Dampf ablassen!

Ärger abbauen. Frust loswerden. Darüber diskutieren.

Genervt100

Wie kann ich Nachbarn vergraulen / ihnen das Leben unangenehm machen?

Ich habe mich hier schonmal über das Pack über mir ausgelassen... und natürlich leide ich immer noch unter diesem Gesocks.
Hat hier vielleicht jemand gute Tipps wie ich die ziemlich fies ärgern kann? Hehehe, ich habs so satt, das ich dem arbeitslosen, trampelnden Dreckspack das Leben versauern will!!! Bitte nicht sagen ich soll ausziehen...denn wenn ich könnte, ich würde sofort. Das klappt aber frühestens nächstes Jahr bei mir. :( Und dann nehme ich mir ein DG!!!

3

👍

 

👎

-4
[Melden]
Anzeigen

Kommentare (84)

Ohrenkrampf

Ich habe mal neulich, als mein Nachbar wieder extrem laut beschissene Musik gehört hat, in meiner Liste von gekoppelten Bluetoothgeräten ein mir unbekanntes Gerät gefunden. Dann habe ich den Regler einfach mal auf ,,aus'' geschoben und genau in dem Moment geht die Musik vom Nachbarn aus. Konnte das garnicht glauben und hab mir ins Fäustchen gelacht. Der hat sie auch nicht wieder an gemacht, dachte bestimmt die wäre kaputt. Klappt aber nur wenn man das Glück hat, dass das Gerät ungeschützt ist und sich zufällig koppelt.
3

👍

 

👎

0

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [5876]

Ich warte schon auf 3.2.1. Evas Ratschläge ;-)

Wohne NUR im DG, aber glaub mir auch da, sind die "Wohngeräusche" von unten und nebenan so , als wenn jemand in Deiner Küche steht.
Je nachdem WIE die anderen umgehen.
Und der Klotz hier ist Baujahr 81
1

👍

 

👎

-2

Antworten

bing

Es sind einfach zu viele Menschen auf der Erde. Mit unseren paar Piepen können wir uns eben nur diese hellhörigen Buden leisten. Ich hocke hier übrigens mit Ohropax in meiner DG-Wohnung und lerne für's Studium. Jeden Tag die Dinger im Ohr können auch nicht gesund sein, aber anderweitig komme ich mit meinen Hassgefühlen nicht zurecht. Bis vor kurzem lebte im EG ein Typ mit seinem durchgehend bellenden Köter, das hallte bis zu mir in den dritten Stock. Ich sage es ungern, ich habe mir jeden Tag gewünscht, dass er einfach stirbt. Seit ein paar Wochen ist er nun weg und ich hoffe, dass kein neuer Hund ins Haus zieht. Unaushaltbar.
1

👍

 

👎

-2

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [5876]

Das wär für mich kein Leben.
Also Lärmmäßig geht es hier, Spionomi ist nur mit Spionieren und Stänkern beschäftigt.
Es fehlt jetzt mal wieder eine Verplombung, sie wartet drauf das ich reagiere, nö. Kann sie sich was neues ausdenken.
Ab und an verklebt sie ihren Wasserhahn im Waschraum, quasi sie zeigt jeden sie würde um Wasser bestohlen werden ;-)
Bala Bala , und um Aufmerksamkeit schreiend ,dumm für sie, das ich ihr gekonnt aus den Weg gehen kann.

So bald mehrere Parteien aufeinander treffen, und nicht mit Einander Harmonieren , sind Probleme vorprogrammiert.
Bin immer froh wenn es Herbst ist, bei Kälte bleiben die alle mehr in der Bude und / oder verpissen sich mal, weil Heizung ja Geld kostet :-)

Winter ist hier die schönste Zeit.
0

👍

 

👎

-2

Antworten

PfPf

Mein Beistand: Wer aktiv gegen den strunzdummen Pöbel vorgeht, macht gesellschaftlich was richtig!
4

👍

 

👎

-2

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [5876]

Man muss nur die Schwachstellen finden , da ansetzen
1

👍

 

👎

-4

Antworten

Lilith
★★★★★

Mitglied [1584]

Kommt drauf an: weiß dein Nachbar, dass er dir auf den Sack geht? Wenn nicht, gibt es da diverse Möglichkeiten ihn rauszuekeln... falls doch, fällt jede Aktion direkt auf dich zurück und deine Probleme fangen dann erst richtig an.
3

👍

 

👎

-5

Antworten

Fick dich Corona samt Maskenzwang - ick hab jetz Homeoffice!

Eva
★★★★★

Mitglied [5876]

Am besten ist eine andere Bude suchen, nur DG und wenn Du kannst , nicht zu billige Nebenkosten.
Möglichst kleine Einheit, also max 80 Quadratmeter Wohnungen, dann guck auf die Namensschilder und schau Dich am Müllplatz um.
Wenn möglich, ein Blick ins Treppenhaus, das alles gibt Dir aber leider keine
Garantie ,das es so bliebt.
So war es bei mir damals, als ich die Bude vor 7 Jahren gekauft habe, es war alles TOP ! Super Grund riss, an den Klingelschilder nur ein Ausländischer Name ( Rarität in Germany ) und es hieß es war nur eine Familie mit Kind da, die sind gerade am Ausziehen.
Die ersten 2 Jahre war auch alles Tip Top, und kaum zu glauben, dann kippte die Stimmung im Haus, weil ich mich mit XY besser verstand wie mit YX :-)
1

👍

 

👎

-1

Antworten

ScheißhausKevin
Mitglied [3]

@Lilith:

Sprichst du aus Erfahrung? Was ist passiert, bin neugierig.
5

👍

 

👎

0

Antworten

Kevin allein im Scheißhaus.

sanny oder eva

Eins kann ich dir gleich sagen: wenn du ängstlich, schüchtern, unsicher bist und keinen Kontakt zu den Nachbarn hast dann hast du NULL Möglichkeiten !

Wenn du ein Mann bist mit großer Fresse , lauter Stimme und ein narzisstischer Psychopath dann brauchst du nur mit dem Finger schnipsen und jeder hört auf dich .
1

👍

 

👎

-2

Antworten

CredibilFan

Wie immer irgendwelche Schwänze sich beschweren die nicht mal betroffen sind ist echt heldenhaft hier. Einfach Hack nehmen und weiter selbst der erste Bastard von Nachbar sein!
6

👍

 

👎

-2

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [5876]

Ich hab hier in den letzten 7 Jahren durch Erfahrung viel Gelernt, wenn DU es hinkriegst, geschickt die Leute gegeneinander ausspielen.
Mülltonne voll machen, den ihr Zeug obendrauf. Zur Not einen Müllsack aufreissen ( verhindert das wühlen) und eine halbe Flasche Sirup drüber.
So sieht es so aus, als wären die es. Wenn die Affen über Dir wohnen, stell die Fenster auf Kippe wo die Zimmer der Blagen sind. Treppenhaus GUT lüften, ggf. je nach große des Hauses ( um so mehr Parteien um so besser ) mal ein Fenster leicht öffnen oder die Eingnastüre aufmachen.
Bei allen nicht erwischen lassen!
Mach Dir ein Postfach, und schmeiß bei denen immer was rein, Flyer Werbung, Etc. immer wenn die ihren Briefkasten gelegt haben.
Geh denen extrem auf den Sack, das die nicht merken das DU es bist.
Haben die einen Kinderwagen im Treppenhaus stehen ? ( der Klassiker)
wenn die mit ihren Blagen in die Bude gehen, stell den Wagen VOLL in den Weg.
Achte bei all den Aktionen aber auf Türspione etc. !
0

👍

 

👎

-4

Antworten

Wäääh

@Eva: Alle Achtung! Wie scheiße muss man sein eigenes Leben finden, um so viel Zeit zu haben, das der anderen zu erschweren.
5

👍

 

👎

-3

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [5876]

Hab auch nicht erwartet das DU es verstehst.
Oben wurde was gefragt, ich gebe die Tipps.Das will die heutige Generation nicht verstehen.Das kann man auch nicht erwarten.
3

👍

 

👎

-3

Antworten

Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von John F.u.r.z am 12.01.2021, 19:21 Uhr.

Salatmutti

@Wäääh: Die postet doch in jedem Thread ihre "Tipps". Oder es postet, vllt ist das ein Algorythmus.
2

👍

 

👎

-2

Antworten

Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von John F.u.r.z am 12.01.2021, 19:28 Uhr.

Wäääh

@Eva: Anderen Mitmenschen wegen seiner Unzufriedenheit mit dem eigenen Leben auf die Nerven zu gehen, wird ziemlich sicher in jeder Generation als armselig betrachtet.
4

👍

 

👎

-1

Antworten

Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von John F.u.r.z am 12.01.2021, 19:40 Uhr.

Eva
★★★★★

Mitglied [5876]

Mir egal wie Du das siehst , hast ja sicher diese Probleme nicht .
Wenn sich jeder NORMAL verhalten würde, hätte wir auch viel Spaß miteinander. --denk mal drüber nach.

Im übrigen kommt ein Teil des Hauses , seit dem die dumme F.... weg ist, voll auf uns zugeschleimt.
Jetzt ist es im Haus nur noch eine Partei :-) die mich nicht leiden kann :-9
1

👍

 

👎

-4

Antworten

Wäääh

@Eva: Nichts für ungut, doch das was du da machst, ist alles andere als NORMAL :)
4

👍

 

👎

-3

Antworten

Salatmutti

@Eva: Nur noch eine Partei, aha, und .... steht schon ne Idee wie du die rauskriegst ?
2

👍

 

👎

-2

Antworten

Outpost

@Wäääh: Verräter bekommen als erstes die Kugel. :)
2

👍

 

👎

-4

Antworten

Hehehe

@Wäääh: Du bist einfach nur lächerlich. Hahahahahaha
2

👍

 

👎

-5

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [5876]

@Salatmutti:
Gar nicht 😉 ich lass sie links liegen, in dem man ihr voll aus dem Weg geht.
Die alte ist immer in lauerstellung , ich schaffe es aber , ihr seit Jahren aus dem Weg zu gehen .
Das ärgert sie maßlos.
0

👍

 

👎

-3

Antworten

evchen

@Eva: Du gehst der seit Jahren gekonnt aus dem Weg, aber weißt alles über sie? RESPEKT 👍
5

👍

 

👎

-1

Antworten

Spion-Omi

Meine Augen & Horcher sind immer offen. Überall.
5

👍

 

👎

-1

Antworten

Genervt100

@Wäääh: Das hat doch nichts mit sein eigenes Leben scheiße finden zu tun!!! Ich finde es eine Frechheit sich Rücksichtlos zu benehmen und die Lebensqualität der anderen einzuschränken. Da ist es nur Recht wenn man sich dagegen wehrt!!!!
4

👍

 

👎

-2

Antworten

Wääääh

@Outpost: Gehen auch zwei? Ich hätte gern eine mit Vanille und Erdbeere.

Aber was für ne Fankurve hab ich denn bei euch Gestalten getriggert? Schon putzig :)
4

👍

 

👎

-3

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [5876]

@evchen:

ja respekt, da sie so Provokant im Treppenhaus labert. Na, gönnst DU mir nicht, das ich meine Erzfeindin verteilen hab :-)
Ist richtig herrlich grade , man kann lüften, ohne das es gleich nach Qualm oder Moder stinkt.
Der Restmüll ist jetzt nach 10 tagen immer noch nur ein drittel voll, sonst war es schon nach 4 tagen so :-)

Ach ist das herrlich, allen anderen Schrott kann man gut aus dem Weg gehen, die anderen sind freundlich zu mir :-)
Tja, und noch herrlicher , das es mir hier einige nicht gönnen, juhu , das tut soooooooo gut .
0

👍

 

👎

-4

Antworten

Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von ScheißhausKevin am 13.01.2021, 20:37 Uhr.

Wäääh

@Genervt100:

Natürlich ist das auch daneben von deinen Nachbarn, aber Feuer mit Feuer bekämpfen bringt nichts. Würdest du das wollen, dass man dich rausekelt? Sicher nicht! Also zeit mal, wer du bist, geh hin und sprech sie drauf an, nicht dieses albernen Eskapaden, mit der sich die Eva ihre Freizeit vertreibt.

Und wenn das nix hilft, geh zum Vermieter. Und dann zum Mieterschutzbund und lass dich beraten, was du machen kannst. Aber tu deiner Integrität und deinen Mitmenschen den Gefallen und lass diese kriecherische Kinderkacke. Wenn du dein Problem lösen willst, dann tu das mit etwas Größe.

Jedenfalls meine Meinung dazu.
3

👍

 

👎

-3

Antworten

Genervt100

@Wäääh: Gibt keinen Grund mich rauszuekeln, weil ich mich benehme. Naja, ich habe ein Lärmprotokoll seit einiger Zeit geführt und wende mich damit an den Vermieter. Ich habe mich nämlich schon 2018!!! mit denen auseinander gesetzt und es wurde nicht besser, nein, nur noch schlimmer.
Habe nur Angst, das der Vermieter nichts macht weil meine Hausverwaltung auch ein Sauhaufen ist.
4

👍

 

👎

-1

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [5876]

Ich fühle mit Dir.
Den kuschern ist es am liebsten, man verhält sich still , während andere sich austoben .
Kenne das ganze gesülze 😂 frei nach dem Motto ,, wenn ich immer leise bin , machen es die anderen auch "
🤣😂
1

👍

 

👎

-4

Antworten

Genervt100

@Eva: "Wenn ich leise bin, machen die anderen es auch nicht"? Ja, das höre ich :D
Ist ja auch nur normal das man solche Arschlöcher weg haben will.
2

👍

 

👎

-1

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [5876]

Mir wurde so was immer vorgelebt, hab mal mit einem Typen zusammen gewohnt, der es nicht leiden konnte, das ich Gegenlärm gemacht habe.
War eine gräßliche Zeit :-)

Er meinte wenn DU ruhig bist, sind die anderen es auch ;-)

Ich wage zu beweifeln , das es hier welche verstanden haben.
1

👍

 

👎

-1

Antworten

Genervt100

@Eva: "Er meinte wenn DU ruhig bist, sind die anderen es auch ;-) " Klar, dann hätte er vor dir ja erst gar nicht laut werden dürfen. Denn wäre er leise gewesen, wärst du es auch gewesen. :P
3

👍

 

👎

0

Antworten

Wäääh

@Eva: Ja, das denk ich, Eva. Ich glaube, dass du nicht überhaupt nicht verstehst, wie man mit anderen zusammenlebt und mit Konflikten umgeht.

@Genervt100: Dann hast du doch schon gute Ideen gehabt, wie man das Problem löst! Also nimm dein Protokoll (gut, dass du sowas schon hast), geh zum Vermieter und droh mit Mieterschutzbund. Da wird er schon wach werden und wenn nicht, kannst du eben dann die Drohung wahr machen. So löst du die Sache, nicht mit diesem albernen Quatsch, der dir hier empfohlen wird. Das klappt vielleicht im Sandkasten, aber Erwachsene regeln das anders.
2

👍

 

👎

-3

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [5876]

Doch , glaubst Du Schlaumeier ( bist mir schon aufgefallen) ich lebe laut neben den Leuten?

Wir sind extrem ruhig, Musik nur leise, ganz selten Besuch.DIe Zimmer neben der Wohnung nebenan sind bei uns das Gästezimmer, was leer ist.
Das ist ja das Kuriose an diesen Jahrhundert , es will keiner mehr blicken.Dank den Medien, gerät die Verblödung immer mehr zum Problem.
In den 80ern haben wir in einem
12 Parteien haus gewohnt , da hat man NIE jemanden gehört und nur ganz selten gesehen.
Es waren keine Assis im haus und der Vermieter wollte auch nur deutsche, und die die arbeiten in seinem Haus haben.
Das Ganze Haus war sein Eigentum, er wohnte dagegen.
Wir haben die Wohnung damals nur bekommen, weil meine Eltern beide eine Arbeit hatten.
Der Vermieter hatte sein Haus neben uns, vor den hat jeder absoluten Respekt gehabt.

wir haben dort sehr lange und GUT gelebt.
Alles sauber , und ordentlich.

So was gibt es heute nicht mehr ;-)

Tut mir ja leid für Dich, aber ich kenne Unterschied von WAS es mal WAR und heute ist.

hihi, das kann keiner mehr schön reden. :-)
0

👍

 

👎

-2

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [5876]

@Genervt100:

So ähnlich ;-)

ich spring jetzt mal in die Wanne :-)
1

👍

 

👎

-2

Antworten

Gegenlärm

@Wäääh
Was macht man jedoch, wenn man Eigentümer (und der Gegner auch) ist? Oder wenn der Vermieter mit der Lärmpartei befreundet ist? Manchmal hilft nettes Reden leider nicht. Ich bekam auf die Bitten, nachts nicht die Türen zu knallen oder zu trampeln nur Antworten à la "Jetzt erst recht" oder "Ich will endlich mal leben".
Sicher sind "Rache"gedanken keine Lösung, aber ein Ventil. =D
2

👍

 

👎

0

Antworten

Wääääh

@Gegenlärm: Dann muss man das vermutlich gerichtlich klären, wenn es keine gütliche Lösung gibt. Ich sage ja nicht, dass das super easy ist, aber das ist halt die Art und Weise, wie mündige Menschen mit sowas umgehen. Nur wer total verzweifelt ist und auch noch unfähig, solche Dinge richtig anzupacken, der fängt an mit solchen Blödmanns-Ideen. Ich meine, jetzt mal im Ernst: Schau dich mal selbst im Spiegel an und frag dich: "Möchte ich ein so ein widerliches Arschloch sein, das irgendwelche Ekeleien ausheckt?" Die Antwort ist vermutlich "Nein", soviel Selbstrespekt unterstelle ich dir jetzt mal :)

Ventil ist ja gut und schön und denken kannst du dir, was du willst. Aber handeln solltest du etwas wohlüberlegter.

@Eva: Ahja, ist doch schön für dich, damit geht der Pokal für gute Nachbarschaft an dich. Wer aber anfängt, das Ekelpaket zu spielen und im Müll rumkramt oder den Briefkasten anderer Leute vollstopft, der hat sich dazu halt noch das Prädikat "asozial" redlich verdient. Und das brauchst du auch weder schön noch schlecht reden, das ist halt einfach so :)
2

👍

 

👎

-2

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [5876]

Ich mach es ja nicht, Spion Omi,


zu meiner Erzfeindin hatte ich andere weit Kontakt ;-) da sie zu blöd war das zu merken.Ja, ich danke Dir :-) hihi
0

👍

 

👎

-2

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [5876]

@Gegenlärm:

Wir verstehen das ;-)
und ich selber habe das erreicht das was ich WILL.

In den letzten 4 Jahren habe ich 3 Gegner quasi vertrieben. Winke Winke !
1

👍

 

👎

-2

Antworten

Gegenlärm
★★★

Mitglied [475]

@Wäääh
Wenn sich die Ekeleien gegen andere widerliche ... richten, kann man damit temporär leben. Letztendlich wünscht sich aber jeder Mensch irgendwann Frieden. Leider ist es so, dass in einigen Städten die Wohnungsnot derart groß ist, dass eine Flucht in eine angenehmere Umgebung kurzfristig kaum (und noch nichtmal langfristig) möglich ist. Ich denke, viele Leute würden lieber heute als morgen umziehen und dem Nachbarschaftsstreit aus dem Weg gehen, wenn sie könnten.
2

👍

 

👎

0

Antworten

Die besten Nachbarn sind die, die nicht da sind.

Eva
★★★★★

Mitglied [5876]

Verschwende nicht Deine Zeit mit den Stänkerfritzen , der will Ein nur aus der Reserve locken
1

👍

 

👎

-2

Antworten

Wäääh

@Eva: Ach Quark, mir doch egal, in welcher Reserve oder Konserve oder was weiß ich du dich befindest. Dem TE scheint es ganz offensichtlich um die Lösung seines Problem zu gehen und nicht, wie es bei dir der Fall zu sein scheint, seinen Spaß dabei zu haben, andere zu ärgern. Das nahm ich zum Anlass, ihm einen Ratschlag zu geben. Sei doch nicht gleich so getriggert, neben dir zu wohnen, muss echt Spaß machen...


@Gegenlärm: Genau, Frieden, finde ich gut, dass du das so siehst. Deswegen solltest du halt auch versuchen, das Problem geordnet anzugehen, wenn Umzug für dich keine Option ist. Ich kann's ja nachvollziehen, niemand möchte Stress in den eigenen vier Wänden. Daher ja nur mein Appell, gesittet zu bleiben und nicht selbst den Quälgeist zu spielen. Aber du machst mir da (im Gegensatz zu anderen) nen reflektierten Eindruck, ich hab keinen Grund zum Zweifel, dass du dich schon für das richtige entscheiden wirst.
2

👍

 

👎

-2

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [5876]

Mag keinen Quark :-)

Versuche es noch mal zu erklären.

Imoment ärgere ich keinen, Spionomi hat grad Pause, sie lässt mich in Ruhe.Letzten Monat fehlten an meinen Stromzähler die Verplombung.
Ja ich weiß, nicht ärgern, allen hinnehmen --gesittet :-)
gerade ist es nur noch eine Partei, sie will mich immer wieder aus der Reserve locken, und mich provozieren.
Also , wenn man sich mal ganz normal verhält, und die Wohnung verläßt, kommt sie raus und starrt mich an, hab sie mal nett gegrüßt , dann fing sie an zu keifen.
Als mir dann später einfiel , noch die Wäsche zu waschen, war meine Maschine manipuliert.
Dann war mein Teppich vor der Wohnung verschoben.
Bin ruhig geblieben.
Das missfiel ihr, hab sie weiter ignoriert.
Ein paar tage später riss sie mit voller Wucht ihre Rolladen hoch, das man senkrecht im Bett stand.

Bin dann aufgestanden und hab meine Runter knallen lassen.
Dann hat sie mich ca 3 Wochen in Ruhe gelassen.
Das ist eine Person , die KEINEN Frieden abkann, gewisse Spiele treibt sie auch mit den anderen im Haus.

Manchmal gelingt es mir, ihr ein halbes Jahr aus den Weg zu gehen.

Vielleicht kannst Du mir Tipps geben , also ignorieren kann man sie nicht, sie stänkert Jahre , wenn man nicht entsprechend reagiert.

Sonst einen schönen Abend :-)
1

👍

 

👎

-2

Antworten

Wääääh

@Eva: Geh und frag sie, was mit ihr kaputt ist. Wenn du die gleichen Spielchen spielst, verbaust du dir die Möglichkeit. Oft reicht das schon, die Leute mit ihrem Unsinn zu konfrontieren und dabei ganz sachlich auf dem (verschobenen) Teppich zu bleiben. Ich hab nie behauptet, dass man das ignorieren sollte, aber ich sehe den Sinn darin nicht, zu den gleichen Waffen zu greifen, das macht die Situation doch nie besser, im Gegenteil: Wenn dein Gegenüber bemerkt, dass du die gleichen Mittel anwendest, dann legitimiert das sogar noch das eigene Verhalten und die logische Konsequenz ist dann, dass es noch schlimmer wird.

Der TE wollte halt Ruhe haben und keinen Stress und ich bezweifle, ob man das mit deiner Vorgehensweise hinbekommt. Mal davon abgesehen finde ich nicht, dass eine Gesellschaft so funktionieren sollte, aber auf dieser Grundsatzebene werden wir uns glaub ich eh nur schwerlich einigen können. :)
3

👍

 

👎

-1

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [5876]

Danke, ich sollte sie fragen was mit ihr nicht stimmt, aber sie keift und brüllen kann sie.
Als sie sich vor einigen Jahren mal mit einem anderen Eigentümer gefetzt hat, hat man das durch 3 !!! Türen gehört :-) Bor ne, da habe
ich echt keinen Nerv für.
Immer nur aus dem Weg gehen, ist das beste.

Das komische ist, sie läßt mich wirklich eine ganze Weile in Frieden , wenn man ihr die Stirn bietet. Ich will einfach nur meine
Ruhe, nach so viel Jahren.
Als wir hier die Bude gekauft haben, hat uns eine schon gewarnt vor ihr, ich selber kam aber gut mit Spionomi klar.
habe echt nicht bemerkt was sie für eine miese Nummer abzieht.
Dann zogen 2 Weiber ins Haus, also 2 Parteien, die konnten mit ihr überhaupt nicht klar !
Ich stand dann zwischen den Stühlen.
Dann ist die Stimmung ganz plötzlich umgeschlagen, und alle 3 Parteien hatten plötzlich einen Haas auf mich, meine Güte
das war schlimm.hab mich dann ähnlich verhalten, und wie schon erwähnt 2 plus den Verwalter ( der steckte mit einer Mieterin unter einer Decke) vertreiben.

Sie markiert auch immer was, um zu kontrollieren ob die Leute im Haus putzen.

NUN ist echt Frieden im Haus, die alte kann mich mal, gehe ihr GUT aus dem Weg.

Die fehlenden Verlobungen kann auch nicht jedes Jahr der Energierversorger ersetzten.
Es kommt nur sie in frage, sage ich was , heißt es Verleugnung.
Dann fehlte Post , hab nun ein Postfach.
Man muß sich selber helfen.
Schade das es so ist !!
0

👍

 

👎

-2

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [5876]

------sollte. VerPlombungen heißen.
0

👍

 

👎

-2

Antworten

Wääääh

@Eva: Vielleicht sind wir sonst ja nicht immer einer Meinung, aber hier muss ich sagen: In so einer echt miesen Situation die Zähne zusammenzukneifen und der Sache aus dem Weg zu gehen, ist bemerkenswert. Ich finde, hier verhältst du dich komplett richtig und souverän, auch, wenn's schwer fällt.
3

👍

 

👎

-2

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [5876]

Danke, es kommt wahrscheinlich auch nicht immer so rüber 😬😬😬
0

👍

 

👎

-2

Antworten

Gegenlärm
★★★

Mitglied [475]

Aus dem Weg zu gehen, versuche ich auch. Physisch ist das halbwegs möglich, aber was den Schall angeht, leider nicht. Sobald ich eine andere Bude gefunden habe, bin ich weg. Aber solange ich den Lärm noch ertragen muss (von dem die Nachbarn wissen, dass er mich stört), werde ich auch versuchen, mich dagegen zu wehren. Warum soll ich mir alles gefallen lassen?
2

👍

 

👎

0

Antworten

Die besten Nachbarn sind die, die nicht da sind.

Genervt100

@Gegenlärm: Ja Wohnungsnot weil zu viele Menschen!!!! Wo sollen die noch hin???
2

👍

 

👎

0

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [5876]

@Gegenlärm:

Ich mache das seit 7 Jahren , Spionomi achtet auf jedes Geräusch, wenn man in "Aufbruchstimmung " ist , kommt sie 100% aus ihrer Bude .
Ich vermute , Schlüsselklappern, Schuhe anziehen, Wc Gang , sie hört alles ,
Wenn man "plant " dann kommt sie nicht raus, also Schlüssel klappern , so tun als wenn man raus geht , und das rausgehen dann auf später verlegen
1

👍

 

👎

-2

Antworten

Gegenlärm
★★★

Mitglied [475]

@Eva
Glotzt die nur, oder nörgelt die auch herum?
Wenn es nur Erstes ist, wäre es mir egal. Zweites würde mich allerdings ziemlich stören.
2

👍

 

👎

0

Antworten

Die besten Nachbarn sind die, die nicht da sind.

Eva
★★★★★

Mitglied [5876]

Auch mal beides.
Sie rennt auch ums Haus und glotzt nach oben , ich weiß nicht wie oft , aber sie starrt und starrt .
Keine Ahnung was man da in 15 Meter Entfernung sehen soll.
Vermutlich die Stellung der Rolläden Kontrollieren 🤣
1

👍

 

👎

-2

Antworten

Gegenlärm
★★★

Mitglied [475]

Ich verstehe nicht, warum es an so vielen Orten noch diese lauten, schweren Holz-Rollos gibt. Das Problem könnte doch so einfach gelöst werden.
1

👍

 

👎

0

Antworten

Die besten Nachbarn sind die, die nicht da sind.

Eva
★★★★★

Mitglied [5876]

Ne das sind diese Panzer? Rollos. Die sind auch laut, sie rupst die mit Schwung hoch, wenn sie wieder stänkern muß.
Hab mir das ein paar Tage gefallen lassen, und dann meine mit Karacho runter knallen lassen.
Plötzlich war Ruhe, die alte traut sich auch nicht hoch um mich anzuschnauzen.
- wartet lieber bis man an ihrer Bude vorbei läuft.

naja, ewig lasse ich mir das auch nicht mehr gefallen, dann knallt es halt.
Man will es ja nicht anders, dann kriegen die was sie wollen, es ist mir auch völlig egal ob das eine Anzeige oder sonst was ins Haus flattert, es
interessiert mich nicht !

Eine Kollegin von mir wurde ( ohne Spaß !! ) von ihren Nachbarn in den Schwitzkasten genommen, das ist ein halbes Jahr her, sie
sagt es wurde eingestellt.
Was will man auch heute bei Nachbarschafts Streitigkeiten machen ??

Bisher hab ich immer versucht den Ärger aus den Weg zu gehen, meine Nerven sind auch nicht mehr das was sie sind .!
Es ist Schluß , AUS , ENDE
0

👍

 

👎

-2

Antworten

Gegenlärm
★★★

Mitglied [475]

Mir kommt es auch so vor, als ob Gewalt im Treppenhaus immer mehr als Bagatelle abgetan wird.
1

👍

 

👎

0

Antworten

Die besten Nachbarn sind die, die nicht da sind.

Eva
★★★★★

Mitglied [5876]

Ja, ich finde es auch als " Gewalt" wenn einer seit Jahren immer Zeigt das er da ist :-)
Denke mir aber auch, lieber die alte, die man gut beschäftigen und verarschen kann, als so eine sch..... Familie wo 0 Ruhe ist !!!
1

👍

 

👎

-2

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [5876]

Ach ja, und dafür das ich der aus dem Weg gehe, erzählt sie den anderen im Haus, das ich mich feige verstecke.

Manchmal meine ich, sie bettelt förmlich drum eins auf die Nase zu kriegen.
Wenn einer den Hausfrieden stört dann sie.
Beeindruckend , das man jemand so ärgern kann, in dem man ihn aus den Weg geht :-)
1

👍

 

👎

-2

Antworten

Gegenlärm
★★★

Mitglied [475]

Solange sie nur erzählt, dass Du Dich feige versteckst, ist doch alles gut. Bei dem, was über mich erfunden wird, müsste ich schon längst im Kast sitzen - wenn es wahr wäre =D

Als Gewalt betrachte ich es übrigens auch, wenn jemand einem die Nachtruhe raubt. Durch permanentes Türenschlagen, Stampfen, Gegenständewerfen und Gebrüll...
Gerade bearbeitet mein Nachbar mal wieder irgendwelche Rohre... nachdem der Hund heute schon - wie mehrfach in der Woche - 1,5 Stunden am Stück (!) gejault hat. Naja, damit kann ich noch leben, aber mein nächtlicher Schlaf ist mir heilig.
0

👍

 

👎

0

Antworten

Die besten Nachbarn sind die, die nicht da sind.

Eva
★★★★★

Mitglied [5876]

Es ist vor gut 2 Jahren ein neuer eingezogen, den hat sie gleich vollgetextet.
Manchmal ist es echt interessant was hinter einem erzählt wurde. Ich habe schon Bauchschmerzen gehabt, weil ich den nicht einschätzen konnte "!!! Eindeutig Oychotante die grad weg ist, war froh, dann zog er ein, und wurde gleich von Spionomi einer Gehirnwäsche unterzogen.
naja es schien ihn aber nicht zu beeindrucken, und er ist IMMER freundlich zum mir.Aber auch so er legt sich nicht mit mir an.
Das paßt ihr natürlich nicht, Hetze ist nicht geglückt.


DIe 2. Kranke ist nun auch weg, da hat eine Junge Dame die Wohnung gekauft, hatte erst nur ein
paar Worte mit ihr gewechselt, sie scheint noch zu studieren.
Spoinomi ist dran, aber dieses junge Gemüse interessiert sich wohl nicht für diese Person :-)
--auch Pech für Spionomi :-)

Tja, und nu ? :-)
0

👍

 

👎

-2

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [5876]

Naja schlafen kann ich seit 7 Jahren nicht mehr richtig,.
jedes Geräusch weckt ich auf, und man leibt auch gut 3 Stunden wach.

Vielleicht wird der Hund mal heiser ???? Wäre doch was.
Wenn er Tagsüber Rohre bearbeitet, lass doch. Ab 22 Uhr sollte es aber ruhig sein.

Hier ist seit geraumer Zeit eine Biblische Stille :-)
0

👍

 

👎

-2

Antworten

Gegenlärm
★★★

Mitglied [475]

Der Hund hat schon seit Jahren Bell-Anfälle. Früher war das aber jeweils nur ein paar Minuten lang. Aber nun findet das praktisch jeden zweiten Tag statt und hält 1-4 Stunden an. Dass das Tier nicht heiser wird, ist mir ein Rätsel.
Tagsüber kann die besagte Person von mir aus an den Rohren werkeln soviel sie will. Leider bleibt es nicht immer beim "tagsüber".
0

👍

 

👎

0

Antworten

Die besten Nachbarn sind die, die nicht da sind.

Eva
★★★★★

Mitglied [5876]

Wo wohnt der Störenfried ??
Über Dir ?
0

👍

 

👎

-2

Antworten

Gegenlärm
★★★

Mitglied [475]

Nee, der sitzt unter mir. Über mir ist Teen Mum beheimatet. =D
1

👍

 

👎

0

Antworten

Die besten Nachbarn sind die, die nicht da sind.

Eva
★★★★★

Mitglied [5876]

Ach ja, stimmt.
Au weia , wie hälst DU das aus ??
0

👍

 

👎

-2

Antworten

Gegenlärm
★★★

Mitglied [475]

Schwierig... Früher (vor Corona) bin ich regelmäßig am Wochenende weggefahren.
0

👍

 

👎

0

Antworten

Die besten Nachbarn sind die, die nicht da sind.

Eva
★★★★★

Mitglied [5876]

Jetzt kann man auch nicht mal in eine Pension ausweichen.

Was bei einem lauten Haus auch etwas hilft, ist Strassenlärm.
Hab selber ein paar Jahre an einer Hauptstrasse gewohnt. Das haus war uralt, und viel Harzer Roller im Haus.
Man hat die aber erst gegen mittag gehört- da waren wir arbeiten.
Wenn wir Urlaub hatten, viel das richtig auf.
Über uns waren Inder, die hatten 2 Kinder, aber die waren sehr sehr leise ! Der mann hat einen Doppelten Boden drauf gemacht, und seine Kinder waren wirklich brav.
Hab das irgendwie gut überlebt, ---wegen der Hauptstrasse.
Der einzige Vorteil in so einem Haus, es juckt wirklich NIEMANDEN! wann man raus und rein geht.
Es war zwar laut, aber total locker. Die Wohnung war aber viel zu klein für 2 Personen auf Dauer.

Davor hab ich an einer Landstrasse gewohnt, mit meinen Eltern in einem freistehenden Haus, habe also quasi ALLE Varianten schon erlebt.
Das Haus war das beste.
0

👍

 

👎

-3

Antworten

Gegenlärm
★★★

Mitglied [475]

Im Sommer sind bei mir Tag & Nacht die Fenster offen. Ich LIEBE Autolärm. Hoffentlich werden die Ökos diesen nicht vertreiben.
1

👍

 

👎

0

Antworten

Die besten Nachbarn sind die, die nicht da sind.

Eva
★★★★★

Mitglied [5876]

Sonst würdest Du nur diese "Wohngeräusche "
Wahrnehmen .
Ja mach auch Winter auf , kriegt die olle drüber kalte Füße 😂
0

👍

 

👎

-3

Antworten

Gegenlärm
★★★

Mitglied [475]

Ich aber auch (kalte Füße). Seit 15.30 Uhr hört es sich an, als würde unter mir jemand immer wieder eine Tür zuschlagen.
1

👍

 

👎

0

Antworten

Die besten Nachbarn sind die, die nicht da sind.

Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von Dobby am 15.01.2021, 16:26 Uhr.

Dobby

Freue Dich auf Deinen Umzug nächstes Jahr. Konzentrier Dich lieber genau darauf was Du ganz genau willst jede Einzelheit stell es Dir bildlich vor die neue Bleibe und alle Bedingungen immer wieder rate ich Dir. Eigene Erfahrungen gemacht. Sonst und gerade wenn Du jetzt noch mit Hass und Ärger usw. rausgehst aus der Wohnung nimmst Du das Ganze (die Energie, alles ist Energie und Energie wird Materie) mit in die neue Bleibe und was Dich da erwartet an Grauen kannst Du Dir jetzt noch gar nicht wirklich vorstellen. Du kannst im Übrigen auch arbeitslos werden-schneller als Du gucken kannst.
Rate Dir dringend, Dich würdevoll, verzeihend, gutmütig (gedanklich) und auch von den Mitbewohnern von der alten Bleibe langsam und dankbar trotz allem zu verabschieden, als andere Gedanken zu pflegen; wirklich alles selbst erlebt. Schlimmer geht immer. Glaube mal nicht DG rettet Dich dann nächstes Jahr-Pustekuchen. Kommt ganz auf Deine innere und äußere Haltung und Einstellung jetzt und die nächsten letzten Monate an und zwar, bevor Du die neue Bleibe gesucht und gefunden hast.
Bin auch mal: negativ rachevoll mit Restwut aus einer Wohnung gezogen, konnte den Tätern nicht wirklich vergeben, war nur froh dass ich da endlich raus konnte. Aber leider dann in den nächsten neuen 2! Wohnungen noch viel mehr Grausamkeiten!! Also noch mehrere Jahre lang!!

So qualvoll und fast draufgehend, langsam endlich gelernt, allen auch den in den ganz alten Wohnungen "verziehen" (die in Gedanken vor mich gestellt und alles mit denen geklärt usw. gedanklich mich mit denen auseinandergesetzt, unterhalten) und dann sogar festgestellt dass ich die tatsächlich verstand und ganz gerne mochte, also jetzt kann ich die sogar verstehen irgendwie die mir das alles antaten damals.
Aber nun ist alles gut, nachdem man durch die ganzen schlimmen weiteren Zuständen gegangen war. (Genau solche Bekloppten und noch schlimmere im Haus auch in den neuen Bleiben jahrelang, noch mehr davon und noch schlimmere Zustände.)

Das nimmst Du überall mit hin sonst, bis Du Deine innere Einstellung und Haltung verändert hast. Das Ziel ist natürlich dass Du die anderen zutiefst annimmst, verstehst oder zumindest akzeptierst und als Mitmensch, Bruder und Schwester, liebevoll annimmst, das heißt ja nicht dass Du deren Verhalten tolerieren oder gut finden musst. Aber den Menschen im Herzen, im Grundkern, (er wurde ja nicht so geboren... nur so gemacht...) achtest würdigst und ihm quasi alles Liebe und Gute wünscht so wie Dir dann auch selbst.
Seine Verhaltensweisen kannst Du natürlich weiterhin ablehnen und nicht gut finden und nicht verstehen aber das hat ja nichts mit dem Menschen an und für sich zu tun. Das hat er sich ja nur äusserlich angelegt in dieser Welt während der Zeit auf der der dann hier sich aufhält. Der Mensch ist ja nicht sein Verhalten. Das kehrt er ja nur raus zur Schau, wie ein Mantel, den er anzieht.
Von Dir können viele noch etwas lernen, lass das ruhig zu.
Dann wird es gut gehen in der neuen Bleibe, auf Dauer. Nur dann.
Vergiss nicht Deinen Hausgeist mitzunehmen. (Quelle zum Hausgeist: Hexe Claire Youtube)
4

👍

 

👎

-1

Antworten

Genervt100

@Gegenlärm: Türen zuknallen kenne ich auch zu hauf. Sinnloses durch die Bude stampfen, ständig fällt etwas (das scheppert dann ganz wunderbar), dann gibt es öfter mal richtig heftige Knalle auf den Boden, als wenn sie Möbelweitwurf machen. Da wir auch noch Laminat haben... Das scheppert richtig schön. :( Der Nachbar der vorher oben wohnte, war soooo leise. Und dieses neue Dreckslumpenpack veranstaltet jeden Tag eine Stampede. :( Ich habe meine Wohnung vorher geliebt!!! Es tut mir in der Seele weh.
2

👍

 

👎

0

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [5876]

@Gegenlärm:
Stimmt auch wieder , weil Kälte ja nach unten fällt .
Wo die ganz dumme noch im EG wohnte , hab ich nachts die Eingangstüre unten einen keinen Spalt geöffnet, und die Briefkastendeckel wo es ging aufgemacht , die blieben dann ca 1 cm auf 😂
Morgens war es da unten wirklich Sau kalt .
Die Heizrechnung war bei der auch schön hoch
🥶
0

👍

 

👎

-4

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [5876]

@Wääääh:
Was sie auch besonders ärgert ist , das ich meine Briefe und Ähnliches alles schreddere , sie geht in ihrer Bude besonders laut um , wenn ich mal wieder alles zerkleinert hab 😂
Briefe schnüffeln ist auch nicht , hab Postfach
0

👍

 

👎

-5

Antworten

Salatmutti

Dobby : Alle Achtung, das sind große Worte. Darf ich fragen wie alt du bist ? Solche Sätze kann nur jemand mit viel Lebenserfahrung schreiben. (soll ein Kompliment sein).

Möglich dass es funktioniert. Da muss man aber echt was durchgemacht haben um da hin zu kommen.

Ich kannte mal so jemand . Der sagte immer ICH bin Frührentner , ICH wünsch ja immer allen alles Gute. MICH geht es nichts an was meine Nachbarn machen....ABER DER ist arbeitslos, DIE ist arbeitslos, DIE kümmert sich um nichts, ist in keinen Verein, DER macht nie Kehrwoche, und DIE da , die da gerade nach Hause kommt ist auch arbeitslos,,,schon 11 Jahre.

So ging es die ganze Zeit.
1

👍

 

👎

-4

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [5876]

Der hatte Langeweile wie Salatmutti, und Spionomi.
1

👍

 

👎

-3

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [5876]

@Genervt100:

Wie geht es Dir Heute mit den Krachmachern??

Kannst ja auch mal Lärm machen, wenn die Kinderlein für die Schule schlafen, nein lernen müssen :-)
Mach ordentlich haushält, so ab 8 Uhr , den Staubsauger gegen jede Scheuerleiste scheppern.
Dann eine viertel Stunde nix, und weiter.
0

👍

 

👎

-3

Antworten

Genervt100

@Eva: Habe ich alles versucht. Un die Wichser wurden dadurch nur noch lauter. Seitdem grüßt man mich auch nicht mehr (kann ich auch getrost drauf verzichten), aber da sieht man mal wieder: selber laut sein, aber wehe jemand anders macht mal Lärm...
1

👍

 

👎

0

Antworten

Kommentieren

Startseite ☰ Menü ⇑ Nach oben