Dampf ablassen!

Ärger abbauen. Frust loswerden. Darüber diskutieren.

Stefan641

Wände leider nur Sichtschutz:/

Ich habe mir lange überlegt soll ich vielleicht anfangen Drogen zunehmen, den diese Wohnung schafft mich. Täglich werde ich von Geräuschen rangenommen und muss mit Ohrstöpsel schlafen. 6 Jahre in dieser Baubaracke haben gezeigt wie viel der menschliche Körper aushalten kann und wo die Grenzen liegen. Aber ganz ehrlich hier kriegt das Wort „Nervenkostüm“ eine ganz andere Bedeutung man muss systematisch jeden Dreck von den Nachbarn über einem und neben einem ertragen bis der Notarzt kommt. Man kann in einer lauten Wohnung nicht leben sie ist nicht bewohnbar wozu so eine Wohnung, wenn man sie nicht richtig nutzen kann. Es ist unglaublich wie ich hier noch nicht Amok gelaufen bin aber ich bin kurz davor. Wie kann man solche Wohnungen überhaupt vermieten hat den der Vermieter keine Ohren weiß er nicht was es für den Mieter bedeutet so zu leben oder laufen alle mit einer rosaroten Brille rum verdammt!!!

1

👍

 

👎

0
[Melden]
Anzeigen

Kommentare (4)

Bowcat
★★★

Mitglied [167]

Wohn heutzutage mal an einer vielbefahrenen Strasse! Da wirst du dir die Geräusche von Nachbarn noch schluchzend zurück wünschen!
0

👍

 

👎

-2

Antworten

Keule385

@Bowcat: Mit Sicherheit nicht. Das Eine wusste man ja vorher, damit arrangiert man sich, das Andere ist Psychoterror, weil nicht kalkulierbar. Es kann ruhige Mitbewohner geben, die ausziehen und dann zieht Gesocks ein und deine Lebensqualität ist von Stund an im Eimer, da kein klärendes Gespräch zum Erfolg führt.
1

👍

 

👎

0

Antworten

Schlimm

@Bowcat: Nein. Geräusche im Haus sind schlimmer als Aussengeräusche.
1

👍

 

👎

0

Antworten

Schlimm

Du Armer. Selbst alles durchgemacht. Halte durch oder schlafe einfach draussen in der Natur und auch tagsüber sehr viel raus. Kann dir die Stadt keine andere Wohnung vermitteln. Sonst Stadt wechseln. Tipp: Hochhausbunker. Nur noch da rein. (Tipp: In Ostdeutschland sind wohl noch ganz gut Wohnungen zu kriegen.) Hochhäuser: Die haben voll den Schallschutz da sie anders gebaut sind. Sogenannte Plattenbauten wohl auch. Also bin super zufrieden damit und die Leute auch; sagten erst waren da Vorbehalte aber die haben sich überhaupt nicht bestätigt und die Meisten wohnen schon über 50 Jahre da. Sehr viel grün dazwischen. Traumhaft. Hochhäuser 4ever!! (Oder MegaWohnblöcke genannt.)
Wir mussten auch immer draussen im Wald (vor dem Wohnen im Hochhaus) mit Schulkram und Lernkram stundenlang sitzen da man in der Wohnung natürlich auch nicht lernen kann für sein berufliches Ziel. Mit Regenschirm und dicken Klamotten im Wald lernen. Klasse...
Aber: Es interessiert keinen. Sonst würde ja das Wohnen endlich mal überwacht werden (die Vermieter und die Zustände). Berlin soll eine Wohnungsaufsicht haben . Zumindest mal ein Anfang.
Oder einfach kündigen und Sachen einlagern und im Wohnwagen leben oder auf obdachlos gehen dann bekommst du wohl schneller eine Wohnung von der Stadt vermittelt? Im Auto wohnen auch viele. Oder mal vorübergehend ein Zimmer in WG nehmen. Oder bei jemanden als Untermieter erstmal einziehen. Angehörige oder so.
Ohrstöpsel sind nicht so wirksam wie diese Kapselgehörschutzkopfhörer vom Baumarkt (die günstigsten reichen, ohne Rauschklang oder ähnlichem.)
In Zukunft ab sofort sollten nur noch Mehrfamilienhäuser gebaut werden dürfen, die einen Schallschutzraum in jeder Wohnung haben. (Und Klimaanlage natürlich, falls das Haus wieder mal so toll gedämmt gebaut wird...) Das sollte Vorschrift werden. Da sie es alleine ja nicht hinbekommen mit dem ordentlichen Häuserbauen müssen endlich Vorschriften her.
Wenn die Geräusche überhand nehmen kannst du auch dem Ordnungsdienst vom Ordnungsamt ein Protokoll schicken habe ich gehört. Das sind die die auch die Knöllchen verteilen meine ich. Dann bekommen die ein Ordnungs-Verwarngeld-aber glaube nur bei solchen Geräuschen die nicht zum Wohnen gehören oder über die Ruhezeiten hinausgehen.
1

👍

 

👎

0

Antworten

Kommentieren

Startseite ☰ Menü ⇑ Nach oben