Dampf ablassen!

Ärger abbauen. Frust loswerden. Darüber diskutieren.

Bitte nein!

Alles falsch!

In diesem knapp zweieinhalb minütigen Video, ist einfach alles falsch, was falsch sein kann. Wie kann so viel Dummheit auf einmal wirklich existieren? Da sterben einem sämtliche Gehirnzellen ab. Wo ist die Menschheit gelandet ...

[Melden]

Kommentare (37)

André
★★★★

Moderator [338]

Ich war mal so nett und habe die Überschrift korrigiert. ;-)

Antworten

Bitte nein!

@flagada:

Das ist schon hart ironisch, wenn die Überschrift ,,Alles falsch'' dann auch noch falsch ist. Musste gerade selber herzhaft drüber lachen. XD XD

Danke!

(verschreibe mich hier leider sehr oft, da ich extrem schnell und blind tippe. Muss schon jeder denken, dass ich komplett dumm bin. XD)

Antworten

Bitte nein!

@flagada:

Ja, dieses Video ist einfach zu viel Klischee auf einmal. Die haben alle Standardsprüche vertreten. ,,Das Kondom ist geplatzt, ich habe die Pille nicht genommen, aber ich wusste nicht, dass man beim ersten Mal schon schwanger wird...'' Fehlt eigentlich nur ,,Ich wusste nicht, dass man von Sex schwanger wird.''
Kondome können garnicht platzen. Die fassen 30 Liter! Die können höchstens vorher schon undicht gewesen sein oder nicht richtig passen. (Oder er hatte wirklich sehr viel Druck.)

Antworten

Cindyrella

Mitglied [728]

Wer zum Teufel vögelt bitteschön SOWAS?
Die ist ja nicht nur strohdoof, sondern auch noch pottenhässlich. Mit 14 beim ersten Date Sex haben und dann nicht mal verhüten? Wie kann man nur so dumm und widerlich sein.
Also wenn ich Mitarbeiterin beim Jugendamt wäre, dann hätte ich diesen Ekelpaketen direkt das Kind weggenommen. Wenn man dieses Kind nicht aus diesem Drecksloch rausnimmt, wird es womöglich später auch so enden. Und es ist mir total egal, ob das gespielt ist. Wenn man sich so für Geld im Fernsehen zeigt, ist man einfach behindert. Ich sehe schon die Dummheit in ihrem Gesicht. Daran ist gar nichts falsch, solche Menschen gibt es wirklich.

Antworten

Cindyrella

Mitglied [728]

Mich nervt einfach, dass es in meiner Altersgruppen von solchen Vollpfosten nur so wimmelt. Da finde ich einfach keinen Freund, weil ich NICHT dumm und naiv bin. Normalerweise sollten vernünftige Leute ja in der Partnerwahl bevorzugt werden, aber das ist eben nicht der Fall. Anders kann ich mir nicht erklären, weshalb so viele dämliche Menschen einen Partner haben.
Und wenn ich schon sehe, mit was für Typen sich einige Mädchen in meinem Alter so rumtreiben, da frage ich mich wirklich, wie sie es überhaupt mit solchen Kreaturen aushalten. Ich würde die Krise bekommen.
Ich wette, dass ich viele Freunde hätte, wenn ich nicht intelligent wäre. Dann würde ich mich nämlich im Park zu meinen Gleichgesinnten setzten und mich schön besaufen, jeden Abend. Dann fände ich die Gespräche über die neuen Nike Schuhe, die ach so tollen Gangster-Raper und die nächste Houseparty mit Kokain nämlich sehr interessant. Da sich die Jugend nur in Shishabars, McDonalds, Clubs und in der Snapchatwelt aufhält, hat man überhaupt keine Chance Freunde zu finden, wenn man damit nicht viel anfangen kann. Ich meine, ich werde dumm angeschaut, weil ich nicht rauche und trinke... und ich HASSE 187 Strassenbande etc. Von dieser frauenfeindlichen Musik wird mir schlecht.
Ich hasse die ganze Jugend und bin froh, wenn ich endlich auf die 40 zugehe und in einem schnuckeligen Büro, mit gebildeten Menschen Gespräche führen kann *träum*

Antworten

Daddy Andy
Mitglied [2]

...ihr habt ja hoffentlich nicht wirklich die Meinung, dass solche Inhalte echt sind??
Da stehen im Hintergrund ein Drehbuchauto und 100 Assistenten die sich den ganzen Schei** aus dem Ars** gezaubert haben.
RTL lässt grüssen...

Antworten

Daddy Andy
Mitglied [2]

@Cindyrellla: Dummheit kann mal nicht in den Augen eines Menschen sehen. Deine Aussage ist einfach nur oberflächlich und Menschenverachtend.

Antworten

Cindyrella

Mitglied [728]

Also wenn die meine Nachbarin wäre, dann hätte ich versucht, mich auch ein wenig um das Kind zu kümmern. Ich wäre mit ihm zum Spielplatz gegangen, hätte ihm was vorgelesen etc. Ich könnte das einfach nicht mit ansehen. Das tut mir in der Seele weh

Antworten

Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von André am 09.08.2018, 18:32 Uhr.

Cindyrella

Mitglied [728]

@Daddy Andy
Doch, das kann man. Dumme Menschen haben einen leeren Blick und eine nahezu ausdruckslose Körpersprache. Assis erkennst du auch an ihrer Kleidung und an ihrer Sprechweise.

Antworten

Cindyrella

Mitglied [728]

Die Leute sind auch dann asozial, wenn das alles gespielt sein sollte. Sich für 300 Euro da so aufzuführen, spricht Bände. Wieso glaubst du, dass es solche Familien nicht gibt? Das Jugendamt musste schon vielen Eltern ihre Kinder wegnehmen. Du glaubst gar nicht, wie widerlich Menschen eigentlich sein können.

Ich möchte so einen Assi nicht als Freund haben und das muss ich auch gar nicht. Dann bin ich eben oberflächlich, aber ich möchte einen vernünftigen Vater für meinen Kind. Ist das so schwer zu verstehen? Keinen Penner, der in der Bude (vor dem Kind auch noch!) raucht! Ich habe gewisse Ansprüche an mich und mein Leben, da passt ein Assi leider nicht. Manche nennen es Oberflächlichkeit, andere Niveau.

Antworten

Cindyrella

Mitglied [728]

https://youtu.be/B4YrjlDj9yA
Oh Mann, das ist so traurig :(
Und das Kind ist doch voll süß :((

Antworten

Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von André am 09.08.2018, 21:46 Uhr.

lukas
★★★★★

Mitglied [1646]

@flagada: Unterschreib ich fast alles so. Bis auf das mit den Bullen.

Zum Thema IQ Test: Ich hab neulich mal einen Online gemacht, da kam 90 raus. Bei den ganzen "erkenne welches Bild nicht passt" Fragen hab ich einfach immer Antwort a genommen. Hab einfach keine Lust damit wertvolle Zeit zu verplempern mir 20 mal hintereinander 5 Bilder anzusehen... Ist das jetzt dumm oder schlau?

Antworten

Nocte Obducta - Es fließe Blut

Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von André am 09.08.2018, 22:31 Uhr.
Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von André am 09.08.2018, 22:34 Uhr.
Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von André am 09.08.2018, 22:40 Uhr.

Слава Росси́я
★★★★★

Moderator [3172]

@Cindyrella: "Dumme Menschen haben einen leeren Blick und eine nahezu ausdruckslose Körpersprache."

Nein, nicht dumme Menschen eher Psychopathen. Auf die trifft deine Bezeichnung eher zu.

Antworten

Cindyrella

Mitglied [728]

@flagada
Oh Mann, ich scheine dich ja ganz schön wütend zu machen :D Ich kann leider den Grund dafür nicht verstehen. Wieso regt man sich über so etwas auf und hast du dir überhaupt mal angeschaut, um welches Thema es hier geht? Wo war von meiner Intelligenz die Rede? Darum geht es hier nicht! Ihr habt solche Komplexe, das ist einfach nur traurig. Wenn jemand sich intelligent nennt, provoziert mich das auch nicht. Ich bin schließlich auch intelligent und freue mich einfach für die Person. Aufregen würde ich mich nur, wenn ich selbst blöd wäre. Ich verstehe nicht, wieso manche Leute so ein Problem mit selbstbezogenen Menschen haben. Solange man mich nicht beleidigt, interessiert mich die Selbstverliebtheit anderer Leute nicht die Bohne. Ich finde es sogar lustig, wenn man ständig positiv von sich spricht. So jemand ist mir lieber als ein Jammerlappen. Der IQ von anderen ist mir auch völlig schnuppe.
Wenn man von sich behauptet, schlau zu sein, bedeutet das nicht, dass man alle anderen dümmer findet. Im Grunde genommen tut es einfach nichts zur Sache, wie klug andere sind. Man sollte lieber bei sich bleiben. Ich habe hier keinen einzigen Beitrag verfasst, indem ich mich als etwas besonderes dargestellt habe. Vielleicht kommt das bei euch auch nur so rüber, da jeder meine Beiträge anders interpretiert. Zudem ist jeder Mensch auf seine Weise besonders und es handelt sich hierbei um eine subjektive Meinung. Für den einen bin ich etwas ganz besonderes, für den anderen Luft. Das hat doch nichts damit zu tun, wie schlau ich bin. Ich halte mich für wertvoll (Gott sei Dank!), ein paar andere halten mich auch für wertvoll und dann gibt es sehr viele Leute, denen ich scheißegal bin. Darum weiß ich und akzeptiere es. Ich wüsste nicht, was daran falsch sein sollte. Nur weil man sich toll findet, impliziert das nicht, dass man die anderen abwertet. Das würde ja sonst bedeuten, dass man sich hassen müsste, um andere zu lieben. Dabei kann man bewiesenermaßen nur andere lieben, wenn man sich selbst liebt. Und jetzt bitte ich dich herzlich darum, dich auf DEIN Leben zu konzentrieren und meine Intelligenz zu fragen. Du kannst mir auch einen 50 Seiten Text verfassen und alles an mir kritisieren. Ich würde es mir einmal durchlesen, kurz schmunzeln und dann wie gewohnt weiterleben. Manche Leute sind nicht angreifbar und halten an ihren Prinzipien fest, da kann man mit einer negativen Meinung nicht viel kaputt machen. Zudem deine Kritik nicht konstruktiv aufgebaut ist und du mit deinen langen Negativ-Texten weder dir noch mir einen Gefallen tust.

Antworten

Cindyrella

Mitglied [728]

* meine Intelligenz nicht zu hinterfragen

Antworten

Cindyrella

Mitglied [728]

Ich meine übrigens mit unintelligenten Menschen keine Menschen mit durchschnittlicher Intelligenz, sondern Leute mit einem Iq von weniger als 75.
Irgendwann merkst du das diesen Menschen einfach an. Äußerlich kann man es tatsächlich nicht immer erkennen, aber in bestimmten Fällen schon. Zum Beispiel in dem Fall:
https://youtu.be/08lgAZP4CSk


Ich empfinde die Person in dem Teenie-Mütter Video vom TE als blöd. Ich spreche hier nicht von ihrem Iq, den kenne ich nicht einmal, sondern von ihren Verhaltensweisen. Sie denkt nicht an die Zukunft ihres Kindes oder an ihre eigene. Und dumme Menschen denken bekanntlich nicht so viel nach und sind naiver.

Antworten

Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von André am 09.08.2018, 23:54 Uhr.

Cindyrella

Mitglied [728]

Wenn man den IQ Test abschaffen würde, müsste man die Menschen aber nach anderen Kriterien beurteilen. Es liegt schließlich nicht in deiner Macht, jemanden als minderbegabt oder noch im Rahmen einzustufen. Irgendwie muss man den Intellekt eines Menschen nämlich objektiv beurteilen können. Subjektive Meinungen bringen da sichtlich wenig.
Ich kenne Menschen, die trotz geistiger Behinderung arbeiten und glücklich sind. Allerdings handelt es sich hierbei nicht um Schwerstbehinderte, die auf Maschinen angewiesen sind. Das Down-Syndrom z.B ist eine, im Vergleich zu anderen, eher leichte Behinderung. Auch da kenne ich liebenswerte Menschen, von denen ich mir eine Scheibe abschneiden könnte.

Ich würde ihnen nicht verbieten, Kinder zu zeugen. Man kann die Fähigkeit, ein Kind zu erziehen, nicht an der Intelligenz eines Menschen festmachen. Es gibt mit Sicherheit viele Normalintelligente, die mit der Kindererziehung auch Probleme haben.
Außerdem können auch zwei gesunde Menschen ein behindertes Kind zeugen. Da reicht nur eine Genmutation aus. Es werden genug Babys mit Behinderungen abgetrieben und wenn sich Eltern dennoch für das Kind entscheiden, finde ich das bewundernswert.
Warum sollte ich ein Problem damit haben? Mich geht es einfach nichts an, wie andere Eltern ihr Familienleben gestalten etc.
Wenn du eine geistige Behinderung hast, weißt du nicht wie es ist, „normal“ zu sein. Deswegen akzeptierst du diesen Umstand. Sollte ein Geistigbehinderter doch den Wunsch verspüren normal intelligent zu sein, dann nur, weil er sich in Gesellschaft solcher Menschen befindet. Ich denke mir auch oft, dass man als Ameise ein doofes Leben hat. Aber wenn du eine Ameise bist, folgst du nur deinem Instinkt und weißt nichts von deinem Pech. Du bist gar nicht unglücklich darüber. Deshalb kann man als gesunder Mensch nicht beurteilen, ob ein Leben mit Behinderung nicht lebenswert ist. Ich bin auch davon überzeugt, dass der Mensch nicht über Leben und Tod anderer Menschen entscheiden sollte. Ich befürworte also die aktive Sterbehilfe (wenn die Person es sich wünscht) aber bin gegen die Todesstrafe. Eine Abtreibung finde ich okay, wenn das Kind nachweislich eine sehr schwere Behinderung hat (nicht das Down-Syndrom!) oder eine Vergewaltigung stattgefunden hat. Ansonsten sollte man das Kind meiner Meinung nach immer austragen und zur Adoption freigeben. Wenn das Kind später unglücklich ist, kann es sein Leben schließlich selbst beenden. Aber das muss ja nicht der Fall sein - Man kann auch in einer Pflegefamilie glücklich aufwachsen.
Zudem viele Mütter, die abgetrieben haben, ein schlechtes Gewissen haben und nicht gut damit leben können. Man nimmt einem Lebewesen das Recht auf Leben weg und denkt vermutlich sein ganzes Leben darüber nach, was gewesen wäre, wenn man nicht abgetrieben hätte.

Antworten

Bernard
★★★★★

Mitglied [1594]

@flagada: ''Lukas hat ja ständig mit Bernard Beef'' lustig, wenn man bedenkt, dass du deinen Kommentar nichtsahnend vor der Diskussion geschrieben hast.

Antworten

Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von André am 10.08.2018, 00:42 Uhr.

Bernard
★★★★★

Mitglied [1594]

Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von DeletedUser am 10.08.2018, 06:38 Uhr.

Der Denker

@Cindyrella:
"Mich nervt einfach, dass es in meiner Altersgruppen von solchen Vollpfosten nur so wimmelt...."
101% gebe ich dir recht. Ich setzte hier ein Haken drunter ✔️

Antworten

Maschaun

@hc130:

,,Cindyrella, es mag sein, dass hier viele User denken, du bist noch jung, du muss erst einmal anfangen das Leben richtig kennenzulernen. ''

Da frage ich mich aber, was haben Leute bitte für eine Lebenserfahrung, die jetzt Ende 20 sind und folgenden Lebenslauf hatten:

Schule, Uni.

Und das alles noch kompett von Mama finaziert und im Zweifelsfalle haben sie auch da gelebt und noch nie einen job gehabt.
Das war jetzt nicht auf die bezogen. Ich wollte nurmal unterstreichen, dass viele Ende 20 Jährige auch absolut keine lebenserfahrung haben und jüngere Leute ggf. mehr haben KÖNNEN, weil man die kurze Zeit auch mit mehr füllen kann.

Antworten

Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von DeletedUser am 14.08.2018, 11:05 Uhr.

Maschaun

@hc130:

Ja dann sind wir da komplett einer meinung. ich kenne leute, die sind jetzt mit mitte 20 noch auf dem selben geistigen entwicklngsstand wie damals mit 13. schmeissen ihren haushalt genauso wie ein 13 jähriger (also gar nicht), benehmen sich wie ein 13 jähriger, saufen wie ein 13 jähriger (uhh ich darf jetzt alkohol kaufen erstmal 3 mal die woche untern tisch saufen), fahren wie ein 13 jähriger (uh ich hab zwar ne wodkaflasche intus aber kein bock zufuß zu gehen) daten wie ein 13 jähriger (das ist meine feste freundin. habe sie vor 10 minuten kennen gelernt. mit Uschie ist jetzt schluss. wir haben uns in den 3 tagen beziehung nur gestritten.)

solche leute nerven mich. macht mich fast schon agressiv, wenn jemand in dem alter so zurückgeblieben ist. aber das sind sehr viele. meistens eben die mit dem typischen 2-wort lebenslauf.

Antworten

Cindyrella

Mitglied [728]

@Maschaun

Ich empfinde einen Großteil der Studenten als zurückblieben. Ich sehe auch keinen Studenten als elitär oder gehoben an, nur weil er Student ist. Und wenn jemand mit 20 ein teures Auto besitzt, welches die Eltern finanzert haben, bekommt man dafür auch kein Lob von mir.
Ich bin nicht das typische Mädchen, welches sich älteren, „coolen“ Jungs unterwirft. Ich sehe einen Menschen auch nicht als wertvoller an, weil er berühmt ist oder viel Geld hat. Ich könnte neben Donald Trump sitzen und ihm sachlich Fragen stellen, ohne das Gefühl haben zu müssen, vor Aufregung zu platzen. Das gilt übrigens für alle Menschen. Mensch ist Mensch.

Antworten

Maschaun

@Cindyrella:

hahaha in meinem alter kann man da nur drüber lachen wenn man das wort ,,student'' und ,,elitär'' in einem satz hört. das sind auch nichts anderes als ältere schüler. heißt noch lange nicht, dass sie in der zeit erwachsenen geworden sind. mich nerven die meisten in meinem alter einfach nurnoch. hatte ja immer gehofft, dass sie in dem alter vernünftig werden. aber nein. das selbe wie immmer.
und wenn jemand mit dem auto angibt, dass die eltern gekauft haben ist das echt peinlich. da sollte man sich für schämen. geht selber arbeiten. kenne auch solche leute. aber ich finde es peinlich.
gibt auch viele studenten die erstmal total erwachsen wirken aber dann findet man raus, dass es totale muttersöhnchen sind und die mutter 2 mal die woche den haushalt schmeisst.

Antworten

Cindyrella

Mitglied [728]

Hier noch so ein Exemplar:
https://youtu.be/ERwY0c6QM4g

Also da wird mir richtig schlecht. So eine widerliche, asoziale Schl*mpe. Und dann auch noch dumm wie scheiße. Ich bin stolz auf mich, dass ich nicht so dumm bin. Sehr sehr sehr stolz *o*

Antworten

Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von EssigimAuge am 18.08.2018, 14:03 Uhr.

Cindyrella

Mitglied [728]

@EssigimAuge

Teeniemütter nicht. Sie lehrt uns die Dummheit der Menschen.

Antworten

Angebot= Nach...

Das Traurige an Fernsehen ist ja, dass auch nur das ausgestrahlt wird, wo Nachfrage besteht. Demenstsprechend sind die Sender, die so einen Schwachsinn produzieren auch nicht viel schuldiger als die jenigen, die es anfragen.

Antworten

Die Diskussion zu diesem Thema wurde geschlossen

Klicke hier, um ein neues Thema zu starten!

Startseite ☰ Menü ⇑ Nach oben