Dampf ablassen!

Ärger abbauen. Frust loswerden. Darüber diskutieren.

Zigarettenrauch

Rauch als Nichtraucher in der Wohnung

Angeblich ist man doch so um unsere Gesundheit besorgt. Man hat doch bewiesen dass Gesetze selbst Grundgesetze ruck zuck geändert werden können. Wieso kann man dann bitte schön diese Gesetze nicht ruck zuck ändern: In neueren Häusern sind zumeist Zwangsbelüftungen eingebaut. Dadurch kommt Zigarettenrauch in die eigene Wohnung obwohl man Nichtraucher ist-also durch diese Lüftungsanlagen. Man hat quasi Qualmgeruch obwohl man Nichtraucher ist in der eigenen Wohnung der durch diese Lüftungsanlagen reinkommt und entsprechende Gesundheitsrisiken nebst Beschwerden (Husten Atem usw.) Aber Vermieter können nichts machen weil sie nicht den Menschen verbieten können in der eigenen Wohnung zu rauchen. Verständlich. Aber was ist mit Schutz von Nichtrauchern die den Qualm einatmen müssen es sei denn sie lüften rund um die Uhr in der eigenen Wohnung wegen dem Nachbarrauch was zu Feuchtschäden führen wird zwangsweise, dieses Dauerlüften.
Für jedes Gesetz gibt es ein Gegengesetz.

3

👍

 

👎

0
[Melden]
Anzeigen

Kommentare (16)

sanny

Das Problem ist meist in einem
Hochhaus .
Mit den scheiß Lüftungsschächten,diese unschönen Kl.Kasten in der Wohnung.
Sieht aus wie ein kl .Fenster mit Rolladen.
Da würde ich erst gar nicht einziehen.
Ist so oder so nicht Gesund !!
Die Bakterien ,in den Lüftungsschächten !!
Und ein Gesetz dagegen gibt es nicht..
Einfach da nicht einziehen..
An sonsten eben damit Leben !
0

👍

 

👎

-2

Antworten

egal

Schlimmer sind die Gerueche, die von Bad und Küche kommen.
Werden heute ernsthaft noch derartige Wohnungen gebaut, ich kenn sowas nur auch Wohnungen Baujahr Ende 1950er/Anfach 60er. Bzw.Mietwohnungen aus der Zeit davor.?
2

👍

 

👎

-2

Antworten

Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von John F.u.r.z am 25.04.2021, 12:13 Uhr.

FtW
★★★

Mitglied [169]

Bah, ich hasse es auch, wenn jemand im Auto raucht, dann stinkt die Karre noch über Jahre hinweg.
2

👍

 

👎

0

Antworten

Igitti

Wie dumm ist das, dass die Lüftung von einer Wohnung in die nächste geht?
Bei mir hat es manchmal im Bad nach scheisse gerochen, wenn ich den Nachbar auf dem Klo gehört habe.
1

👍

 

👎

-1

Antworten

The Rock
★★★★

Mitglied [569]

Wer baut solche Gebäude heutzutage? Da sollten die Betroffenen aber ordentlich Stunk machen. Im wahrsten Sinne :-D
2

👍

 

👎

-1

Antworten

LilaLauneLisa

Ich bin Ex-Raucherin und habe mich immer schön ans Fenster gestellt. Habe selber NIE verstanden wie Leute in der Wohnung rauchen können... Mein Wohn- und Schlafzimmer war auch sowieso tabu. Denn der Rauch zieht trotz Fenster immer etwas rein. @TE es gibt Wohnungen in welchen es nicht erlaubt ist zu rauchen! Da muss der Mieter auf den Balkon, wenn er einen hat, oder eben raus.
0

👍

 

👎

-1

Antworten

AbkotzKlotz

@The+Rock:

Naja, wenn ich so recht überlege. Die Bauarbeiter, die in meiner Nachbarschaft wohnen sind den ganzen Tag besoffen und bekifft. Da frage ich mich schon lange, wie die überhaupt morgens ihre Arbeit erledigen, wenn die sich abends bis in die Bewusstlosigkeit saufen und bis 4 Uhr morgens Party machen, mitten in der Woche und das fast jeden Tag. Meine Vermieterin hat sogar erzählt, dass eine befreundete Vermieterin ihr Haus an Monteure vermietet und da einen Sicherheitsdienst einstellen musste und fast täglich Polizei kommt.

Tja, wenn man sich dann mal die ganzen Baumängel ständig ansiehst, dann kann man sich denken, ,,wie'' die ihre Arbeit machen.
1

👍

 

👎

0

Antworten

Shopping-Hasser

@LilaLauneLisa: Nichtraucherwohnungen gab es bei uns auch mal. Zumindest wurde der Versuch gestartet. Allerdings ging das nicht lange. Die Raucher sind eingezogen, viele haben im Anschluss sofort geklagt und Recht bekommen. Seitdem ist es in unserer Stadt vorbei mit Nichtraucherwohnungen.
Seltsamerweise gab es bei uns aber auch mal einen Fall, wo eine ganze Hausgemeinschaft eine türkische Familie verklagt hat, weil die so extrem viel mit Knoblauch gekocht haben, dass das ganze Haus permanent danach gestunken hat. Die Famile wurde dazu gezwungen dies zu unterlassen. Die sind dann ausgezogen und haben die Stadt verlassen, da niemand an die Familie vermieten wollte.

Suchst du Logik ...
1

👍

 

👎

0

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [6657]

Also meine ex lieblingenachbarin musste ja immer qualmen , wenn man morgens lüftete , ich hatte mir angewöhnt, erst Rolladen hoch, dann erst nach 10 Min lüften -es stank dann nicht :-)
Dann war es so "schön" das Ihr Qualm sage und schreibe 30 Meter um das Haus zog und wie durch einen Kamineffekt von der
alten bis in unsere 3. Etage zog.

Im Sommer war lüften nur mit Windmaschine im Türrahmen auf Stufe 3 möglich. der Gestank Zug schön zum Nachbar haus .

An der Haltestelle , stehe ich immer im vorherein gut 30 Meter entfernt, weil jedes mal einer sich eine Kippe ansteckt. und dann
nur im Gegenwind hingestellt.

Da ziegarretten weiterhin zu billig verkauft werden, werden immer noch weiter viele Qualmen und
die Mitmenschen gefährden.

-- DIe Pharmaindustrie freut sich ;-)
0

👍

 

👎

-1

Antworten

NO RISK NO FUN

Husteblume

Oh Gott, gut zu wissen, dann zieh ich da gar nicht ein. Bei uns ist es schon übel, wenn auf dem Balkon geraucht wird und man gerade lüftet, den Gestank kriegt man ewig nicht mehr raus. Wenn ich lüfte, stehe ich immer an der Balkontüre und lausche, ob irgendwo ein Feuerzug klickt, damit ich schnell zumachen kann. Ist im Sommer unerträglich, bei geschlossenem Fenster schlafen zu müssen, aber einer meiner Nachbarn raucht noch bis morgens 4 Uhr alle 20 min. draußen. Es heißt immer, Rauch zieht nach oben, aber ich kann versichern, dass dem nicht so ist, der wohnt nämlich über mir und trotzdem zieht es nach unten, immer schön zu den Fenstern rein. Balkon ist für uns unbenutzbar, weil wir von unten auch eingenebelt werden.

Die Gesetze zum Schutz von Nichtrauchern sind hier allerdings ein wenig sinnlos, da die rauchenden Parteien hier alle Eigentümer sind und da müssten wir vor Gericht gehen, was meistens eher zu Gunsten der Raucher geht, je nachdem, ob der Richter Raucher oder Nichtraucher ist.
1

👍

 

👎

0

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [6657]

Gerne, die meisten juckt das nicht, weil sie entweder selber Qualmen, oder nicht betroffen sind.
Die Kettenraucherin ist zum Glück weg ! GUTE Luft ---meistens.
Die alte Musste immer qualmen wenn man lüftet , oder auf den Balkon ging, hab bei beiden nachgeholfen, das ihr Lunge brennt :-)
Einfach so tun, als ginge man raus, schon klickte unten das Feuerzeug" bin dann leise wieder rein, und nach 5 Min wieder raus, aber als ginge ich dann wirklich erst raus, sie qualmte oft vor Wut noch eine :-)

Qualm zieht auch nach unten, mein Keller ist unter einer eineit, die gerne rund um die Uhr kocht und backt, lüften kann man den Keller nur ein paar mal im Jahr, und nur nachts. der Geruch zog ordentlich in den Keller Raum, es ist aber
nicht schlimm, weil es ja keine Absicht ist .

Die letzten Sommer waren hier sehr schlimm, aber man hat sie auch überlebt.... Not macht erfinderisch. :-)
0

👍

 

👎

0

Antworten

NO RISK NO FUN

Eva
★★★★★

Mitglied [6657]

@AbkotzKlotz:

kannste auch der Berufsgenossenschaft melden.
0

👍

 

👎

0

Antworten

NO RISK NO FUN

Trojaner

Pupsen in der Wohnung sollte auch verboten werden,jeder sollte ein Luftfilter am Arsch tragen....!
Bürgersteige dafür muss man auch Gebühr bezahlen.....ja ja
Gesetz hier Gesetz da.... kotzen auf diesen Staat 👎
0

👍

 

👎

0

Antworten

Realist55
★★★★★

Mitglied [2000]

@Zigarettenrauch:

Auch immer wieder schön, du hast ein wenig frische Wäsche zum Trocknen und der Typ unter dir wirft ohne Vorwarnung seinen großen Holzkohlegrill an :-( (vorheriger Wohnsitz)

Oder du kommst ins Treppenhaus, hast ein paar Sekunden zuvor die Nachbarin über dir runtertrampeln gehört (!), bekommst fast das Kotzen wegen dem Rauchgestank im Treppenhaus, triffst die Trampelnachbarin mit einer brennenden Zigarette vor der Haustür und auf den Vorwurf wegen Rauchen im Treppenhaus bekommste zu hören "Ich war das nicht" (aktueller Wohnsitz).

Negatives Beispiel: Ich war mein Leben lang NR, jedoch einige Jahre dazu "verdammt", meinen Lebensunterhalt mit Arbeit in einem Großraumbüro zu bestreiten - zwischen den unzähligen PC`s standen dann Aschenbecher in Gastro-Größe, welche schon morgens um 9 angehäuft gefüllt waren, auf dem Weg dahin musstest du eine Tür zum Flur öffnen, direkt hinter der Tür konntest du die "Luft" förmlich schneiden (damals gab es noch keine Nichtraucher-Gesetze).

Ergebnis: Bei jeder Röntgenuntersuchung des Brustraumes werde ich vom Arzt gefragt, ob ich das Rauchen angefangen hätte, da meine Lungenspitzen auf dem Röntgenbild wie die eines Rauchers ausschauen würden :-(
0

👍

 

👎

0

Antworten

Weder linker Chaot noch rechter Radikaler setze ich mich stets kritisch mit dem alltäglichen Geschehen auseinander - dabei bin ich offen für andere Meinungen, fange jedoch auch gerne eine Diskussion an !

Realist55
★★★★★

Mitglied [2000]

... zum Trocknen auf dem Balkon hast und der Typ ...
0

👍

 

👎

0

Antworten

Weder linker Chaot noch rechter Radikaler setze ich mich stets kritisch mit dem alltäglichen Geschehen auseinander - dabei bin ich offen für andere Meinungen, fange jedoch auch gerne eine Diskussion an !

Kommentieren

Startseite ☰ Menü ⇑ Nach oben