Dampf ablassen!

Ärger abbauen. Frust loswerden. Darüber diskutieren.

Karla Kolumna

Immer noch meine Nachbarn!

Ehrlich: ich hasse,hasse,HASSE meine scheiß Nachbar so dermaßen, dass man dafür ein neues Wort erfinden müsste!!!
Die verkackten Kinder sollen wohl seit einer Stunde ins Bett
Deshalb wird der allabendliche Zirkus aufgeführt : erstmal ein paar Runden toben und vom Sofa springen, Türen knallen, Balkontür knallen, rumgröhlen etc
Wenn ich schon die ätzenden Stimmchen dieser Drecksblagen höre, könnte ich im Kreis ko**en!!!!
Zwischendurch gibt der Vater mal so einen brummeligen Neandertalerlaut von sich,wenn es ihm zuviel wird, der mich noch aggressiver macht!!
ich bin so froh, dass ich bald wegziehe und hoffe trotzdem, dass das Karma bei dieser Asi-Familie irgendwann mit voller Wucht zuschlägt!
Und ich hoffe, dass nach mir irgendein schmerzbefreiter Student einzieht, der Tag und Nacht Elektro mit wummernden Bässen hört und den es einen Scheiß interessiert, ob es die Dreckskackfamilie stört! [Melden]


Kommentare (90)

Catch.23

Neues Wort: Äh"HASS" ?

Kenn ich alles, ich rede nur sehr ungern darüber. Das war ja auch ein Grund, weswegen ich weggezogen war, aber leider in die nächste Hölle.

Und wenn jetzt gleich eine Eva dazu kommt, und behauptet, im DG ist es nicht so schlimm, oh doch! Hier hörst du auch ALLES. Es ist zum Brechen!

Es ist einfach so, dass solche Mieter es einfach nicht raffen, dass sie der Auslöser sind.
Und wenn du glaubst, dass die ruhiger werden, wenn ein Bass läuft oder ich aus lauter Verzweiflung auch schon mal zwei 2 kg Gewichte auf den Boden fallen lasse (wobei ich selber Gewissenskonflikte habe), dann irrst du dich gewaltig.

Ich habe "lernen müssen", mich deren Lebensgewohnheiten anzupassen. Klar ist es Mist, am Sonntag um 0630 Mucke auf voller Lautstärke laufen zu lassen, aber GSD lebe ich ja nicht in meinem Wintergarten. Tür zu, Mucke angenehm, Frühsport kann beginnen.
Joa, und es klappt. Seit geraumer Zeit werden unter mir keine Holzstühle mehr als "Fortbewegungsmittel" benutzt. War das ätzend! Die haben fortwährend Massen an Möbeln durch die Wohnung geschoben, obwohl die schon vor mir hier wohnen. Ich raffe das gar nicht, was die da machen? Schieben, schleifen, Tür knallen - alles, was geläufig ist - aber so laut, ich verstehe das einfach nicht. Rücksicht - ein Fremdwort.

Weißt du, was die machen?

DIE LEBEN! 😂👍--- 😭

Ja, und die Kinderchen. Hier muss ich aber eindeutig sagen, das nehme ich doch eher gelassen hin, ich war ja auch mal klein.
Selbstverständlich kenne ich es nicht, wie irre durch die Wohnung zu toben, aber Schuld sind die Erwachsenen. Und wird es mir dann doch mal zu krass, was eher selten vorkommt, dann geht das "Kinderecho" schon mal zurück.
Ich bin äußerst froh, dass mich dann keiner sieht.

Mein Gott, was ist aus mir geworden?

Ich beneide alle, wirklich alle, die ein eigenes Haus "im Wald" haben... oo

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [2035]

Nein im DG Hört man genug ! Ich habe schon oft genug geschrieben das mich die """"Geräusche""" der anderen Nerven.
Wenn unter mir der Rolladen hochgerissen wird, steht man senkrecht im Bat ( auch schon X mal geschrieben ) wenn eine Tür unter mir "zufällt" ebenso.
Wenn unter mir die Gardine rübergezogen wird, höre ich es genauso wie wenn der Opa unter mir pissen geht.
Ich habe immer nur gesagt es ist sicher beklemmender wenn diese """"Geräusche""" von oben kommen.
Würde JEDER auf den anderen etwas Rücksicht nehmen, bzw. sich normal verhalten, hätte alle weniger Probleme.

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [2035]

Beim Haus im Wald , gehen Dir morgens um 5 Uhr die Vögel auf den Sack, es ist IMMER was.
Also wenn etwas schlecht ist, dann ein schlecht Schall isoliertes Haus.
Möchte nicht wissen, wie es in Plattenbauten ist.

Antworten

Catch.23

@Eva:
Ist völlig anders, jedenfalls da, wo ich als Kind gewohnt habe. Da hast du das nicht so krass gehört, weil die Wohnungen alle identisch untereinander angeordnet waren.
Heute wird ja quer nach schräg gebaut, so dass du unweigerlich alles mitbekommst. Völlig hirnrissig, das Ganze. Das sind eindeutig Mangelbauten. Schnell und billig hochgezogen und nach mir die Sinflut. Den Vermieter juckt das nicht, der will nur seine Kohle.

Ja, und was die Vögel angeht, die stören mich überhaupt nicht, nicht einmal Fahrzeuge vor der Tür.
Mich stört der Egoismus dieser Mieter, die glauben, sie leben ganz alleine auf der Welt.

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [2035]

Bei mir sind die Buden fast alle exakt übereinander. Ich selber schiebe es auch auf mein alter 🙄 als Kind hab ich NIE die Leute unter mir gehört. Auch da waren die Wohnungen exakt übereinander. Zufällig war es fast das selbe Baujahr wie diese Bude hier. Es kommt natürlich stark darauf an, wie sehr die Nachbarn so sind.

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [2035]

Also und vermieten lohnt kaum, wenn man z.b. 500€ Mieteinnahmen hat, an die Bank noch die Wohnung abbezahlen muss, und der Mieter im Jahr Schäden in höhe von 3000€ macht, dann die Wohnung noch im schlechten Zustand verlässt..... dann hat er nix mehr zu holen.... bleibst Du auf der Kohle sitzen. Das passiert grad meiner Schwester, sie war so gutgläubig, und hat ihre Wohnung an einem opa vermietet, sichere Miete wg.Rente und so, vergiss es ! Der alte Sack hat überall Schulden. Die Gerichtsvollzieherin konnte nicht weiterhelfen. Ich dachte , man ist im falschen Film. Mahngebüren und Gebühr für die Gerichtsvollzieherin sind sn meiner Schwester kleben geblieben. DAS ist die Realität warum ich NIE vermieten würde.!!!!

Antworten

Linda

Hallo Zusammen,
ich bin auf diesen Beitrag aufmerksam geworden, weil ich für eine TV-Produktion arbeite und wir aktuell genau diese Thematik behandeln. Wir suchen Familien mit Kindern, wo die Eltern überfordert scheinen und keine Rücksicht auf andere Menschen nehmen..
Man darf nie vergessen, dass die Kinder diejenigen sind, die am meisten darunter leiden. Und genau das möchten wir zeigen.
Um welche Ortschaft handelt es sich in diesem Beitrag? Bzw kennt jemand genau so welche Familien?

Vielen Dank und liebe Grüße.

Antworten

Rapante
★★

Mitglied [95]

@Linda: Du arbeitest sicher nicht für eine TV Produktion, sonst würdest du dich anders artikulieren. "so welche Familien" ...

Antworten

Lärmgeplagte

@Linda: Das ist ja wohl die mieseste Recherche aller Zeiten, falls das überhaupt stimmt... Wir sind hier ein komplett ANONYMES Forum, falls dir das entgangen ist!? Man wird dir also sicherlich keine Adressen verraten.

Und was soll das überhaupt für ein beschissener Beitrag werden, wenn du jetzt schon die Täter zu Opfern verklärst? Die Kinder leiden da garantiert nicht am meisten drunter, sondern stets die Nachbarn, die nachts ihre Ruhe brauchen.

Antworten

Rapante
★★

Mitglied [95]

Ganz genau ! Besser kann man es nicht ausdrücken !

Antworten

Catch.23

Hallo Linda, also mich wunderts ja echt, dass deine Frage auf blinde Augen stößt.
Aber warum nicht einmal den Blickwinkel ändern?

Genau bei den Usern hier (außer meiner Wenigkeit) kann man so schön in den Verläufen recherchieren.
Ich geh jetzt mal davon aus, dass die Hochburgen in Berlin und Stuttgart sind, zumindest werden diese Städte öfter erwähnt.

Herzlichen Glückwunsch, falls deine Recherchen auf fruchtbaren Boden in bezug auf leidende Kinder von rücksichtlosen Eltern stoßen. Informier uns mal, falls...

Ich möchte auch nicht wissen, wie oft schon Beschwerden von Nachbarn bei Rechtsanwälten gelandet sind und die Kinder mit Fremdscham in die Schule gehen, weil deren Eltern gesoffen, gepöbelt und sonst noch was gemacht haben ohne Rücksicht auf Verluste.

Ja, klar, so etwas solls auch geben...

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [2035]

Pycho hat die volle Aufmerksamkeit bekommen.

Antworten

Lärmgeplagte

Nja, war wohl bloß ein Troll, wenn Uschi sich nicht mehr zu Wort meldet...

Antworten

Lp8 Magnum

@Catch.23:

Ich beobachte das gerade.
Ist doch super gelaufen, die größten Spackos waren "mal wieder" sofort zur Stelle!
👌
Achtung, es kommt mit Sicherheit noch etwas hinterher....lol.

Antworten

Rapante
★★

Mitglied [95]

Ich möchte gerne eine Petition starten damit Lärmgeplagte ihren Account zurück bekommt. Macht ihr mit ?

Antworten

Слава Росси́я
★★★★★

Moderator [3242]

@Rapante: Sie hat bis jetzt immer ihren Account zurückbekommen. Es ist sicherlich nur eine Frage der Zeit. Dafür braucht es nicht unbedingt eine Petition.

Antworten

https://www.rechtsanwalt-wilfried-schmitz.de/wp-content/uploads/2019/05/10.5.19-Strafanzeige.gegen_.Bundeskanzlerin-Dr.-Merkel-zugleich-zu-den-wahren-Ursachen-und-historischen-Hintergründen-der-Flüchtlingswellen.pdf

Catch.23

Ich finde die Frage von Linda - egal, ob wahr oder nicht - gar nicht so abwegig.

Was ich aber auch feststelle und das stimmt und ist dann doch sehr fragwürdig, dass User einen Vorwurf an DA lostreten, dass ein für ihn/sie sehr wichtiges Thema einfach weg- oder gar nicht diskutiert wird, derjenige sich aber auch nie wieder bei entsprechenden Fragen, was er meint, worum es geht, meldet oder sich nicht dazu äußert.
Das ergibt für mich absolut keinen Sinn.
___________
Ja und letztenendes, liebe Eva, jeder darf hier Beachtung finden. Nicht nur du :-)

Antworten

Lärmgeplagte

@Catch.23: Dich wundert es, dass die Anfrage auf blinde Augen stößt?! Komisch, nach all der Zeit solltest auch du längst wissen, dass hier NIEMAND Kinder hat! Demnach kann keiner den gesuchten Standpunkt einnehmen, selbst wenn er wollte.

@Lp8+Magnum: Na Mäggie, sind wir grad selbst der größte Spacko, weil du an einem Freitag Abend mal wieder nichts Besseres zu tun hast als grundlos im Forum rumzupöbeln?! Alter, kauf dir einfach nen neuen Hund für dein seelisches Gleichgewicht und gut ist's.

Antworten

Lp8 Magnum

@ Lärmgeplagte

Es ist 9:15

Dein Kommentar ist zwar noch nicht aktiviert, halt einfach den Mund.

Antworten

Lärmgeplagte

@Lp8+Magnum: Na aber ganz bestimmt nicht! Krieg du mal lieber deinen Frust auf die Reihe... hast es scheinbar echt nötig, wenn du sogar auf unsichtbare Kommentare reagierst.

Antworten

Rapante
★★

Mitglied [95]

Catch: Welche User meinst du eigentlich ? WER tritt gegen DA was los und meldet sich nicht mehr ?

Antworten

Lp8 Magnum

@ Lärmgeplagte


Hast Du es gerade mitbekommen, inwiefern man Dich durschauen kann !

Antworten

Rapante
★★

Mitglied [95]

HALLOOOOOOOOOOOO ??!!

WAS IST HIER LOS ??????? Ist das wieder so ein Selbstgespräch von einer einzigen Person ?

Antworten

Catch.23

@Rapante:

Ich beziehe mich auch auf die Aussage von Lärmgeplagte, die dem Linda-User Trollabsichten vorwirft.

Ich weiß nicht, ob man das pauschal immer gleich behaupten kann. Was soll an der Frage denn so trollig sein? Wie siehst du das denn? Jeder kann doch anders denken oder nicht?

Wenn sich ein User dann aber wirklich nicht mehr meldet, obwohl es genug User gibt, die darauf reagieren und sogar noch fragen, dann finde ich den Gedanken schon gerechtfertigt.
Ja, klar könnte das bei Linda jetzt auch passieren. Aber das weiß man ja erst, wenn was aktiviert wurde und sich erst dann als Windei herausstellt.

Ich meine speziell einen Thread der/der User/In
+++++

Musste mal recherchieren, war ca. Anfang des Jahres, meine ich. Ich weiß bis heute nicht, was gemeint war. Aber egal.

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [2035]

Immer nur scheiß Nachbarn, was anderes gibt es nicht mehr, das ist hier das Thema.
Was aber auch extrem Nervt ist der Partner oder die Partnerin wenn man das Dauerthema anspricht, kein Verständnis es nervt nur.
Kein Wunder das man ausrastet. Teilweise ist es auch eine Kindergarten ebene dazu Dauerstänkern. ICH lasse mir nix gefallen.Es ist ja laut Partner ,, Mein Problem" o.k. ab sofort gibts nur noch Dresche.DIe Knalltüte musste gesern abend wieder seine Türen schmeißen.Mein Freund schnauzte mich an,, Wass DU immer hörst" das sind Deine Probleme"
Jaja , schiss und stänkern. Zum Glück kann ich Ihn jederzeit rausschmeißen ;-)

Antworten

Lärmgeplagte

@Lp8+Magnum: Oh ja, welch detektivische Meisterleistung, wenn du vorab dumm rum provozierst... das hätte natürlich niemand ahnen können, dass ich darauf was entgegne! (Ironie off)

Antworten

Lp8 Magnum

Habe ich doch gestern schon vorangemeldet!
Bist Du dumm oder so ?
Den Schuh ziehst Du Dir die ganze Zeit selbst an....

😂

Antworten

Lärmgeplagte

@Catch.23: Ja gut, es war bestimmt kein Troll, sondern vermutlich bloß eine Praktikantin, die sich bei ihrer Recherche super ungeschickt angestellt hat. Und dann hab ich sie mit meinem harschen Kommentar sicherlich verschreckt.

Aber es irritiert mich eben, dass das Fernsehen ausgerechnet einen Beitrag über ungehorsame Kinder und überforderte Eltern machen will, obwohl es den Quatsch doch schon längst bei der Super Nanny und anderen Formaten gab. Völlig neu und wünschenswert wäre hingegen eine Sendereihe über uns Lärmgeplagte. Da würde ich sofort mitmachen. Die können dann hier vorbei kommen und sich das ganze Drama persönlich anschauen, am besten gleich mitfilmen! Dann erzähl ich denen lang und breit von der völlig gescheiterten Kommunikation mit der lauten Nachbarin sowie von der kolossalen Untätigkeit auf Seiten der Hausverwaltung. Und zum Schluss wird dieses Miststück natürlich vor die Kamera gezerrt, um sie öffentlich zu denunzieren damit alle Welt weiß, was für ein grauenvoller Mensch das ist. Ich glaub, die Einschaltquoten wären rekordverdächtig und dieses Thema würde endlich auch seitens der Politik Gehör finden. Denn bisher stehen wir ja einsam und machtlos auf weiter Flur... Umzug ist die einzige Lösung - das ist falsch und muss sich ändern.

Antworten

kittian
★★★★★

Moderator [1859]

@Lärmgeplagte:
Sehe ich auch so. Es fällt bestimmt nicht nur in diesem Forum so sehr auf, was für ein leidiges Dauerthema die Nachbarschaft ist. Da könnte man doch so schöne trashige Kleinkriegserien drehen. Auch wenn es sich bei den Nervnachbarn nicht um schlecht integrierte Zuwanderer handeln dürfte, gäbe es immernoch genügend Stoff für Drehbücher aus anderen Personenkreisen. Allein schon lautes Rumgeficke kann schon eine RTL-Folge mit Hammerquoten ermöglichen. Vom verzogenen WG-Mitbewohner bis zum militanten Bauern ist alles drin.

Antworten

Lärmgeplagte

@Lp8+Magnum: Was hat denn jetzt bitte der Zeitpunkt damit zu tun??? Aber gut, Argumentation und Logik ist eh nicht deine Stärke... stattdessen schrottest du mal wieder einen Thread. Bravo, Essig hat in dir einen würdigen Nachfolger gefunden.

@kittian: Da hast du leider recht: wenn ein Sender wie RTL sich der Sache annimmt, wird das natürlich einen höchst primitiven Charakter bekommen und die Ernsthaftigkeit des Problems ruinieren. Und am Ende werden wir dann noch als überempfindlich und intolerant dargestellt... der laute Assi zum Opfer stilisiert, weil er sich in seiner Wohnung doch auch nur frei entfalten möchte... Ohje ohje, das könnte richtig nach Hinten losgehen.

Antworten

Lp8 Magnum

@Lärmgeplagte:

Sehr viel, Du bist halt kein Blitzmerker.

Mich würde es dann, um Deiner wegen-hust genüge zu tun interessieren ( um beim Thema zu bleiben) wie Deine Saufpartys im Haus so abgehen und ob man ja keinen Laut aus Deinen Räumen hört.
Ja ja, ich weiss, Du liebst es, die Streiterein;-)

Antworten

Rapante
★★

Mitglied [95]

Leute was ist aus euch geworden ? Ich erkenne euch nicht mehr wieder. Dabei fand ich euch beiden Lärmgeplagte und Magnum total klasse ! Jetzt fetzt ihr euch hier ? Und dann kann man euch nicht mal eine PN schicken. Schade alles.

Antworten

Lärmgeplagte

@Lp8+Magnum: Saufparties? Gibt's hier nicht! Wenn ich laut feiern will, dann geh ich natürlich raus, wie es sich gehört. Wenn die eine Nachbarin (wohnt hier nicht mehr) ihre Freundinnen zum Vorglühen eingeladen hat, fand ich das ganze Gekicher und Gegacker sogar total drollig. Laute Musik war da auch nie der Fall. Hat mich also nicht die Bohne gestört, immerhin kam das nur selten vor und die sind um Punkt 22 Uhr in den Club abgerauscht. Sowas verstehe ich nämlich wiederum als normale Wohngeräusche - man kann den Leuten ja schließlich keinen gelegentlichen Besuch samt freudigem Gelächter verbieten. Sollte sich hier jemand an meinen Gästen stören, weil es hellhörig ist, zeig ich dem nen Vogel.

Ach komm, du liebst es doch auch!

@Rapante: Joah, ich würde das auch lieber per PN mit Mäggie klären, aber das geht ja leider nicht. Und wenigstens sind wir jetzt beim Thema zurück.

Antworten

kittian
★★★★★

Moderator [1859]

@Lärmgeplagte:
Gut, dass ihr immerhin schonmal wieder beim Thema zurück seid. Ich hätte echt kein Bock gehabt, nachher noch als Kindergärtner einzuschreiten wegen irgendetwas.

Antworten

Trampeltierha...

Muss mich auch mal auskotzen weil es gut in Thread hier rein passt.
Vor gut 4 Jahren bin ich aus einer Wohnung ausgezogen, weil ich von dem fetten Typ über mir in Grund und Boden gestampft wurde.
Ende letzten Jahres wurde die Bude neben meiner neuen Wohnung verkauft, die alten Mieter (Rentner) wurden nach 45 Jahren vor die Türe gesetzt.
Nun habe ich eine Familie mit 2 Kindern neben mir, die Renovierung ist wohl Marke Eigenbau.
Das 2 Jährige Kind springt und trampelt durch die Wohnung als gäbe es kein Morgen und meine Couch und der Boden vibrieren.Danke, da liegt bestimmt Zeitungspapier als Dämmung unterm Laminat....Hauptsache schnell in die Pissbude.Ich habe schon wieder Phantasien in denen Baseballschläger vorkommen.....
Dazu kommt noch das asoziale Gebrülle weil sich dieses Balk ein Scheiss interessiert, wenn Muddi um Ruhe bittet.
On top, seit Februar sind die nun eingezogen und es sollte im wöchentlichen Wechsel der Treppenflur gereinigt werden......Fehlanzeige und ich Depp hab noch während deren Renovierung immer fleissig deren Dreck weggeputzt. Könnte mich selbst Ohrfeigen. Ok, ich hab's mittlerweile aufgeben, dann leben wir eben zusammen mit dem Siff. Hoffentlich nackt der Hund von der Mieterin über mir auf deren Fussabstreifer.

Antworten

Catch.23

Was ich nach meiner Löschung meines Accs auch ein wenig bereue, ist, dass ich mit so manchem User auch keine PN mehr austauschen kann.

Ausnahmslos alle User können sich aber sicher sein, ich habe nur "Screenshots" von den mir Wichtigsten gemacht und ... "ICH" schweige wie ein 🕇

EHRENSACHE 👍
__________________________________



@Leute, es ist wieder passiert. Ich sitze um diese Zeit in meiner DG Wohnung und werde von schiebenden Stühlen seit ca. 0500 von meinem Schlaf abgehalten.

@Lärmgeplagte:
Bist du dir 100 pro sicher, dass du das Paradies auf Erden gefunden hast?
Wenn ja, nennst du dich dann anders? Ich meine, dann haste ja keinen Anlass mehr, dich über Lärm zu plagen.

Wie sind denn die Wohnungen da untergliedert, alles identisch untereinander oder auch Querbeet? Das ist ja die aktuelle Bauweise, Sanitär über oder unter WZ oder SZ. So ein Schwachsinn!

Antworten

Lärmgeplagte

@Catch.23: Ganz ehrlich: gerade durch deine Geschichte bleibt doch die Angst vor Lärm von Unten! Andererseits beruhige ich mich mit dem Gedanken, dass nichts schlimmer sein kann als die jetzige Situation mit dem täglichen Gepolter von Oben. Und egal ob ich nun diese Wohnung nehme oder eine andere - das Risiko mit lauten Assi Nachbarn hat man mittlerweile überall, wenn man sich das im Forum alles so durchliest. Der Fluglärm wäre zumindest schon mal passé! Und ich bekomme doppelt so viel Platz plus Sonnenterrasse und muss somit nicht jedesmal extra an den See oder zur Strandbar, wo es letztendlich doch zu laut zum Lesen ist. Soll heißen, ich konzentriere mich jetzt erstmal auf die positiven Aspekte... auch wenn ich noch mächtig viel Geld und Arbeit in die Wohnung stecken muss, damit alles meinen Vorstellungen entspricht.

Die Bausubstanz ist solide und modern. Berlin Karow (immer noch Pankow) war Mitte der 90er die größte Neubausiedlung Europas, das ist wie so eine idyllische Kleinstadt für Familien mit viel Grün. Das heißt, da wurde ordentlich konzipiert und gebaut - alles liegt identisch untereinander. Das habe ich hier allerdings auch und ist nicht immer von Vorteil.

Und ja, ich habe schon vor Monaten beschlossen, dass es Lärmgeplagte nicht mehr geben wird. Der alte Account kann deswegen auch ruhig in der Verbannung bleiben, ich hätte lieber einen komplett neuen. Der wurde aber immer noch nicht aktiviert!

Antworten

André
★★★★

Moderator [293]

@Lärmgeplagte:

Accountname? Ich aktiviere ihn dann.

Antworten

Bitte beachtet die Regeln!

Eva
★★★★★

Mitglied [2035]

@Trampeltierhasser: Also mit Hausreinigung klappt es nirgends richtig da kann noch so einer Imme ordentlich "vor" putzen die anderen machen es nicht. Die Verwaltung hat da total taube Ohren, mann kann sich nur anschließen und den Boden zu kleben bringen. Als es mir mal zu blöd wurde, hab ich ein bisschen Saft verschüttet es klebte im EG wie Sau.
Für den Hund kannst DU immer draußen in unmittelbarer Nähe vom Haus Leckeren verteilen ggf. macht die das nervös. Natürlich nur zu deren Gassizeiten und etwas Regenfestes, sonst fressen es andere Hunde.
Mir würden schon so einige Dinge einfallen wo die selber dann Probleme bekommen. Das Balg schläft ja sicher auch mal, also mal da kurz !! und kräftig Lärm, oder wenn die Heimkommen ( hört man ja sicher ) drück auf den Treppenhaus licht. Alles mögliche, das die sich beobachtet und nicht wohl fühlen.

Antworten

Lärmgeplagte

@André: Jaaaaaaaa, bitte! Ich heiße Katharina.

Antworten

André
★★★★

Moderator [293]

@Lärmgeplagte:

Ist aktiviert!

Antworten

Bitte beachtet die Regeln!

Trampeltierha...

@Eva. Ich bin grundsätzlich kein Freund von solchen Gegenreaktionen, man provoziert damit nur die "Gegenseite" und ich bin grundsätzlich ein ruhiger Mensch, liegt nicht in meinem Naturell. Ok, das eine oder ander Mal mache ich die Balkontüre etwas zügig zu, genauso wie die Haustüre morgens.... genauso wie das Locharsch von nebenan eine halbe Stunde vor mir. Dieses komische Griff an der Türe scheint für viele ein undefinierbarer Gegenstand zu sein oder es fehlt an den motorischen Fähigkeiten diesen Gegenstand nach unten zu drücken und die Türe sanft zu schließen.
Ich will das nicht auf die Kinder schieben, in meinen Augen haben die Erziehung nicht im Griff. Man kann auch einem 2 Jährigen erklären, dass er nicht 2 Stunden lang wie ein Berseker durch die Wohnung fegt, auf den Boden springt und mit irgendwelchen Sachen an die Heizung oder andere Gegenstände klopft. Die Kleine meines Kumpels z.B. ist ein Engel was das betrifft, die hat aber auch nicht so ein ADHS wie der Bengel von nebenan. Ich habe nichts gegen Kinder, solange sich deren Lärm in Grenzen hält, aber 4-5 Stunden diese VIbrationsorgie halte ich nicht aus. Habe meine Couch mit Gummimatten unterfüttert, dass das nicht alles in meine Knochen durchzieht.
Scheinbar bin ich für solch ein Mietshaus nicht geschaffen, ich musste diese scheiße 7 Jahre lang mitmachen, da kam der Lärm aber von oben.
Wenigstens habe ich den Vorteil, dass die Wohnung meinem Vater gehört, die erste Maßnahme ist eine Vorsatzschalung an die Wand zu dübeln, um zumindest das Gröbste an Lärm zu dämmen.
Ich kann auch mit solchen Leuten nicht reden, es fällt mir einfach schwer, in so einer Situation ruihg zu bleiben. In der Zeit zwischen öffnen meiner Türe bis zum Nachbarn würde mein Puls schon auf 180 hochschnellen und dann weiß ich nicht ob ich mich in den Griff bekomme.
Bis zur baulichen Maßnahme stecke ich mir eben wie jeden Tag Oropax in die Muschel und hoffe, das die Schalung erfolgreich ist.
Ansonsten muss mein Alter Herr mal mit den Assis reden, auch schon wegen der Sauberkeit. Eines Tages wohne ich in einem Eigenheim, freue mich schon drauf.

Antworten

Katharina
★★

Mitglied [27]

@André: Whooohoo, Danke!

Antworten

https://www.nachrichtenspiegel.de/2019/05/10/strafanzeige-gegen-dr-angela-dorothea-merkel-und-ihre-verlaesslichen-freunde-bzw-globalpolitischen-pyromanen/?fbclid=IwAR3hcS6v0v2PigdlMP-jSI-ySqquq7cx4BrHjjvmMoMdpIAGDuMgJ5Q76_4

Eva
★★★★★

Mitglied [2035]

@Trampeltierhasse: Bei mir reagiert niemand auf meine "Aktionen" weil ich weiß wo deren Empfindliche Stelle ist. z.b. die eine ist Pleite und " Eigentümerin" der andere ist ein totaler Ruhevernatiker die Knalltüte liebt seine Blumen ;-) eine andere mag keine VeränderungeN ...... ;-) man findet nach Gefühl so einiges raus.

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [2035]

@Trampeltierhasse: Nein, ein 2 Jähriger KANN es auch nicht kapieren, wenn man an unsere eigene Kindheit denkt, das hätte man überhaupt nicht verstanden, Krach machen macht Spaß und warum wenn ich darf Sol ich aufhören?? Die Kinder können nix dafür. !

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [2035]

Eigenheim hab ich auch, aber es hat nur den Vorteil das die Miete nicht erhöht werden kann.Alles andere ist KEIN Vorteil. Da musst DU schon ein FREISTEHENDES Haus haben, aber auch da können die Nachbarn ringsum SCHEISSE sein, Dich Imme beaobachten und so, ich wohne in DG und die "Geräusche" von unten langen mir voll. Der Asiate neben mir ist oft weg, er hat eine Freundin die mit ihren Stöckelschuhen aber das Treppenhaus zum beben bringt. Kein Problem, die alte hört man schon auf den Hof wenn es dunkel ist, mach ich denen brav das Treppenhauslicht an :-) als bevor die ins Haus trampeln können. Manchmal warten die sogar noch was ab, manchmal trampelt die alte aber recht zügig hoch ;-) Sprich es macht die alte Nervös.
Wo die noch nicht hier war, eine Himmlische Ruhe nebenan. ER ist ganz still, hoffe er bleibt da nebenan noch wohnen. Veränderungen sind oft scheiße.

Antworten

Trampeltierha...

Glücklicherweise ist das Haus gut sichtgeschützt mit einem kleinen Waldstück. Hauptsache ich muss nicht direkt mit irgendwelchem Gesindel unter einem Dach leben.
Heute ist komischerweise Ruhe, außer das ich mir dsa türkische Gemurmel anhören darf, muss ich auch nicht haben. Die sind ja leider nicht gerade leise.
Wie dem auch sei, mit Nachbarn die möglicherweise neugierig sein könnten, darauf scheiße ich. Ansonsten müsste man im Wald leben.

Ich möchte eigentlich nicht mein Tagesablauf an die Gewohnheiten der Nachbarn anpassen, das würde mich auf Dauer wahnsinnig machen.
Am Dienstag kommt der Trockenbauer, mal sehen, was der so von sich gibt. Wäre ein Traum, wenn der für Ruhe sorgen könnte, ansonsten muss ich eben doch an meiner asozialen Ader arbeiten und doch hin und wieder die 6 kg Hantel fallen lassen.

Antworten

Katharina
★★

Mitglied [27]

@Trampeltierhasse: Vorsatzschallung... aha, das merke ich mir! Sag bescheid, ob's hilft. Hab's gleich gegoogelt und das nimmt ja schon etwas Platz weg... aber in einer großen Wohnung kann man die 10 cm durchaus opfern.

Antworten

https://www.nachrichtenspiegel.de/2019/05/10/strafanzeige-gegen-dr-angela-dorothea-merkel-und-ihre-verlaesslichen-freunde-bzw-globalpolitischen-pyromanen/?fbclid=IwAR3hcS6v0v2PigdlMP-jSI-ySqquq7cx4BrHjjvmMoMdpIAGDuMgJ5Q76_4

Eva
★★★★★

Mitglied [2035]

Mich mürde interssieren, ob dieser Vorbau was bringt. Das mus total fachmännisch gemacht werden. Der Schall wird hauptsächlich über die Wände geleitet. Besonders leiten Bimsinnenwände hat mir ein Schallschutzexperte gesagt.

Antworten

Trampeltierha...

Ich befürchte jedoch, dass diese Vorsatzschalung letzendlich den Trittschall eindämmt, aber die 10-20 cm machen den Kohl nicht fett, besser als dieses ätzende Gejammer und Kindergeschrei zu ertragen. Im übrigen kann man damit auch die Decke zusätzlich abhängen, soll angeblich auch die Tritte von Wohnungen oberhalb reduzierten.
Vorhin habe ich mal mit dem Fuss gestampft das hat für Ruhe gesorgt.
Warum ein Mensch nicht in der Lage ist Rolläden mit angemessener Geschwindigkeit runter zu lassen, schon wieder so ein Ihrkotztmichan Thema. Da wird Rolladenband einmal komplett raus gezogen und dann lets fetz. Riesenrindviecher. Man wünscht sich das deren Finger am unteren Ende des Rolladen sind. Null,null Rücksicht oder Gedanken an die Mitbewohner.

Antworten

Trampeltierha...

Der Bau besteht teilweise aus Beton und Hohlraumziegel. Es kann aber auch Schallbrücken geben wie z.B. Rohre oder Schächte die den Schall transportieren. Ich werde alles machen, was möglich ist. Ich lege mir auch noch einen dicken Teppich im Wohnzimmer aus falls das hilft.
Ansonsten muss ich meine Rücksicht in Zukunft auch zurückfahren und fahr mit auf dem Leckmichamarsch Express. Mein Vorteil, ich lebe nicht ewig in der Bude, der Hallodrie neben an hat die Bude gekauft.

Antworten

ZwangsHörprobe

@Eva es gibt Menschen wie uns, die haben halt 100 mal empfindlicheres Gehör als die meisten. Aber wir bekommen dafür die Ignoranz derer ab, denen das alles nichts ausmacht. Lärm macht mich auch ganz schön aggro! Das ist auch normal. Hingegen abnormal finde ich nur diese Zombieschläfer, die sich selbst bei schlimmsten Party Bass Einlagen einfach aufs Ohr hauen und ratzen, als wäre nichts. Ich raff diese geborenen Überallschläfer nicht :D

Ich könnte nie in einem Block oder Hochaus oder so wohnen, um Gottes Willen, hör mir auf. Schrecklich.

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [2035]

Also Schall wird auch über die Decke Übertagen....und wenn jemand z.b. gegen die Heizung donnert , hört man das eh über all.
Wenn die eine Etage unter mir in der Küche steht und den Wasserhahn betätigt, hört man es deutlich rauschen.
Stört mich aber nicht weiter, warum auch. Das ist ja noch normal, aber wenn einer absichtlich Türen knallt oder Rolladen hoch reist, dann seh ich rot, aber verdammt rot. !
Das wissen die, natürlich hies es immer ,, Ich hör sie auch oder Sie sind ja empfindlich " Seitdem ist reden Quatsch, eine hasst mich seit über 5 Jahren weil ich Sie EINMAL dezent auf etwas angesprochen habe, naja o.k. hab dann gewisse Geräusche zurück gemacht als sie gepennt hat ( bei ihr war Licht aus ) es ist dann schon anders geworden, dies klappt aber wirklich nicht bei jeden.

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [2035]

DU kannst auch einen Riesen Schrank vor die Wand stellen, also natürlich plus die Vorsatzbauschale oder wie das heißt.
Den Schrank möglich VOLL mit Klamotten und der Schrank sollte möglichst Breit sei und die ganze Wand bedecken, mehr geht nicht !!!! Aber es "frisst" quasi schon den Schall etwas. Man wird aber auch empfindlicher wenn man ruhiger lebt.....

Antworten

Trampeltierha...

Sicher, es gibt solche Geräusche mit denen ich leben kann weil sie zum Alltag dazu gehören und sich oftmals nicht vermeiden lassen.
Die Tante über mir muss am Sonntag immer zwischen 11 und 13 Uhr saugen, ihr Staubsauger quietscht wie blöde. Mit sowas kann ich leben, beschränkt sich auf eine halbe Stunde.
Mich nervt eben penetrant diese Vibration, wenn das Kind gefühlt 2 Stunden durch die Wohnung rennt, dabei schreit wie ein Blöder und schlussendlich mit einem Sprung auf den Boden im Zimmer neben mir ankommt . Fühl sich an wie ein Erdbeben.
Leider handelt es sich um mein Wohnzimmer, in das ich keinen Kleiderschrank stellen will und meine Fernsehgarnitur ist auf der anderen Seite.
Ich hoffe, dass sich bei der Eigentümerversammlung vielleicht andere besschweren, die darunterliegende Wohnung muss sicher auch ordentlich was abbekommen. Verstehe nicht, warum man nicht Meterware auslegt, so ein Teppich würde viel entschärfen. Keine Ahung, ob das Balg überhaupt Hausschuhe oder ähnliches trägt.
Echt zum kotzen, warum ausgerechnet diese EInheit von den 10 hier vorhandenen verkauft werden musste.....
In 2 Jahren wird hier wahrscheinlich die Hölle losbrechen, wenn Kind Nr. 2 2 Jahre ist und der andere 4, das wird ein Spaß.

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [2035]

Also die drunter müssen ja leiden, aber die meisten haben schiss was zu sagen. Auch bringt es oft sehr wenig ( weiß ich aus eigener Erfahrung ! )
Wenn Du es Dir leisten kannst, dann NUR ein Penthouse oder Maisonette Wohnung also solche wo Du " Etagen hast.
Da kann man immer irgendwie ausweichen. Ja in der Wohnstube ist ein Kleiderschrank blöde. Aber vielleicht eine Anbauwand oder so.... bin echt gespannt wie es bei Dir weitergeht.

Antworten

Linda

Hallo Zusammen,
ich muss sagen, dass ich teilweise sehr schockiert über einige Aussagen bin. Leider passiert es immer schneller, dass man im Internet auf eine Art Scheiterhaufen geworfen wird, ohne genau zu wissen, was wo hintersteckt. Meine Anfrage war vielleicht etwas ungünstig ausgedrückt, aber gemeint war sie ehrlich. Ich wollte auch sicherlich keine genaue Adresse haben, um Familien aufzulauern. Ich bin auch kein TV Monster, der nur auf der Suche nach Geschichten ist. Ich bin auch nicht einfach nur eine Praktikantin (auch wenn das überhaupt kein Problem wäre, weil JEDER mal irgendwo anfängt) und ja ich weiß sehr wohl zu recherchieren. Ich finde die meisten Menschen bilden sich einfach immer viel zu schnell ein Urteil über andere Menschen und das ist in der sozialen Netzwerk- Welt noch viel schlimmer geworden. Ich habe mit meiner Anfrage keinen persönlich angegriffen oder respektlos geschrieben. Trotzdem kommt es zu Anfeindungen, was mich sehr traurig macht. Ich hatte bis dato auch nicht geantwortet, weil ich ganz einfach, meine Arbeits-Emailadresse angegeben habe und seit Freitag nicht mehr im Büro war. Ich musste auch ehrlich gesagt mehrmals überlegen, ob ich hier einen Beitrag publiziere, weil sich in Foren öfters mal Menschen verstecken, die Spaß haben, andere runterzumachen. Und das meistens einfach so.. Es wäre so toll, wenn das miteinander besser funktionieren würde.
Trotzdem vielen Dank an die Menschen, die mich in Schutz genommen haben.

Antworten

Rapante

Stell dir vor Linda, ich bin auch schon öfter mal schockiert gewesen über übelste Angriffe auf verschiedenen User. Hier heisst es : dickes Fell haben - zurückschlagen oder sich rausziehen aus dem Forum.
Ich selbst habe schon mal vorgeschlagen ob die Leute mit Nachbarproblemen sich nicht mal treffen könnten. Catch 23 hat sicher ein Screenshot davon gemacht. :p
Wollte keiner. Hier bleibt alles offen. Man kann nicht wirklich übers Internet anonym derartige Probleme lösen. Dampf ablassen ja. Aber echte Lösungen gibt es nicht. Der lauteste, stärkste, unverschämteste Nachbar mit krimineller Energie und super Kontaktfreudig GEWINNT IMMER ! Weil der immer eine Fan Gemeinde hat.
Ich glaube auch nicht dass im Fall eines Falles die Leute vor der Kamera stehen wollen.

Antworten

Catch.23

@Rapante:

Du warst/bist das? Wusste ich's doch ... - Tag :-)))


@Trampeltierhalter: "Habe meine Couch mit Gummimatten unterfüttert..." Wie muss ich mir das vorstellen? Wie sehen die aus?

Antworten

Katharina
★★

Mitglied [27]

@Linda: Ja, schön und gut... willkommen in der Realität eines Mecker-Forums, hier geht es nun mal etwas rauer zu. Trotzdem würde mich brennend interessieren wie man zu solch einer kruden Aussage kommt:

,,Man darf nie vergessen, dass die Kinder diejenigen sind, die am meisten darunter leiden." HÄ?!

Die Kiddies solcher Eltern, wie die TE sie beschrieben hat, können sich doch munter austoben - die denken nicht mal ansatzweise daran, dass ihr Verhalten für andere belastend sein könnte. Wo entsteht für sie deiner Meinung nach irgendein Leid? Das trifft doch in erster Linie auf die entnervten Eltern und Nachbarn zu! Solche Kinder kriegen erst dann Probleme, wenn sie als Teenager mangels anerzogener Disziplin mit gravierenden Anpassungsschwierigkeiten zu kämpfen haben und unserem Bildungssystem überfordert sind. Aber soviel Weitblick haben da nicht mal die Eltern, geschweige denn kleine Kinder die partout nicht gehorchen wollen. Ich verstehe daher nicht wie daraus ein seriöser Beitrag zum vorgegeben Thema entstehen soll. Kinder können das Versagen ihrer Eltern doch noch gar nicht reflektieren und selbst wenn, hat man sie dabei nicht vor eine Kamera zu zerren.

Antworten

https://www.nachrichtenspiegel.de/2019/05/10/strafanzeige-gegen-dr-angela-dorothea-merkel-und-ihre-verlaesslichen-freunde-bzw-globalpolitischen-pyromanen/?fbclid=IwAR3hcS6v0v2PigdlMP-jSI-ySqquq7cx4BrHjjvmMoMdpIAGDuMgJ5Q76_4

Trampeltierha...

@Linda, so recht kann ich nicht glauben, dass eine Produktionsfirma mit solch einem Thema beschäftigt und mal ernsthaft. Ich soll bei meinem Nachbarn klingeln während ein Kamerateam neben mir steht und denen sagen, "hört mal zu, ich weiß das ihr Probleme mit der Kindererziehung habt und ich total von Euch genervt bin aber ihr dürft euch gerne vor der Kamera erklären. Die Sendung wird dann direkt im Assi-TV 2 nach dem Frauentausch ausgestrahlt". Vielleicht verstehe ich auch das Format nicht. Welche Familie, außer zwei Vollalkoholiker denen ein Kasten Bier reicht, würde sich freiwillig für so etwas melden. Sorry klingt für mich alles sehr abstrus.

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [2035]

Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von # am 14.05.2019, 00:40 Uhr.

Catch.23

@kittian: Wie war das doch gleich, der/die/das hier ...#.... soll nichts weiter als ein Bug sein?
Dann muss V10 aber noch mächtig an seiner Seite arbeiten! Das Ding versaut ja wohl eindeutig jeden Thread!


@Trampeltierhalter:
Sehe ich alles anders.

Es gibt auch Eltern, die nicht durch ihre lärmenden Kinder überfordert sind, sondern durch Beruf oder Krankheit oder massenhaft Verpflichtungen.
Ich gehe davon aus, dass man erst einmal ohne Vorsatz ein Kind in die Welt setzt (ohne gewisse Ausnahmen zu erwähnen!)

Die von mir genannten Aspekte können sich z. B. erst nach der Geburt des/der (Wunsch)Kindes(r) einstellen.

Und wenn dann eine Wohnung bezogen wird, von der eine Familie glaubt, das Nest ihres Lebens gefunden zu haben - da Vermieter ein Arsch und nicht vorangekündigt hat, was da für Mimosen wohnen - dann ist Stress vorprogrammiert.
Ja, du wirst es nicht glauben, auch eine Familie hat ein Anrecht darauf, Vorinformationen über Stammmieter zu erhalten!

So - und nun lass ein Elternteil erkranken, blitzartig eine miese Diagnose erhalten oder arbeitslos werden oder von seinem Arbeitgeber gefordert zu werden, ständig flexibel in der Arbeitwelt umherzupendeln - Angst/Frust/Hilflosigkeit bauen sich auf.

Die Kinder verlangen aber weiter alles von ihren Eltern ab, sie haben ein Recht darauf, denn sie wurden nicht gefragt, ob sie das Licht der Welt überhaupt erblicken möchten.
Und dann spielen sie laut und toben und lachen und schreien - und das erkrankte/arbeitslose/immer dienstlich eingespannte Elternteil oder beide sind hin und hergerissen und fragen sich:

"Was ist mir wichtiger, der Idiot von nebenan, der seine Fresse täglich aufmacht, nur weil der seine Ruhe haben möchte oder meine Kinder, die lachen sollen, die alles machen dürfen, weil sie durch "MICH und MEINE SORGEN", weil ich krank oder arbeitslos bin oder immer auf Dienstreise und nur 2mal im Monat endlich mal bei meinen Kindern sein darf, schon "befangen" aufwachsen müssen."

Und dann kann es auch durch eben diese Kratwanderung/geistige Überforderung zum Flaschengriff kommen, man spült den Hausklinsch einfach weg, wenn es ständig an der Tür klingelt.

Es gibt also auch diese "überforderten" Eltern!
Und ja, ich glaube wirklich, dass das uneinsichtige, egoistische, kleinbürgerliche, familienfeindliche Umfeld auch solche Menschen richtig fertig machen kann.

Ich weise nicht diesen Menschen die Schuld für Mieterstress zu, sondern den 'verlogenen, geldgeilen Vermietern".

Antworten

icke

Was dumme Nachbarn es gibt, hier kurz ein Auszug aus der regionalen Presse.

In einem 4-Familienhaus wohnt u.a. eine junge Frau, Ende 20, die seit kurzem einen Freund hat. Dieser Freund wohnt mit ihr zusammen in ihrer Wohnung, nutzt den Keller seiner Freundin, den Fahrradkeller des 4-Familienhauses und hat folgerichtig seinen Namen auf dem Briefkasten und dem Namensschild seiner Freundin aufgeklebt.

Ein Nachbar, Mitte 60, spielt sich in diesem Haus als „selbsternannter Hauspolizist“ auf. Er lauert dem jungen Mann permanent auf, verbietet ihm die Nutzung des Fahrradkellers und des Kellers seiner Freundin (der Mieterin), weiterhin kratzt er ständig seine Namen vom Briefkasten und Türschild ab. Der junge Man spricht den selbsternannten Hauspolizisten“ mehrmals auf sein Treiben an, keine Reaktion und Änderung.

Eines Tages kommt der junge Mann vom Einkaufen nach Hause, sieht wieder die abgekratzten Klingel- und Türschilder, der „selbsternannte Hauspolizist“ lauert ihm Hausflur auf und inszeniert einen Zwischenfall. Daraufhin kommt es zum Handgemenge, in dessen Folge fliegt der Alte die Kellertreppe runter, wo er verletzt liegen bleibt. Einige Tage später läuft der Alte wieder dem jungen Mann über den Weg, inszeniert erneut einen Zwischenfall, in dessen Folge er weitere Verletzungen erleidet.

Der „selbsternannte Hauspolizist“ zeigt den Freund der Mieterin an, es kommt zur Gerichtsverhandlung, der junge Mann muss 800 € Schmerzensgeld an den „selbsternannten Hauspolizisten“ zahlen, die beiden gehen sich aus dem Weg. Der junge Mann nutzt nun störungsfrei Keller und Fahrradkeller, die die Klingel- und Türschilder sind unversehrt.

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [2035]

@Catch.23: bei uns in der nähe ist ein Spielplatz, da werden die Kinder immer "geparkt" was ich selber NICHT schlimm finde, dafür ist der ja da. Nur wird erzählt, da wären immer wieder Rasierklingen im Sandkasten gefunden worden. Auf der kleinen Wiese vom Nachbarhaus waren Rattenköder verteilt. Irgendeiner scheint das tätliche gepläre doch nicht mehr zu ertragen. Man sollte auch beachten, das man nicht allein auf der Welt ist. Naja böse Menschen wird es immer geben.So was aber auch.

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [2035]

@icke: 800 € geht ja noch. Und gegen das abkratzen hilft ein Postfach.ab sofort alle Adresse suf die Postfachnummer ändern ! Dann bei dem "Spion'" das selbe machen, abkratzen und so. Solche neugierigen kann man in den Wahnsinns treiben, die müssen nämlich alles bespizeln. Ganz wichtig, einen Schritt vorraus sein !!

Antworten

Katharina
★★

Mitglied [27]

@Catch.23: Aha okay, aber dieses Szenario kann man doch genauso auf den kinderlosen Nachbarn übertragen, der ,,durch Beruf oder Krankheit oder massenhaft Verpflichtungen" zur ruhebedürftigen 'Mimose' wird! Wer ist nun im Recht?

Sorry, aber dieser 'Kinder-Bonus' wird bei mir nie ziehen und das nicht weil ich selbst keine Kinder habe, sondern in Zeiten aufgewachsen bin, wo es ganz normal war, dass sich Kinder an die Bedürfnisse und Ansprüche der Erwachsenen samt Umgebung anzupassen hatten - nicht umgekehrt! Ich musste auch spätestens um neun im Bette sein und natürlich wollte ich noch aufbleiben... aber da wurde selbst der kleinste Widerstand gleich im Keim erstick, indem Papa nur streng die linke Augenbraue zu heben brauchte und schon bin ich zum Zähneputzen abgeflitzt. Und meine Eltern waren beide berufstätig. Daher ist es einfach mal Fakt, dass man sich derlei kleine Monster wie hier mehrfach beschrieben stets selbst heranzieht. Ich kenne da kein Pardon. Zudem haben überforderte und kranke Eltern Anspruch auf Hilfe vom Jugendamt.

Antworten

https://www.nachrichtenspiegel.de/2019/05/10/strafanzeige-gegen-dr-angela-dorothea-merkel-und-ihre-verlaesslichen-freunde-bzw-globalpolitischen-pyromanen/?fbclid=IwAR3hcS6v0v2PigdlMP-jSI-ySqquq7cx4BrHjjvmMoMdpIAGDuMgJ5Q76_4

Trampeltierha...

@Catch.23. Eigentlich ist die Unterfütterung meiner Couch aus der Not gebohren. Ich hatte hier noch eine Gumimatte, die man normalerweiße für die Waschmaschine nimmt, ca. 2cm dick. Habe einfach ein paar passende Stücke rausgeschnitten ;) Jetzt habe ich mir zusätzlich noch ein Teppich drunter gelegt, bringt wenig wie ich gerade wieder feststellen durfte. Vielleicht sollte ich hier alles mit Panzerplatten auslegen :).
Bezüglich der Familiensituation der Nachbarn..... mir ist deren Lebenssituation völlig egal. Unterm Strich liegt diese Lärmübertragung doch nur an der Bauausführung selbst, da wurde gespart und zu der Zeit war anscheinend die DIN-Norm für den Lärm-Schallschutz mäßig.
Gestern rief mich ein bundesweit agierender Maler/Innenausbauer an. Der meinte so eine Vorsatzschalung würde nicht viel bringen (max 6-7 dB), um das vernünftig zu machen, müsste ich mindestens 6-7000€ berappen (Estrich abtrennen und irgendeinen anderen Firlefanz). Möglicherweise war ihm auch der Auftrag zu geringfüfig und es war ein Abwehrangebot.
Vorhin hatte ich noch einen zweiten Anbieter vor Ort, der wiederum meinte, dass das auf jeden Fall besser werden würde. Der will für die 12qm Vorsatzschale + Malerarbeiten 3500 inkl MwSt.
Bin jetzt hin und her gerissen, ob es wirklich eine Besserung bringt. Andererseits ist alles besser als nichts, auch wenn ich dafür eine Haufen Kohle rauskloppen müsste.

Gestern Abend ging wieder der Punk ab, 2 Stunden von 19-20 Uhr toben bis die Heide wackelt.
Ohrstöpsel und Fernseher auf Anschlag. ICh will den ganzen scheiß einfach nicht so intensiv mitbekommen, kein Bock drauf so "hautnah" an deren Leben teilhaben. Nächstes Mal gibt es wieder Metal von 20-22 Uhr. Nächste Investition wären dann ein paar ordentliche Bassboxen, die drehe ich dann in Richtung Wand.

Antworten

Trampeltierha...

Im übrigen scheint Muddi den ganzen Tag zuhause zu sein, sonst wäre der Kleine nicht hier. Vaddi geht morgens aus dem Haus, ist also alles im Allem eine "normale Familie" zu sein. Die Preise für solche Wohnungen hier im Raum Stuttgart sind auch nicht ganz ohne, der hat sicher an die 300.000 hingelegt. Also würde ich mal behaupten, dass es da keine massenhaften Verpflichtungen oder sonstige Nöte gibt.
Geklingelt und mich beschwert habe ich auch nicht, der Kinderlärm gehört ja zur freien Entfaltung oder wie das heißt. Nur bin ich der Meinung, dass das in Rücksicht auf Andere eben in Maßen stattfinden sollte. Klar kann der mal bisschen Toben, aber man sollte doch als Eltern auch irgendwann mal sagen, dass es genug ist und er sich mal auf seinen Arsch setzt und mit irgendwas anderem spielt als mit den Nerven der Nachbarn.
Heute ist ein einigermaßen schöner Tag ohne Regen, ich war zum Beispiel heute draußen, warum die nicht ihr Kind packt und auf den benachbarten Spielplatz bringt verstehe ich auch nicht. Da kann der sich nach Herzenslust auspowern.
Aber so hetzt das Kind schreiend durch die Bude während erst Mutti und später Vati noch lauter schreiend hinterherjagt.

Antworten

Catch.23

@Trampeltierhasse:

Alles klar, ich wollte nur mal eine andere Sichtweise auf all den Scheiß lenken. Selbstverständlich kenne ich auch andere Varianten, bin auch "anders" großgeworden (Schuldigung für meine Wortwahl, ich bin sonst eigentlich ganz anders drauf ...)

Vorsatzschalung war mir von vornherein klar, dass das nicht funktioniert. Es ist die Bauweise, da hast du Recht. Ich kann mich, wie geschrieben, auch nicht ansatzweise daran erinnern, dass das in der "Platte" so massiv war, entweder war ich stressresistenter - weil jünger, unbefangener - aber so krass wie jetzt ...
Die Gummimatten, da überlege ich tatsächlich, ob ich das mal ausprobiere. Mal schauen.

Unter mir leben zwei je 2 Erwachsene ohne Kinder !!!!!!!!!
Also - jeder hat DRECK am STECKEN ! Und Reden kannste knicken!

LOOOOGISCH - Bass mal so richtig auf Anschlag !!! Und dann ist wieder kurzzeitig Ruhe. Und wenn man sich begegnet, sagt man sogar "Guten Tag und lächelt" (KOTZ!!!)

Boah ey, was für eine verrückte Welt ...

Antworten

Katharina
★★

Mitglied [27]

@Trampeltierhasse: 3500 für ne blöde Extrawand und trotzdem keine Ruhe!? Da ist ja jeder Umzug billiger und sinnvoller!!!

Antworten

https://www.nachrichtenspiegel.de/2019/05/10/strafanzeige-gegen-dr-angela-dorothea-merkel-und-ihre-verlaesslichen-freunde-bzw-globalpolitischen-pyromanen/?fbclid=IwAR3hcS6v0v2PigdlMP-jSI-ySqquq7cx4BrHjjvmMoMdpIAGDuMgJ5Q76_4

Eva
★★★★★

Mitglied [2035]

@Trampeltierhasse: Der Fachmann meinte sicher den Estrich Schallentkoppeln. Mus quasi abgessägt werden. Ich selber haben mir Entkopplungsplatten 5cm dick auf den Boden gelegt. Wenn mann die Wände nicht entsprechend umändert, dann bringt es 0. Der Spass hat mich 4000 € gekostet.

Antworten

Rapante

Catch 23 : kann es sein dass du bei mir im Haus wohnst ???? bei uns ist es ganz genau so. Es wird abgelästert über bestimmte Leute die sich nicht wehren können und wenn dann diese Leute vorbei gehen wird ganz laut HALLOOOOOOOOO gerufen und womöglich "SCHÖÖN TACH NOCH "

Antworten

Trampeltierha...

Egal wie mans macht, man macht es falsch. Umzug kostet doch auch eine Stange Geld. Ich will auch nicht irgendeinem Makler Geld in den Rachen schieben und die Gefahr besteht, dass ich in die selbe Situation komme. Hier habe ich wenigstens die Möglichkeit was zu ändern auch wenn der Geldbeutel blutet, im Gegenzug zahle ich hier auch eine angemessene Miete, also nicht nach Ausbeuterschema.
Verschi...ene Zwickmühle.
Zumindest der 2. Tockenbauer hat mir Hoffnung gemacht.

Antworten

Catch.23

@Rapante:
Wohnen ist gut :-) Aber du siehst ja, es ist überall das Gleiche. Ich werde aber iwa wieder suchen, weil auf Dauer - außer ich werde durch meine permanente Kopfhörerbeschallung selber bald taub - ist das einfach nicht mehr auszuhalten.
Das Schlimme ist ja, mal ist es tagelang ruhig, dann kommt wieder was, dann ist es wieder ruhig, dann kommt wieder was. Es gibt keine Möglichkeit, einfach mal durchzuschlafen. Und diese bekloppten STAHLSTÜHLE ohne FIlZ ...
In der Woche ist mir das ja egal, da steh ich eh 0400 auf, aber am Wochenende wäre es ...

Außerdem merke ich an mir selber eine gewisse Befangenheit. Ich möchte Ruhe, also bin ich normalerweise auch sehr ruhig und traue mich z. B. auch nicht, am Wochenende das Geschirr einfach mal so abzuwaschen, könnte ja etwas lauter werden, wohne doch ganz oben. Nee, ich warte bis zu einer bestimmten Zeit und dann mache ich das. Ich schränke mich also selber ein. Ist das noch normal ???
Ich bin überhaupt nicht so wie das wahrscheinlich aber NORMAL zu sein scheint.

ENDE...

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [2035]

Bor 4 Uhr stehst DU auf? Hört man Geschirr aufwaschen drunter ?? Ich wohne ja auch im DG. Da würde ich bei Nervensägen im Haus aber auch mal Geräusche provozieren ;-)

Antworten

Trampeltierha...

Schade, dass man die ganzen bekloppten Ignoraten dieser Welt in einen Plattenbau stopfen kann. Dort könnten Sie sich gegenseitig in der Produktion von unsinnigen Lärm beschäftigen, leider gibt es zu viele davon :(

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [2035]

Alle die mit absicht stören in ihre eigene Baracke. Und soviele Wohnblöcke wären voll.
Wir genervten wären doch prima Nachbarn.

Antworten

Catch.23

@Eva:

Abgrundtief leise?
Und dann stehste kerzengerade, wenn 'ne Ameise hustet oder was?

Nein, Eva, das Problem muss an der Wurzel gepackt werden!
"Schallentkopplung" - heißt das Schlüsselwort.
Und nicht erst dann, wenn der Bau steht.

http://www.das-baulexikon.de/lexikon/Schallentkopplung.htm

Und ein gutes Miteinander 😡
Lasst uns also träumen ...

_______________________
https://youtu.be/MFQPaN3Slws

Antworten

Katharina
★★

Mitglied [27]

@Catch.23: Die Dinger heißen Filzgleiter und kosten fast nüscht! Krach um 4 Uhr morgens verstößt gegen die Nachtruhe - "Wohngeräusche" hin oder her, da hättste längst beim Vermieter petzen können und Recht bekommen.

Und dieses 'sich selber einschränken' hatten wir anfangs alle mal - je lauter die Umgebung, umso leiser wird man selbst... funktioniert nur leider überhaupt nicht. Mach's wie Eva und lass ein paar Hanteln fallen, sobald die unten wieder am Möbel rücken sind.

Antworten

https://www.nachrichtenspiegel.de/2019/05/10/strafanzeige-gegen-dr-angela-dorothea-merkel-und-ihre-verlaesslichen-freunde-bzw-globalpolitischen-pyromanen/?fbclid=IwAR3hcS6v0v2PigdlMP-jSI-ySqquq7cx4BrHjjvmMoMdpIAGDuMgJ5Q76_4

Trampeltierha...

Ich habe die Trennwand mal durchkalkuliert und komme auf einen Materialwert von gerade mal 600-700€, selbst wenn ich dann noch 1 MA für 2 Tage a 75€ ansetze (wobei das sicher kein Meister ist und derjenige nur U-Profile zusammensteckt) komme ich auf 1800-1900€. Die Malerarbeiten (spachteln und pinseln/Tapete) sind bei 12qm sicher keine weitere 1000€ wert, womit die 3500€ inkl Märchensteuer völlig uüberzogen und unersiös sind.
Ein weiterer Anbieter hat mir 140€/qm genannt, klingt schon vernünftiger.

Als einer der "Oben" wohnt hat man doch die beste Ausgangssituation, um die Deppen unter einem so richtig zu malträtieren. Sobald die mit ihrem Möbel und Stühle verrücken fertig sind, würde ich 30 Minuten später Gegenmaßnahmen einleiten. Nimm deine Hantel und lass die auf den Boden knallen und durch die Wohnung rollen.

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [2035]

Hab einen Türstopper fallen lassen, ist aber schon 2 Jahre her, das war das lauteste.In dem Raum ist Teppich, der hat jetzt eine Vertiefung, der Estrich drunter hat fühlbar eine Kerbe 🤭 danach war Ruhe.

Antworten

Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von # am 15.05.2019, 10:56 Uhr.

Eva
★★★★★

Mitglied [2035]

@Katharina: also einschränken tu ich mich, in dem man allen aus den Weg geht. Eine Spitzelomi findet das witzig, sie erzählt ich hätte Schiss. Naja hab es dann umgedreht, und sie nachgemacht. Das mag sie überhaupt nicht.

Antworten

Katharina
★★

Mitglied [27]

@Eva: Das ist das blöde am Gegenlärm: man ruiniert sich Wände/Decken und Böden, wenn's ordentlich scheppern soll. Deswegen fliegen bei mir bevorzugt Türen gegen die Wand - die Türklinken hinterlassen zum Glück nur einen minimalen Abdruck, aber der Knall ist amtlich zu hören im ganzen Haus.

Antworten

https://www.nachrichtenspiegel.de/2019/05/10/strafanzeige-gegen-dr-angela-dorothea-merkel-und-ihre-verlaesslichen-freunde-bzw-globalpolitischen-pyromanen/?fbclid=IwAR3hcS6v0v2PigdlMP-jSI-ySqquq7cx4BrHjjvmMoMdpIAGDuMgJ5Q76_4

Eva
★★★★★

Mitglied [2035]

Die Türzarge geht kaputt... naja ich würde mal sagen, ich mache 1-2 im Monat einen Schlag.
Sonst ist hier im Haus meistens Ruhe.

Antworten

Trampeltierha...

Boey wie ich diesen unvermittelten Schlag und die Vibration aus dem nichts hasse, mein Herz fängt dann immer an zu pochen wie blöd. Warum zum Geier legt man nicht für die Zeit in der das Kind seine wilde Phase hat einen Wollteppich in diesen verschissenen Raum, der würde einiges dämpfen. Immerhin ging das Drama heute nur 15 Minuten, aber wehe der Kleine dreht unvermittelt durch. 3 Kreuze wenn ich hier irgendwann die Türe hinter mir zu ziehe auf nimmer Wiedersehen.

Beisewei, Nein ich bin kein Roboter. Wie oft will mir dieses reCaptcha noch irgendwelche Ampeln, Hydranten und Fussgängerüberwege zeigen. Davon bekomme ich auch langsam Gicht.

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [2035]

Hier wohnen zum Glück keine Blagen. Nur ein ca 12 Jähriger, der wohnt aber sehr oft beim Vater ,er ist aber auch ruhig. Hab mir extra ein Haus mit kl. Wohnungen gesucht. Keine hat hier mehr wie 70 Quadratmeter. Die 1,5 Zimmerwohnungen haben 58 Quadratmeter. Also nix Grossfamilie.

Antworten

Trampeltierha...

4 Stunden lang konnte ich jetzt die Sonne im besagten Einfamilienhaus im Garten verbringen, was eine verdammt fantastische Ruhe. Nur Bienen und andere Insekten, Weltklasse. Leider muss ich wieder in meine persönliche Hölle zurück, Danke ans Wetter du alte Pissnelke:(

Antworten

Die Diskussion zu diesem Thema wurde geschlossen

Klicke hier, um ein neues Thema zu starten!

Startseite ☰ Menü ⇑ Nach oben