Dampf ablassen!

Ärger abbauen. Frust loswerden. Darüber diskutieren.

gequälte Nac...

Bösartige Stasi-Nachbarn

Meine Nachbarn müssen direkt aus der Hölle stammen! Bevor sie hier ins Haus gezogen sind, war es immer harmonisch. Aber das ist leider Vergangenheit. Sie spielen sich wie die Hausherren auf, obwohl sie nur Mieter sind. Luschern mir überall hinterher. Auch wenn ich nur kurz in die Waschküche laufe, um nachzusehen, ob meine Wäsche fertig ist, steht sofort einer von beiden hinter mir (Rentnerehepaar ohne jegliche Sozialkontakte, denen ist wohl langweilig). Sie reden mir ständig in mein Leben rein, wie z.B. warum mein Sohn nie den Hof fegt oder dass ich gefälligst die Mülltonnen nach jeder Leerung nass auszuwischen hätte... ich hab den Terror ein paar Jahre lang über mich ergehen lassen, aber vorigen Monat hab ich mich zum ersten Mal gewehrt und seither herrscht kalter Krieg.. sobald ich durchs Treppenhaus laufe, fliegt deren Wohnungseingangstür auf und es werden Sprüche gebrüllt wie "ICH HOFFE, DU HAST DEINE HAUSSCHUHE AN!!"

Leider bin ich mittlerweile so mit den Nerven runter, dass ich zu Hause nur noch am Zittern bin und Bauchschmerzen habe. Bin auf Wohnungssuche, mein Sohn (18) will allerdings partout nicht das Feld räumen. Was geht in solch bösartigen Menschen nur vor?? Warum können die nicht auf ein friedliches Miteinander achten?

2

👍

 

👎

-1
[Melden]
Anzeigen

Kommentare (179)

Eva
★★★★★

Mitglied [5431]

Ähnlich wie bei mir. hab mir das Jahrelang bieten lassen, meine Beziehung ist fast daran zerbrochen, die hätten sich ins Fäustchen gelacht.
Hab mich dann entsprechend gewehrt.
Solch neugierige kannst Du ganz leicht in den Wahnsinn treiben.
Die wollen Dich verunsichern, quasi in die Klapse treiben, die geilen sich dran auf das die Dich in der Hand haben.
Es liegt an Dir, wehr Dich oder zieh um.
1

👍

 

👎

0

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [5431]

Meine Stasinachbarn kontrollitert wohl regelmäßig unsere Mülltonnen, also ich hab mal aufgepaßt.
Hab meinen Restmüll raus und hab dann eine Weile gewartet, die alte schleicht raus, glotzt erst hoch im Treppenhaus, ob ich noch oben steh, hab es durch den Spion gesehen.
dann geht sie mit etwas kleinem raus was sie in die Tonne schmeißt. Um zu glotzen was ich reingeschmissen hab.
naja hab ihr eine Kopie von einer Pornoseite. ,,, je oller je doller " Geil ab 70 " oben draufgelegt :-)
dann hab ich mir viele verschiedene Mülltütenfarben zugelegt.
Die alte verpisst sich kaum, ist immer wie ein Schisshund in Lauerstellung.
Verarschen kann man die genug, ich geh einfach grundlos in den Waschkeller und wieder rauf, hab mal feuchte Wäsche unten aufgegangen, obwohl ich unten nicht gewaschen hab, hab diese einfach seitlich an mir gehalten.
Dann mal total leicht angezogen in meinen Keller und im Sommer mit dicken Winter Mantel aus dem Keller gekommen.
Die alte gafft immer durch den Spion.
Wenn man raus geht macht sie irgendein Geräusch das, ich nervös werde.
Hab früher aus Angst vor Theater sogar meine Wäsche im Waschbecken gewaschen, die knallte immer die Fenster im Waschraum zu, einer anderer beschwert sich dann das schon Schimmel an den Wänden ist, und ein Modriger Geruch.
Wie gesagt, man kann neugierige -besonders Rentner prima an der Nase rumführen. oder DU fährst mit deinem Auto einmal im Kreis und kommst wieder heim.
Mach alles durcheinander. oder zieh weg.
1

👍

 

👎

0

Antworten

gequälte Nac...

Das mit dem sinnlos-in-den-Waschraum-gehen ist ein super Tipp, das mach ich. Danke :D Ich könnte seitenlang erzählen, was die hier so an Mobbingspielchen treiben. In den letzten beiden Monaten haben sie z.B. immer die Türe und das Waschmittelfach meiner Waschmaschine geschlossen. Ich möchte beides offen lassen, um zu lüften. Warum können die ihre Griffel nicht von fremder Leute Eigentum lassen?? Oder sie haben stundenlang die Haustür offen stehen lassen, obwohl weit und breit niemand war (wenn ich kurz den Müll rausbringe oder ans Auto gehe, lass ich auch kurz die Haustür offen, bin dann aber gleich wieder da und schließe alles wieder). Als ich dem Oberguru of the Family höflich gesagt habe, er soll doch bitte darauf achten, dass die Haustür geschlossen ist, wurde danach provokativ erst recht die Haustür offen gelassen! Also hab ich die Vermieterin ab diesem Zeitpunkt informiert ohne vorherige Rücksprache mit den Mietern, da die mich ja sowieso nicht respektieren. Guess what? Seither bin ich die Böse, die immer gleich zum Vermieter rennt, statt das Gespräch zu suchen. Tja.. ich möchte meine Energie halt nicht verschwenden!
1

👍

 

👎

-1

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [5431]

@gequälte+Nachbarin:
schön das ich Dir helfen konnte, bist eine der sehr wenigen die das gut finden, Bor wie die hier immer Abdrehen im Forum, wenn ich mich mal wehre, hihi. So frei nach dem Motto,, lass Dir doch alles gefallen"
das verstehen auch nur Leute die betroffen sind. Ist normal bei der heutigen Gesellschaft. Och. , ich kann Romane schreiben, was bei mir alles so abgeht.
Da war plötzlich mein Namen vom Briefkasten verschwunden, hab das selbe bei der Stänkerhexe gemacht. Die kann ihre widerlichen Griffel nicht von meinen Sachen lassen, meint mich damit Vernes zu machen. Schafft sie aber nicht.
Hab ihren Namen entfernt und mir ein Postfach eingerichtet. ab und zu schmeiß ich einen. Fakebrief in meinen Kasten. Köstlich, die alte schleicht sicher drum rum und wundert sich, warum Eva ihren Briefkasten nicht lehrt --sie lauert immer gern was ich mache.
Naja wenn sie den Fakebrief rausfischt, dann steht da ihr name drauf.
Türen wurden hier auch schon manipuliert, dann nach mir in den UG Räumen die Lichter angemacht, das alle anderen denken ich war es.
Sobald meine Waschmaschine unten läuft, latscht sie runter. Sollte irgendwas mal daran sein, ist die Alte fällig.
Das traut sich sich nicht-
Die lauscht auch im Treppenhaus, kann keiner in ruhe sich unterhalten. die hört denen anderen sicher noch beim bumsen zu.
Die alte Mistkrücke kommt im Sommer zu gern auf ihren Balkon unter uns gelatscht, sobald wir draußen sind, latscht sie auch raus , es riecht nach ihrer modrigen Bude.
Hab mal gesagt ,,, Mach Deinen Sargdeckel zu " Klutilde unter uns sagte aber nix, sie keift gerne. Ihr mann hat sie wohl noch, von den ist aber selten was zu sehen. Eine Arme Sau.
2

👍

 

👎

0

Antworten

MonaLocca

Eva hier schränkt du dich aber auch ein wenn du dir wegen so einer Ziege ein Postfach anlegst oder? Das mit dem Brief habe auch schon mal gemacht weil mir Post fehlte. Habe dann einen Brief mit Absender der Stadt genommen und ein paar fiese zeilen dazu geschrieben und in meinen Postkasten getan.2 Tage später war der einen tag weg und am nächsten Tag lag der wieder schön zugeklebt in meinem Postkasten.
Hier hatte ich dann Gewissheit und ruhe vor disen Schnüfflern.
Man gut das es mir nicht alleine so geht.
2

👍

 

👎

-1

Antworten

gequälte Nac...

@Eva: Das ist ja schrecklich bei dir. Ich verstehe nicht, was es solchen Leuten bringt, sich derart in anderer Leute Leben einzumischen. Überhaupt ist mir so ein übergriffiges Verhalten noch nie im Leben untergekommen. Dass sie sämtliche Gemeinschaftsräume mit ihrem Gerümpel vollstellen, hab ich mir noch gefallen lassen. Hauptsache, ich kann noch mit meinem Wäschekorb dran vorbeilaufen. Aber wäre es andersherum, würden die sicher ein Riesen-Faß aufmachen. Das ist genau das, was mich an denen so ankotzt.. sie selber erlauben sich alles und tolerieren bei anderen nichts.
2

👍

 

👎

-1

Antworten

Möhre

@gequälte+Nachbarin: ein Ähnliches Szenario habe ich auch bei mir. Die wollen, dass man sich mit denen auseinandersetzt, aber das ist Zeitverschwendung für Dich. Am besten Du fängst an alles zu dokumentieren was nicht in Ordnung ist und nach einer Zeit, wenn es nicht aufhört, gehst Du damit zu einem Anwalt und klagst auf Unterlassung. Mobbing und Stalking sind kein Kavaliersdelikt.
3

👍

 

👎

0

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [5431]

@gequälte+Nachbarin:
Es geht.
Hab eine erfolgreich vertrieben, die war völlig im Wahn mir zu schaden.
Las mir halt nix gefallen.
1

👍

 

👎

0

Antworten

Rapante
★★★

Mitglied [253]

@Möhre: Mobbing und Stalking ist kein Kavaliersdelikt ? Leider falsch. Es interessiert niemand. Besonders wenn eine Gruppe nach Absprache mobbt und stalkt.
2

👍

 

👎

-1

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [5431]

Bei mir ist eine Spionhexe, die hat kontrollzwang. Müllkontrolle ist bei ihr wohl täglich Pflicht.
Man hört auch die Deckel runterknallen ( wenn sie noch zu gehen) 🤪
Ob das Stalken ist, weiß ich nicht. Passiert denen eh nix. Ich beschäftige omi ein Wenig. Kann sie ihren kontrollzwang ausleben🤪
2

👍

 

👎

0

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [5431]

@Möhre:
Bei uns ist es Gehirnwäsche vom Feinsten. Wird auch regelmäßig präsentiert wie gut die sich gegenseitig kaufen.
Ein Präsent steht vor deren Türe , immer zu den Zeiten, wenn ich das Haus verlasse oder heimkomme.
Konnte mir dann nicht verkneifen, auf den Schokoweihnachtsmann zu latschen 🤪
2

👍

 

👎

0

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [5431]

Man muss schon Schleichen, das die nicht wieder aus ihre Stinkbude kriechen.
1

👍

 

👎

0

Antworten

gequälte Nac...

Ja, das kenne ich.. ich kann noch so schleichen, mich hören sie irgendwie immer. Der Alte latscht dann raus und funkelt mich böse an oder hüstelt dumm herum, um sich bemerkbar zu machen. Ich verstehe nicht, was in solchen Hirnen vorgeht. Können die nicht einfach ihr Leben leben und mich in Ruhe lassen? Glücklicherweise sind sie seit gestern für ein paar Tage weggefahren. Es ist eine himmlische Ruhe im Haus. Alle anderen Nachbarn sind normal und freundlich.
2

👍

 

👎

0

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [5431]

Danke das Du mich verstehst, wollen die wenigsten hier.
Hier ist auch der Student neben mir sehr freundlich, man sieht sich max 2 im Jahr. Ich geh allen aus dem Weg.
Am meisten sieht man die Stasi omi.
1

👍

 

👎

0

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [5431]

Hab der Alten sogar schon gesagt, eines Tages steh ich an DEINEM Grab und dann bist DU mir ausgeliefert !!!

ist normal nicht meine Art, aber es hat gesessen.
2

👍

 

👎

0

Antworten

Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von icke am 03.01.2020, 22:38 Uhr.

gequälte Nac...

Und wieder ist mir der Alte hinterhergeluschert. Hab brav meine Kehrwoche gemacht, schwups kommt der wieder aus seiner Bude gekrochen und tut so, als müsste er ganz dringend in den Flur. Glotzt mich dann blöd an und geht wieder rein. Wie mich das ankotzt...
2

👍

 

👎

0

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [5431]

Kehrwoche, also Schwabe, die sind extrem neugierig 🤪
1

👍

 

👎

0

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [5431]

Ist die in Rente ? Oder warum hat die so viel Langeweile Dich belästigen🤔
1

👍

 

👎

0

Antworten

gequälte Nac...

Leider sind die in Rente. Ehemalige Lehrer im Ruhestand. Sehr anstrengend
2

👍

 

👎

0

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [5431]

Oh pensionierte Lehrer 🙈🙈🙈🙈🙈🙈🙈🙈🙈
1

👍

 

👎

0

Antworten

icke

Ich habe für solche Leute einige wirkungsvolle Strategien entwickelt:

Wenn ich Besuch bekomme, dann öffnet sich bei meinem älteren Nachbarn immer die Wohnungstür und sie schauen nach, ob Post im Briefkasten ist. Auch Samstagnacht, Sonntagabend, Wochentags gegen 22;00 Uhr, etc. Der Besuch ist immer verwundert, ich sage dann:

"Man, ist das wieder furchtbar!!!"

Gehe oder komme ich, an der Nachbartür das gleiche Spiel, Tür auf, den Briefkasten geöffnet und dabei ordentlich gegafft und geglotzt. Ich:

"Igitt, wie ist das Gegaffe ätzend."

Früher ist der alte Opa hinter mir her gelaufen und hat mich mit dummen Sprüchen vollgetextet. Ich habe dann in meinem Handy die Kamera eingeschaltet, auf den doofen Opa gehalten und gesagt:

"Hi, Leutz, hier könnt ihr mal sehen, wie ein Arschloch/Opfer mich verfolgt."

Ständiges Klingeln, auch zu Unzeiten, durch ältere Nachbarn an der Haustür. Ich kommuniziere durch die Videoklingel:

"Merken Sie nicht, dass Sie stören, nerven und dumm sind. Bitte verschwinden Sie von meiner Haustür. Wenn ich Sie vertreiben muss, könnten Ihnen überraschende Unfälle zustoßen"

Seitdem gehen sie mir alle aus dem Weg.
3

👍

 

👎

0

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [5431]

Das mit den Briefkasten kenn ich, das brauchen die als "Alibi““ oder nach meinem Fegen draußen, renn die Stasioma zum Müll um ein Radischen zu entsorgen 🤦‍♀️
Dumm nur, das ich dann oben aus dem Küchenfenster zusehe.
1

👍

 

👎

0

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [5431]

Dann Must Du denen auch einen Sinn geben, zum Briefkasten zu Latschen, immer mal wieder einen Flyer reinwerfen 😄
1

👍

 

👎

0

Antworten

gequälte Nac...

@icke: Das mit dem Video ist ne super Idee, das werde ich künftig auch machen :D

Die Alibi-Vorwände, um hinter mir her zu luschern, sind ebenso albern wie bei euren Stasis. Als ich die Kehrwoche gemacht habe, kam der Alte raus, um einmal mit der Hand über sein Regal zu wischen, was er strategisch günstig im Flur platziert hat.

Warum schalten die nicht einfach den TV an und schauen Hartzer Kanal? Wäre doch viel bequemer, als mir im Flur hinterher zu luschern...
2

👍

 

👎

0

Antworten

gequälte Nac...

Neues von den Stasis: Sie haben sich darüber beklagt, dass ich den Rasen nicht mähe. Bei -2 Grad Außentemperatur. Ernsthaft???
3

👍

 

👎

0

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [5431]

Gequälte Nac... @ musst Kontra geben. Am nervigsten sind die 365 Tage im Jahr in der Bude hocken, die verpissen sich nie.
2

👍

 

👎

0

Antworten

Gequälte Nac...

Ja.. Leider sind die genau so ein Kaliber. Immer zu Hause. Keine Hobbys, keine Freunde
2

👍

 

👎

0

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [5431]

Antworte denen Du mähst erst wenn der Rasen durchsichtig ist, dann stehen lassen.
1

👍

 

👎

0

Antworten

icke

Kenne ich auch, bei mir beschweren sie sich, dass ich bei -4 Grad Außentemperatur die Büsche nicht verschneide. Bei soviel Dummheit fehlen einem die Worte.

Habe denen gesagt. dass ich die Büsche bei Minustemperaturen nur verschneide, wenn vorher eine Fußbodenheizung im Gartenbeet bzw. unter dem Rasen einbaut ist.
3

👍

 

👎

0

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [5431]

Super Antwort🤣🤣
1

👍

 

👎

0

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [5431]

Die wollen verarscht werden,bei uns hat eine das Fester zugehämmert, sie meint so überführt man Einbrecher 🙈 ich meinte zu ihr ,, bitte helfen sie bei der Suche, der Einbrecher weiß nicht wohin " — zu deutsch mit ihren Eigenen Waffen schlagen
1

👍

 

👎

0

Antworten

gequälte Nac...

Das Schlimme ist, dass sie der Vermieterin immer dermaßen in den A*** kriechen, dass sie immer zu 200% hinter denen steht. Dumm sind sie ja nicht. Den Psychoterror machen sie immer nur dann, wenn ich alleine bin. Hab mich neulich mit 3 Stunden Dauermusikbeschallung gewehrt.. erst Techno mit viel Bass und danach Heavy Metal. Seither ist Ruhe. Vielleicht haben sie mal gesehen, wie unangenehm es sein kann, unter mir zu wohnen, wenn ich aufhöre, Rücksicht zu nehmen!
2

👍

 

👎

0

Antworten

Rapante
★★★

Mitglied [253]

Bei mir gibts Hinweise dafür dass jemand meinen Versicherungsverlauf von der Rentenversicherung (was man einmal im Jahr bekommt) aus dem Briefkasten geklaut hat , gelesen und wieder zurück gelegt.
Beweisen kann ich es nicht, wer es war. Aber es ist schon gruselig dass man keine Privatsphäre hat. Wissen ist halt Macht. Da kann man nichts tun wenn jemand stasimäßig ausgebildet ist , der kriegt alle Infos die er will.
2

👍

 

👎

-1

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [5431]

@Rapante:
Genau dafür hab ich ein Postfach, und gleich Rentenversicherung und alles andere persönliches auf Postfachadresse geändert, Ruhe ist !
1

👍

 

👎

0

Antworten

gequälte Nac...

Neues bei Stasis: Mittlerweile schleichen sie JEDESMAL sofort durch den Flur, sobald ich selbigen durchschritten habe. Ich höre sofort deren Wohnungstür klappern. Alibimäßig schauen sie dann in ihren Briefkasten rein. Egal, um welche Uhrzeit. Was denken die wohl, was ich im Hausflur großartiges mache, dass sie sofort nachschauen müssen? Mache mir langsam echt Gedanken um den geistigen Gesundheitszustand von denen.
2

👍

 

👎

0

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [5431]

@gequälte+Nachbarin:
Wenn du magst, kannst Du sie beschäftigen, Klapper mit dem Schlüssel in Deiner Wohnung hinter der Tür.
Wenn die alles hören wollen, dann hängen de ewig am Spion, aber du kommst nicht 😂😂
Immer schon mal müde machen die neugierigen Säcke. Fällt Dir bestimmt noch was ein, zum
" antäuschen“ bei uns die Schwaben kann man wunderbar beschäftigen, deren grenzenlose Neugierde macht es möglich 🤣🤣🤣
1

👍

 

👎

0

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [5431]

Klappere so , das Du erst 2 Std. Raus willst/musst
1

👍

 

👎

0

Antworten

icke

Halte sie in Bewegung! Geh zum Briefkasten, dann wieder rauf in Deine Wohnung. Kurz darauf wieder in den Keller, dann runter zum Auto, zwischen durch noch mal zum Briefkasten, dort kurz klappern, dann wieder hoch in Deine Wohnung. Kurz darauf wieder hinunter, einen Blick auf die Straße werfen, auf dem Rückweg Zwischenstop am Briefkasten, kurz klappern, dann mit Abstecher zum Keller, zurück in Deine Wohnung. Wenn möglich Besuch einladen, der kann dann "mithelfen".
3

👍

 

👎

0

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [5431]

@icke:
Das ist gut 😎man beschäftigt sich halt nur mit denen.
Hab meiner Müllkontrolle omi eine Pornoseite ,, geil ab 70" in den Papiermüll oben drauf getan 😉😆😆
Der Mülldeckel klappte gleich wieder zu 😆😆😆😆🤣🤣🤣
1

👍

 

👎

0

Antworten

gequälte Nac...

Hab dieses WE Besuch von einer guten Freundin, jetzt sind die Stasis ganz aus dem Häuschen. Ihr ist auch schon aufgefallen, dass sie wirklich jedesmal in den Flur kommen, wenn bei mir die Wohnungstür klappert. Sie haben sich mittlerweile auch was Neues einfallen lassen. Immer, wenn ich duschen gehe, drehen sie unten ebenfalls die Dusche auf, so dass bei mir der Wasserdruck gedrosselt wird und ich nur noch halb so warmes Wasser abbekomme. Ich frag mich, ob die echt den ganzen Tag nichts anderes zu tun haben, als zu lauern, was ich gerade mache!!
3

👍

 

👎

0

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [5431]

Also die Trulla unter mir wollte mich auch mal nachmachen, hab den Spieß aber umgedreht 😅
Als sie auf dem WC pullern war, kam meine Gießkanne zum Einsatz. Aus 1 Meter Höhe plätscherte es im Takt wie Spionomi strullte 😂😅😅
1

👍

 

👎

0

Antworten

gequälte Nac...

Ein Kumpel kam zum Essen vorbei und schon standen die Stasis anscheinend wieder am Fenster und haben ihn angeglotzt. Sie haben mittlerweile extra ihre Vorhänge weggemacht, dass sie noch bessere Sicht haben und nicht immer an der Gardine herumzuppeln müssen. Somit sieht man aber leider auch ihre Spionageaktionen noch viel deutlicher. Ätzend...
1

👍

 

👎

-1

Antworten

icke

Wenn bei mir Besuch auf der Terrasse sitzt, ging in der Vergangenheit im Nachbarhaus das Fenster auf und das große Schütteln begann.
In unablässiger Reihenfolge wurden Staubtücher, Badematten, Handtücher, WC-Vorleger, Staubwedel, Handtücher, Socken, Tischdecken, Bettdecken, Kopfkissen, etc. ausgeschüttelt, in der Regel pro Abend bis zu 50-mal.

Das Ganze filmte ich mit dem Handy, sprach währenddessen laut dazu: "Hallo liebe Follower, die doofen Alten sind wieder am stalken. Als Alibi schütteln sie Staubtücher, Badematten, Handtücher, WC-Vorleger, Staubwedel, Handtücher, Socken, Tischdecken, Bettdecken, Kopfkissen, etc. aus dem Fenster aus, um uns und unseren Besuch zu begaffen. Jetzt zoome ich näher ran, da könnt ihr die Akteure besser sehen. Die Google Maps Location seht ihr auf meinem YouTube-Kanal."

Einmal ist der doofe Opa hinter mir her gesaust, versuchte mich "zur Rede zu stellen", mir die Leviten zu lesen", "mir eins vor den Latz hauen" bzw. mich anderweitig voll zu pöbeln. Ich entgegnete, wenn nicht von seiner Seite urplötzlich Ruhe und Stillschweigen einsetzt, dann kracht es mörderisch und seine Frau kann ihn als Pflegefall versorgen. Der Alte grunzte, verschwand und seitdem ist Ruhe.

Die Spionomis sind mit Sicherheit ältere Leute und sie sind so entsetzlich dumm, dass es sich nicht lohnt mit ihnen zu beschäftigen.
2

👍

 

👎

0

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [5431]

@gequälte+Nachbarin: Die sind völlig krank echt. Meine Spion Omi ist über 70 , Ihr Alter hat 0 zu sagen, den sieht man auch kaum noch.
Anstatt sich sinnvoll in den letzten Lebensjahren zu beschäftigen.......
0

👍

 

👎

-1

Antworten

gequälte Nac...

@Eva: Das versteh ich echt auch nicht, warum man sich den letzten Lebensabschnitt nicht besser gestalten kann. Ich wüsste mit meinem Lebensabend definitiv Besseres anzufangen, als 24/7 den Gemeinschaftsflur zu überwachen und meinen Mitmenschen das Leben schwer zu machen...

@icke: Du hattest ja auch ein nettes Stasi-Exemplar vor der Nase sitzen. Wie bist du sie losgeworden? Und ja, meine sind ebenfalls älter. Der Stasi-Opa ist der deutlich schlimmere. Sie verkriecht sich nur noch im Bunker, seit ich mich zum ersten Mal bei der Vermieterin beschwert habe.
1

👍

 

👎

-1

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [5431]

@gequälte+Nachbarin:
Mir ist zu der Stasiomi schon rausgerutscht ,, Mach Deinen Sargdeckel zu "🤭🤭
0

👍

 

👎

-2

Antworten

gequälte Nac...

Ich mach es in letzter Zeit so, dass ich mich mit schönen, alten Serien ablenke, wenn ich zu Hause bin. Ansonsten geh ich oft außer Haus oder lade mir Freunde nach Hause ein, denn wenn ich Besuch habe, glotzen die Stasis zwar, aber sie lassen mich größtenteils in Ruhe. Ein Kumpel von mir hat mir vorgeschlagen, dass wir mal ne Fotosession im Waschraum machen, weil sie mir doch immer hinterherluschern.. so richtig mit nuttigen Klamotten auf der Waschmaschine sitzend.. dann bekommen Stasis mal nen Grund zum luschern und vielleicht fallen sie ja dann in Ohnmacht :D :D :D
1

👍

 

👎

-1

Antworten

icke

@gequälte Nachbarin
Das mit den loswerden war ganz einfach, brauchte leider etwas Zeit.

1. Statt freundlich grüßen und Smalltalk,die älteren Nachbarn einfach stehen lassen

Das freundliche Grüßen und der Smalltalk animierte die älteren Nachbarn stets zu dummen Geschwätz, Belehrungen, Sprechdurchfall und am Ende zu lautem Geschrei. Daher habe ich das freundliche Grüßen sowie den Smalltalk eingestellt und bin an denen wort- und blicklos vorbeigegangen. Anfangs haben sie dumm geguckt, dann daran gewöhnt.

Mit der Zeit kehrte Ruhe ein, da kein Gesprächskontakt mehr vorhanden war, fielen dummes Geschwätz, Belehrungen, Sprechdurchfall und lautes Geschrei aus.

2. Die Beobachter zurückbeobachten

Die älteren Nachbarn versteckten sich gern hinter einer Hecke und beobachteten mich im Garten. Ich bemerkte dies, zückte das Handy und Blitz! schon hatte ich sie im Speicher. Die älteren Nachbarn kletterten auf einen Gartenstuhl, um über die Hecke in meinen Garten zu spähen. Handy raus, Blitz! schon hatte ich sie im Speicher. Klingelten bei mir Besucher, öffnete sich automatisch die Nachbartür und einer der älteren Nachbarn gaffte heraus. Ich schob ebenfalls den Kopf aus der Tür, beobachtete den Beobachter, zückte das Handy und Blitz! schon wieder ein Bild im Speicher.
Saß bei mir Besuch auf der Terrasse, gingen in der Vergangenheit im Nachbarhaus die Fenster auf und das große Schütteln begann.
In unablässiger Reihenfolge wurden Staubtücher, Badematten, Handtücher, WC-Vorleger, etc. ausgeschüttelt. Ich stellte mich in Sichtposition, zückte das Handy und nahm die Schüttelorgie auf.

Irgendwann wurde es auch den hartnäckigsten Beobachtern zu viel, wenn sie ständig gefilmt und fotografiert wurden. Mit der Zeit kehrte Ruhe ein, kam Besuch und klingelte, blieb die Nachbartür zu. Saß bei mir Besuch auf der Terrasse, blieben die Fenster zu, Staublappen und Badvorleger wurden nur dann ausgeschüttelt, wenn sie wirklich staubig waren.
4

👍

 

👎

0

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [5431]

@icke:
Deswegen geh ich denen allen Komplett aus dem Weg.Als die Oma unter mir mich wieder mal abfing, hab ich sie gefragt ob Sie nur zum Stänkern Anwesend ist, sie keifte los . Hab gesagt ,, Mach den Sargdeckel zu ". Es scheint sie irgendwie total getroffen zu haben, seit gut 4 Wochen läßt sie mich in Ruhe. Auch wackeln die Küchengardinen nicht mehr, wenn man vom Einkauf heimkommt.
- Mal sehen wie lange das anhält.
0

👍

 

👎

-1

Antworten

Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von # am 23.01.2020, 20:11 Uhr.

Eva
★★★★★

Mitglied [5431]

Wie ist es aktuell????
0

👍

 

👎

-1

Antworten

gequälte Nac...

Aktuell verkriechen sie sich in ihrem Bunker und man bekommt keinen zu Gesicht. Ich vermute mal, dass es derzeit sogar den Stasis zu kalt ist :D
1

👍

 

👎

-1

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [5431]

@gequälte+Nachbarin:
Der Winter ist bei uns auch die schönste Zeit. Ein Teil verpisst sich mal zum Freund oder Freundin , wegen Heizkosten sparen. Im Sommer sieht man die Arschgeigen ständig
0

👍

 

👎

-1

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [5431]

Nicht zu vergessen, eine Frische !!!!!! Luft im Winter ☺️☺️☺️ Kein Zigaretten Qualm , ich genieße es !!
0

👍

 

👎

-1

Antworten

gequälte Nac...

Hihi.. Arschgeigen nenn ich meine Stasi-Nachbarn auch immer. Passt einfach! Vorhin hab ich einen Teil vom Herbstlaub meines Gartenanteils weggemacht, glotzt Stasi-Oma direkt aus dem Fenster. Ich hab ihr übertrieben euphorisch zugewinkt, sie hat sofort den Blick gesenkt. Krankes Stück.
1

👍

 

👎

-1

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [5431]

@gequälte+Nachbarin: Melde Dich doch hier an, dann kannst Du besser schreiben.
Manche Omis stehen drauf, das man es merkt.! Meine Stand mal als ich heim kam auf dem Balkon und lies mir Küsse zu kommen.
Alte Mistkrücke, sie dachte ich trau mich dann nicht ins Treppenhaus, hab ihr VOLL die Stirn gezeigt und sie ganz ganz fest im Vorbei gehen in die Augen geschaut.
Mich hat das aber angekotzt, es mir aber voll nicht anmerken lassen.
Sie läßt mich dann eine Weile in Ruhe, dann fängt sie wieder an zu stänkern. Die wollen Dir die Energie rauben. Sei vorsichtig !!
0

👍

 

👎

-1

Antworten

gequälte Nac...

Ich weiß nicht, worauf die Stasis stehen oder nicht stehen. Ich glaube, das will ich gar nicht wirklich wissen O_O
Gestern flog direkt wieder die Wohnungstür auf, als sie gehört haben, dass ich mich in den Flur begebe. Möchte mal wissen, wie die das immer spitzkriegen. Ich mach schon gaaanz leise und vorsichtig die Tür auf, damit kein Geräusch hörbar ist, aber dennoch merken sie es jedesmal. Grrr
1

👍

 

👎

-1

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [5431]

Genau das wollen die ja, am besten sollst Du auf Socken gehen.
0

👍

 

👎

-1

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [5431]

Fake doch mehrmals das Du rausgehst, so sind die beschäftigt. Und wenn es dunkel ist, machst du über Deine Sprechanlage das Licht zusätzlich an. Somit beschäftigst Du die. Und die glotzen vielleicht nicht immer.
0

👍

 

👎

-1

Antworten

Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von # am 26.01.2020, 15:00 Uhr.

gequälte Nac...

Die sind soooo krank, echt. Stasi-Oma hat mir heute mal wieder aufgelauert. Bin zur Haustür gelaufen, reißt sie die Türe auf und funkelt mich böse an. Und nun machen sie wieder die Spielchen mit den Rolladen. 15x hoch und runter ohne Sinn und Grund. Ich wehre mich mal wieder mit Heavy Metal. Aber das ist so unnötig. Können die nicht auswandern?
1

👍

 

👎

-1

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [5431]

DU hast ein paar Möglichkeiten, ausziehen, warten bis die sterben und so lange aushalten, oder VOLL Gegenpfeffern. Mit etwas Glück schwächst DU die so, das sie müde werden.
Ich geb Dir den Legendären EVA Tip. : Verarschen Verarschen Verarschen !!!! Beschäftige die und wieder verarschen !
0

👍

 

👎

-2

Antworten

icke

Ich plädiere auch für VOLL Gegenpfeffern und die Alten auflaufen lassen. Das macht voll Spaß.
2

👍

 

👎

0

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [5431]

Das trauen sich die wenigsten
0

👍

 

👎

-1

Antworten

gequälte Nac...

Ich hasse die Stasis so. Heute sind sie permanent im Flur. Was ist daran nur so interessant??? Hab vorhin kurz meine Wohnungstür geöffnet, um kurz an meine Garderobe zu gehen. Da hab ich sie gehört, wie sie sich auf der Innentreppe miteinander unterhalten. Wozu muss man sich dazu auf die Treppe stellen??? seit ich heute Feierabend habe, verharren sie im Flur. Ich wollte eigentlich Wäsche waschen, aber ich hab keine Lust auf Begegnung mit den Stasis. Gestern hat mir Stasi-Oma direkt vor der Nase die Haustür zugeknallt. Der Psychoterror geht mir langsam nervlich an die Substanz. Ausziehen ist momentan leider finanziell nicht drin...
1

👍

 

👎

-1

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [5431]

Genau das hatte ich sich so, und hab meine Wäsche sogar im Waschbecken gewaschen nonstop alles planen , jeden Tag eine andere Uhrzeit rein und raus gehen. Lauern die Dir auch morgens auf, wenn Du zur Arbeit gehst???
Hab Gleitzeit und geh auch oft zum Bäcker Frühstücken, ich geh auch nur mit einen Schlüssel raus , also das klappert nicht so wie ein Bund
0

👍

 

👎

-1

Antworten

Gegenlärm

Bei uns sind es junge Leute. Ihr Leben findet praktisch im Treppenhaus statt. Wie in einer Reality Show. Damit jeder alles (ungewollt) von ihnen mitkriegt. Und sie gleichzeitig spionieren können um dann neue Märchen in Umlauf zu bringen. Und wenn sie mal nicht im Treppenhaus sind, wird die Wohnungstüre geöffnet wenn man durch's Treppenhaus geht. Ich simuliere dann immer einen unappetitlichen Huste- oder Würgeanfall. Dann knall'n sie die Wohnungstüre wieder zu. =D
1

👍

 

👎

-1

Antworten

gequälte Nac...

Und an meiner Waschmaschine waren sie auch wieder! Ich könnte so kotzen!!! Wie kann man dermaßen übergriffig sein? Ja, sie lauern mir immer auf, ansonsten haben sie keine Hobbies.
2

👍

 

👎

-1

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [5431]

Dann merkst DU das sie Dich loswerden wollen.Am besten stellst DU Nachmieter, ich hab der Hexe unter mir gedroht das meine Bude an meine Kollegen die sind
Kosovo Albaner verkauft wird. 2,5 Zimmer für 120.000 € Nähe Stuttgart. wow das wird ein Fang für eine Kosovarische Familie
Die alte hat mich doof angeschaut. Dann ist vorbei mir der RUHE !!! LOL
0

👍

 

👎

-1

Antworten

gequälte Nac...

Ausziehen ist momentan leider nicht drin. Das kann ich mir frühestens in zwei Jahren leisten. So eine günstige Wohnung wie meine jetzige bekomm ich nirgends mehr
1

👍

 

👎

-1

Antworten

sanny
★★★★★

Mitglied [3556]

@Eva das ist aber Günstig 120.000€.
Fast Geschenkt!
Bei 2,5 ZKB .
Schon klar kommt auf die Lage an und
wie Alt das Haus ist u Ausstattung usw .
Aber gegen HD, da kommst mal locker
bei 2,5 ZKB auf 200.000€-250.000€.
Normaler Standart.
1

👍

 

👎

-1

Antworten

Ich zitiere ... Ich schreibe mit Schreibfehler und mache keine Comma . Würde ich alle Briefe selbst beantworten bräuchte ich ein eigenen Comptoir. Wolfgang von Goethe. Währe Goethe so Arm wie Schiller gewesen hätte er alles selbst schreiben müssen.

Eva
★★★★★

Mitglied [5431]

Will ich ja auch so, die Wohnung ist fast bez. Ich hab der alten so Schiss eingejagt. Hier im Haus gibt es keine Familie, nur ein Jugendlicher, der schwänzt meist die Schule und versteckt sich.
zu 90% ist hier Ruhe.Und nur 2 Parteien mit "Migrationshintergrund" die gehen aber Arbeiten was heute selten ist.

Spionomi hat extrem Schiss gekriegt Albaner über ihr. hihi
0

👍

 

👎

-1

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [5431]

DIe Bude ist 300.000 € wert das hab ich prüfen lassen.
0

👍

 

👎

-2

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [5431]

@gequälte+Nachbarin: Du tust mir echt wahnsinig leid. Versuch doch mal ein paar tage in einer Pension unter zu kommen.Das DU mal durchschlafen kannst.
1

👍

 

👎

-1

Antworten

gequälte Nac...

Schlafen geht zum Glück. Es ist halt der Psychoterror, der so an die Substanz geht. Leider werden sie auch nicht müde, mich zu stalken. Mannomann...
1

👍

 

👎

-1

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [5431]

Wie hälst DU das aus?? also ohne Wahnsinnig zu werden? Ich hätte die schon längst gekillt.
0

👍

 

👎

-1

Antworten

gequälte Nac...

Ich muss mangels Alternative aushalten. Es gibt Abende, da sauf ich mir einen an, weil ich es sonst nicht ertrage. Leider ahnen die es, wenn ich einen im Tee hab, denn dann gehen sie mir aus dem Weg. Sie luschern mir immer nur hinterher, wenn ich nüchtern bin
1

👍

 

👎

-1

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [5431]

DieManipulieren Dich , wollen das Du Dich kaputt machst. Ich spreche aus Erfahrung
0

👍

 

👎

-1

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [5431]

Wenn Du mal in Alkoholkonsum zuschlägst und von den Schikanen berichtest, gibt es sicher mildernde Umstände 😏
0

👍

 

👎

-1

Antworten

Suum Cuique

@Eva:

*unter Alkoholkonsum.
2

👍

 

👎

0

Antworten

Suum Cuique

@Eva:

Bzw. unter Alkoholeinfluss.
3

👍

 

👎

0

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [5431]

😃😃😃😉😉😉😉😉
1

👍

 

👎

-1

Antworten

Gegenlärm

Warum wascht ihr eure Wäsche eigentlich nicht in der Wohnung bzw. stellt eure Waschmaschine dort auf? Ist doch viel bequemer und sicherer... Ich würde niemals meine Klamotten im Keller waschen. Bei dem Volk, das da verkehrt, müsste ich befürchten, dass die Maschine sofort ausgeräumt wird - und ggf. selbst auf einem Versteigerungsportal landet.
1

👍

 

👎

-1

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [5431]

Bei mir ist kein Platz, leider.
Wenn würde ich auch eine neue Maschine hochstellen und die alte bliebt unten.
Falls bei mir mal was rumgespielt wird an der Maschine, knallt es. Das wissen die. Einmal war der Wasserhahn anderes zugedreht, aber das war nur einmal, hab mich entsprechend bei der Person gerächt,es ist NIE wieder vorgekommen.
1

👍

 

👎

-1

Antworten

Buuh!

@Eva:
Da du das ja alles so genau protokollieren kannst, scheinst du keiner Erwerbstätigkeit nachzugehen. Schon mal über ein Ehrenamt nachgedacht? Eine regelmäßige Beschäftigung kann sich förderlich auf die Psyche auswirken.
1

👍

 

👎

-2

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [5431]

Ich hab Gleitzeit Du Vogel 🐦
Und wie jeder arbeitende Mensch auch recht auf Urlaub.
Ein Teil kann ich auch im Homeoffice machen. Das die Menschheit immer verblödet bestätigt Du mir grad wieder 😉
1

👍

 

👎

-1

Antworten

Buuh!

Und dann hast du in deiner Freizeit nichts besseres zu tun als deine Nachbarn zu bespitzeln und dich darüber aufzuregen. Das klingt schon recht armselig.
1

👍

 

👎

-2

Antworten

Gegenlärm

@Buuh!
Bei einem Arbeitstag von 8 Stunden bleiben (bei nahem Anfahrtsweg) immer noch gut und gerne 14 bis 15 Stunden am Tag / in der Nacht, in denen man - wenn man nicht nach der Arbeit noch etwas draußen unternimmt - seine Nachbarn ertragen muss. Plus das ganze Wochenende (zumindest an verregneten Wintertagen).
Wenn diese Nachbarn sich dann, während man geackert hat, die ganze Zeit in der sozialen Hängematte ausgeruht haben, und abends sowie nachts munter werden, kann das richtig nervig werden.
2

👍

 

👎

-1

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [5431]

Danke 😊
1

👍

 

👎

-1

Antworten

Buuh!

@Eva: bei dir bin ich mir wirklich nicht sicher ob dir die Bedeutung von Gleitzeit bewusst ist. Und ich dachte bei dir im Haus ist es eigentlich ganz ruhig, meintest du zumindest weiter oben noch. Bist du wirklich so unglücklich und von Neid zerfressen, dass du an allem und jedem etwas auszusetzen hast?

Und generell, habt ihr keine Hobbys oder Freunde? Müsst ihr wirklich den ganzen Tag alleine zu Hause rum sitzen und euch über die scheinbar recht erfüllten Leben eurer Nachbarn ärgern?
2

👍

 

👎

-1

Antworten

Gegenlärm

Stellt sich die Frage, was man unter "recht erfüllt" versteht. Kinderproduktion, Gegenständewerfen, verzweifeltes Herumschreien, Trampeln bis der Fußballen bricht, auf der sozialen Hängematte schaukeln... Leider habe ich solche Hobbies nicht. Meine Freunde würden mich dafür hassen.
Ich glaube, ich bin auch auf das erfüllte Leben meiner Nachbarn neidisch. =D
2

👍

 

👎

-1

Antworten

gequälte Nac...

Haha.. meine Stasis und ein erfülltes Leben.. zu geil. Sie hocken 24/7 auf der Bude und bewachen den Gemeinschaftsflur. Ich begegne ihnen leider des Öfteren, weil ich eben NICHT ausschließlich zu Hause sitze und daher mehrmals auf dem Weg nach draußen den Flur durchkreuzen muss. Also, mit den Stasis möchte ich nicht tauschen. Nicht um alles in der Welt.
0

👍

 

👎

-2

Antworten

Buuh!

@Gegenlärm: Wenn dein Leben in Ordnung ist, wo ist dann das Problem? Man sollte meinen, dass eine gewisse Zufriedenheit eine Gelassenheit gegenüber solchen äußeren Umständen mit sich bringt. Ansonsten bleibt zu vermuten, dass du die Unzufriedenheit die in dir ist auf die anderen projizierst. Es ist immer einfacher sich mit den Unzulänglichkeiten der anderen zu beschäftigen anstatt zu schauen was bei einem selbst im Argen ist.
Die meisten denen ihr unterstellt sie würden mit Absicht gegen euch intrigieren nehmen euch wahrscheinlich nicht mal wahr.
1

👍

 

👎

-1

Antworten

sanny
★★★★★

Mitglied [3556]

@Buu. Wenn wir mal Bu machen,
machst du dir in die Hosen.
Du Waschlappen.!!
1

👍

 

👎

-1

Antworten

Ich zitiere ... Ich schreibe mit Schreibfehler und mache keine Comma . Würde ich alle Briefe selbst beantworten bräuchte ich ein eigenen Comptoir. Wolfgang von Goethe. Währe Goethe so Arm wie Schiller gewesen hätte er alles selbst schreiben müssen.

Eva
★★★★★

Mitglied [5431]

@Gegenlärm:
Diese Art von Menschen stirbt aus.
Rücksichtnahme und normales Verhalten sowieso
1

👍

 

👎

-1

Antworten

Gegenlärm

Was daran liegt, dass die rücksichtslosen Leute Blagen produzieren wie aus der Gulaschkanone...
2

👍

 

👎

-1

Antworten

Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von # am 02.02.2020, 17:03 Uhr.

gequälte Nac...

Yeah, die Stasis haben heute den absoluten Hausflur-Kontrollrekord gebrochen. Sind mindestens zwanzigmal in den Flur gekommen und haben jedesmal mehrmals mit der Wohnungstür geknallt, damit ich ja auch mitbekomme, dass sie anwesend sind. Hätte nie gedacht, dass alte Leute so laut und anstrengend sein können. Sollte ihnen vielleicht mal ein seniorengerechtes Brettspiel vor die Wohnungstür stellen.. was meint ihr?
2

👍

 

👎

-1

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [5431]

Du solltest Dir mal jemanden organisieren, der denen etwas Angst einjagt, Sorry, aber NORMAL kommst Du da nicht weiter !
meine fresse , was es für kranke Nachbarn gibt, die betteln doch regelrecht um Schläge.
Wie lange willst Du das mitmachen ?????
1

👍

 

👎

0

Antworten

gequälte Nac...

Tja.. gibt ja genügend Leute, die so schräg denken, wie man an den Beiträgen von Buuh sehen kann. Vermutlich einer von den Stasis, wer weiß... Zeit fürs Internet haben die ja genug, da sie 24/7 nur daheim abhängen
1

👍

 

👎

-1

Antworten

Gegenlärm

Ich würde mich mit Popcorn und Cola vor meine Wohnungstüre setzen. Was glaubst du, wie blöd die dann glotzen. Habe ich gemacht, als unser Nachbar (übrigens kein Rentner) dauernd vor meiner Tür herumlümmelte. Seitdem hält er sich in der Hinsicht zurück.
1

👍

 

👎

-1

Antworten

Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von # am 08.02.2020, 09:00 Uhr.

gequälte Nac...

Haha das kann ich mir lebhaft vorstellen, Gegenlärm :D Oder ein Brettspiel vor meiner Bude ausbreiten und dort mit Freunden zocken.
1

👍

 

👎

-1

Antworten

Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von # am 08.02.2020, 09:35 Uhr.

Eva
★★★★★

Mitglied [5431]

Am besten, man zieht alles ins lächerliche.Nur nicht öffentlich drüber ärgern.
Als mich Spionhexe unter mir mal wieder abfing um zu stänkern, hab ich mich VOLL über sie lustig gemacht.
Seit dem läßt sie mich sichtbar in Ruhe. ---noch.
0

👍

 

👎

-1

Antworten

Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von sanny am 08.02.2020, 15:09 Uhr.

Eva
★★★★★

Mitglied [5431]

Dann hätten wir viel zu tun 🙄
1

👍

 

👎

-1

Antworten

gequälte Nac...

Neuerdings spionieren Stasis zwar nicht mehr, breiten sich aber immer weiter mit ihrem Gerümpel aus. Habe heute zufällig gesehen, dass sie komische Holzbretter im Heizraum positioniert haben. Ist das nicht gefährlich?? Hab total Angst jetzt. Dem Vermieter ist es egal, hab dort schon angerufen. Er sagt, die können machen, was sie wollen. Der Heizraum sei ja Gemeinschaftsfläche und somit können sie ihn auch als Stellfläche nützen, ich könnte das genauso machen. Ja und was ist mit Brandschutz???
1

👍

 

👎

-1

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [5431]

@gequälte+Nachbarin:
Dafür ist das Baurechtsamt zuständig! Die kommen beim Thema Brandschutz schnell vorbei.
Dort bist Du richtig .
0

👍

 

👎

-1

Antworten

gequälte Nac...

Boah Leute der ganze Corona-Hype macht den Nachbarschaftswahnsinn nochmal um 100% schlimmer... die Stasis scheinen der Meinung zu sein, dass das Corona-Virus sie ereilt, wenn sie sich auch nur einen Millimeter vom Grundstück wegbewegen. Sie waren ja eh schon viel daheim, aber nun verlassen sie das Grundstück überhaupt nicht mehr und ich bin 24/7 diesem Mist ausgesetzt. Leider sind sie generell sehr laute Personen, die irgendwie ihre Türen nur schließen können, wenn sie sie extrem hart zuknallen.. genauso die Rolläden der Fenster. Das kann man nicht leise hoch oder runterlassen, nein, das geht immer RATSCH RATSCH RATSCH... und laute Stimmen haben sie leider auch. Das sind solche Personen, die nicht einfach mal ne halbe Stunde die Klappe halten können, was bedeutet, dass ich sie nun leider Gottes den ganzen Tag höre, weil sie sich bei dem schönen Wetter im Garten befinden. Und dann noch dieser sächsische Dialekt. Das geht dann so "Jo heute is wirklich schönes Wetter ei verbibbsch" und der Alte echot das dann und es kommen noch 1000 andere sinnfreie Sätze, hauptsache irgendwas gelabert... da kann man sich nicht aufs Lesen konzentrieren, keine Chance. Ich kann die Stasis nur ausblenden, indem ich Musik anmache und Ruhe hab ich nur bei Spaziergängen.

Dank Corona kann ich halt auch nicht mehr großartig flüchten, ich kann ja schlecht den ganzen Tag spazierengehen :(

Seufz.. ehrlich, ich such mir in Zukunft nur noch ne Wohnung in so nem großen Wohnklotz, wo die Wohnungen gut schallisoliert sind. Ich hab es so satt, dass ich jeden Furz von den Stasis mitbekomme. Ach ja, und der Stasi-Opa hat mir auch bei der Kehrwoche wieder hinterhergeluschert. Es ist zum durchdrehen...
2

👍

 

👎

-1

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [5431]

@gequälte+Nachbarin: Wie recht du hast.bei der jetzigen Lage hocken die gefühlt über 24 Std. am Tag in Ihrer scheiß Bude.
Der Müll war nach 5 Tagen schon voll.

Dein letzter Abschnitt gefällt mir.!
Aber dem Opa würd ich beschäftigen ;-)
Wenn die alten Säcke neugierig sind, kann man die mit etwas geschickt total verarschen.
1

👍

 

👎

-1

Antworten

Gegenlärm

@gequälte Nachbarin
Große Wohnklötze und gut schallisoliert? Da muss ich dich warnen. Selbst Neubauten (wohne in einem) sind teilweise schalldurchlässiger als Papier! Da war so mancher Albau echt besser.
Und in großen Wohnklötzen kriegst Du ggf. noch viel mehr mit, denn da hast Du Nachbarn ohne Ende.

Der Lieblingsnachbar von der Teen Mum (in der Bude über mir) spioniert mir ja auch immer fleißig nach. Wenn ich die Treppe hochkomme, fliegt bei ihm die Tür auf und er glotzt wie ein Auto. Manchmal grunzt er zusätzlich. Verläumdungen gegen mich beim Vermieter gab es auch schon zuhauf. Zum Glück konnte ich irgendwie immer beweisen (einmal haben mich sogat die anderen Nachbarn unterstützt, was sonst nie vorkommt), dass er lügt, aber trotzdem hält mein Vermieter ganz große Stücke auf ihn, weil er dessen Blagen angeblich sooo süß findet. Und diese Type ist kein Rentner, sondern befindet sich in der ersten Lebenshälfte.
1

👍

 

👎

-1

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [5431]

Bei mir schleicht eine Stasiomi ums Haus.
Sie muss immer glotzen wer da ist. Sie kontrolliert ob sich die Rollläden verändert haben.
Da ich meine Wasseruhr mit Paketband zugeklebt hab, kann sie weniger kontrollieren ob man da ist.
Sie lies die Klappe der Wasseruhr immer auf, das ich auch ja mitbekomme, das sie schnüffeln tut 🙈
0

👍

 

👎

-1

Antworten

Gegenlärm

Wasseruhr mit Pakerband zukleben... =D Du hast Ideen! Aber bei manchen Leuten ist das echt nötig.
1

👍

 

👎

-1

Antworten

gequälte Nac...

@Gegenlärm: Genau so ist es bei mir auch. Egal, wie leise ich durchs Treppenhaus schleiche, die Tür fliegt auf und er glotzt mich blöd an. Bei der letzten Kehrwoche hat er den Vogel abgeschossen... hat der doch glatt gewartet, bis ich die Treppe zum Waschraum nass gewischt habe, kam dann mit dem Wäschekorb aus seiner Wohnung geschissen, hat mir ca 2 min auf den Arsch geglotzt und sagte dann "ÖHÖH ÖHÖM ich müsste jetzt mal Wäsche waschen!" Ja was.. sitzt 24/7 in der Bude und genau in den 10 min, wo ich das Treppenhaus nass wische, muss er dann uuuunbedingt Wäsche waschen, WTF? Ich meinte dann, dass ich in 10 min mit dieser Treppe fertig bin.. er kam dann im Minutentakt nochmal 5x aus der Bude und hat geglotzt, wie weit ich bin.. krank ist das einfach nur!!
0

👍

 

👎

-1

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [5431]

@Gegenlärm:
Die alte schnüffelt wo sie nur kann.
Meine Post war natürlich auch nicht vor ihr sicher 😡
Hab Postfach, und alles darauf umgemeldet.
Nahezu alles an Papier wird nur zerhäckselt in die Papiertonne getan. Das kotzt sie natürlich an 😉
0

👍

 

👎

-1

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [5431]

Aber mit ferngesteuerten Lampen, kann man sie erst recht veräppeln.
Wenn ich auf DienstfAhrt bin, glotzt sie bestimmt auch nonstop ob sich die Rolläden bewegen
0

👍

 

👎

-1

Antworten

Gegenlärm

@gequälte Nachbarin
Da kann ich von Glück reden, dass wir einen Putzdienst im Treppenhaus haben, denn DAS traue ich Teen Mums Lieblingsnachbarn auch zu.
Ich glaube, bei Deinem Nachbarn würde ich das Ganze dann mal wiederholen, wenn ER putzt. Selbst wenn Du in einer tieferen Etage wohnst, hast Du das Recht, das komplette Treppenhaus zu nutzen. Und wenn Du es nur tust, um Dich bis ins Dachgeschoss zu vergewissern, dass keiner gegen die Brandschutzregeln verstößt... =D

@Eva
Ich habe die Teen Mum sogar mal live dabei erwischt, wie sie an meinem Briefkasten war. Seitdem scheint Ruhe zu sein, aber ich bin auf der Hut.
Privates Zeug entsorge ich woanders. Nur die misslungenen Akt-Skizzen aus dem Kunst-Kurs habe ich gut sichtbar in die Papiertonne gelegt. =D
1

👍

 

👎

-1

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [5431]

@Gegenlärm:
Und ich mal ein Bild aus dem Internet in den Papiermüll gelegt ,, rallige Omi ü 70" 🤣 die alte geht wahrscheinlich jedes Mal nach mir zum Müll 😃
0

👍

 

👎

-1

Antworten

Gegenlärm

@Eva
Der Alten würde ich mal die passende Werbung im Mülleimer zerecht legen. =D
1

👍

 

👎

-1

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [5431]

Die ist wirklich böse .
Sie hat einen lieben Mann , den man kaum sieht.
Dadurch , das ich seit Jahren ein Postfach hab, kann sie mir nix mehr klauen.
Dann fehlte plötzlich unsere Aufschrift,, bitte keine Werbung "
Hat sie wohl aus Wut weggerissen.
Hab das mit ihrer auch gemacht, dann ist immer eine Weile Ruhe.
0

👍

 

👎

-1

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [5431]

Ich lass mir halt nix gefallen 😉
0

👍

 

👎

-1

Antworten

Gegenlärm

@Eva
Ooooch, DAS kenne ich. Bei mir wurde das Namensschild am Postfach abgerissen. Irgendwem hat diese Aktion wohl nicht gefallen, denn kurz darauf fehlte dann auch das Namensschild der Täterperson. =D
1

👍

 

👎

-1

Antworten

sanny
★★★★★

Mitglied [3556]

@Eva Ja nix von den Spackos
gefallen lassen sonst hast verloren.
Dann hört das nie auf!!
Und die meinen sie können sich alles
Erlauben.
1

👍

 

👎

-1

Antworten

Ich zitiere ... Ich schreibe mit Schreibfehler und mache keine Comma . Würde ich alle Briefe selbst beantworten bräuchte ich ein eigenen Comptoir. Wolfgang von Goethe. Währe Goethe so Arm wie Schiller gewesen hätte er alles selbst schreiben müssen.

Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von Eva am 07.04.2020, 17:02 Uhr.

DeletedUser
★★★★

Mitglied [895]

@Eva:

So eine Wortwahl will ich hier im Forum nicht haben! Achte da in Zukunft mal drauf.
0

👍

 

👎

-2

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [5431]

Und was ist damit ?

Dieser Thread??

Berlin fast nur Asoziale und aggressive Arschlöcher
0

👍

 

👎

-1

Antworten

DeletedUser
★★★★

Mitglied [895]

@Eva:

Darum geht's hier jetzt nicht. Es geht um deinen Kommentar und der war einfach geschmacklos.
1

👍

 

👎

-2

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [5431]

Ich weiß gar nicht mehr, was ich genau geschrieben habe.
o.k. dann weiß ich bescheid.
0

👍

 

👎

-1

Antworten

Gegenlärm

@Eva
Sag bloß, Du hast Dich über den Russen gefreut, der sein Nachbarschaftsproblem auf seine Weise gelöst hat? =D
1

👍

 

👎

-1

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [5431]

Worum geht es ? 😬🤔🤔
0

👍

 

👎

-1

Antworten

gequälte Nac...

Leider ist es mittlerweile noch schlimmer geworden zu Hause. Ich hatte letztes WE mal wieder einen "netten" Brief von den Arschgeigen im Briefkasten und so, wie es aussieht, haben die an meinem Fahrrad herumgeschraubt. Wenn ich nur wüsste, was ich tun kann, damit die endlich mal Ruhe geben! Ich versuche, so wenig wie möglich Angriffsfläche zu bieten. Ich bin leise und mache pünktlich die Kehrwoche. Außerdem bin ich fast nie zu Hause, sondern besuche meine Freunde lieber, statt sie zu mir einzuladen. In diesem Stasiloch kann man sich nicht entspannen. Die sind 24/7 zu Hause, auch bei allerschönstem Wetter. Seufz.
1

👍

 

👎

-1

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [5431]

Kehrwoche..... hört sich nach Schwaben an, wie bei uns.
Meine "Freundin" hockt auch seit Monaten in ihrer Bude. Leute einladen hab ich seit 5 Jahren nicht mehr gemacht, die Stasi Omi unter mir sorgt dafür, das man sich nicht frei bewegen kann.
0

👍

 

👎

-1

Antworten

Realist55
★★★★★

Mitglied [1022]

Wie wäre es denn, wenn du dich mit deinen Freunden einfach woanders triffst ?
0

👍

 

👎

-1

Antworten

Weder linker Chaot noch rechter Radikaler setze ich mich stets kritisch mit dem alltäglichen Geschehen aus

Eva
★★★★★

Mitglied [5431]

Wir gehen oft weg, oder zu den Leuten hin.
Die Woche ist wieder eintreffen mit meiner Kollegin angesagt ;-) freu freu
0

👍

 

👎

-1

Antworten

Gegenlärm
★★★

Mitglied [412]

@Eva
Ich hatte immer den Eindruck, dass ich im Haus die Einzige bin, die sich an die Kehrwoche hält. So sahen zumindest meine Putzeimerinhalte nach jeder Reinigung aus. Und dann bekam ich doch glatt ein Mahnschreiben, ich hätte mehrfach vergessen, die Treppe zu putzen, obwohl ich es nicht ein einziges Mal versemmelt hatte. Das Ende vom Lied war, dass ein Putzdienst eingestellt wurde. Mir war's recht. Warum nicht gleich so?

@gequälte Nachbarin
Ja, das kenne ich. Bei mir im Haus sind sie auch alle rund um die Uhr daheim. Und wenn mal wer in den Urlaub fährt, muss das natürlich vorher und nachher in einer großen Prozession im Treppenhaus zur Schau gestellt werden. Da stehen dann Tage vor und nach der 2-Tages-Reise in die Eifel die Koffer vor den Wohnungstüren. Der komplette Hausrat wird dann vor dem Abfahren und nach dem Ankommen laut kommentierend die Treppen hinunter- / hinaufgetragen als handele es sich um einen Jahres-Trip nach Australien. Keine Ahnung, wofür man seinen ganzen Wohnungsinhalt benötigt, wenn man sich zweimal im Jahr für ein Wochenende 'n Zimmer auf'm Land mietet.
Aber zurück zum Thema: Also, wenn Deine Nachbarn bei Deinem Vorbeikommen immer die Tür aufreißen, würde ich blöd grinsend winken. Oder mal die Nase putzen (kommt momentan gut).
Beim Treppen- und Kellerputzen habe ich immer darauf geachtet, dass ich nicht alleine war, dh. zugesehen, dass jemand aus meinem Freundes- oder Familienkreis dabei stand. Dann fällt es auch leichter, herummosernden Leuten zu antworten, z.B. "Was habe ich mit Ihrer Wäsche zu tun? Gehen Sie doch um mich herum, oder kommen Sie später wieder."
Zur Not kannst Du bei der Hausverwaltung auch mal anregen, dass ein Treppenputzdienst eingestellt wird. Dann hast Du das Problem von der Backe.
0

👍

 

👎

-1

Antworten

Die besten Nachbarn sind die, die nicht da sind.

Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von Blödmann am 30.06.2020, 14:17 Uhr.

Eva
★★★★★

Mitglied [5431]

@Gegenlärm:
Naja bei uns ist es ähnlich 3 von 7 machen es . Und die Mieter machen hier mehr wie die Eigentümer, der Witz des Tages war , es wurde als Tagesordnungspunkt mal reingesetzt es zu vergeben , alle bis auf wir waren dagegen 🤦‍♀️ Die sind so geizig und dämlich , nicht in Worte zu fassen . Jetzt steht eine Bude zum Verkauf , und es sieht aus wie Sau 😀😀😀😀
0

👍

 

👎

-1

Antworten

Realist55
★★★★★

Mitglied [1022]

Na das drückt dann die Preise, vielleicht bekommst du dann doch die gewünschten Albaner rein :-)

Ansonsten ist mir das Phänomen nicht unbekannt, Ende letzten Jahres bekamen wir von der Hausverwaltung ein ähnliches Schreiben mit der Androhung eines Putzdienstes (was dann natürlich auf die Nebenkosten umgelegt werden würde) - bisher habe ich davon jedoch noch nichts hier bemerkt ...
1

👍

 

👎

-1

Antworten

Weder linker Chaot noch rechter Radikaler setze ich mich stets kritisch mit dem alltäglichen Geschehen aus

Eva
★★★★★

Mitglied [5431]

Sagen wir mal so , seit dem die alle für die Unordnung sind und nur noch gegen uns , sieht es auch dementsprechend aus😀
Wenn ich dran bin, und der vor mir es nicht macht , wandert das Schild zurück.
0

👍

 

👎

-1

Antworten

Realist55
★★★★★

Mitglied [1022]

Warum solltest du auch mit Verlaub der "Putzdepp" für das ganze Haus sein, entweder alle als Gemeinschaft oder NADA :-)
0

👍

 

👎

-1

Antworten

Weder linker Chaot noch rechter Radikaler setze ich mich stets kritisch mit dem alltäglichen Geschehen aus

Gegenlärm
★★★

Mitglied [412]

@Eva
Richtig so!

Schön ist, dass genau die Leute, die sich bei uns nie an den Reinigungsplan hielten bzw. nie putzten, jetzt wegen der Kosten des Reinigungsdienstes jammern.
1

👍

 

👎

-1

Antworten

Die besten Nachbarn sind die, die nicht da sind.

Eva
★★★★★

Mitglied [5431]

@Gegenlärm: Danke, normal will das hier keiner verstehen, frei nach dem Motto ,,Wie kann man nur sich NICHT alles gefallen lassen ? "
Keine Bange es fegen dann schon die richtigen ;-)
Der Mann vor mir macht es aber immer ordentlich, das ist max 2 mal im Jahr das es nur grob ist, darüber sehe ich auch hinweg. -bin ja nicht so ;-) ich mach das dann auch nur grob, der hinter mir macht gar nix, dann wieder 2 nicht, dann hat es einer halt voll erwischt, der fegt immer........
Schon krass echt,

wenn es mein Haus wäre würd ich ein Unlimatum setzen, entweder es macht JEDER oder es wird vergeben.
Eine ganz faule Schlampe meinte mal, warum wir die 4 Bäume nicht fällen, dann bräuchten wir nicht fegen ----ohne Worte.
0

👍

 

👎

-1

Antworten

Gegenlärm
★★★

Mitglied [412]

Ach ja, das mit dem Bäume-Fällen kenne ich auch. Aber dann sind plötzlich wieder alle Eigentümer dagegen, weil die Baumfäller so teuer sind. =D
1

👍

 

👎

-1

Antworten

Die besten Nachbarn sind die, die nicht da sind.

Eva
★★★★★

Mitglied [5431]

Ja da meinte so ein Stänkerfitze zu mir, ich würde gar nicht so schnell schauen wie er den Baum fällt.
Es reicht ja auch wenn die was über die Wurzeln kippen, traue denen alles zu in der Wut.
Nur dumm das man in gewissen gebieten Bäume wieder ersetzen muß --nur dumm das wir dadrunter rgehören-- also wieder Eigentor , seine Dumme Fresse darauf sprach Bände.
Die Leute hier sind dumm, wirklich nur auf sich bezogen und wehe einer sagt was. Der WEG Verwalter darf sogar in die Kasse greifen ( kein Witz ) alle entlasten seine Tätigkeit.

Ein selten fauler und verborter Verein. ich konnte den aber immer ganz gut mit ihren Eigenen Waffen schlagen, die sind so dumm , haben neulich einen Baupfusch zugestimmt, sau blöd das wir bald zum Anwalt gehen, wenn die eine Wohnung dann verkauft wurde, und der oder die neue da einzieht, bekommt die gleich Post.

Aber oh je wir lassen uns ja nicht alles gefallen, ist sicher wieder nicht richtig ;-)
0

👍

 

👎

-1

Antworten

gequälte Nac...

@Realist55: Ich treff mich mit meinen Freunden die meiste Zeit eh woanders. Es macht einfach keinen Spaß in meiner Bude, weil die Stasis ständig anwesend sind und sich sehr oft im Flur aufhalten.

Ich frage mich eh, was das soll? Wie kann man ewig im Flur herumstehen und sich dort unterhalten, obwohl man sich die selbe Wohnung teilt? Um die anderen Hausbewohner an der Unterhaltung teilhaben zu lassen? Sie lagern auch ihre Lebensmittel (Kartoffeln, Zwiebeln & Co) im Hausflur. Den Sinn davon hab ich bisher auch noch nicht erkannt.

Es gab eine Zeit, in der ich ernsthaft ausziehen wollte. Mittlerweile bin ich eher fürs Kämpfen. Mein Vermieter hat zwischenzeitlich einen Hausverwalter engagiert, weil der es nervlich nicht mehr packt, sich mit denen auseinander zu setzen. Der Hausverwalter greift zum Glück bisher besser durch und hat zumindest kleine Teilerfolge erzielt. Auch der Psychoterror hat mittlerweile aufgehört. Mal sehen, für wie lange.. die Stasis können es irgendwie nicht ertragen, wenn andere Menschen fröhlich durchs Leben gehen und müssen dann stänkern. Irgendeinen Grund für Beschwerden finden die immer!
1

👍

 

👎

0

Antworten

Gegenlärm
★★★

Mitglied [412]

@gequälte Nachbarin
Sowas gibt's bei uns im Haus auch. Die hatten sogar ihr ganzes Mobiliar auf mehreren Treppenetagen verteilt und lebten förmlich im Treppenhaus. Sogar der Besuch wurde im Treppenhaus empfangen und hielt sich dort (nicht nur zum Begrüßen und Weggehen) auf. Aus Brandschutzgründen mussten sie ihren Müll dann irgendwann wegräumen. Danach wurde es etwas besser.
0

👍

 

👎

0

Antworten

Die besten Nachbarn sind die, die nicht da sind.

Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von John F.u.r.z am 02.07.2020, 20:34 Uhr.

gequälte Nac...

@Gegenlärm: Brandschutz interessiert die Vermieter hier leider überhaupt nicht. Denen ist es völlig wurscht, was ihre Mieter treiben. Hauptsache, die Kohle fließt
0

👍

 

👎

0

Antworten

Realist55
★★★★★

Mitglied [1022]

@gequälte Nachbarin:
Du hast es garantiert nicht nötig, den Duckmäuser zu spielen, auch in einem Wohnblock gibt es Regeln für das Zusammenleben und wenn einige meinen, sich nicht daran halten zu müssen, dann brauchst du es dir lange nicht gefallen zu lassen :-)
0

👍

 

👎

0

Antworten

Weder linker Chaot noch rechter Radikaler setze ich mich stets kritisch mit dem alltäglichen Geschehen aus

Gegenlärm
★★★

Mitglied [412]

@gequälte Nachbarin
Mach von dem im Treppenhaus herumliegenden Schrott regelmäßig Fotos, dokumentiere, wie lange das Zeug dort herumlag, und erkundige Dich mal bei der Feuerwehr, was man da machen kann. Es sollten dann aber schon größere Gegenstände sein, die da im Treppenhaus stehen, d.h. nicht ein Paar Schuhe oder eine für 10 Minuten abgestellte Einkaufstasche.
1

👍

 

👎

0

Antworten

Die besten Nachbarn sind die, die nicht da sind.

Eva
★★★★★

Mitglied [5431]

@gequälte+Nachbarin:
Der Sinn der ständigen Präsenz ist, das Du in Deiner
Bude bleibst , und Dich nicht frei bewegen sollst
0

👍

 

👎

-1

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [5431]

Hab es heute auch wieder " zu spüren" bekommen. Hab doch tatsächlich mich mal frei bewegt, und mich mit einer Nachbarin nach Jahren mich unterhalten. Meine Güte, als ich dann meine Wohnung saugte, auch vor der Türe ging das Treppenhaus licht an.
Dann bin ich auf den Balkon schon stank es übel nach Zigaretten, meine ""Freundin """ lachte dreckig auf ihrer Terrasse und lies ihre Hunde bellen. Die muß eine Wut haben, zum Glück muß sie bald ihre Stinkbude verkaufen ;-)
0

👍

 

👎

-1

Antworten

gequälte Nac...

@Gegenlärm: Die haben ihr Zeug dauerhaft im Flur gelagert. Sie haben ein Regal gebaut, in dem sie Zwiebeln, Bier, Kartoffeln und ähnliches lagern. Muss mich daran immer vorbeiquetschen, wenn ich zum Waschraum gehe. Wenigstens sind die Holzbretter aus dem Heizraum mittlerweile verschwunden. Immerhin.

@Eva: Ich bleib wegen sowas nicht in meiner Bude, im Gegenteil. Bin so viel wie möglich außer Haus.

Seit gestern ist es herrlich ruhig. Wäre schön, wenn es so bleiben würde.
0

👍

 

👎

0

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [5431]

Etwas aus meiner Erfahrung :

ich fühle mich hier auch oft wie im Knast, hab aber eine sehr schöne Wohnung, deswegen ist es erträglich.Bin auch ungern unter Menschen...
Soll aber keine Ausrede sein.Es ist oft so, wenn man mal sich frei bewegt, dann kommt irgendwas nach.
Es ist zwar schon Jahre her, aber als ich mal frei und ungezwungen immer mittags ( hatte Urlaub ) zu meinem Briefkasten bin, war am nächsten Tag plötzlich das Schloß verklebt . Es kamen nur wenige in Frage, hab mir, weil auch oft was fehlte ein Postfach gemacht, und dann war Wieder mal Dreck im Briefkasten.
Das war dann so " die wende " wo ich mir sagte ,, SO "nicht mehr, hab den Dreck zurückgeschmissen .
dann war eine weile Ruhe. Also ich dann eine Weile immer gegen 7 Uhr das Haus verließ, war meine ERZfeindin IMMER im Treppenhaus, oder ihre Bude war ein Stück offen,
um es nicht eskalieren zu lassen. (mein Partner ist da scheiße drauf , bin dann wieder schuld !! ) hab ich meine Zeiten morgens so verändert, das es unmöglich war, mir aufzulauern , es war ein reines geplanne WANN kann ich jetzt raus ???
Bin dann zum frühstücken in ein Café, das hatte auch WC Möglichkeit,---unsere Spülung war wohl " ein Zeichen" für das kranke miststück damals.
SO sah mein Leben einige Jahre aus, irgendwann dachte ich mir. NEIN !!!!! Es reicht, hab mich gewehrt und die alte ist ein paar Jahre später ausgezogen.
Leider hat sie ihren "Lehrling" dagelassen, aber die ist jetzt so schön pleite das sie ihre Bude verkaufen muß :-) sie hat damals ihre Freundin auf mich gehetzt weil sie
selber zu feige war.
Mittlerweile läuft es hier so, das sich alles nach und nach an Problemen von selber löst .
-- Gönnen mir hier nur nicht viele ;-)
1

👍

 

👎

-1

Antworten

Realist55
★★★★★

Mitglied [1022]

Dazu kann ich eine Anekdote aus meiner Vergangenheit reichen:

Assi-Paar (Sie Hartz4, 2 Kiddies (5 + 7) von 2 verschiedenen Vätern, 3. Kerl wohnte mit ohne gemeldet zu sein) vernachlässigt den Nachwuchs, schon um 7 nach draußen geschickt und erst abends herein gelassen, zum Frühstück gab es dann auch schon einmal kalte Lieferdienst-Pizza vom Vorabend mit vor die Tür oder Schokoriegel.

Gerne wurde dann das angebissene Pizzastück, Verpackungen oder der halbe Schokoriegel (mag nicht mehr!) im Vorgarten oder vor der Haustür entsorgt, da ist mir auch mal die Sicherung durchgebrannt, alles aufgesammelt und denen direkt in den kleinen Briefkasten gestopft!

Danach fühlte ich mich etwas besser ...
1

👍

 

👎

0

Antworten

Weder linker Chaot noch rechter Radikaler setze ich mich stets kritisch mit dem alltäglichen Geschehen aus

Gegenlärm
★★★

Mitglied [412]

@Realist
Ja, das mit dem "Zurückgeben" der weggeworfenen Essensreste habe ich auch gerne gemacht. Bei uns landeten öfters mal von der gewissen Partei über uns Erdnussschalen auf dem Balkon. Als ehrlicher Finder habe ich sie denen stets zurück gebracht und auf die Fußmatte gelegt. Gleiches mit ausgerotzten Bonbons.
1

👍

 

👎

-1

Antworten

Die besten Nachbarn sind die, die nicht da sind.

Realist55
★★★★★

Mitglied [1022]

@Gegenlärm: Meine Meinung, das wurde dann bestimmt "versehentlich" verloren und als ordentlicher Nachbar gibt man es halt wieder dem Verlierer zurück :-)
1

👍

 

👎

-1

Antworten

Weder linker Chaot noch rechter Radikaler setze ich mich stets kritisch mit dem alltäglichen Geschehen aus

Eva
★★★★★

Mitglied [5431]

Als der Dreck in meinem Briefkasten war , hab ich es auch dem Spender zurückgegeben 😃
0

👍

 

👎

-1

Antworten

Gegenlärm
★★★

Mitglied [412]

@Realist
Eben. Sonst würde mich nachher noch jemand des Diebstahls bezichtigen...
1

👍

 

👎

0

Antworten

Die besten Nachbarn sind die, die nicht da sind.

Sarah7

Dem Hartz 4-Volk ist halt langweilig... Ein Smartphone hat auch jeder. Gruppen, wo jeder Furz über Dich gesammelt wird und man Dich gnadenlos auseinander nimmt, gibt es ebenfalls genug...
1

👍

 

👎

-1

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [5431]

@Sarah7: Die sind nicht ausgelastet, das fing schon in der Schule mit Dauerferien an. Wenn ein Mensch eine Aufgabe hat, die ihn Ausfüllt, und Verantwortung sowie Arbeit macht , dann ist er in der Regel ausgeglichen.
Leider gibt es in Deutschland nicht wirklich
eine Pflicht zum Geld verdienen.
0

👍

 

👎

-1

Antworten

Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von Suche J.Furz am 07.07.2020, 17:19 Uhr.

Sarah7

@Eva: Es sollte vor allem mal wieder eine Pflicht für normales Benehmen geben. Leider kommt die Mischung aus Dummheit, Langeweile und asozialen Tendenzen leider nicht bei jedem gut, ohne Bezug auf bestimmte Nationalitäten nehmen zu wollen. Wenn die Leute aber irgendeinen Scheissdreck in Deine Autonummer reininterpretieren, sich an der Farbe Deines T-Shirts stören oder man andere zwanghaft nervt nur um des Nervens Willen, dann sollte man tatsächlich wieder über verschärfte Zwangsarbeit nachdenken!
0

👍

 

👎

0

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [5431]

Sage mir immer wieder, zum Glück bin ich kein Kind mehr. DIE müssen das alles mal ausbaden, trifft die richtigen.
0

👍

 

👎

-1

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [5431]

Also gestern hat es meine Stasiomi mal wieder zu bunt getrieben. Sie kann leider in meinen Keller ( Holzgitter nennt man das glaub ich )
schauen.
ca 1 Meter von ihren steht ein viereckiger Tisch, darauf hab ich ein paar Prozelanfiguren. Die waren Gestern "runtergefallen"
sie muß von Ihren Keller einen Stock genommen haben , und die Figuren runtergeschmissen haben.
Immoment stänkert sie wieder , aber immer SO das sie sagen kann ,, VERLEUGnung Sie lügen etc. "

Hab da schon so eine Idee...
0

👍

 

👎

0

Antworten

Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von LukasBumstKitti am 09.07.2020, 22:16 Uhr.

gequälte Nac...

Oh Eva, das gleiche Problem hab ich auch.. ich versteh nicht, warum einen die Nachbarn nicht einfach in Ruhe lassen können. Ich geh denen schon aus dem Weg, so gut es geht, aber sie können es einfach nicht lassen, mich zu belästigen. Hatte wieder böse Briefe von denen im Briefkasten. Als ich danach das persönliche Gespräch gesucht hab mit der Frage, was sie denn bitte für ein Problem mit mir haben und was sie sich von mir für das häusliche Zusammenleben wünschen würden, kam nur Gebrüll und wirres Zeug. Zum Glück war ein Kumpel dabei. Der sagte danach auch, dass das nicht mehr normal ist und dass er selber Angst hätte, in diesem Haus zu wohnen. Ich weiß nicht, was das manchen Leuten bringt, andere zu tyrannisieren. Kann man nicht normal nebeneinander her leben und sich ignorieren? Gegenseitige Rücksichtnahme sollte selbstverständlich sein, aber manche haben Nachbarn-anfeinden wohl als Lieblingshobby auserkoren!
1

👍

 

👎

0

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [5431]

Sie muß halt immer stänkern, das ist eine, die kann ( wahrscheinlich ) keinen Frieden ab.
Hab eine Friedhofskerze auf den Tisch im Keller gestellt - mit ihren 2. Vornahmen :-)
1

👍

 

👎

0

Antworten

sanny
★★★★★

Mitglied [3556]

@Eva
Hast wieder Stress mit deinen Nachbarn ,
auch scheiße !!
Wie du das Aushältst,ich währe da schon
Handgreiflich geworden!!
Da wird man ja Kirri (Verrückt).
0

👍

 

👎

0

Antworten

Ich zitiere ... Ich schreibe mit Schreibfehler und mache keine Comma . Würde ich alle Briefe selbst beantworten bräuchte ich ein eigenen Comptoir. Wolfgang von Goethe. Währe Goethe so Arm wie Schiller gewesen hätte er alles selbst schreiben müssen.

Eva
★★★★★

Mitglied [5431]

Naja irgendwann würde ich die alte mal im Keller.
Die Porzelanfiguren waren teuer.SIe will mich loswerden.

Jetzt steht ihre Grabkerze da ;-)
0

👍

 

👎

0

Antworten

Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von John F.u.r.z am 11.07.2020, 16:56 Uhr.

Rotschweif
★★

Mitglied [31]

Weil der "Sozialkontakt" für uns Menschen "so wichtig" ist. Das wird doch überall propagiert. Die Nachbarn werden euch auch nie wirklich in Ruhe lassen bis sie das Gras von unten sehen, leider kein Scherz. Immer wieder kommen die an, egal wie konsequent man ist. Ich kenne diesen ganzen Mist nun seit über 15 Jahren ! Mittlerweile sehe ich das gelassen.

Liegt wieder einmal mit Absicht Dreck auf der Treppe, ist mir egal wo, und wird der nicht weggewischt, weil ich ja nichts besseres zu tun habe als zu putzen, am besten fünf mal hintereinander, dann fliegt halt unten irgendetwas irgendwann wie zB Pinnwand mitsamt Putzplan wo sich jeder gern einträgt und keiner was tut, quer. Ich bin immer anständig bis zu einer gewissen Grenze. Verarschen lasse ich mich nimmer

Gespräche werden von mir nicht angenommen und wenn da einer wieder gafft oder nervt wird gleich zurück in die Schranken verwiesen. Eine Zeit lang sorgt das für öffentliche Ruhe. Lästereien interessieren mich nicht, denn wie kann man nur so dumm sein, nichts besseres zu tun zu haben, als ständig seine Zeit zu verschwenden. Ich ging vielen Dingen auch aus dem Weg, aber mit der Zeit ist der Zeitverlust und das sich verbiegen, weil da so ein Ars** ist zu hoch. Insbesondere warten die quasi auf einem und ich hatte echt schon widerliche Sachen wie alter Opa über 80 der zu mir sagt: ich lieb dich so mein Schatz, Igitt könnt ich kotzen

Es war auch sehr erfüllend vom Vermieter ständig Beschwerden zu bekommen, dies und das wäre los, blablabla. Besonders hinterhältig wenn Nachbarn behaupten man würde die Vergehen tun, die sie selbst anstellen. Ja auch wütende Angestellte sind mir jetzt vollkommen egal geworden. Steht wieder so ein Nichtsnutz der nur die Miete abkassiert vor meiner Tür und die wildesten Storys erzählt werde ich dem auch eins Trällern von keinerlei Tat und von wegen Anstand und Benehmen sonst demnächst Kürzung der Miete.

Das Problem Nachbar und keine Privatsphäre, weil überall gelauscht wird, wird man wohl erst dann ganz los, wenn man irgendwo hinzieht wo keiner mehr ist. Aber ich habe eine tolle Abhilfe gegen das lauschen XD. Es scheint sie absolut nicht zu interessieren, weil es langweilig ist, wenn ich mit meinem Sohn lerne, hahaha. Vokabeln oder andere Sprachen sprechen die eh nicht und können auch nichts damit anfangen und Diktate scheinen auch sehr langweilig zu sein. Wenn das kein Grund ist gemeinsam eine Fremdsprache zu lernen XD

Seit neulich wohnt unter mir eine die ständig raucht und säuft, aber ausgesprochen Unmengen an Zeug. Ich weiß nur nicht was die da raucht. Es stinkt echt nach Scheiße, Zigaretten riechen da anders. Dann geht sie kotzen aufs Klo und wenn man an ihrer Tür vorbeigeht riecht es wie ein versifftes Klo in ner Kneipe. Ich weiß ja nicht, was die da treibt. Ist einfach nur echt widerlich. Kaum zu glauben, dass grade solche Leute steinalt werden...
1

👍

 

👎

0

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [5431]

Also das qualmen darf ich auch alle 15 ertragen , oder katzenpisse Gestank .
Wohne im DG und irgendwie zieht der ganze Gestank immer hoch .
0

👍

 

👎

0

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [5431]

Draußen jedes Mal Deo versprühen bringt auch nicht wirklich was.
Muss meine starke Windmaschiene noch aus dem Keller holen . Die in den Balkonrahmenbeteich stellen , und volle Stufe . Dann bleibt der Qualm draußen , gewusst wie 😃
0

👍

 

👎

0

Antworten

gequälte Nac...

Ich wohne auch im DG und bei mir zieht auch der Gestank hoch. Besonders gerne lassen sie ihre Wohnungstür offen stehen, um nur ja nichts zu verpassen. Bekomme ich Besuch, steht sofort einer von denen an der Wohnungstür und glotzt. Eine Freundin von mir erzählte mir heute, dass ihr neulich sogar bei mir hinter der Kellertür aufgelauert wurde, als sie kurz für mich runtergegangen ist. Das ist echt nicht mehr normal, was die treiben.

Oh ja. Beschwerden, was ich angeblich alles an Verfehlungen begehe, gibts auch zuhauf. Lustigerweise werfen sie mir viele Dinge vor, die sie eigentlich selber tun. Ne andere Freundin von mir hat mir schon geraten, ihnen Werbeflyer von nem Psychologen in den Briefkasten zu schmeißen. Aber dann provoziere ich ja wieder.. nee, das will ich mir nicht nachsagen lassen. Ich mach jetzt einen auf 3 Affen.. nix sehen, nix hören, nix sagen.
1

👍

 

👎

0

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [5431]

Also mit dem Auflauern im Keller oder eher nachlatschen , was ich unten gemacht hab, kenn ich nur zu genüge.
War ohne Witz nach Max. 90 sec. Das der Spion runterging , nachdem ich die Tür oben zugemacht hab.

Hab dann mal kurzerhand unten Furzspray versprüht 😂, die alte hat es gehoben 🙈🤭
0

👍

 

👎

0

Antworten

Die Diskussion zu diesem Thema wurde geschlossen

Klicke hier, um ein neues Thema zu starten!

Startseite ☰ Menü ⇑ Nach oben