Dampf ablassen!

Ärger abbauen. Frust loswerden. Darüber diskutieren.

ach komm

Komm du mir nicht mit Karma...

Einer aus meiner Straße ist der asozialste H*rensohn, den man sich vorstellen kann. Gammelt den ganzen Tag arbeitslos in seiner 1 Zimmer Wohnung rum, kifft, dass man denkt einem wird schwindelig, wenn man vor seiner Tür einatmet, säuft und brüllt agrassiv und neurotisch rum, hat zudem Tag und Nacht seine Asi-Versager ,,Musik'' an. Er hat auch schon einige Leute in unserer Nachbarschaft bedroht, sodass sie weggezogen sind. Er macht immer einen auf super männlichen Schlägertyp.
Habe mal vor Kurzem sein Facebook Profil gefunden und es erinnert stark an das Tumblr Profil einer 12 Jährigen. Er heult da ununterbrochen rum, was für ein armes Würstechen er doch sei und das Leute nicht über ihn urteilen sollen wenn sie nicht wissen, was er ja für ein ach so schweres Leben hatte und mimimi mir kommen gleich die Tränen.
Seine ganze Art geht mir so derbst auf die Nerven. IMMER sind die anderen Schuld, nie liegt es daran, dass du selbst versagt hast.
Und dann postet er so alle paar Tage, das karma die Leute, die ja so böse zu ihm waren schon treffen wird. Tja, Karma wird walten. Fragt sich nur gegen wen. Du sitzt mit deinen 35 Jahren arbeitslos, bildungslos und perspektivlos in einer vom Amt finanzierten Sozialwohnung und hast dein Leben nicht im Griff. Während die Leute, die DU weggegrault hast jetzt einen viel besseren Ort zum Leben gefunden haben.
Ja, Karma funktionoert und es trifft die, die es verdient haben. [Melden]


Kommentare (5)

Gegenlärm
★★★

Mitglied [157]

Solche Leute gibt es in meinem Viertel zuhauf. Die wohnen über nicht alleine in einer 1-Zimmerwohnung, sondern mindestens zu zweit + Besucher etc. weil die Mieten hier so hoch sind, dass das Amt ihnen alleine keine Wohnung zahlen würde. Das ist der Nachteil bei teureren Wohngegenden. Da ziehen dann ganze Gruppen in kleine Wohnungen, während in sogenannten "Asivierteln" die Anzahl der Mieter im Haus noch überschaubar ist...

Antworten

Nachbarschaftsgeschädigt!

Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von g.a.y-heilt am 09.01.2019, 17:48 Uhr.

Ew

@Gegenlärm: Du Arme, solche Asozialen...

Antworten

oh mann

@Gegenlärm:

Himmel Hilf! Und ich dachte wenigstens in solchen Gegenden ist man dann Sicher vor Asozialen. Aber nein! Wo, sag mir wo muss man als normaler Mensch hin, um seine Ruhe zu haben?!

Antworten

Gegenlärm
★★★

Mitglied [157]

@oh mann
Nö, auch sogenannte "gehobene" Viertel sind nicht sicher vor solch einem Abschaum. Viele Vermieter finden das sogar toll, weil WGs kurzlebig sind und man beim nächsten Einzug gleich die Miete wieder anheben kann.
Hier stehen jeden Monat Umzugswagen in den Straßen.
Die Gegend ist optisch wunderschön. Deshalb wollen die ganzen (überwiegend jungen) Leute hier leben. Wer hier 12 Euro pro Quadratmeter zahlt, macht noch ein Schnäppchen. Aber die Massenbewohner stört es ja nicht, denn die müssen es nicht alleine zahlen, sondern teilen durch die Anzahl der Personen ihrer Wohngruppe. Und zur Not vermieten sie ein Zimmer über die Billig-Touristen-Portale.

Wo man als normaler Mensch hin muss? In ein freiliegendes, abgeschiedenes Haus. Zwar sind die einsamen Landhäuschen meist bezahlbar, aber wie kommt man von dort zur Arbeit?

Antworten

Nachbarschaftsgeschädigt!

Die Diskussion zu diesem Thema wurde geschlossen

Klicke hier, um ein neues Thema zu starten!

Startseite ☰ Menü ⇑ Nach oben