Dampf ablassen!

Ärger abbauen. Frust loswerden. Darüber diskutieren.

Nicki

Warum bin ich die Böse?

Ich habe Nachbarn die alljährlich unter Ihrem Carport als Schalltrichter bis spät in die Nacht laut Geburtstagsparty mit vielen Gästen feiern. Jedes Jahr habe ich oder mein Mann gebeten die Musik und Bässe nach 22.30 Uhr leiser zu stellen. Jedes Mal mit mäßigem Erfolg. Jedes Jahr hatten wir Gegröle zur Musik bis weit in die Nacht und zwar richtig laut in unserem Haus mit geschlossenen Fenstern. Letztes Jahr hatten wir sogar Musik bis 4.00 Uhr morgens. Außer uns beschwert sich nie jemand bei den Nachbarn. Wir sind sozusagen die bösen Denunzianten. Und jetzt dieses Jahr? Party trotz Kontaktverbot und dass obwohl bei uns gerade die Schulen wg. Coronafällen wieder dicht machen mussten. Also hatten wir die Schnauze endgültig voll, wir wissen ja aus den Vorjahren, das persönliches Reden nichts bringt und haben die Polizei gerufen. Ich meine in unserem Haus war es so laut, dass an einschlafen nicht zu denken war. Die Polizei kam wohl, wir haben das nicht mitverfolgt. Aber es wurde merklich ruhig. Nun heute: Wird über uns in der ganzen Nachbarschaft getratscht und geschimpft, dass sicherlich wir die Polizei verständigt haben und asozial seien. Mich kotzt das an. Es ist der reinste Spießrutenlauf. Ich frage mich echt, wie man so doof sein kann? Ich meine wer ist denn derjenige der den Ärger macht? Es ist so assi uns als Idioten zu beschimpfen, aber selbst rücksichtlos Party zu machen. Ich finde die feige Nachbarschaft unmöglich und fühle mich wie im falschen Film.

4

👍

 

👎

0
[Melden]
Anzeigen

Kommentare (15)

sanny
★★★★★

Mitglied [2554]

@Nicki Weil die Nachbarn sich nicht trauen!!
Und die anderen mit denen Befreundet sind.
Und die sind die Idioten;!
Primitiv ist das ja schon ,ums Haus laufen
und Tratschen.
Da hasse ich auch .
Ist voll Link so etwas.
Ich würde zum Anwalt gehen .
Aus dem ersten Grund überhaupt, Ruhestörung,und Rücksichtnahme.
Arschgeigen deine Nachbarn .
Lass dir das nicht gefallen (es gibt Gesetze).
So geht es nicht !!
Die machen ja was sie wollen .
So ein Scheiß Pack .
Hatte ich auch hier im Haus.
2

👍

 

👎

0

Antworten

Mein Altersruhe Sitz Toskana

Eva
★★★★★

Mitglied [4684]

Schmeiß doch ein paar Stinkbomben, lock Ratten an, wert kreativ.
Hat bei mir funktioniert, immer wenn der Besuch auf Terrasse war, hab ich kleine Sternchen in die Büsche geschmissen, die dachten da ist jemand , sind dann reingegangen, natürlich wurde dann gegen 1 Uhr mal wieder laut grölend durchs Treppenhaus gebrüllt/ sich verabschiedet oder was auch immer. Als das immer der selbe Rhythmus war, bin ich gegen 0:45 Uhr runter und hab kräftig Furzspray versprüht, irgendwie fährt der "betroffene" Nachbar jetzt öfters weg, und hatte seit einigen Monaten KEIN Besuch mehr ;-)

Tja gewusst wie, oder aushalten .
2

👍

 

👎

0

Antworten

REP 71

Liebe Nicki! Wer sagt Dir,dass Du böse bist?-Ich ganz bestimmt nicht! Du bist doch liebenswürdig. Das weiß ich!
1

👍

 

👎

-1

Antworten

Gegenlärm

@Nicki
Ich finde es super, dass Du den Mut hattest, Dich zu wehren. Immerhin hast Du vorher mehrfach mit den Nachbarn gesprochen, und trotzdem hat es sie nicht interessiert, dass Dich der Lärm stört. Warum also sollte es Dich interessieren, wenn sie sich über den Polizeieinsatz ärgern?
Mein Bekannter hat auch so tolle Partyleute im Haus. Obwohl deren Wohnung noch nichtmal an seine grenzt, lief bei denen die Musik mehrfach bis 3 Uhr nachts derart laut, dass jeder Liedtext komplett zu verstehen war. Bis 0 Uhr hat er nichts gesagt, er wollte ja keine "Spaßbremse" sein. Danach ist er immer klingeln gegangen und hat darum gebeten, doch bitte die Musik leiser zu stellen. Keine Reaktion - außer Gelächter. Dann hat er sich einen Anwalt genommen. Die Krönung war, dass der Vermieter mit dem Partyvolk befreundet ist und ihm daraufhin eine Mahnung schickte wegen angeblicher "Hausfriedensstörung" (damit war die mehrfache Bitte um leisere Musik gemeint), und dass er (der Vermieter) zu entscheiden hätte, wer sich an die Hausordnung zu halten hat und wer nicht. Klar, dass der Vermieter und das Partyvolk die schlechteren Karten in der Rechtsprechung hatten... Nun redet auch niemand mehr im Haus mit meinem Bekannten, weil die restlichen Parteien immer zu den Parties eingeladen waren und den Lärm vermissen. =D
Vielleicht sieht es bei Dir im Haus ähnlich aus, und die anderen Mitbewohner waren auch immer Gäste auf den Parties. Eigentlich kannst Du stolz sein, denn Du hast gegen eine größere Gruppe von Leuten gewonnen, die Dich scheinbar nicht mögen. Diesen Triumph solltest Du genießen.
1

👍

 

👎

-1

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [4684]

@Gegenlärm: Na der Vermieter nimmt doch seine Spardose ( Mieter ) in Schutz, ich habe hier im Haus auch so einen "Fall" sagt bloß nix über die lieb Geldquelle Mieter.
Ich "sage" auch eh nix mehr , sondern Regel das auf meine Art.
1

👍

 

👎

0

Antworten

Pusteblume

Hallo Nicki,

es tut mir leid das ihr nun diese Erfahrung machen müsst. Ich habe auch leider solche Nachbarn die meinen einmal im Jahr extrem laut feiern zu müssen und sich Unmenschlich verhalten! Daher kann ich deinen Post nur allzu gut verstehen.

Ich finde super von euch das ihr euch gewährt habt! Leider traue ich mir das bei unseren Nachbarn nicht weil ich befürchte das der gleiche Fall wie bei euch eintritt: Nachbarn tratschen mit den anderen Nachbarn und man selbst steht als doofer da! Dabei sollte man sich nicht alles gefallen lassen von anderen Idioten weil die meinen die dürfen das! Es ist sehr schade das die auch noch die Nachbarschaft gegen euch aufhetzen! Die spinnen doch! Ich frage mich wirklich was mir den Leuten heutzutage nicht mehr stimmt! Gegenseitige Rücksichtnahme existiert heute nicht mehr. Jeder meint heutzutage das man die Sau rauslassen darf und fühlt sich damit auch noch im Recht! Es ist traurig das die Nachbarn jetzt über euch tratschen und schimpfen. Es will bestimmt keiner von denen zu geben das die froh sind das die Polizei gerufen wurde. Kann ich mir nicht vorstellen das denen das gefällt so beschallt zu werden. Genauso wie bei mir hier. Ich vermute die trauen sich alle nicht. Aber dann sich zusammen rotten und gegen andere tratschen da können die sich wieder groß fühlen.

Mir graust es schon davor. In ein paar Wochen ist es wieder soweit. Da wird besagter Nachbarn wieder feiern mit ohrenbetäubender Musik. Da werden wieder die Gläser wackeln und man kann nicht schlafen weil die Musik so laut dröhnt das du nicht schlafen kannst und trotz geschlossener Fenster die Musik durch dröhnt. Songtexte und der Bass als hätte man selbst die Musik im Zimmer an. Ich verstehe nicht wie man sich dabei überhaupt unterhalten kann.
Letztes Jahr war ich zum Glück im Krankenhaus und habe es nicht mit erleben müssen. Aber die Jahre davor habe ich auch überlegt die Polizei zu rufen. Habe dies aber nicht getan weil ich befürchte das der gleiche Fall wie bei euch eintreten wird: Nachbarn verbünden sich mit den anderen Nachbarn und man ist der böse und die anderen verurteilen einem! Das kann doch alles nicht mehr normal sein! Keine Rücksichtnahme auf andere. Oder das die mal an andere denken. Das es Leute gibt die das stört? Oder sogar ruhebedürftig sind weil sie krank sind. Hoffentlich habe ich dieses Jahr den Mut die Polizei zu rufen!

Ich wünsche euch viel Stärke die aktuelle Situation mit den Nachbarn auszuhalten. Mache dir bewusst das ihr richtig gehandelt habt!
1

👍

 

👎

-2

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [4684]

@Pusteblume:
Klinkt zwar blöd , aber wenn du weißt , wann die ihre Störfaktionen starten, dann Versuch doch in einer Pension in der Zeit unterzukommen —- wenn du so drunter leidest
1

👍

 

👎

0

Antworten

Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von Hilfe schwul! am 17.06.2020, 17:20 Uhr.

Gegenlärm
★★★

Mitglied [365]

@Pusteblume
Kündigt er die Party vorher rechtzeitig an? Das ist zwar keine Entschuldigung für Lärm, aber ggf. könntest Du dann mal im Freundeskreis nachfragen, ob Du irgendwo übernachten kannst. Oder Du holst Dir selber ein paar Freunde ins Haus, damit Du abgelenkt bist und ggf. bei einem Polizeiruf gegen Deinen Partynachbarn Zeugen hast.
Bei meinem Bekannten war das so, dass der Partygott immer erst am Mittag des Festtags einen Zettel aufgehängt hat. Da blieb keine Zeit mehr, auszuwandern.
1

👍

 

👎

0

Antworten

Die besten Nachbarn sind die, die nicht da sind.

Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von # am 18.06.2020, 19:34 Uhr.
Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von Palmenwedler69 am 26.06.2020, 15:56 Uhr.
Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von John Furz am 27.06.2020, 09:49 Uhr.
Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von John Furz am 27.06.2020, 09:49 Uhr.
Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von John Furz am 27.06.2020, 09:49 Uhr.
Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von John Furz am 27.06.2020, 09:49 Uhr.

Kommentieren

Startseite ☰ Menü ⇑ Nach oben