Dampf ablassen!

Ärger abbauen. Frust loswerden. Darüber diskutieren.

Sorry not Sorry

Trinken in der Schwangerschaft

Während meiner Schulzeit war ich 2 Jahre auf der Gesamtschule. Da hatte ich ein Mädchen in meiner Klasse, die einfach total bescheuert war. Sie hat sich für die aller Coolste und Beste gehalten, war mega von sich selbst überzeugt und hat dauernd gegen andere Leute gehetzt und sie in der Gruppe gemobbt. Sie hat sogar ihren eigenen Bruder gemobbt, weil er ihr nicht ,,cool genug'' war und hat Leute gemobbt und sich über sie lustig gemacht, weil sie mit ihrem Bruder befreundet sind. Und ich dachte mir die ganze Zeit nur so ,,WTF Das ist dein BRUDER!''
ich hab auch nie verstanden, warum sie sich selbst für so toll hält. Meiner Meinung nach war die einfach nur komplett bescheuert. Dumm, arrogant, oberflächlich, hatte keine Hobbys und hat nie in der Schule aufgepasst. War auch ehrlich gesagt zielich Assi drauf, wie auch der Teil ihrer Familie, den ich kennen gelernt habe. Und sie hatte ihre kleine Freundesgruppe, mit der sie gegen jedes andere Mädchen in der Klasse gehetzt hat. Vor allem ging es immer ums Aussehen. Wenn jemand ihrer Meinung nach nicht ,,hübsch genug'' war oder nicht ,,teuer/ hübsch genug angezogen'', dann wurde die Person sofort das Mobbingopfer, vor allem Mädchen. Alle möglichen Leute waren für sie total hässlich und es wurde durchgehend über alle möglichen Mädchen abgelästert.
(Dabei sah sie meiner persönlichen Meinung nach selbst echt exrem komisch und unnormal aus. Und ich sag mal, meiner Meinung nach niemand, der sich rausnehmen kann, andere für ihr angeblich ,,hässliches Aussehen'' zu kritisieren. Sie hatte eine extrem kurze breite Name und keine wirkliche Oberlippe und diese Linie zwischen Nase und Mund auch nicht, eine riesige Stirn die total rund hervorsteht, ein winziges flaches Kinn, und total komisch geformte kleine Augen die sehr weit auseinander stehen. Warum ich das erzähle, erwähne ich später.)

Bei uns Jungs hat sie immer eher versucht rumzuschleimen. Sie hatte auch einen Freund der irgendwie mindestens 15 Jahre älter war und, naja, ich sag mal eher so ein Typ ist, der sein Leben nicht im Griff zu haben scheint.
Die waren zwar nur eine kleine Gruppe, trotzdem hatte scheinbar jeder Angst vor denen und hat mitgemacht, wenn die angefangen haben, jemanden blöd anzumachen, weil keiner das Opfer sein wollte. Ich habe mich damals echt wie im Kindergarten gefühlt.
Das lustigste war ja, dass sie sich für die aller Geilste gehalten hat, die über jeden richten kann und jeden wenn sie will zum Mobbingopfer macht. Aber die Schüler in anderen, vor allem höheren Klassen, haben sich total über sie lustig gemacht. Und das hat sie nichtmal gemerkt.
Vor Kurzem habe ich dann gelernt, was FAS ist. (fetales Alkoholsyndrom) Wenn Mütter während der Schwangerschaft viel alkohol trinken, führt das ggf, je nachdem wie viel Alkohol, zu verminderter Intelligenz bis hin zu geistiger Behinderung. Und eben abnormalen Gesichtszügen. Wie komme ich jetzt darauf? Ich habe Fotos gesehen, von den betroffenen und ich dachte mir nur so ,,Oh. Eins zu eins meine ehemalige Klassenkameradin.'' Ehrlich. Von all den Betroffenen, die Fotos online haben, war es bei ihr sogar noch viel extremer ausgeprägt. Bei vielen Anderen sieht man es kaum, aber sie erfüllt echt jedes Merkmal. Und ich hab da keinen wirklichen Zweifel drann. Und da das bei ihr so stark ausgeprägt ist, denke ich mir, falls sie wirklich FAS hat, dann wohl auch sehr stark, und bei starken FAS kommt eine geistige zurückgebliebenheit hinzu. Ich weiß, man soll echt nicht jemanden für sowas verdächtigen, aber ich habe echt nichts rausgefunden, was sonst für so ein Gesicht sorgt. Ich werde diesen Gedanken auch für mich behalten.
Also, was soll ich sagen: Herzlichen Glückwunsch, ihre coole Gang damals, ist einer evtl. geistig Zurückgebliebenen hinterher gelaufen. Meiner Meinung nach erklärt eine geistige Zurückgebliebenheit ihr asoziales Verhalten damals und entschuldigt es sogar. Irgendwie bin ich ihr jetzt in meiner Erinnerung weniger negativ gegenüber eingestellt weil ich mir denke: Sie kann ja nichts dafür, und sie ist eigentlich das Opfer.
Leute, sauft einfach nicht in eurer Schwangerschaft! Man kann auchmal 9 Monate verzichten, dem jungen Leben zu Liebe. Die Leute, die ich in den Dokus gesehen habe, waren zwar alle total nett und herzlich, aber hatten auch ihre Probleme. Und am Ende wird euer Kind so scheiße, wie meine ehemalige Klassenkameradin. Aber wenn es sich damit erklären lässt, dann bin ich nicht wütend und sie tut mir eher Leid. [Melden]


Kommentare (2)

Awaxx

Ich habe mit Sicherheit vor einigen Jahren dieselbe Doku gesehen und stimme dir voll und ganz zu. Alkohol in der Schwangerschaft sollte ein No Go sein.

Was mich jedoch irritiert ist die Aussage, dass du ihr Verhalten und ihre Handlungen damit entschuldigst. Würdest du das auch tun, wenn sie so getickt hätte, dass sie dir ein Messer in den Rücken gerammt hätte und du heute eine Querschnittslähmung hättest? Nur mal angenommen...

Es muss ja einen Grund gegeben haben, warum diese Schülerin einen regulären Schulbesuch in einer Klasse mit normal entwickelten Schülern tätigen durfte. Man wird doch vorher ärztlich untersucht, ob man eine gewisse geistige Reife und Motorik aufweist.

Auch ein völlig gesunder Schüler kann aber Merkmale aufweisen, die ihn irgendwann dazu hinreißen, z. B. einen Amoklauf zu tätigen, und lass die Mutter nicht einen Tropfen Alkohol getrunken haben.

Mobbing ist einfach mal das Mieseste, was einem Menschen angetan wird. DAS entschuldigt in meinen Augen gar nichts. Aber man sollte zumindest ein wenig Selbstreflexion betreiben, warum es dazu gekommen ist.

Antworten

AntiKreuzritter
★★

Mitglied [58]

Finde ich unverantwortlich. Die Schäden, die dadurch entstehen können fürs Kind sind oft irreparabel. Frauen, die sich so verhalten, sollten besser keine Kinder auf die Welt setzen.

Antworten

Pro Palästina & Mahmud Abbas Fuck Israel

Kommentieren

Startseite ☰ Menü ⇑ Nach oben