlich müssen sie das Volk nicht beeinflussen.
Aber man sollte an einem Schreibstil ganz schnell merken, mit was für einer Art Text man es zutun hat und ob er seriös ist. Seriöse Quellen sind niemals subjektiv geschrieben.

Antworten

dubistganzsch...

@Homi: Das verstehe ich ja auch. Dieser Ansicht bin ich definitiv auch, dass hier mit absicht der Deutsch-Iraner Ali-David zum deutschen David gemacht wurde, um die Bevölkerung in die Richtung zu lenken, in die man sie haben will. Und da verstehe ich auch, dass Leute dann eher so einer Quelle glauben. Trotzdem sollte man ersteinmal sicher gehen, wie seriös eine Quelle ist. Gerade die Gegnerseite nutzt sowas gerne aus indem sie das schreiben, was ein Teil der belogenen Gesellschaft jetzt lesen will.
Ich persönlich habe das auch schon mitbekommen, dass in den Medien im Ausland schon berichtet wurde, dass ein Anschlag in Deutschland islamistisch motiviert war, während man in Deutschland immernoch 3 weitere Tage behauptet hat, man wisse es noch nicht, bis es dann doch rauskamm. Wieso wissen es die ausländischen Medien dann schon? Haben schließlich alle die selbe Nachrichtenargentur.

Antworten

Smith

@dubistganzschöndumm:
Ok, es ist so: Die Bundesregierung (Merkel itself) hat eine Werbeagentur in Hamburg bauftragt (Scholz & Friends), welche genau vorgibt was die Regierung medial tun muss, um das perfekte Image vor der Wahl zu erlangen – damit die CDU und damit Merkel – die Wahl gewinnt.
Dazu gehört es auch die freien Medien, auch die nicht-deutschen, zu kriminalisieren und als Fake-News zu diffamieren und mit Millionen € Strafe zu belegen (siehe Facebook, Youtube, Google)
Anders gesagt bedient sich diese Regierung professioneller Werbestrategen, die sie – gleich einem Produkt – möglichst gut verkauft und aus Scheisse Gold macht. Das Gold wird natürlich brüderlich unter den Nutzniessern aufgeteilt und der Michel zur Kasse gebeten.

Antworten

Слава Росси́я
★★★★

Mitglied [633]

@Homi: So ist es.

@dubistganzschöndumm: Ich verstehe was du meinst. Mag sein das diese Webseite nicht wirklich zu den seriösesten zählt. Dennoch muss der Inhalt nicht zwingend falsch sein. Rechtschreibfehler treten allerdings bei vielen sogenannten "seriösen Medien" auf. Selbst beim Teletext fand ich schon etliche Rechtschreibfehler. Und nein, ich denke nicht das der Teletext zu den seriösesten Quellen gehört. Dennoch finde ich, dass man allein daran nicht festmachen kann ob ein Medium seriös ist oder eben nicht. Wenn ein Text nur aus Rechtschreibfehlern bestehen würde dann könnte man schon eher sich die Frage stellen ob es sich hierbei um ein seriösen Text handelt oder um einen unseriösen. Aber da gibt es noch einige andere Kriterien zu beachten.

@Smith: Würde mich echt nicht wunder. Die braucht ja eine geeignete PR-Strategie anderenfalls wird sie nicht mehr wiedergewählt.

Antworten

Бог благословение Росси́я, смерть антироссийских всех подонки врагов!

Слава Росси́я
★★★★

Mitglied [633]

Korrektur: *wundern

Antworten

Бог благословение Росси́я, смерть антироссийских всех подонки врагов!

dubistganzsch...

@Smith: Versteh mich nicht falsch. Ich will hier nicht vorgeben, was falsch und was richtig ist. Dass die deutschen Medien parteiisch sind, das fällt einem schon auf. und ich finde es auch großartig, dass ihr hinterfragt und nicht alles blind glaubt.
Aber ich bin der Ansicht, dass diese Seite keine seriöse Quelle ist. Schaut euch doch einfach mal an, wie ranzig und schlecht die geschrieben ist und das layout usw. Ich bin immer offen verschiedene Meinungen zu lesen, aber dennoch gibt es halt Seiten, die wenig seriös wirken. Vorallem wenn es eine ,,christliche'' Seite ist, die gegen andere Religionen schreibt.
Ich kann nur sagen, nehmt euch eine seriöse Zeitung aus dem EU Ausland, jenachdem, welche Sprache ihr könnt. Spanisch, Französisch usw. Und lest euch da die Nachrichten über Deutschland durch. Die haben keinen Grund parteiisch zu sein. Und das diese anders darüber schreiben habe ich ja schon erwähnt. (genau wie die türkischen Medien auch extrem pro Türkei und anti Deutschland schreiben, wie zB bei der Böhmermannsache. Weil die türkischen Medien noch nicht gecheckt haben, dass es Deutschland relativ egal ist, was sie über DE denken)

Antworten

dubistganzsch...

@Слава+Росси́я: Natürlich muss man es nicht daran festmachen. Es gibt auch immer wieder solche Hobbyreporter, die Nachrichtenwebsites mit richtigen Angaben veröffentlichen, da Journalist in Deutschland auch kein geschützer Beruf ist. Und in anderen naja ,,seriösen'' Medien findet man auch durchschnittlich 2 Rechtschreibfehler pro Absatz.
Aber solche Dinge wie, dass er kein Teenager gewesen sein soll usw finde ich doch wirklich sehr an den Haaren herbei gezogen. Da hätte ich gerne ein paar Quellen zu gehabt, gab es aber nicht. Außerdem macht es nachdem was ich weiß auch keinen Sinn, wenn ein Syrer pro Türkei ist, aber da kenne ich mich auch nicht so 100% aus.
Das sie das Fahndungsfoto bearbeitet als Profilbild haben, ist für mich auch verdächtig. Und was den ,,Beweis'' angeht, dass er schon 2015 das Bild gepostet hat: man kann bei Facebook im Nachhinein ganz einfach das Datum ändern. Ich habe auch bei einem Teeniefoto von mir das Datum auf das Entstehungsjahr zurückgesetzt.
Es gibt auf der Website halt einfach absolut garkeine Anhaltspunkte für mich, warum es stimmen sollte, was sie schreiben. und das finde ich immer ganz wichtig. Deswegen heißt es zwar noch nicht automatisch, dass es alles falsch ist, aber es ist halt lange kein Beweis. Vor Gericht würde man mit solchen Angaben auch nicht durchkommen.

Antworten

Smith

@dubistganzschöndumm:
Die deutschen Medien sind nicht nur parteiisch, sie sind GEKAUFT!
Mit Steuergeldern.
https://www.wuv.de/marketing/fluechtlinge_bundesregierung_startet_integrationskampagne
Warum wohl sonst glauben alle "refugees" das sie hier alles umsonst bekommen???
Weil sie im TV und der Presse die WERBEKAMPAGNEN der Bundesregierung gesehen haben!!!

Antworten

dubistganzsch...

@Smith: Ich weiß das. Was glaubst du warum wir die GEZ Gebühren bezaheln? Die, welche in die Sender gesteckt werden, die die einzig richtigen Nachrichten in Deutschland senden. Bei Privatsendern hat man ja zwischen den richtigen Nachrichten auch immer die knackigsten Bikinihöschen 2017 und so ein Schrott. Es ist also kein Geheimnis. Die Nachrichten werden aus den Steuern also von Staat finanziert und müssen sich deshalb der aktuellen Politik beugen, sonst wird zensiert. Das ist so und war auch schon immer so.
Und das mit den Flüchtlingen stimmt auch. Ich habe in einer obdachlosenzeitschrift (welche ich für tatsächlich eine seriöse Quelle halte, da sie unabhängig und unbestechlich ist und von Menschen mit persönlichen Erfahrungen geschrieben wird) ein interview in einem Flüchtlingsheim gelesen. und dort haben Leute also Flüchtlinge tatsächlich von den falschen versprechungen berichtet, aufgrund derer sie nach Deutschland gekommen sind.

Antworten

Smith

@dubistganzschöndumm:
Wie schön dass es immer mehr Leute erfahren. Der absolute Hammer allerdings ist:
https://s-f.com/client/presse-und-informationsamt-der-bundesregierung/
Diese Werbeagentur hat das "Amt" für Presse und Information" GEWONNEN!
Die Bundesregierung wird dort als "Handelsmarke" gelistet.

Antworten

Türsteher

@Smith: Ähhh... Dann hat also eine Werbeagentur das Amt für Presse und Informationen der Bundesregierung übernommen... Harter Tobak!
Passt ja immer mehr zur "BRD-Gmbh", vor allem wenn die auch noch als Handelsmarke deklariert ist.
Wehe wehe, wenn ich auf das Ende sehe....

Antworten

Слава Росси́я
★★★★

Mitglied [633]

@dubistganzschöndumm: "Außerdem macht es nachdem was ich weiß auch keinen Sinn, wenn ein Syrer pro Türkei ist, aber da kenne ich mich auch nicht so 100% aus."

Landesverräter gibt es überall. Einen Sinn für so einen Verrat sehe ich in diesem Fall auch nicht. Dennoch ist bekannt, dass es einige Syrer gibt die mit salafistischen Gruppierungen verbündet sind die nachweislich Kontakte zum türkischen Staat pflegen. Außerdem erscheint, dass viel sinnvoller als die Behauptung das dieser Straftäter aus dem Iran kommen würde. Dies würde wiederum nur denjenigen zugutekommen die gerne einen Krieg gegen den Iran starten würden.

@Smith: Tja das kennen wir ja schon aus der jüngeren Geschichte. Für die Propaganda wurde schon immer gerne Briefmarken gedruckt.

Antworten

Бог благословение Росси́я, смерть антироссийских всех подонки врагов!

dubistganzsch...

@Слава+Росси́я: Ich habe mal den Nachnamen Sonboli nachgegooglet. Es scheint tatsächlich ein iranischer Nachname zu sein. Naja, wenn man bei Wikipedia ,,Attentate'' nachschlägt, dann sind wirklch gefühlt ca 90% der letzten Jahre islamistische Attentate. https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von_Terroranschl%C3%A4gen
Das muss ja aber auch nicht unbedingt heißen, dass jedes andere Attentat auch islamistischen Zusammenhang hat.
In Deutschland leben sowieso gefühlt 80% mit ausländischen Wurzeln. Auch wenn die Politiker da etwas anderes behaupten. Aber ich kenne fast niemanden, der nicht irgendwelche ausländischen Wurzeln hat, und wenn es die Urgroßeltern sind, oder bloß von der polnischen Grenze. Wir haben sogar in meiner Schulzeit einen Klassenausflug gesponsert bekommen, von irgendeinem Land für Ausländerförderung. Und da haben alle Klassenkameraden außer 3 unterschrieben, ausländische Wurzeln zu haben.
Was ich damit sagen will ist, wenn 80% ausländische Wurzeln haben, (zumindest in meiner Generation 25 J und drunter) dann ist auch naheliegend das Attentäter oft ausländische Wurzeln haben, weil es mehr von ihnen gibt. Das muss ja nicht immer islamistisch sein.
(und bevor irgendwer sagt, der ausdruck ,,islamistisch'' ist diskriminierend: es gibt den Ausdruck für jede Konfession, auch evangelistisch oder so ähnlich)

Antworten

Kommentieren

Startseite ☰ Menü ⇑ Nach oben